Niederländische Kuh, interessante Fakten dieser Rasse

Die Kuh ist eines der ersten domestizierten Tiere. Und heutzutage ist dieses Tier eine Quelle, um sowohl Milchprodukte als auch Fleisch zu bekommen.

Auch dieses Vieh wird für harte Arbeit verwendet. Kühe werden nicht nur auf großen Farmen gehalten, sondern auch zu Hause. Wie bei allen Haustieren müssen Sie auf Kühe aufpassen, ihnen einen guten Platz zum Weiden, einen warmen Unterschlupf und so weiter geben. Im Folgenden erfahren Sie viele interessante Dinge über eine solche Rasse von Kühen wie die Holländer.

  • Anhand welcher externen Indikatoren können Sie die niederländische Rasse erkennen?
  • Externe Beschreibung der niederländischen Rasse:
  • Wie hoch ist die Produktivität der niederländischen Rasse?

Anhand welcher externen Indikatoren können Sie die niederländische Rasse erkennen?

Kühe versorgen den Menschen mit Milch, die für den Menschen essenzielles Calcium enthält. Die niederländische Rinderrasse zeichnet sich durch hohe Erträge aus. Daher gehören Kühe dieser Rasse zur Milchgruppe.

Niederländische Rinder gehören zu den ältesten Rassen.

Mit dem Namen der Rasse kann verstanden werden, dass dieses Vieh in Holland gezüchtet wurde. Seit den alten Zeiten zeichnet sich die Kuh durch hohe Erträge aus. Heutzutage werden verschiedene Sorten der niederländischen Rasse gezüchtet, die beliebteste von ihnen ist Friese.

In Russland wurde diese Rasse von Kühen unter die Herrschaft von Peter dem Großen gebracht, und danach begann die Lieferung von Vieh. Vor der Revolution wurde die niederländische Rasse von 22 Prozent der Grundbesitzer gezüchtet. In Russland war diese Art von Rindern an der Zucht anderer Rinder beteiligt, am häufigsten ist die Cholmogory-Rasse.

Die weite Verbreitung der niederländischen Rasse in der Ukraine begann in den 1930er Jahren.

Hohe Milchleistung, die durch die im Laufe der Jahre durchgeführten Züchtungsarbeiten entstanden ist. Die Züchter haben bei diesen Arbeiten nicht auf die Fleischqualität der Rasse geachtet.

Das letzte Jahrhundert war eine besonders intensive Entwicklung der niederländischen Rasse.

Externe Beschreibung der niederländischen Rasse:

  • Die Widerristhöhe eines Tieres beträgt 130 Zentimeter. Die Masse einer Kuh beträgt 540 bis 640 Kilogramm, die Masse eines Bullen liegt zwischen 810 und 1000 Kilogramm. Das Gewicht eines neugeborenen Kalbes erreicht 40 Kilogramm. Schlachtgewicht beträgt 60 Prozent.
  • Der Körper der Kühe ist gut entwickelt, hat starke Knochen und gut entwickelte Muskeln.
  • Der Kopf ist trocken und leicht verlängert.
  • Die Brust ist breit genug und tief. Der obere Rücken ist flach. Die Gliedmaßen der Rasse sind niedrig.
  • Die Rückseite des Körpers ist flach und breit.
  • Die Haut der niederländischen Rinder ist elastisch und dünn, die Haare sind weich.
  • Das Kuheuter ist hochentwickelt und hat eine Form in Form einer Schale.
  • Die Farbe der niederländischen Rasse ist schwarz und weiß.

Die positiven Eigenschaften, die die niederländische Rasse auszeichnen:

  • Hohe Milchproduktion, die 4400 Kilogramm beträgt, ist der Fettgehalt von Milch vier Prozent. Es gibt auch Kühe, die Rekorde aufgestellt haben, mit Milchleistungen von über 11.000 Kilogramm und einem Fettgehalt von 4,16 Prozent.
  • Kühe dieser Rasse sind früh, nach einer Geburt innerhalb von sechs Monaten gewinnt die Kuh 160 Kilogramm.
  • Diese Rasse ist der Vorfahre, um viele andere bekannte Rassen von Kühen zu erhalten.
  • Die Rasse hat gute Fleischeigenschaften.
  • Aufgrund der guten Qualitätsindikatoren für Milch und Fleisch wird die Rasse in der ganzen Welt gezüchtet.
  • Niederländische Rinder vertragen unterschiedliche Wetterbedingungen.
  • Niederländische Rasse, die gegen verschiedene Krankheiten resistent ist.

Negative Qualitäten waren in der Rasse vorhanden, bevor sie damit gezüchtet wurden, in unserer Zeit wurden sie nicht identifiziert.

Das Hauptmerkmal der niederländischen Rasse ist, dass sie die Grundlage der Milchindustrie ist. Rasse ergibt gute Milchleistung bei gutem Fettgehalt.Ein unterscheidender Faktor in der Rasse ist seine schnelle Reifung. Die erste Besamung von Färsen im Alter von eineinhalb Jahren.

Wie hoch ist die Produktivität der niederländischen Rasse?

Aufgrund sorgfältiger Pflanzenauswahl und erblich hoher Produktivität kann die Milchproduktion erklärt werden.

Niederländisches Rind gehört zur Milchviehgruppe. Wie bereits erwähnt, beträgt der Ertrag einer Kuh etwa 4400 Kilogramm. Es gibt auch Kühe, die Rekorde aufstellen, die mehr als 11.000 Kilogramm Milch liefern. Milchfett ist mehr als vier Prozent.

Fleischqualität ist auch sehr gut. Die Schlachtleistung erreicht sechzig Prozent.

In unserer Zeit wurden auch Zuchtarbeiten durchgeführt. Diese Arbeit zielt darauf ab, Milchfett zu erhöhen und Protein zu erhöhen. Um diese Indikatoren zu erhöhen, haben Wissenschaftler je nach Gewicht und Alter ein spezielles Futter für Nutztiere entwickelt.

Aufgrund ihrer hohen produktiven Eigenschaften wird die niederländische Rinderrasse erfolgreich in der ganzen Welt gezüchtet. Basierend auf dieser Rasse in Deutschland gezüchtet Ostfrizianische Rasse. In Amerika und Kanada brüten Holstein-Friesen. In europäischen Ländern wird auf der Grundlage dieser Rasse schwarz und bunt gezüchtet schwedisch und Dänisch. Natürlich hat jede neue Rasse ihre eigenen Eigenschaften.

Aus der Geschichte dieser Rasse ist es klar, dass die Rasse einen sehr langen Weg der Bildung und Formation hinter sich hat, der trotz der Tatsache, dass die Arbeit an der Verbesserung der Rasse im Gange ist, mit Zuversicht sagen kann, dass diese Rasse der Kühe eine der höchsten ist die besten Milchrassen der Welt.

Loading...