Irbit Kartoffeln in Ihrer Hütte

Was ist die "Irbitsky" Kartoffel, was sind ihre Merkmale, Beschreibung und Eigenschaften der Sorte, sowie Fotos und Bewertungen - das sind nützliche Informationen, die für Hobbygärtner, die dieses Gemüse in ihren eigenen Grundstücke wachsen wollen, nützlich sein werden.

  • Merkmale und Beschreibung der Sorte
  • Merkmale des Wachsens
    • Standortauswahl
    • Boden Anforderungen
  • Pflanzkartoffeln "Irbitsky"
    • Timing
    • Vorbereitung von Pflanzmaterial
    • Technologie
  • Features sorgen für die Abwechslung
    • Hüften und Lockern
    • Bewässerung
    • Fütterungen
  • Krankheiten und Schädlinge

Merkmale und Beschreibung der Sorte

Kartoffeln "Irbitsky" ist eine vielversprechende Sorte für den Anbau in Gemüsegärten. Die Zeit von der Pflanzung bis zur Ernte reicht von 70 bis 90 Tagen.

Von einem Hektar können Sie bis zu 390 Zentner Produkte mit ausgezeichnetem Geschmack bekommen. Diese Sorte hat sich in der Lagerung bewährt - bis zu 96% der Ernte werden gelagert.

Sträucher sredneroslye, kompakt. Blumen von mittlerer Größe mit einem wirksamen azurblauen Schatten auf der Innenseite. Die Blätter sind dunkelgrün, mittelgroß. Die Kartoffelsorte "Irbitsky" hat runde Früchte mit kleinen Augen. Kartoffeln sind rot gefärbt, das Fruchtfleisch ist hellgelb.In einem Strauch wachsen bis zu 8 Knollen. Das Gewicht einer Kartoffel erreicht 190 g. Der Stärkegehalt beträgt bis zu 16,5%.

Wissen Sie? Zum ersten Mal wird die Sorte 2009 im Ural in der Russischen Föderation erscheinen. Heute ist es eine der besten Sorten von Forschungsinstituten.

Merkmale des Wachsens

Wurzelfrüchte dieser Sorte, im Allgemeinen, haben keine einzigartigen Merkmale der Kultivierung, wie es unprätentiös ist, im Gegensatz zu anderen.

Standortauswahl

Das Pflanzgut für Kartoffeln sollte sonnig und möglichst vor Zugluft geschützt sein, da dieses Gemüse das Licht liebt.

Boden Anforderungen

Für den Anbau von Kartoffeln ist lockerer Boden ideal, mit guter Drainage und Belüftung. Diese Sorte stellt keine Herausforderung für die Zusammensetzung des Bodens dar, obwohl es besser ist, dem Boden, auf dem Gräser, Winterfrüchte und Hülsenfrüchte angebaut werden, den Vorzug zu geben.

Auf dem sandigen Boden zum Anpflanzen steht diese Kartoffel nach der Lupine. Bodenazidität - pH 6.

Erfahren Sie mehr über solche beliebten Kartoffelsorten wie "Gala", "Kiwi", "Rosara".

Pflanzkartoffeln "Irbitsky"

Kartoffeln "Irbitsky", nach der Erfahrung von Gärtnern und der Beschreibung, gepflanzt in der gleichen Weise wie die meisten anderen Sorten.

Die wichtigste Voraussetzung für eine reiche Ernte ist ein gut vorbereiteter Pflanzgut und optimale Pflanzdaten.

Timing

Die richtige Pflanzzeit für Kartoffeln - und die Hälfte des Problems ist gelöst.Der Ertrag und die Qualität der Knollen hängt von der Pflanzzeit ab. Die richtige Bodentemperatur hilft den Wurzeln zu wachsen und zu wachsen.

Die frühe Pflanzzeit ergibt eine Ausbeute von 600%. Gärtner mit Erfahrung und Bauern glauben, dass der optimale Zeitpunkt für die Anpflanzung der Sorte Irbitsky ist, wenn sich der Boden in einer Tiefe von 12 cm auf 7-8 ° C erwärmt.

Es ist diese Temperatur, die zu den Wurzeln führt. Kartoffeln können auch bei einer Temperatur von +30 ° C gepflanzt werden, vorausgesetzt, das Pflanzgut ist bereits gekeimt und es werden keine Temperaturen unter Null Grad erreicht.

Frühes Pflanzen einer Wurzelpflanze gibt die Möglichkeit, ein starkes Wurzelsystem zu bilden, welches die Grundlage für die Gesundheit und Entwicklung dieser Pflanze ist.

Es ist wichtig! Das Anpflanzen von Kartoffeln in ungeheizten Böden verringert den Ertrag um durchschnittlich 20%.

Vorbereitung von Pflanzmaterial

Kartoffeln werden in 3 Wochen zum Anpflanzen vorbereitet:

  • überarbeiten Sie die Knollen, entfernen Sie die faulen und erkrankten Wurzeln:
  • Platziere das Pflanzmaterial an einem hellen und warmen Ort für die Keimung;
  • teile die Wurzeln nach Größe in Brüche;
  • Teilen Sie große Knollen in Teile (auf einem Teil - bis zu 3 Knospen);
  • Behandeln Wurzelgemüse mit Präparaten zum Schutz vor Krankheiten und Wachstumsvorbereitungen.

Zur Stimulierung der Keimung von Knollen wird eine spezielle Lösung verwendet, die aus Holzasche, Mineralkomplexdünger und Kupfersulfat besteht.

Die Menge der Asche ist nicht geregelt. Für 1 Liter Wasser einen Viertel Teelöffel Kupfersulfat und Dünger auf die Spitze eines Messers geben. Alles gut vermischen und jeden zweiten Tag das Pflanzgut besprühen.

Sie können die Knollen in dieser Lösung einweichen, jedoch nicht länger als 2 Minuten. Dies wiederum schützt vor Pilzschäden.

Technologie

In den vorbereiteten Furchen wird empfohlen, diese Wurzel zu pflanzen. Der Boden ist vordüngt. Halten Sie 60 cm zwischen den Pflanzen, 35 cm zwischen den Reihen, die Wurzelfrüchte werden um 8-10 cm in den Boden vertieft.

Wissen Sie? Kartoffeln - Dies ist das erste Gemüse, das im Weltraum angebaut wurde. Dies wurde 1995 von den Amerikanern mit dem Shuttle Columbia getan.

Features sorgen für die Abwechslung

Es gibt Bereiche, in denen sich im Sommer recht heiße Tage mit kühlen abwechseln können, so dass es unmöglich ist, einzigartige Pflegevorschriften zu entwickeln, die für alle gleich sind.

Allerdings müssen bestimmte agrotechnische Arbeiten zur Pflege von Irbitsky-Sorten vorhanden sein.

Hüften und Lockern

Die erste Lockerung des Bodens erfolgt bis zu einer Tiefe von 10 cm, die nachfolgenden sind nicht mehr als 7 cm, wenn die Büsche auf eine Höhe von 16 cm angewachsen sind, wird der erste Boden bis zu einer Höhe von 19 cm vorbereitet.

Bewässerung

Diese Sorte ist resistent gegen Trockenheit, aber mehrere Wassergaben werden dem nicht schaden. Im Durchschnitt müssen Sie für die Saison nicht mehr als 3 Bewässerungen ausgeben.

Fütterungen

Die beste Zeit für die Düngung ist der Herbst, wenn die Beete ausgegraben werden. Dann auf 1 Quadrat. m der Fläche werden in einen Eimer Kompost oder Wachtel, 15 g Kaliumsalz und 30 g Superphosphat gebracht.

Erfahrene Gärtner empfehlen, beim Kartoffelanbau Holzasche in die Brunnen zu geben. Holzasche - ein Lagerhaus aus Phosphor und Kalium, die für diese Wurzel unentbehrliche Elemente sind.

Die Zugabe von Stickstoffdünger sollte nur im zeitigen Frühjahr erfolgen, da Stickstoff für die grüne Masse geeignet ist und wir gute Knollen brauchen.

Es ist wichtig! Ein alkalischer Boden beeinträchtigt diese Wurzelpflanze. Als Ergebnis wird das Pflanzen in einem solchen Boden das Wachstum von Knollen und die Verschlechterung des Geschmacks des Produkts reduzieren.

Krankheiten und Schädlinge

Diese Art von Kartoffeln ist praktisch nicht anfällig für Krankheiten wie Krebs, Goldfadenwurm, Kraut- und Knollenfäule, Laubbildung, Mosaik. Von der Invasion von Schädlingen werden Insektizide helfen. Wenn Sie wissen, was die Kartoffelsorte Irbitsky ist, welche Eigenschaften sie hat und welche Merkmale der Kultivierung bekannt sind, können Sie keine Angst haben, zu versuchen, solche Wurzelfrüchte in Ihrer Gegend zu pflanzen.

Loading...