Spektakuläre Rose "Jubiläum des Prinzen von Monaco"

Die Rose gilt als eine der attraktivsten Blumen, die vom Menschen künstlich angebaut werden. Die moderne Vielfalt an Sorten, Farben und Formen ist einfach umwerfend. Jeder Gärtner kann einen Strauch finden, der alle seine Anforderungen erfüllt. Dieser Artikel konzentriert sich auf Rosensorten "Jubiläum des Prinzen von Monaco", ihre Beschreibung und die Grundprinzipien der Pflege für sie.

  • Rose Beschreibung
  • Auswählen einer Landestelle
    • Beleuchtung und Standort
    • Bodenauswahl
  • Richtige Passform
    • Auswahl von Sämlingen
    • Landemuster
  • Rose kümmert sich
    • Bewässerung
    • Top-Dressing
    • Beschneiden
  • Schutz vor Krankheiten und Schädlingen

Rose Beschreibung

"Prince de Monaco" - eine sehr außergewöhnliche Rosensorte, wie aus ihrer weiteren Beschreibung ersichtlich ist. Die Büsche sind ziemlich hoch, ihre Größe kann bis zu 100 cm erreichen, der Durchmesser der Büsche beträgt etwa 50 bis 60 cm, die Stängel sind eher gerade, dunkelgrün und versteifen sich näher am Rhizom. Das Laub hat eine ledrige Struktur, eine mittelgroße, hellgrüne Farbe.

Wissen Sie? Die größte Anzahl von Rosen weltweit wird am Valentinstag verkauft - etwa 3 Millionen.
Im halbdispersen Zustand haben die Blütenblätter der Knospe eine cremefarbene Farbe.und ihre Ränder sind mit einer purpurroten Umrandung eingefasst, die sich beim Aufblühen ausdehnt und ihre Farbe intensiviert, bis hin zu Kirsche.

Blüten relativ großer Größe, die einen Durchmesser von 10 cm erreichen und jeweils aus 30 bis 45 Blütenblättern bestehen, werden in Blütenständen von 4 bis 6 Stücken gesammelt. Die Blüte dauert den ganzen Sommer über und unter guten Umweltbedingungen - und sogar den ganzen September.

Sorta blada ziemlich kältebeständig und gut Resistenz gegen Krankheiten und Schädlinge. Er zeigt sich perfekt in Einzelpflanzungen und in der Komposition von Blumenensembles. Seit seiner Einführung im Jahr 2000 wurde es mit zahlreichen Preisen und Preisen ausgezeichnet.

Auswählen einer Landestelle

Die kompetente Organisation des zukünftigen Wachstumsorts von Rosenbüschen ist eine der wichtigsten Zusagen ihrer richtigen, erfolgreichen und raschen Entwicklung und ihres Wachstums. Es ist zu beachten, dass Rosen aufgrund einiger Merkmale ihrer biologischen Struktur eine besondere Herangehensweise bei der Wahl des Landebereichs erfordern.

Beleuchtung und Standort

Rosen dieser Sorte sind groß Liebhaber von SonnenlichtDaher wäre es schön, an einem Ort zu landen, an dem ständig Sonnenlicht fällt.Denken Sie jedoch daran, dass Sie, wenn Sie in Breitengraden mit heißem, trockenem Klima leben, die Häufigkeit und das Volumen der Bewässerung unbedingt erhöhen müssen, damit die Rose nicht austrocknet.

Wissen Sie? Die kleinste Rosensorte mit dem Namen "C" überschreitet nicht die Größe des Reiskorns.
Die Blütenstände dieser Sorte, besonders in der zweiten Hälfte ihrer Blüte, ertragen die Auswirkungen von Wind und Zugluft nur sehr schlecht. Unter dem Einfluss dieser Faktoren fallen sie einfach vorzeitig ab. Es wird daher empfohlen, sie an einem gut windgeschützten Ort zu installieren, z. B. nicht weit von Gebäuden oder Zäunen.

Bodenauswahl

Beachten Sie bei der Pflanzung neuer Rosenbüsche auf keinen Fall Sie können sie nicht anpflanzen, in der früher (im Zeitintervall von 5-7 Jahren) andere Rosen gewachsen sind, da verschiedene Parasiten und Krankheitserreger, die in der Lage sind, einen neuen Busch zu infizieren, sich auf den Rhizomen und Pflanzenresten angesiedelt haben könnten.

Der Boden, der am besten zum Anpflanzen von Rosen dieser Sorte geeignet ist, muss reich an verschiedenen Nährstoffen sein, insbesondere an Stickstoff. Um diese Indikatoren weiter zu verbessern, wird empfohlen, nach dem Graben im Herbst organischen Dünger hinzuzufügen, z.ein im Verhältnis von 1:10 gezüchteter Königskerze oder Vogelkot, das zuvor im gleichen Verhältnis fermentiert und geschieden worden war.

Es ist auch erwähnenswert, dass Rosen die überschüssige Feuchtigkeit sehr schlecht vertragen. Es wird daher nicht empfohlen, sie auf sumpfigen Böden und an Orten mit Grundwasseransammlung anzupflanzen. Im Allgemeinen eignen sich Böden mit guten Drainageeigenschaften, hoher Wasser- und Luftdurchlässigkeit, z. B. verschiedenen Supern, für Rosen.

Wir empfehlen Ihnen, sich den Anbau von kanadischen, faltigen, Bodendecker, Engländern, Spray, Tee und Standardrosen anzuschauen

Richtige Passform

Rose "Jujile du Prince de Monaco" unterscheidet sich in Sachen Landung absolut nicht von ihren weniger bekannten Pendants. Der gesamte technologische Prozess ist dem für jede andere Rosensorte ähnlich.

Auswahl von Sämlingen

Wenn Sie sich für Setzlinge von Rosen entscheiden, denken Sie daran, dass dies äußerst wünschenswert ist Kaufen Sie nicht in natürlichen Märktendenn die Wahrscheinlichkeit ist hoch, anstelle der gewünschten Sorte eine andere oder sogar einfache wilde Hagebutte zu erwerben.

Beim Kauf von Setzlingen achten sie auf ihren allgemeinen zustand: ob sie gesund aussehen, ob Laub, Stiele und Rhizom in gutem Zustand sind; Achten Sie darauf, genau zu beobachten, damit sich keine Flecken auf ihnen bilden.Achten Sie besonders auf die Schösslingsstiele: Zum Anpflanzen geeignet werden auf jeden Fall mehrere versteift sein, und der Rest sollte ein sattes grünes Aussehen haben und das vollständige Fehlen von Krankheitsmanifestationen aufweisen.

Es ist wichtig! Erfahrene Gärtner empfehlen den Erwerb von jungen Sämlingen, deren Alter 2-3 Jahre nicht überschreitet, da Pflanzen dieses Alters die beste Überlebensrate haben und die höchsten Indikatoren für Vitalität und Winterhärte besitzen.

Landemuster

Rosen sollten in vorbereitete Gruben mit einer Tiefe von etwa 50-70 cm und Abmessungen von 50 x 50 cm gepflanzt werden Eine Mischung aus 1 Teil fruchtbaren Boden, 1 Teil Sand und 1 Teil Humus oder Torf sollte am Boden der Grube platziert werden. Ein Glas Superphosphat-Granulat kann auch darüber gegossen werden.

Als nächstes brauchst du Die Bäumchen von den Blättchen abziehen und alle jungen Triebe abschneiden3-4 Hauptstriche übrig, bereits versteift. Alle beschädigten Teile der Wurzeln müssen abgeschnitten werden. Das Wurzelsystem des Sämlings wird so in das Loch eingebracht, dass es vollständig darin begradigt ist. Dann können Sie den Setzling systematisch mit Erde füllen, wobei Sie nicht vergessen, von Zeit zu Zeit etwas zu verdichten.

Lesen Sie dasselbe wie Fehler beim Züchten von Rosen

Nach Abschluss des Pflanzvorgangs sollten junge Büsche entsprechend der Norm in 1 Eimer pro 1 Strauch bewässert werden. Als nächstes sollte der Boden gründlich gemulcht werden. Dazu wird Heu, frisch geschnittenes Gras oder Torf verwendet. Sie können auch den Boden um den Busch durchbohren und kleine Unkräuter beseitigen, die im Lebensraum der Pflanze wachsen.

Rose kümmert sich

Im Allgemeinen unterscheidet sich die Pflege der Rose "Prince de Monaco" nur wenig von der Pflege anderer Sorten. In jedem Fall muss jedoch beachtet werden, dass die Rose eine eher zarte Pflanze ist, und ohne richtige Pflege ist es sehr unwahrscheinlich, dass sie mit ihrer Blüte während der Sommer-Herbst-Periode erfreut.

Erfahren Sie, wie Sie im Frühling Rosen pflegen und Rosen für den Winter vorbereiten können.

Bewässerung

Bewässerung sollte ausreichend reichlich sein, mindestens einen Eimer Wasser unter jedem Busch im Abstand von zwei Wochen. Wenn Sie in trockenem und übermäßig heißem Klima leben, ist dies häufiger. Es ist am besten, diese Prozedur am frühen Morgen oder am Abend durchzuführen, wenn die Sonnenaktivität nachlässt.

Das Gießen sollte direkt unter der Wurzel erfolgen - es ist höchst unerwünscht, so dass Wasser auf die Stängel und auf die Blätter der Pflanze gelangt.Bei sonnigem Wetter kann dies zu Schäden am Stiel führen und bei hoher Luftfeuchtigkeit zum Auftreten von Pilzkrankheiten beitragen.

Überfeuchten Sie Ihre Rose nicht zu sehr, da dies zur Entwicklung von Verrottungsprozessen des Wurzelsystems führen kann, die letztendlich unweigerlich zum Tod der Pflanze führen. Die ideale Option wäre, ein Tropfbewässerungssystem einzurichten, das viel Zeit spart und gleichzeitig nicht zu einer schädlichen Überbenetzung führt.

Beliebte Rosensorten für den Garten sind "Sophia Loren", "Pierre de Ronsard", "Double Delight", "Falstaff" und Rosen "Rugosa".

Top-Dressing

Die Wurzelbehandlung sollte ausschließlich nach dem Gießen erfolgen, da die Verwendung von Düngemitteln auf feuchtem Boden das Wurzelsystem der Pflanze schädigen kann. Im ersten Jahr empfiehlt es sich, verschiedene organische Düngemittel für die Düngung zu verwenden, wie flüssige Königskerze, Mist und Vogelkot sowie Aufgüsse von Holzasche, Kräutern und verschiedenen mikrobiologischen Zusatzstoffen (Planta, Baikal-EM usw.).

Es ist wichtig! Bei nassem Wetter nehmen Rosen die Nährstoffe nur sehr schlecht aus dem Boden auf. Daher wird empfohlen, die Blattdüngung mit Lösungen verschiedener Mineralstoffe zusammen mit Spurenelementen durchzuführen.

Ab dem zweiten Jahr in jeder Saison Es sind 6-7 Verbände erforderlichabwechselnd mit mineralischen und organischen Düngemitteln. Von Mineraldüngern für Rosen sind Nitrophoska, Superphosphat oder Nitroammophoska am besten geeignet.

Beschneiden

Rosyprovodyat in zwei Begriffen beschneiden. Der erste Fall fällt in der Regel Mitte Oktober auf die Herbstperiode und gilt als die wichtigste. Dieses Beschneiden beinhaltet das Entfernen aller nicht-verholzten Triebe und das Beschneiden der grünen Teile von verholzten Trieben. In der Tat bleiben nur die am stärksten entwickelten und starken Äste übrig, von denen es notwendig ist, zusätzlich das gesamte Laub zu entfernen.

Das zweite Beschneiden beginnt am Ende des Frühlings, wenn nach dem Winterschlaf alle Büchsen vollständig geöffnet sind und alle beschädigten und verrotteten Stiele entfernt werden sollten. Wenn sich mindestens einige gesunde und fähige Knospen im Busch befinden, kann er sich nach dem Überwintern gut erholen und wieder erlangen.

Schutz vor Krankheiten und Schädlingen

"Prince de Monaco" hat eine ziemlich ausgeprägte Resistenz gegen verschiedene Krankheiten und Schädlinge, aber unter widrigen Umständen ist es manchmal noch infiziert. Unter den Krankheiten, die diese Sorte betreffen, sind Mehltau, Rost und Schwarzfleck am häufigsten. Maßnahmen zur Bekämpfung dieser Krankheiten reduzieren sich auf die Entfernung aller geschädigten Bereiche der Anlage und deren zweimalige Weiterverarbeitung mit Hilfe eines Fungizids.

Es ist auch möglich, dass sich einige Arten von Chlorose bei Rosen entwickeln, die auf das Fehlen jeglicher chemischer Elemente in der Zusammensetzung des Bodens zurückzuführen sind, auf dem der Strauch wächst. Häufig wird bei Rosen eine Eisenchlorose beobachtet, die sich in Form von Vergilben und Verdrehen der Blätter und ihres weiteren vorzeitigen Sturzes äußert. Die Behandlung reduziert sich auf die Anwendung auf dem Bodendünger, der das fehlende Element enthält.

Die am häufigsten befallenen Schädlinge sind Rosenzikade, Sägeblatt, rosafarbene Blattlaus und Bronze. Kontrollmaßnahmen reduzieren sich auf die Behandlung Ihrer Pflanzen mit Insektiziden, die in einem breiten Sortiment in jedem Fachgeschäft erhältlich sind.

Sie sollten auch wissen, welchen Nutzen die Rose für die menschliche Gesundheit bringt.

Rose "Jujile du Prince de Monaco" ist sicher die Dekoration und der Stolz Ihrer Website. Das Vergnügen, über seine Blütenknospen nachzudenken, ist wirklich großartig und unvergleichlich.