Fleisch-fettige Schweine: eine Beschreibung der Merkmale der Mirgorod-Rasse

Ein solches Tier wie ein Schwein wird in der Ukraine sehr geschätzt, und Ukrainer waren und werden immer Saloide. Früher war Schmalz eine Energiequelle für Menschen, die nach harter Arbeit wieder hergestellt werden musste, heute ist es ein traditionelles, exklusives Gericht. Wahrscheinlich war das alles der Grund dafür Ukrainische Züchter haben es geschafft, eine der besten Rassen von Fleisch und fettigen Schweinen zu bringen, die Mirgorodska genannt wird.

Diese Rasse ist mehr als 75 Jahre alt, aber immer noch sehr beliebt bei professionellen Bauern und Amateuren. Wenn Sie sich auch für diese Schweine interessieren, teilen wir Ihnen gerne nützliche Informationen über ihre Merkmale und Eigenschaften mit.

  • Bevor Sie auf den Markt gehen: Wie wählt man die richtigen Ferkel von Mirgorod aus?
  • Was sind die Besonderheiten der Mirgorod Schweine: Rassebeschreibung
  • Die Vorteile der Haltung und Zucht von Mirgorod-Schweinen
  • Nachteile der beschriebenen Rasse
  • Merkmale des Äußeren und Parameter von Mirgorod Schweine
  • Essentielle Ernährung: über Futter und Futterhäufigkeit
  • Wichtige Nuancen bei der Aufzucht von Ferkeln und Erwachsenen
  • Farrow: Was ist wichtig zu wissen und was zu tun ist?

Bevor Sie auf den Markt gehen: Wie wählt man die richtigen Ferkel von Mirgorod aus?

Der Kauf von Ferkeln ist eine äußerst wichtige Aufgabe, denn der Erfolg Ihrer Schweinezucht hängt von ihnen ab. Daher ist es wichtig, dass die ausgewählten Individuen nicht nur reinrassige Vertreter ihrer Rasse sind, sondern auch vollkommen gesund sind. Bevor Sie sich auf den Markt für einen so interessanten Kauf begeben, lesen Sie die allgemein anerkannten und spezifischen Regeln für die Auswahl von Schweinen im Detail.

Es ist besser, Schweine zu kaufen, wenn sie mindestens 1 Monat alt sind. Zu diesem Zeitpunkt haben die Schweinezüchter in der Regel bereits Zeit, sie zum Verzehr von normalem Futter zu schulen, wobei sie oft von den Sauen vollständig entwöhnt werden. Dieser Faktor ist sehr wichtig, da es unmöglich ist, Milcherzeuger stark auf reguläre Nahrung zu übertragen - Sie werden sie schwere Störungen des Verdauungssystems verursachen, die oft zum Tod führen.

Fragt also den Verkäufer, wie und was er seinen Haustieren gefüttert hat und ob er es geschafft hat, sie von der Sau zu trennen. Versuchen Sie in Zukunft, für ihre Schweine die gleiche Diät zu halten, die sie zuvor erhalten haben, und keine Probleme mit Anpassung auftreten sollten.

Selbst wenn der Verkäufer behauptet, dass die Schweine sich selbst fressen, ist es besser, diesen Prozess selbst zu beobachten. Der Punkt ist nicht einmal, ob das Schwein saugt oder Essen mit seinem ganzen Mund nimmt (obwohl das vor allem wichtig ist), aber wenn er es kaut oder es ganz schluckt. Es kommt oft vor, dass Schweine mit dem falschen Biss geboren werden, wodurch Schweine aufgrund ihrer physiologischen Defizite einfach nicht richtig essen können.

Es ist schwer für ein solches Tier, an Gewicht zuzunehmen, da nur ein Teil der von ihm verzehrten Nahrung vollständig verdaut werden kann, der Rest wird einfach aus dem Körper in demselben Zustand wie vor dem Verzehr entfernt. Sei nicht faul und untersuche sorgfältig die Kiefer der Schweine und wie sie miteinander geschlossen sind.

Nun, das Wichtigste ist, wie Sie feststellen, dass es ein Schwein von Mirgorodskaya vor Ihnen ist? Natürlich müssen Sie den Verkäufer danach fragen, und er selbst wird von solch einem wertvollen Gut rühmen (vielleicht wird er sogar einen höheren Preis gewinnen). Vor allem, achten Sie auf den Anzug - in der Mirgorod Schweine ist es in der Regel schwarz und bunt, obwohl wenn Ferkel mit schwarz oder schwarz und rot Färbung gefangen werden, ist dies kein Grund, den Verkäufer für Betrug zu beschuldigen, diese Rasse passiert auch.

Es ist wichtiger, auf die Struktur des Körpers zu achten, die ziemlich lang und sehr breit sein sollte. Solche Eigenschaften sind ein Zeichen dafür, dass das Tier in Zukunft ein sehr großes Gewicht erreichen wird. Ihre Schnauzen sind nach vorne verlängert. Die Ohren sind klein, fast vollständig aufrecht und leicht nach den Seiten gedreht.

Vergessen Sie nach dem Kauf nicht, die Kontakte des Verkäufers zu nehmen, um ihn im Falle von Schwierigkeiten zu kontaktieren und um Rat als erfahrener Züchter zu bitten. Denn wie beim Menschen, bei Tieren werden auch Charakter und Essgewohnheiten von einander übertragen. Daher helfen vielleicht einige Informationen über die Mutter der Ferkel, sie schnell und besser an den Inhalt anzupassen.

Züchter empfehlen auch, mehrere Ferkel gleichzeitig zu kaufen, vorzugsweise Schwein und Schwein. Erstens gehören Schweine zu den Herdentieren und zusammen können sie sich leichter an neue Bedingungen anpassen und wachsen. Und zweitens - in Zukunft können Sie von ihnen den ersten Nachwuchs bekommen.

Was sind die Besonderheiten der Mirgorod Schweine: Rassebeschreibung

Um Vertreter der beschriebenen Rasse zu erhalten, wurde ziemlich schwierige Überfahrt durchgeführt.So kreuzten sich die Sauen der ukrainischen Kurzohrschweine mit ihrer charakteristischen bunten Farbe mit den Ebern der folgenden, nicht weniger berühmten Rassen für ihre Produktivität:

  • Großes Weiß.
  • Durchschnittliches Weiß.
  • Berkshire.
  • Temvorskaya.

Zu Beginn hatte die Rasse die größte Verbreitung im Distrikt Mirgorod der Region Poltawa, von dem sie ihren Namen erhielt. Heute sind diese Schweine weit verbreitet in den zentralen und nördlichen Regionen der Ukraine, werden oft in Weißrussland gefunden, aber in Russland werden sie hauptsächlich nur im Süden des Landes gezüchtet.

Die Vorteile der Haltung und Zucht von Mirgorod-Schweinen

Im Abschnitt über die Auswahl von Ferkeln haben wir bereits festgestellt, dass die Rasse bereits in einem frühen Alter durch eine sehr starke Konstitution mit einer ausgeprägten Tendenz zur Gewichtszunahme gekennzeichnet ist. Ihre Körper sind sehr harmonisch entwickelt, da Fettgewebe in ausgeprägten Fleischformen gut wächst und die Tiere massiv und rund macht.

Bezüglich der Fütterung ist die Mirgorod-Zucht absolut nicht wunderlich. Seine Vertreter können sich unter den Bedingungen der Wald-Steppen-Zone leicht an die Beweidung anpassen.

Deshalb werden sie seit dem frühen Frühling und vor den ersten Frösten gewöhnlich an der frischen Luft gehalten und nur nachts in den Raum getrieben. Der einzige Vorbehalt in dem Gebiet, der den Schweineweiden vorbehalten ist, muss Bäume schlagen, die als Tierheim vor der sengenden Sonne dienen können. Im Winter können Sie sich auch keine Gedanken über die Ernährung dieser Rasse machen, da die Mirgorod-Schweine bei fast jedem Futter erfolgreich Gewicht zulegen.

Vertreter dieser Rasse mästen sehr schnell, während sie nicht von der Qualität des Futters abhängig sind (nur Kalorien sind wichtig). Auch ohne spezielle Mästesysteme fangen Mumps schon in jungen Jahren an, Fettreserven zu verschieben, die erst mit dem Alter zunehmen. Dank der Möglichkeit sich viel zu bewegen, entwickelt sich Muskelgewebe, das schnell an Größe zunimmt.

Nachteile der beschriebenen Rasse

Um nicht voreingenommen zu sein und nicht nur die Schweine von Mirgorod zu loben, wollen wir über seine Nachteile sprechen. Trotz der Tatsache, dass die Rasse als fleischfettig angesehen wird, sind die Fleischqualitäten ihrer Vertreter viel schlechter entwickelt als die fettigen.

Daher ist die Fleischausgabe in der Karkasse sehr klein. Dies liegt an der Tatsache, dass je mehr Gewicht ein Tier gewinnt, desto weniger zeigt es den Wunsch, sich zu bewegen. Als Ergebnis beginnt eine Art der Produktivität die andere zu übersteigen und das Schwein ist vollständig mit Fett bedeckt. Um dies zu vermeiden, versuchen Sie, Ihr Haustier so oft wie möglich und öfter zu gehen, sowie eine Diät nur auf Protein-Feeds zu bauen.

Auch wenn diese Schweine die Hitze vertragen und sich im Schatten verstecken, ertragen sie die Kälte viel schlimmer. Wenn der Schweinestall im Winter nicht erhitzt wird, leiden die Tiere unter Hypothermie, die Wachstumsraten werden abnehmen, verschiedene unangenehme Krankheiten können sich entwickeln. Es ist besonders wichtig, dass kleine Ferkel, die besonders anfällig dafür sind, keiner Hypothermie ausgesetzt sind. Für sie wird sogar empfohlen, spezielle Heizlampen zu installieren oder in andere beheizte Räume zu verlegen.

Merkmale des Äußeren und Parameter von Mirgorod Schweine

Und so sind die Vertreter dieser Rasse meist bunt, ziemlich groß, haben einen sehr langen und breiten Körper. In der Länge sind Eber den Sauen weit voraus, da ihr Rumpf durchschnittlich 180 Zentimeter misst, während der Indikator für Sauen nur 170 beträgt.

Die Tatsache, dass die Mirgorod-Schweine wirklich breit sind, wird durch einen Indikator für den Umfang ihrer Schulterblätter angezeigt, der normalerweise der Länge des Körpers entspricht und ihn manchmal sogar um 5 oder 8 Zentimeter übertrifft. Im Allgemeinen ist der Körper sehr tief, der Rücken ist gerade und breit, mit einer charakteristischen Manifestation von Talgeigenschaften.

Aber die Größe des Kopfes relativ zum ganzen Körper ist klein. Das Profil ist leicht konkav, aber nicht so wie bei der Duroks oder Large White Rasse. Außerdem zeichnen sich die Mirgorod-Schweine durch sehr gut entwickelte Ganaschen aus, die ebenfalls eine große Menge an Fettgewebe speichern. Die Ohren sind klein, hängen manchmal leicht, stehen aber normalerweise aufrecht.

In Bezug auf alle anderen Eigenschaften des Aussehens der Mirgorod-Schweine sollte folgendes beachtet werden:

  • Ihre Beine sind von mittlerer Höhe, aber ziemlich stark und haltbar. Dadurch können sie ihr beeindruckendes Gewicht tragen und große Distanzen problemlos überwinden.
  • Ham ist sehr gut entwickelt, sie sammeln nicht nur eine große Menge an Fett, sondern auch viel Muskelgewebe.
  • Die Haut ist sehr dicht, aber elastisch, hat keine Falten.Dank seiner Eigenschaften kann das Tier ständig an Gewicht zunehmen.
  • Die Haut von Mirgorod-Schweinen ist mit dicken und glänzenden Borsten bedeckt, die sie vor Sonnenbrand schützen. Allerdings hilft es ein wenig gegen die Kälte.
  • Welchen Gewinn kann der Inhalt von Mirgorod Schweinen oder die Produktivität der Rasse bringen
  • Im Erwachsenenalter kann das Durchschnittsgewicht der Eber der beschriebenen Rasse 330 Kilogramm erreichen, und die Sauen - etwa 220. Von Anfang an beginnen diese Schweine sehr intensiv an Gewicht zuzunehmen: Der durchschnittliche Tagesgewinn beträgt normalerweise 670-700 Gramm. Der Fleischertrag in der Karkasse beträgt etwa 54-55% und Fett - von 37 bis 38%. Somit kann der gesamte produktive Ertrag fast das gesamte Gewicht des Tieres sein. Die durchschnittliche Dicke des Fettes beträgt normalerweise 2,8 Zentimeter. Es ist erwähnenswert, dass das Fett von Mirgorod-Schweinen als Referenz gilt, weil es einen sehr hohen Geschmack hat.
  • Eine wichtige Rolle spielt die Vielzahl der Sauen, so dass Sie diese Schweine nicht nur erfolgreich züchten, sondern auch mit dem Verkauf von Schweinen Geld verdienen können. Für einen Wurf bringt das Schwein normalerweise nicht weniger als 10 Schweine, und das Gewicht von jedem von ihnen ist ungefähr 1,2 Kilogramm. Aber im Alter von 6 Monaten steigt das Gewicht der Schweine auf 100 Kilogramm.

Für eine gute Vermehrung müssen die Tiere auch gut aufpassen. Im Allgemeinen kann die Mirgorod-Rasse nicht als wunderlich bezeichnet werden und es gibt keine Probleme mit ihrem Inhalt, aber dennoch ist es wichtig, einige Merkmale zu erwähnen. .

Essentielle Ernährung: über Futter und Futterhäufigkeit

Die Haltung von Mirgorod-Schweinen ist sehr kosteneffektiv, da keine besonderen Futterkosten erforderlich sind. Unabhängig von der Jahreszeit kann die Grundlage für ihre Ernährung Kartoffeln in Kombination mit anderen saisonalen Produkten sein. Die Kartoffel sollte jedoch am besten in gekochter Form gegeben werden, damit das ganze Wasser abtropfen kann. Sie können hinzufügen:

  • Verschiedene Getreidearten, aber immer in gemahlener Form. Das Schleifen sollte von mittlerer Größe sein. Es wird generell nicht empfohlen, Vollkorn zu geben, da sein Schwein nicht vollständig kauen kann.
  • Andere Wurzelgemüse: Rüben, Karotten, Steckrüben.
  • Frisches Gras und Heu - auch besser in fein gehackter Form geben.
  • Lebensmittelabfälle.
  • Produkte aus Milchprodukten.
  • Mehl Fisch, Fleisch und Knochen Herkunft.
  • Saisonale Früchte.
  • Vitamin-Ergänzungen.

Sie können diese Schweine 2-3 Mal am Tag füttern, im Sommer sind nur zwei besser. Schweine werden öfter gefüttert - etwa 5 mal am Tag.Gleichzeitig ist es wichtig, dass Schweine immer Zugang zu sauberem und frischem Wasser haben.

Wichtige Nuancen bei der Aufzucht von Ferkeln und Erwachsenen

Solche Nuancen sollten die Tatsache einschließen, dass die Mirgorod-Schweine definitiv regelmäßige und nahrhafte Nahrung, das Gehen in großen Räumen und die Sauberkeit in Schweineställen bereitstellen müssen. Dank solcher Bedingungen, die für Tiere sehr angenehm sind, werden sie ohne Probleme zunehmen und nicht krank werden. Auch muss der Schweinestall so ausgestattet sein, dass die gesamte von den Tieren freigesetzte Flüssigkeit ausströmen kann. Käfige mit Schweinen müssen regelmäßig gesäubert werden, um genügend Heu oder Stroh zu verteilen.

Schweine werden normalerweise getrennt von der Sau gehalten, aber mit der Möglichkeit, in ihren Käfig zu laufen. Es ist sehr wichtig, dass sie viel Platz haben, um sich zu bewegen, sonst können Tiere Rachitis entwickeln. Außerdem werden sie seit ihrer Geburt mit einem speziellen Komplex von Vitaminen durchbohrt, die das nominale System stabiler machen und die vollständige Entwicklung unterstützen. Ab dem Alter von 2 Wochen erhalten sie bereits zusätzliches Essen.

Im Winter sollten Milchschweine in gut beheizten und belüfteten Bereichen gehalten werden. Alle Tröge mit Futter für sie müssen regelmäßig gewaschen werden, die Reste von Lebensmitteln wegwerfen.Beim Weiden in Weiden wird die Sau mit Ferkeln getrennt von anderen Individuen gehalten.

Farrow: Was ist wichtig zu wissen und was zu tun ist?

Wie wir bereits festgestellt haben, ist die Fruchtbarkeit der Sauen dieser Rasse sehr hoch. Der Fall kann ziemlich früh, ab dem Alter von 10 Monaten, durchgeführt werden. Es wird jedoch angenommen, dass je älter das Tier zur Zeit der Paarung ist, desto besser die zukünftigen Nachkommen sind. Sie können den Beginn der Jagd bei einer Sau anhand der folgenden Merkmale ihres Verhaltens nachvollziehen:

  • Nervosität, von Seite zu Seite durch den Käfig werfen.
  • Rötung der äußeren Geschlechtsorgane.
  • Verlangen, vor dem Wildschwein zu stehen.

Der Transport von Ferkeln erfolgt bei Schweinen meist ohne Probleme. Zu Beginn der zweiten Hälfte der Amtszeit sollte sie getrennt von anderen Personen übertragen und nicht auf Weiden entlassen werden.

Gleichzeitig sollte die Fütterung zu diesem Zeitpunkt besonders nährstoffreich sein, insbesondere Grünfutter. Vor Beginn des Abferkelns beginnt die Sau, sich selbst auf dieses Ereignis vorzubereiten: Sie fängt an, das Stroh in eine der Ecken des Käfigs zu legen und daraus ein Nest zu bauen. Sie wird sehr oft ins Bett gehen, Sie können feststellen, dass ihre Genitalien gerötet sind und ihre Brustdrüsen angeschwollen sind..

Das Abferkeln erfolgt meist recht schnell und ohne Komplikationen. Es ist nur wichtig, die Nabelschnur zu schneiden, die die Ferkel mit der Gebärmutter verbindet, und sie mit einer Jodlösung zu verbrennen. Achten Sie auch darauf, die Ohren, den Mund und die Nasenlöcher vom restlichen Schleim zu reinigen. Nach 30-40 Minuten nach dem Abferkeln werden die Ferkel in die Gebärmutter gebracht, wo sie etwas Milch saugen, was die lebenswichtigen Prozesse aktiviert.

Außerdem ist es wichtig, den Zustand der Sau zu überwachen, unabhängig davon, ob sie die Streu bewegt hat. Um genug Milch zu haben, ist es wichtig, sie mit guter Ernährung zu versorgen.