Impfen von Obstbäumen im Frühjahr, allgemeine Regeln und Methoden

Das Pfropfen von Obstbäumen und Obstsorten ist eine Kombination aus einem Schnitt oder einer Knospe von einer Art mit einer anderen zum anschließenden Spleißen. Diese Methode wird häufig im Gartenbau verwendet. In dem Artikel werden wir Ihnen genau sagen, wie Sie dieses Verfahren durchführen.

  • Allgemeine Regeln für die Pfropfung von Früchten im Frühling
  • Graft-Einstufung durch Transplantat
    • Knospung
    • Kopulation
    • Interlacing
  • Wie man Obstbäume im Frühling pflanzt, Pfropfmethoden
    • Graft Splitting (Split)
    • Graft Rinde (und Transplantat Rinde Transplantat)
    • Seitliche Pfropfung
    • Einen Sattel über die Rinde impfen

Allgemeine Regeln für die Pfropfung von Früchten im Frühling

Bevor Sie mit dem Verfahren fortfahren, müssen Sie die Empfehlungen und ihre Funktionen sorgfältig lesen. Wie richtig das Ereignis umgesetzt wird, hängt vom weiteren Wachstum und der Fruchtbarkeit des Baumes ab.

Es ist wichtig! Es ist notwendig, sehr schnell zu impfen, da Schnitte äußeren Faktoren wie Frost, Sonnenstrahlen und Wind ausgesetzt sind. Sie verringern die Chancen auf einen erfolgreichen Ausgang der Veranstaltung.

Um das Pflanzen von Bäumen zu erlernen, empfehlen wir Ihnen, sich mit den allgemeinen Verfahrensregeln vertraut zu machen:

  • Ein positives Ergebnis ist nur möglich, wenn gesunde Bäume mit jährlichem Wachstum gepflanzt werden.
  • Gewöhnlich wird mehr als eine Sorte nicht auf einen Bestand gepfropft, aber in seltenen Fällen werden, wenn nötig, hochwachsende Sorten auf den unteren Teil der Krone gepfropft, und solche, die schwach zum oberen Teil der Krone wachsen.
  • Nur Sorten mit einer Reife können auf einen Baum gepfropft werden. Wenn dieser Zeitraum anders ist, besteht die Möglichkeit, dass überhaupt keine Fruchtbildung stattfindet, oder es wird keine Art von Fruchtarten geben, die später reifen.

  • Die Pfropfung von Bäumen im Mai erfolgt ausschließlich an solchen Zweigen oder Trieben, die gut entwickelt sind und sich näher am Stamm befinden, jedoch nicht weniger als 20 cm davon entfernt. Am Ende der Niederlassung sind Impfungen verboten.
  • Das Schneiden von Stecklingen wird im Dezember empfohlen, bis zum Zeitpunkt starker Fröste. Sie werden im Kühlschrank aufbewahrt oder in Folie eingewickelt und in einer Schneewehe auf der Nordseite des Hauses vergraben, so dass die Sonne nicht darauf fällt und nicht schmilzt. Wenn eine Tönung einer Birne oder eines Apfelbaums geplant ist, ist ein Keller geeignet, um ihr Transplantat zu lagern: sie in Sägemehl oder Sand zu vergraben, das wird sie vor Mäusen retten. Es wird empfohlen, im Frühjahr frostbeständige Sorten zu schneiden, bevor die Knospen zu schwellen beginnen.Wählen Sie dickere Stecklinge und achten Sie darauf, sie mit speziellen Tags zu versehen.

  • Wissen Sie? Obstbäume verpflanzen - ziemlich altes Verfahren. Zum ersten Mal begann es vor fünftausend Jahren zu implementieren. Dies wird durch viele historische Fakten angezeigt.
    Wenn Sie kurze Stecklinge mit einer bis drei Knospen verwenden, können Sie im nächsten Jahr eine reichhaltige Zunahme erzielen. Aber Stecklinge, die eine größere Länge und eine größere Anzahl von Knospen haben, werden früher Früchte tragen.
  • Abhängig von der Art der Frucht gibt es bestimmte Zeiten, in denen die Pfropfung im Frühling erfolgt. Zuallererst wird dieses Verfahren mit Steinkeimkulturen durchgeführt. Wenn es keinen starken Frost gibt, können Sie die Impfung Ende Februar beginnen. Samen Obstbäume sind am besten etwas später gepflanzt - Ende April - Anfang Mai. Es wird empfohlen, einen Tag so zu wählen, dass es bedeckt ist, aber es gab keinen starken Wind und Niederschlag. Vor dem Ausführen des Verfahrens ist es notwendig, die Vorrichtung und das Werkzeug zum Pfropfen von Obstbäumen zu desinfizieren.
  • Bei der Pfropfung von Obstbäumen und Sträuchern wird auch eine Transplantationsschere verwendet.
    Es ist sehr wichtig, die Pflanzen nach der Veranstaltung richtig zu pflegen. In einem bestimmten Zeitraum ist es notwendig, die Isolierung zu entfernen, Insektizide sprühen, um die Bäume vor Schädlingen zu schützen. Es wird auch empfohlen, Bäume regelmäßig zu bewässern und zu füttern. Bei zu viel Wachstum wird es im Juni um ein Drittel gekürzt.
  • Nach dem Tönen von Kirschen oder anderen Bäumen wird die Pfropfstelle sorgfältig fixiert und isoliert. Es sollte nicht Feuchtigkeit und Schmutz bekommen. Sie können diesen Ort mit Kunststoff umwickeln und an zwei Stellen binden. Wenn das Verfahren hinter der Rinde durchgeführt wird, wird das Ende des Stocks mit Ton verschlossen und nachdem der Stängel Wurzeln geschlagen hat, wird er entfernt.
  • Es ist wichtig, nicht nur zu wissen, wann es möglich ist, Bäume zu pflanzen, sondern auch wann das Geschirr entfernt wird. Normalerweise wird dieser Vorgang Mitte Juli durchgeführt, aber wenn Sie bemerken, dass der Trieb sehr schnell wächst, sollten Sie die Umreifung wieder binden.

Es ist wichtig! Wenn man Knospen macht, ist es besser, nicht auf der Südseite des Baumes zu impfen, da die Sonnenstrahlen sich negativ auf die Pflanze auswirken und die Verbindung übertrocknen.
  • Meist im nächsten Jahr nach der Pfropfung beginnen die Zweige zu blühen.Aber erlauben Sie nicht ihre Fruchtbarkeit - es wird sie schwächen. Es wird empfohlen, verwickelte Früchte zu entfernen. Wenn gewünscht, lassen Sie ein paar Früchte um zu verstehen, welche Sorte von Sorte.

Denken Sie daran, dass Stecklinge von Obstbäumen besondere Sorgfalt erfordern, daher ist es sehr wichtig, ihnen Aufmerksamkeit und Sorgfalt zu schenken, wenn Sie positive Ergebnisse Ihrer Arbeit erzielen möchten.

Graft-Einstufung durch Transplantat

Es gibt mehrere Methoden, die zum Pfropfen von Obstbäumen verwendet werden können. Bevor man mit diesem Verfahren fortfährt, lohnt es sich herauszufinden, welche Methode besser geeignet ist, alle Vor- und Nachteile zu untersuchen und erst dann die Gartenbäume zu inokulieren.

Knospung

Knospung - Eine der häufigsten Arten der Pfropfung von Pflanzen. Es erregt Aufmerksamkeit mit seiner Effizienz und niedrigen Zeitkosten. Es lohnt sich, sofort nach dem Abplatzen der Rinde mit der Knospung zu beginnen. Es ist notwendig, die Vorbereitung zu machen: auf der Krone sind ungefähr sieben Zweige gelassen, in verschiedene Richtungen, bis zu 1 cm dick, gerichtet, die Zweige werden vom unteren Teil abgeschnitten.Für das Knospengewächs ist es besser, die Triebe bis zu einem Jahr mit starkem Holz und geformten Knospen zu wählen.

Angehende Bäume werden in der folgenden Reihenfolge ausgeführt:

  • Zuallererst, befreien Sie den Bestand von Unkraut, vollenden Sie seinen hilling.
  • Dann wird die Klappe gemacht. Dazu muss man eine gesunde Niere schneiden, die sich in der Mitte des Schnittes befindet.
  • Im nächsten Schritt wählen Sie einen glatten Bereich auf der Rinde und wischen Sie es mit einem Tuch ab.
  • Auf der Rinde ist es notwendig, einen Einschnitt in der T-Form zu machen und einen Schild darin einzusetzen.
  • In der letzten Phase wickeln Sie den geimpften Bereich mit einem Film ein, um den Engraftment-Prozess zu beschleunigen.
Wissen Sie? Unter den Hunderten von Sorten von Süßkirschen können nur wenige effektiv in dem Pfropfverfahren verwendet werden.

Das Pflegen von Pflanzen mit dieser Methode ist sehr einfach, wenn Sie die Reihenfolge der Aktionen befolgen. Die Manipulation dieser Methode wird im Juli empfohlen.

Kopulation

Diese Methode wird verwendet, wenn der Schaft und das Transplantat gleich dick und relativ dünn sind. Es besteht aus einer schrägen Inzision beider Zweige, und dieser Einschnitt sollte einen Winkel und die gleiche Länge haben - etwa 4 cm. Dann werden die Abschnitte verbunden und eine enge Wicklung wird angelegt, die zwei Zweige fixiert. Obstbäume kopulieren normalerweise im April. Manchmal wird eine fortschrittlichere Methode verwendet - Impfung mit einer Zunge. Da bei dieser Methode die Schnitte enger zueinander passen, greifen sie dementsprechend besser an. Die Methode besteht in der Implementierung kleiner zungenähnlicher Splits.

Dann werden sie so kombiniert, dass die Zungen übereinander kommen. Um den Eingriff zu sichern, ist es notwendig, die Verbindung dicht zu verbinden.

Sie werden wahrscheinlich über das Pfropfen von Apfel, Birne und Wein gelesen haben.

Interlacing

Es ist eine ziemlich einfache Methode der Impfung, aber es wird heute selten verwendet. Es besteht darin, benachbarte Zweige zu verbinden, indem sie aneinander befestigt werden. Wir bieten Ihnen an, die Schritt-für-Schritt-Anleitung zu lesen:

  • Die Rinde wird von dem Transplantat und dem Wurzelstock entfernt, wonach identische Schnitte auf dem gleichen Niveau gemacht werden.
  • Danach werden die Zweige aneinander angelegt. Stellen Sie sicher, dass die Kambialscheiben der Scheiben so weit wie möglich übereinstimmen.
  • In der nächsten Phase ist es notwendig, die Verbindung mit einem speziellen Material zu umwickeln und mit Lehm zu bedecken.
  • In der Nähe der Stelle der Impfung befindet sich in der Regel Zweig der Mutterpflanze. Es sollte mit Draht gebunden werden.
Es ist wichtig! Jede Impfung muss mit einem speziell entwickelten Werkzeug durchgeführt werden. Verwenden Sie Kopulation und Abutment-Messer - dies wird dazu beitragen, ein positives Ergebnis zu erzielen.

Sie können Veranstaltungen von Mai bis September veranstalten.

Wie man Obstbäume im Frühling pflanzt, Pfropfmethoden

Heute werden verschiedene Methoden der Pfropfung von Obstbäumen verwendet. Wir bieten an, die wichtigsten kennenzulernen.

Graft Splitting (Split)

Diese Methode wird normalerweise in der Periode angewendet, in der die Nieren zu schwellen beginnen. Es besteht darin, die folgenden Manipulationen durchzuführen:

  • Die Größe des Querschnitts am Schaft sollte größer sein als die des Schnitts. Der Baum ist in einem Abstand von 5 cm vom Boden geschnitten. Der Schnitt ist gebrochen und ein Schlitz ist darin gemacht.
  • Dann müssen Sie den Stiel vorbereiten: Zählen Sie zwei Knospen, machen Sie den Boden des Hängers. Die Größe von jedem wird 25% des Gesamtdurchmessers betragen. Ein bisschen tiefer ist es auch wert, zwei Schnitte zu machenum dadurch einen Keil zu bilden.
  • In der nächsten Stufe - fügen Sie den Schnitt in den Schlitz ein. Die Schnitte sollten gut zusammenpassen.
  • Dann fixiere die Struktur: Binde um den Kreis legen und den Schnitt auf den Schnitt legen.

Dies ist die gebräuchlichste Methode, aber es gibt andere Wege, wie man im Frühjahr Obstbäume impfen kann, die wir unten beschreiben.

Graft Rinde (und Transplantat Rinde Transplantat)

Der Hauptnachteil dieser Methode ist die instabile Lage des Schnittes im ersten Jahr, die oft zu dessen Beschädigung führt.

Bei dieser Methode wird ein vertikaler Schnitt in der Rinde gemacht, die Länge sollte nicht mehr als 5 cm betragen, danach ist es notwendig, die Rinde zu biegen. Schneiden Sie den Schnitt schräg und stecken Sie ihn in die Rinde.

Seitliche Pfropfung

Wenn Sie diese Methode anwenden möchten, müssen Sie sich etwa 15 cm vom Boden zurückziehen und die Rinde in der Nähe des Wurzelballens einschneiden, bis auf 1/3 der Dicke des Asts. Danach werden zwei schräge Schnitte von verschiedenen Seiten auf den Griff gemacht.

Führen Sie den Schnitt in die Inzision auf dem Ast ein, so dass ihre Abschnitte nebeneinander liegen. Tragen Sie eine Spiralbandage auf.

Einen Sattel über die Rinde impfen

Diese Methode umfasst die folgenden Schritte:

  • In einer Entfernung von ca. 5 cm vom Boden geschnittene Früchte.
  • Auf dem gebildeten Stumpf wird ein Einschnitt der Rinde von ungefähr 2,5 cm gemacht.
  • Zwei Knospen fallen auf den Griff, schneiden die Schulter ab und schneiden einen keilförmigen Schnitt daraus.
  • Der Stiel wird in den Einschnitt der Rinde eingeführt, so dass er am Einschnitt des Baumes anliegt.
  • In der letzten Phase ist es notwendig, eine feste Bandage auf den Schnitt zu legen und sie mit einer Drehung zu behandeln.
Wissen Sie? Pflaume enthält mehr Vitamin E als Orange und Mandarine kombiniert.

Nachdem Sie den Artikel gelesen hatten, lernten Sie, wie man Bäume tönt. Diese Information wird für jeden Gärtner nützlich sein.

Loading...