Vielseitige "Sorokodnevka" -Kartoffeln: Sortenbeschreibung, Foto, Zuchttipps

Vierzig Tage - Sammelbezeichnung mehrerer ultra früher Sortenbereits am 40. Tag nach dem Pflanzen eine Ernte.

Diese Sorten sind unterschiedlich gute Ausbeute, aber der Geschmack junger Knollen ist weniger hell als der der späteren Kartoffeln.

Vielzahl von Kartoffeln Sorokodnevka Beschreibung

  • Knollen mittlerer Größe mit einem Gewicht von 80 bis 120 g;
  • ovale oder rund-ovale Form;
  • Die Schale ist dünn, gleichmäßig gefärbt, glatt oder leicht rau.
  • Hautfarbe ist hell, von weiß bis blassgelb oder rötlich;
  • kleine Augen, flach, unbemalt;
  • das Fruchtfleisch im Schnitt ist cremig oder hellgelb;
  • Stärkegehalt ist moderat und reicht von 11 bis 15%;
  • hoher Proteingehalt, wertvolle Aminosäuren, Beta-Carotin.

Eigenschaften von Kartoffeln

Potato Sorokodnevka - ein allgemeiner Name für sehr frühe Sorten.

Meistens erscheinen unter diesem Namen Sorten nationaler Auswahldie im Staatsregister nur schwer zu identifizieren sind.

Kartoffeln eignen sich für den Anbau auf kleinen Farmen und in heimischen Farmen, für den industriellen Anbau wird kein Gebrauch gemacht.

Ultravolt-Varianten unterschiedliche Toleranz gegenüber Wetterextremen, vertragen leichte Fröste und nicht zu fruchtbare Böden. Kann kurzfristige Dürre tolerieren.

In Regionen mit warmem Klima ist der Vierzig Tag bepflanzt 2 oder sogar 3 mal pro Jahr. Die Produktivität ist gut, je nach Zusammensetzung des Bodens und des Klimas können 1 Hektar von 200 bis 300 Zentner Kartoffeln gesammelt werden.

Die Zusammensetzung der Knollen ist uneinheitlich, zusammen mit großen Wurzelfrüchten stößt man auf Rohstoffe. Hässliche Knollen ein bisschen.

Büsche sind mittelgroß oder groß und ziemlich breit. Reichliche Bildung von grüner Masse, mittelgroße Blätter, dunkelgrün mit leicht gewellten Rändern. Die Krone besteht aus großen weißen, schnell fallenden Blüten. Beeren werden selten gebunden.

Kartoffel vierzig Tage schlecht gelagert, kann keine großen Entfernungen nehmen. Aber es ist großartig für den Verkauf. Frühe schöne Knollen sind gefragt und erlauben Ihnen, die Ernte schnell zu realisieren.

Sie können auch andere frühreife Kartoffelsorten kennen lernen, die auf unserer Website vorgestellt werden: Borovichok, Kubanka, Crimean Rose, Krepysh, Feloks, Triumph, Agata, Niederländisch, Natasha, Rote Dame, Scharlachrot, Uladar, Gaffin, Rosara, Bullfinch, Roter Scarlett, Molly, Glück, Lyubava, Latona.

Eine frühe Reifung schützt die Kartoffeln vor vielen unangenehmen Krankheiten des Nachtschattens. Es ist selten von Kartoffelkrebs oder gewöhnlicher Krätze betroffen, die gegen Viren resistent sind. Praktisch nicht betroffen durch späte Blattfäule und Knollen.

Der Geschmack von Kartoffeln ist angenehmaber nicht zu hell. Der 40. Tag ist nicht wässrig und nicht trocken, ein mäßiger Stärkegehalt lässt die Wurzeln beim Schneiden und Kochen nicht dunkeln.

Kochen ist mäßig. Knollen werden am besten gekocht, gekochte Kartoffeln gekocht, gebraten, gefüllt, frittiert.

Foto

Das Foto zeigt eine Kartoffelsorte Forty:

Stärken und Schwächen

Unter den Hauptvorteile Sorten:

  • sehr frühe Reifung;
  • angenehmer Geschmack der Knollen;
  • gute Ausbeute;
  • Unprätentiösität;
  • Toleranz gegenüber Dürre, Temperaturabfall, Hitze;
  • Universalität der Knollen;
  • Saatgut entartet lange Zeit nicht;
  • Resistenz gegen schwere Krankheiten.

Trotz vieler Vorteile Die Vielfalt hat Nachteile. Gesammelt Knollen sind sehr schlecht gelagertEs wird empfohlen, diese unmittelbar nach dem Graben zu verwenden. Aufgrund der dünnen Haut können die Wurzeln daher beim Graben beschädigt werden Die Ernte erfolgt nur von Hand.

Merkmale des Wachstums

Für viele Neulinggärtner stellt sich die Frage: Wann planen Sie Kartoffeln anzubauen? Er landet im FrühlingDer Boden sollte bis zu 10 Grad warm werden, aber eine gute Feuchtigkeitsversorgung erhalten.

In Regionen mit warmem Klima ist die Anpflanzung Ende März möglich, häufiger werden die Knollen jedoch angepflanzt näher an Anfang Mai. Nach dem Ausheben der ersten Ernte wird der Boden gelockert, Dünger ausgebracht und die zweite Knollencharge wird gepflanzt.

Auf diese Weise, Pro Jahr können Sie 2-3 Ernten erzielen. Gärtner merken an, dass die Knollen mit der zweiten Bepflanzung größer sind.

Vor dem Pflanzen werden die Knollen gebeizt, getrocknet und mit einem Wachstumsstimulator behandelt. Verwenden Sie zum Anpflanzen intakte mittelgroße Kartoffeln. Nicht-Lager-Kleinigkeit garantiert keine Erträge, große Wurzelfrüchte können nicht gewonnen werden.

Büsche werden im Abstand von 30-35 cm bepflanzt. Bevor Sie in das Loch pflanzen, können Sie etwas Humus und Holzasche herstellen. Während der Pflanzsaison 1-2 Mal aufrollen und dabei hohe Stege bilden.

Bewässerung ist nicht erforderlichIm Frühling bleibt der Boden ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt. Düngerbüsche brauchen nichtreicht es aus, einmal zu füttern, bevor die Knollen gelegt werden.

Vor dem Pflanzen ist zu bestimmen, wie viele Kartoffeln benötigt werden. Wurzelfrüchte sind sehr schlecht gelagert, es ist ratsam, sie unmittelbar nach dem Pflanzen zu essen. Sie müssen nur Saatgut lagern, während es oft auf die Ablehnung beschädigter Knollen abgestimmt werden muss.

Krankheiten und Schädlinge

Kartoffel vierzig Tage resistent gegen viele Krankheiten der Nachtschatten. Es ist selten von Kartoffelkrebs, Goldnematoden, Schorf oder Viren betroffen.

Durch die frühe Reifung können sich Pflanzen nicht mit Spätfäule infizieren.

Zur Vermeidung von Knollen vor dem Eingepflanzten wird empfohlen, die Anpflanzungsorte jährlich zu wechseln.

Eine solche Strategie schützt nicht nur Kartoffeln vor Krankheiten, sondern erhöht auch die Erträge erheblich.

Junge frische Oberteile ziehen eine Vielzahl von Schädlingen an: Blattläuse, Kartoffelkäfer, Spinnmilben, Drahtwürmer, Zikaden. Rechtzeitiges Jäten, Vorpflanzen der Böden und Knollen tragen zum Schutz der Bepflanzung bei.

Vor dem Pflanzen ist es wichtig, die Überreste von Pflanzen aus dem Boden auszuwählen, die zum Brutplatz für die Länge der Insektenlarven werden können.

Bei schweren Verletzungen ist ein Besprühen mit Insektiziden möglich. Es wird empfohlen, die Verarbeitung nach dem Beginn der Blühbüsche nicht durchzuführen.

Im Kampf gegen den Colorado hilft Kartoffelkäfer Chemikalien: Aktara, Corado, Regent, Commander, Prestige, Blitz, Tanrek, Apache, Tabu.

Vielzahl von Kartoffeln vierzig Tage - ein echter Favorit in privaten Farmen. Die Kartoffel reift schnell, es tut etwas weh, die Knollen haben einen angenehmen Geschmack und ein schönes Aussehen.

Trotz des Fehlens einer offiziellen Registrierung setzt die Sorte ihren Siegeszug durch private Gärten fort und begeistert Liebhaber von gesunden Frühkartoffeln.

Loading...