Beschreibung der Kartoffelsorte "Vector", anerkannt als Leistung bei der Arbeit der russischen Züchter

Einer der Hauptfaktoren für die Produktion einer guten Kartoffelkultur ist das richtig ausgewählte Pflanzmaterial. Eine der neuen vielversprechenden Kartoffelsorten ist die Sorte "Vector".

In diesem Artikel betrachten wir die Kartoffelsorte "Vector" von allen Seiten - Eigenschaften, Aussehen, Ertrag und Kultivierungsmerkmale.

Kartoffel "Vector": Beschreibung der Sorte, Foto

Sträucher niedrig halb aufrecht. Die Blätter der Spitzen sind klein, mittelgroß und dunkelgrün. Die Blüten sind violett und ziemlich groß.

Knollen sind rund-oval, mittelgroß, Kartoffelmasse beträgt 92-143 g. Wurzelfrüchte haben eine ziemlich dichte rote Schale mit kleinen Augen. Das Fruchtfleisch ist dicht, saftig und hellgelb.

Diese Fotos zeigen die Kartoffelsorte "Vector":

Inferenzgeschichte

Die Art wurde von den Fachleuten des Allrussischen Forschungsinstituts der Kartoffelkultur GNU entwickelt. A.G. Lorch zusammen mit Kollegen des Allrussischen GNU-Forschungsinstituts für Phytopathologie der Russischen Akademie für Agrarwissenschaften durch Kreuzung der Varietäten 1977-76 und Zarevo.

Im Jahr 2014 trat er in das russische "Staatliche Register der zur Verwendung zugelassenen Zuchterfolge" ein.

Eigenschaften

Nach Angaben des Registers wird "Vector" für den Anbau in Böden von Sodpodzolic und Torfmoor vorgeschlagen. Zentralregion von Russland.

Vielfalt bezieht sich auf die Mitte, seit dem Pflanzen bevor die Knollenbildung 80-100 Tage dauert. Für die vollständige Reifung von Wurzelkulturen sollte die Summe der effektiven Temperaturen für die gesamte Pflanzenentwicklung 1400-1600 ° C betragen, die Niederschlagsmenge sollte mindestens 300 mm betragen (hauptsächlich während der Knollenbildung).

Der durchschnittliche Ertrag an Kartoffeln beträgt 46 t / ha, bei den günstigsten Witterungsbedingungen werden 70 t / ha erreicht. Marktfähigkeitsrendite beträgt 90-98%beträgt die Abfallmenge während der Winterlagerung 5% nicht.

Inhalt Stärke in Knollen liegt im Bereich von 17-19%. Geschmacksqualitäten von Wurzelfrüchten sind gut, wenn die Knollenbearbeitung nicht dunkler wird, je nach kulinarischem Typ gehören sie zur Gruppe B (durchschnittliche Verdaulichkeit). Die Sorte eignet sich für die industrielle Verarbeitung - die Herstellung von Chips.

Botva und Knollen "Vector" resistent gegen Spätfäule, Virusinfektionen, Alternaria, Schorf, Krebserreger. Die Sorte ist nicht sehr anfällig für ein mit einem Band versehenes und zerknittertes Mosaik, das die Blätter verdreht. Die anfälligsten für die Niederlage der Kartoffel golden Zystennematode.

Bei der Auswahl einer Kartoffelsorte für die Ernte zwischen 80 und 100 sollten Sie sich mit den Hauptmerkmalen und anderen Optionen vertraut machen. Wir empfehlen die Sorten Sifra, Aurora, Nevsky, Lorch, Zhuravinka, Wizard, Rogneda, Son, Ramona und Mozart.

Merkmale des Wachstums

Pflanzung von Kartoffeln im ersten Jahrzehnt des Mai. Es wird empfohlen, die ersten Triebe vollständig zu durchwühlen, um Schäden an der Oberseite während der Frühlingsregenperiode zu vermeiden. Aber selbst wenn Sie diese Ereignisse nicht halten, erleidet die Ernte keinen besonderen Schaden.

Während der Vegetationsperiode werden benötigt zwei Wurzelverbände Mineraldünger. "Vector" ist trockenresistent, zusätzliche Bewässerung (außer bei Niederschlag) ist nicht erforderlich.

Der Kampf gegen Krankheiten beruht hauptsächlich auf der Beseitigung des goldenen Nematoden. In der vorbeugenden Reihenfolge im Frühjahr und Herbst verbringen Bodenbehandlung mit Kalk und speziellen Präparaten. Das Pflanzmaterial wird sorgfältig gepflückt und die betroffenen Knollen entfernt.

Der Abstand zwischen dem Anpflanzen von Kartoffeln an einem Ort muss mindestens ein Jahr betragen.

Die Hauptvorteile von "Vector" - gute Ausbeute, Trockenheitsresistenz, hoher Geschmack - erlauben, dass diese Vielfalt bei Landwirten und Gärtner-Amateuren weit verbreitet ist.

Loading...