Wann können Sie die Kaninchen vom Kaninchen setzen?

Wenn Sie sich mit der Methodik der Kaninchenzucht auseinandersetzen und die Frage, wie viel Zeit Jungtiere eines Kaninchens brauchen, um unabhängig zu werden, genau studieren, können Sie viele interessante und nützliche Dinge lernen. Wie in vielen Biologiestudiengängen bekannt, werden diese, trotz der Ähnlichkeit zwischen Hasen und Babykaninchen, völlig hilflos geboren: blind und ohne Pelz. Daher benötigen sie zum ersten Mal für ein normales Leben die Anwesenheit und Pflege des Mutterkaninchens. Als nächstes überlegen wir, welche Zeit sie brauchen, um Kraft zu gewinnen und die Mutter zu verlassen.

  • Optimales Alter
  • Mögliche Optionen
    • Wenn Okrolah verdichtet
    • Wenn halbverdichtet
    • Wenn für Fleisch gewachsen
    • Broiler-Methode
  • Jigging-Methoden
    • Gleichzeitig
    • Trennung mit Rückgabe
    • Wie entwickelt
  • Wie man das Jiggen ausgibt: Die Grundregeln
  • Was die kleinen Hasen füttern

Optimales Alter

In den ersten 14 bis 20 Tagen müssen Babykaninchen die Muttermilch essen. Dies hilft, eine normale Immunität zu entwickeln und das Gesamtsystem von Kleintieren zu stärken. Es gibt verschiedene Techniken, um Kinder von der weiblichen und der herkömmlichen Weisheit zu entwöhnenWann kann ich die Kaninchen vom Kaninchen setzen? In jedem Fall wird jedoch dringend empfohlen, einen Zeitraum von einem Monat aufrechtzuerhalten.

Wissen Sie? Zum Zeitpunkt des Erscheinens der ersten U-Boote wurden Kaninchen als Indikatoren für die Berechnung des Sauerstoffgehalts verwendet. Wenn das Kaninchen an Luftmangel starb, bedeutete dies, dass die Besatzung etwa 7 Stunden leben musste.
Vor allem ist es wichtig, weil das Verdauungssystem von Babys im Alter von einem Monat noch nicht bereit ist, die Ernährung umzustellen. Wenn Sie nicht vorhaben, das Kaninchen unmittelbar nach seiner Geburt zu paaren, können Sie die Kinder für einen längeren Zeitraum (bis zu eineinhalb Monaten) in der Nähe der Mutter lassen.
Wenn Sie nach Tieren für die Zucht suchen, ist es nützlich zu wissen, was bemerkenswert ist und wie man Kaninchen von Baran, Rizen, Butterfly, Rex, Flandre, Gray Giant, Kalifornien, White Giant, Black und Brown, sowjetischen Chinchilla-Rassen züchtet.

Mögliche Optionen

Eine der verantwortungsvollsten und wichtigsten Zeiten für diejenigen, die Kaninchen halten, ist der Moment des Entwöhnens der Jungen von der Mutter. Die Hauptrolle spielt dabei das Alter, in dem die Kaninchen vom Kaninchen abgelegt werden. Bei der Festlegung dieses Moments werden viele Faktoren berücksichtigt, angefangen bei der Bereitstellung von normalem Wohnraum und Vollfutter bis hin zu dem Ziel, für das die Jugendlichen verwirklicht werden.

Wenn Sie den Kaninchen nicht passieren und die Babys nicht wegnehmen, kann das Kaninchen sie bis zum Alter von 12 Wochen füttern. Abhängig von der etablierten Methode, Tiere auf einem Kroleferme oder in mehreren Käfigen aufzuziehen, gibt es vier häufigste Antworten auf die Frage: nach wie vielen Tagen rollt das Kaninchen vom Kaninchen?

Wenn Okrolah verdichtet

Okrol verdichtet - Paarung eines Hasen mit einem Rüden in den ersten zwei Tagen nach der Geburt der Hasen. Diese Technik der Kaninchenzucht beinhaltet das Fehlen von Neugeborenen von ihren Müttern bis zu einem Monat. Wie bei der Beachtung dieser Methode fällt die Trächtigkeitsdauer auf die Fütterungsperiode. Die Verpaarung der Kaninchen erfolgt am zweiten Tag nach dem Schlupf und die Ablagerung der Kaninchen am 28. Tag nach ihrer Geburt.

Es ist wichtig! Es ist sehr wichtig, die Geschwindigkeit der Selbsternährung junger Kälber zu beobachten, da sonst Völlerei zu einem Zusammenbruch des Verdauungstrakts führen kann. Es wird empfohlen, strikte Fütterungsnormen einzuhalten und keine neue Portion zu geben, die alten werden noch nicht gegessen.
Ein Vorrat von 2-3 Tagen ist erforderlich, damit sich eine Mutter zwischen dem ersten Wurf und der zweiten Geburt ein paar Tage ausruhen kann.Nach dem Fehlen von Kaninchen ist es notwendig, dasselbe Futter wie die Mutter zu füttern, wobei nach und nach neue Futtermittel sowie Vegetation hinzugefügt werden.

Wenn halbverdichtet

Halbkreisförmige Okrol sorgt für eine längere Ruhezeit zwischen der Geburt des ersten Wurfes und der neuen Paarung, wodurch der normale Betrieb des Reproduktionssystems des Kaninchens sichergestellt wird. Unter Beachtung dieser Technik der Zucht von Kaninchen können die Kaninchenkinder 35 bis 40 Tage bei ihr bleiben, und das Weibchen ist nur für 10 bis 20 Tage der Laktationsperiode (Fütterung) erneut bedeckt.

Wenn für Fleisch gewachsen

Kaninchenfleisch ist ein hochwertiges Diätprodukt, das nicht nur eine große Menge an natürlichem Eiweiß enthält, sondern auch viele andere Vitamine, Aminosäuren und Nährstoffe.

Wissen Sie? Das Protein von Kaninchenfleisch wird vom menschlichen Körper zu 90% absorbiert, verglichen mit Kalbfleisch, diese Zahl erreicht nur 65%.
Während der Anwendung dieser Technik der Zucht von Kaninchen werden die Jungen 45 Tage nach der Geburt vom Kaninchen entwöhnt. In diesem Fall ist es notwendig, die Ernährung der Schwangeren zu überwachen, und dann muss das Kaninchen, das Nachwuchs bekommen hat, einen hohen Nährwert haben und nützlich sein. Wenn sie für Fleisch angebaut werden, werden Kaninchen hauptsächlich im Alter von vier Monaten geschlachtet, und wenn sie unabhängig werden, sollten sie stark und gesund sein.

Nahrungsraten für Kaninchen beim Anbau von Fleisch:

  • Alter 45 - 55 Tage: 45 g Getreide + 450 g Getreide-Bohnengras (pro kleines Kaninchen);
  • Alter 55 - 70 Tage: schrittweise Erhöhung der Futterdosis von 45 auf 70 g Getreide + von 450 auf 700 g Vegetation;
  • Alter 70 - 80 Tage: Erhöhung der Dosierung von 70 auf 80 g Getreide + von 700 auf 800 g Gras.
Im Winter ist es notwendig, die Gemüseration mit Eiweißstoffen anzureichern, z. B. Müsli aus Getreide mit Ölkuchen oder Mehl im Verhältnis 1/8: 1/2.
Kaninchen haben ein schwaches Verdauungssystem und stellen hohe Anforderungen an die Futterqualität. Daher ist es wichtig zu wissen, ob es möglich ist, den Kaninchen Brennnesseln und Kletten zu geben.

Broiler-Methode

Wenn Broiler-Kaninchen (Milchkaninchen) aufgezogen werden, beträgt ihre Dauer um die Mutter 70 bis 75 Tage, danach werden sie sofort zum Fleisch geschickt. Ein Kaninchenfall tritt bei einem Mann etwa am 50. Tag nach der Stillzeit auf. Diese Methode der Zucht von Kaninchen erfordert besondere Kosten sowie zusätzliche Aufmerksamkeit und Pflege für das Kaninchen. Bestimmte Rassen, die in der Lage sind, gesunde und starke Nachkommen zu erzeugen, die wiederum ein nahrhaftes und wertvolles Diätprodukt liefern können - junges und schmackhaftes Fleisch - eignen sich am besten für diese Technik.

Jigging-Methoden

Das Ausbrüten von Babys vom Kaninchen nach einer bestimmten Fütterungszeit ist ein ebenso wichtiger Punkt für die weitere ordnungsgemäße Entwicklung des Kaninchens. Abhängig von den spezifischen Umständen im Einzelfall wird dies auch auf verschiedene Weise durchgeführt.

Gleichzeitig

Häufig wird das gleichzeitige Jigging des gesamten Wurfs verwendet, wenn Okrolah verdichtet wird: wenn Kaninchen im Alter von 30 Tagen vom Kaninchen abgelagert werden. Es ist notwendig, auf jedes Kaninchen zu achten.

Sie müssen alle gleich oder zumindest annähernd gleich ausgebildet sein. Wenn Sie jeden von ihnen wiegen, müssen Sie verstehen, sie in die gleichen Zellen stecken oder die schwächeren einschränken und ihnen zusätzliche Nahrung und Pflege bieten.

Wissen Sie? Wissenschaftler in Ungarn, die sich mit der Verbesserung der Zuchttechniken von Kaninchen beschäftigen, haben gezeigt, dass sich wertvollere Nachkommen entwickeln, wenn bei gleichzeitiger otsadka der Einstreu eines Hasen die Jungen im selben Käfig bleiben, in dem sie geboren wurden, und die Mutter in einen anderen gebracht wird.
In diesem Fall ist der Mangel an Gewichtskonkurrenz zwischen starken und schwachen Vertretern der Gattung eine ausgezeichnete Gelegenheit, gesunde und ausgewachsene Nachkommen zu erziehen. Wenn sie in einzelnen Zellen sitzen, wird außerdem die Fettigkeit sowie die sexuellen Merkmale berücksichtigt (die Tiere sollten spätestens im Alter von 3 Monaten auf dem Boden sitzen). Das Jiggen wird in Käfigen durchgeführt, in denen 3-7 junge Kaninchen leben.

Trennung mit Rückgabe

Wenn sich einige Entwöhnungskaninchen schlecht entwickeln und die Mutterkaninchen genug Milch hat und die Ernährung der Jungen nicht gefüttert werden kann, können Sie sie regelmäßig für einige Tage zur Mutter bringen, um sie zu stärken. Diese Methode ist jedoch nicht besonders effektiv und wird selten angewendet, da sich die Jungen unabhängig vom Moment der Abwesenheit entwickeln müssen. Außerdem muss das im Wachstum zurückgebliebene Kaninchen getrennt gehalten und sofort für Fleisch gezüchtet werden. Sie sind anfälliger für Krankheiten, und es besteht die Gefahr einer Infektion der ganzen Familie.

Es ist wichtig! Kaninchen, die zu unterschiedlichen Zeiten von der Mutter geboren und getrennt wurden, sollten nicht zusammen leben.

Wie entwickelt

Diese Jigging-Technik sorgt für die primäre Entwöhnung der größten und stärksten Babykaninchen, und nach einigen Tagen oder mehr ist der Rest in der richtigen Reihenfolge (wie sie wachsen und sich entwickeln). Diese Methode ist nur möglich, wenn das Kaninchen mehr als genug Milch hat, um den Nachwuchs länger zu füttern, und auch, wenn die Okrol-Verdichtung nicht vorgesehen ist. Stärkere Kaninchen, dann sich selbst entwickelnd, werden verwendet, um einen Stamm zu erziehen, und solche, die sich erst spät in der Entwicklung befanden und die ersten für Fleisch einholen.

Wie man das Jiggen ausgibt: Die Grundregeln

  1. Einhaltung des Zeitpunkts des Jiggens gemäß der Zuchttechnik von Kaninchen.
  2. Die richtige Einstreu im neuen Kaninchenstall bereitstellen: Karton, sauberes Tuch (Handtuch), trockenes Heu.
  3. Ständige Verfügbarkeit von sauberem Wasser.
  4. Zerquetschte Vollnahrung, reich an Mineralien, Vitaminen und Aminosäuren.
  5. Die Norm für die Anzahl der kleinen Kaninchen in einem Käfig liegt zwischen 3 und 7 Stück und die Anzahl der Kaninchen für die Aufzucht eines ausgewachsenen Viehbestandes - 5-6 Babys.
  6. Bis zu einem Alter von 3 Monaten sollten Kaninchen auf der Grundlage des Geschlechts sitzen. Die Weibchen werden in 3-4 Köpfen pro Käfig abgelegt, die Männchen werden getrennt platziert, während die zur Schlachtung bestimmten Tiere kastriert werden.
Viele interessieren sich auch für die Frage: Was ist in dem Fall zu tun, wenn die Kaninchen vorzeitig aus dem Nest kommen? Dies liegt daran, dass das Kaninchen möglicherweise nicht genug Milch hat. Der Ausweg aus dieser Situation besteht darin, dass Sie eine andere Frau bepflanzen oder sich von der Brustwarze oder Pipette selbst ernähren.
Ein guter Besitzer verliert nichts, alles wird gebraucht - er weiß, wie man die Haut macht, wie man Kaninchenmist aufträgt.

Was die kleinen Hasen füttern

Die ersten Tage nach der Entwöhnung von Kaninchen von der Mutter sind für sie ein wenig Stress, denn dies ist die Zeit, in der sie beginnen, sich selbst zu fressen. Lebensmittel, die nach dem Jigging an Jugendliche verfüttert werden, sollten nahrhaft und leicht verdaulich sein, da das Verdauungssystem des Jungen bereits für eine eigenständige Diät vorbereitet ist, seine Fähigkeit, verdaute Lebensmittel zu verdauen, jedoch noch nicht getestet wurde. Unmittelbar nach dem Jiggen sollte der Nachwuchs mit demselben Futter wie die Mutter gefüttert werden, nachdem er auf die gewünschte Konsistenz gemahlen wurde.

Um den Darm im Trinker zu verbessern, können Sie Vitamin B (50 ml pro 1 Liter Wasser) hinzufügen. Es ist auch möglich, Heu mit verschiedenen krautigen Pflanzen mit heilenden Immunstärken (Chicorée,Johanniskraut, Kamille): Es hilft, den Körper von kleinen Kaninchen gegenüber verschiedenen Krankheiten noch stärker zu resistent zu machen.

Ab dem 46. Tag dürfen neue Futtermittel mit folgenden Anteilen in die Ration eingeführt werden:

  • Alter 46-60 Tage - 100 g Futtereinheiten;
  • Alter 61-90 Tage - 100 - 155 g Fütterungseinheiten;
  • Das Alter von 91-120 Tagen beträgt 200 g Fütterungseinheiten.
Die Diät sollte in kleinen Portionen in 3 Dosen aufgeteilt werden.

Wie wir sehen, ist das Fehlen von Kaninchen von der Mutter nichts Schwieriges, denn wir haben alle möglichen Antworten auf die Fragen geprüft: Wann sollten die Kaninchen vom Kaninchen genommen werden und wie werden sie gefüttert? Das Wichtigste ist, den Übergang von der Molkerei zur Selbsternährung sorgfältig zu überwachen und sicherzustellen, dass sie den notwendigen Vitamin- und Mineralstoffkomplex enthält.

Video ansehen: Die 8 häufigsten Haltungsfehler. Kaninchen baden? (Januar 2020).