Was ist nützliche Johannisbeere: heilende Eigenschaften und Kontraindikationen

Kleine Trauben mit durchsichtig sauren roten Johannisbeeren in unserer Gegend sind nicht ungewöhnlich. Sie können in fast jedem Garten gefunden werden. Und all dies, weil diese unprätentiösen Sträucher die heilende Kraft eines ganzen Komplexes von Vitaminen und Mineralien haben. Schon unsere Vorfahren nannten ihre scharlachroten Früchte eine Quelle der Schönheit, Stärke und Langlebigkeit. Zeitgenossen glauben auch an medizinische Eigenschaften der Pflanze. Was ist nützlich rote Johannisbeere, wer ist gezeigt, und wie damit umzugehen - das wird weiter diskutiert werden.

Wissen Sie? Wissenschaftler haben herausgefunden, dass je mehr die Beeren im Norden wachsen, desto mehr Vitamine enthalten sind.

  • Kalorien, Vitamine und Mineralien
  • Nützliche Eigenschaften der roten Johannisbeere
  • Spezielle Anweisungen
    • Während der Schwangerschaft
    • Mit Diabetes
    • Pankreatitis
  • Verwenden Sie in der traditionellen Medizin und Kosmetik
  • Vorbereitung für den Winter
  • Schaden und Kontraindikationen

Kalorien, Vitamine und Mineralien

Viele Leute glauben, dass rote Johannisbeere im Vergleich zu Schwarz in Bezug auf die Anzahl der Bestandteile von Vitaminen und organischen Säuren verliert. Tatsächlich ist die chemische Zusammensetzung beider Beeren sehr reich und vielfältig, aber nicht identisch.In scharlachroten Beeren weniger Ascorbinsäure, aber manchmal mehr als notwendig für die Bildung von Blut und unterstützen die Funktion von Eisengefäßen sowie Kalium, ohne die eine vollständige Operation des Herz-Kreislauf-Systems nicht möglich ist. Die Konzentration von Jod mit violetten Früchten der Johannisbeere kann nur mit Persimmon und Feijoa verglichen werden. Und jetzt, in Reihenfolge, lassen Sie uns untersuchen, was Vitamine in roten Johannisbeeren und in welchen Mengen sind.

Wenn Sie analysieren Zusammensetzung von 100 g Beeren, dann wird das Bild so aussehen:

Vitamine

  • A - 33 μg;
  • Beta-Carotin - 0,2 mg;
  • B1 - 0,01 mg;
  • B2 - 0,03 mg;
  • B5 - 0,06 mg;
  • B6 - 0,14 mg;
  • B9 - 3 μg;
  • C - 25 mg;
  • E - 0,5 mg;
  • H - 2,5 ug;
  • PP 0,3 mg;
  • Niacin - 0,2 mg.
Makro- und Spurenelemente
  • Kalium - 275 mcg;
  • Kalzium - 36 mg;
  • Phosphor - 33 mg;
  • Natrium, 21 mg;
  • Magnesium - 17 mg;
  • Mono- und Disaccharide - 7,7 g;
  • Eisen - 0,9 mg;
  • gesättigte Fettsäuren - 0,1 g.

Auch in den Beeren gefunden:

  • Wasser (85 g);
  • Ballaststoffe (3,4 g);
  • organische Säuren (2,5 g);
  • Asche (0,6 g);
  • Kohlenhydrat (7,7 g);
  • Proteine ​​(0,6 g);
  • Fette (0,2 g).
Rote Johannisbeeren im rohen empfohlen für Menschen, die abnehmen wollen da seine reiche Zusammensetzung in der Lage ist, die tägliche Rate vieler Nährstoffe zur Verfügung zu stellen, und der Kaloriengehalt 40 Kcal nicht übersteigt.Getrocknete Früchte zeichnen sich durch eine erhöhte Menge an Kohlenhydraten und Kaloriengehalt aus - in 100 g des Produkts 283 Kcal.

Wissen Sie? Name "Johannisbeere" stammte aus der altslawischen "Johannisbeere", was einen starken unangenehmen Geruch bedeutet: Der Geist dieser besonderen Büsche verängstigt bösartige Insekten.

Nützliche Eigenschaften der roten Johannisbeere

Aufgrund der reichhaltigen Zusammensetzung der roten Johannisbeeren werden in der medizinischen Praxis nicht nur Beeren verwendet, sondern auch Laub und Strauchhalme. Regelmäßiges Fressen von Früchten trägt zur Synthese von Proteinen bei, verbessert die Funktion des Magen-Darm-Traktes, versorgt den Körper mit essentiellen Substanzen und reduziert das Risiko von Anämie und Hypovitaminose. Darüber hinaus haben die Beeren eine positive Wirkung auf Hormone, haben antibakterielle und antipyretische Eigenschaften. Das darin enthaltene Kalium und Eisen beugt der Fehlfunktion des Herz-Kreislauf-Systems vor, senkt den Cholesterinspiegel im Blut, verdünnt es und stärkt die Arterien.

Menschen, die eine Johannisbeere in ihrer täglichen Ernährung haben, sind weniger anfällig für onkologische Erkrankungen, da die antioxidativen Komponenten auf zellulärer Ebene die Entwicklung von bösartigen Tumoren hemmen.Darüber hinaus werden die Beeren für prophylaktische Zwecke zur Vorbeugung von Osteoporose, Schlaganfall, Alopezie, Schwellungen, epileptischen Anfällen sowie zur Unterstützung der Immunfunktionen des Körpers empfohlen.

Es ist wichtig! Bei der Hitzebehandlung von Johannisbeeren gibt es einen leichten Nährstoffverlust.

Mit Beeren haben wir es herausgefunden, weiter geht es Blätter und Knochen von roten Johannisbeeren, die eine detailliertere Analyse erfordern, um ihren Nutzen und Schaden für den Menschen zu bestimmen. Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass eine große Menge an Tanninen, ätherischen Ölen und Ascorbinsäure in den Blattplatten des Strauchs konzentriert sind. Dies erklärt die ausgeprägte Wirkung bei der Behandlung von Zystitis; auch Johannisbeerblätter verbessern den Appetit, helfen, die Blut- und Gewebefasern von Toxinen zu reinigen. Viele Hausfrauen fügen sie zu Hauskonserven und Pickles hinzu, nicht nur als duftendes Gewürz, sondern auch als Heilmittel.

Einige Köche entfernen bei der Zubereitung von Konfitüren und Pasten zahlreiche Johannisbrotknochen, weil sie den Geschmack und die Homogenität dieser Süßwaren negativ beeinflussen. Jedoch Knochen sind auch geeignet für den Einsatz: Sie werden gepresst und erhalten das wertvollste gelbe Johannisbeeröl mit einem angenehmen Geruch und einer seltenen Kombination mehrfach ungesättigter Säuren. Das Gerät wird sowohl für Diabetiker als auch für Hautkrankheiten und für kosmetische Zwecke empfohlen.

Spezielle Anweisungen

Für die Verwendung von Johannisbeeren keine Alters- und Geschlechtsbeschränkungen. Selbst acht Monate alten Babys werden empfohlen, homogenisierte Pürees aus diesem Produkt. Sportler und ältere Menschen werden der Frucht helfen, sich zu erholen, Männer werden die Gesundheit der Genitalien zurückgeben, und Frauen werden jung sein. Aber in dieser Hinsicht gibt es einige Merkmale.

Es ist wichtig! Rote Johannisbeere verursacht keine allergischen Reaktionen.

Während der Schwangerschaft

Es ist wichtig, dass diese Beeren in der täglichen Ernährung von werdenden Müttern vorhanden sind. Laut Experten ist das Produkt durchaus in der Lage, dem Körper täglich eine Reihe von Vitaminen und Spurenelementen zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus ist es für schwangere Frauen wichtig, die Durchblutung und den Zustand der Arterien, die gut funktionierende Arbeit des Darms zu normalisieren. Beeren helfen auch, Schwellungen in den Beinen zu beseitigen und die Probleme der Toxikose zu lösen. Darüber hinaus ist das Werkzeug in der Behandlung von Erkältungen ohne den Einsatz von chemischen Drogen wirksam.

Mit Diabetes

Die Anwesenheit von Pektinen und Fruktose in der Zusammensetzung von roten Johannisbeeren bietet eine positive Wirkung auf Diabetiker. Außerdem können sie Beeren entweder in roher oder in Dosen-, gefrorener und getrockneter Form essen, jedoch in begrenzten Mengen. Das Produkt ist ein Lagerhaus von Substanzen, die für das reibungslose Funktionieren des Körpers notwendig sind.

Tees und Abkochungen von Knospen und Laub von Sträuchern haben eine tonische, harntreibende, antibakterielle, diaphoretische und tonische Wirkung. Darüber hinaus aktiviert Johannisbeere im Prozess des Essens die Aktivität des Gastrointestinaltrakts, die bei der Behandlung von verschiedenen Komplikationen von Diabetes wichtig ist. In der Regel erlauben Ärzte den Verzehr von roten Johannisbeeren bei Typ 1 und 2 Diabetes, aber in jedem einzelnen Fall ist es wichtig, einen qualifizierten Spezialisten zu konsultieren.

Wissen Sie? Slawen waren im fernen 11. Jahrhundert mit der gezielten Kultivierung von Johannisbeersträuchern beschäftigt. In den Annalen der Zeit zeigte sich, dass die Beeren nur in Klöstern wuchsen. Anfangs wurden sie für die Herstellung von Arzneimitteln verwendet, und da die Ernten großzügig waren, wurde das Produkt zur Verarbeitung und zur Herstellung von Süßigkeiten in die Küche eingeführt.

Pankreatitis

Bei akuter Pankreatitis schaden saure Beeren dem Patienten mehr als gut. Dies geschieht aufgrund der enthaltenen Apfelsäure, Ascorbinsäure und Bernsteinsäure, die die Wände der Bauchspeicheldrüse reizen und ihre Selbstverdauung hervorrufen. Darüber hinaus produzieren lila Früchte einen choleretischen Effekt, der die Aggression von Enzymen erhöht. Und Faser trägt zu Durchfall, Gasbildung und Schmerzen im Darm bei. Auf dieser Grundlage erlauben Ärzte Ihnen, kleine Portionen von Beeren in der Remissionsphase der Pankreatitis einzuschließen.

Verwenden Sie in der traditionellen Medizin und Kosmetik

Heilende Eigenschaften von Johannisbeersträuchern wurden von offizieller Medizin und Volksheilern geschätzt. In ihrem Arsenal verwenden viele Rezepte die Früchte, Knospen und Blätter dieser Pflanze. Zum Beispiel, im Falle der Hypovitaminose, ist es möglich, den Zustand des Patienten mit Hilfe von frischen Beeren zu verbessern, die mit Zucker oder der Infusion von Blättern gerieben sind. Die Rohstoffe dafür können übrigens nicht nur in Ihrem Garten, sondern auch in der Apotheke gewonnen werden. 2 Esslöffel der Blätter wird mit einem Glas kochendem Wasser gegossen und gedämpft für etwa 15 Minuten, wobei 80 g einmal für 5 Tage.

In der Volksmedizin, wie Anis, Actindia, Salbei, Fenchel, Rettich, Enoter, Thymian, Thuja, Minze, Wassermelone, Immergrün, Kerbel, Melisse, Eberesche, Echinacea, Silber Gauner, Malve, Schwarzkümmel, Pfingstrose Melonen, Safran (Krokus) und Wurzel.
Für Zystitis empfehlen Volksheiler eine Infusion von 200 ml kochendem Wasser und 50 g zerdrückten Blättern. Nach einer vierstündigen Infusion muss das Mittel abgelassen und in 3 Dosen aufgeteilt werden: Trinken nach dem Essen.

Es ist wichtig! Für Frauen ist die Beere besonders in der Periode vor der Menstruation von Vorteil, da sie hilft, die Eisenspeicher des Körpers wiederherzustellen und das Blut zu erneuern.

Um eine harntreibende Wirkung der roten Johannisbeere zu erzielen, können 20 g Blätter (getrocknet oder frisch) mit kochendem Wasser gebrüht werden und darauf bestehen, bis es vollständig abkühlt: 2 Esslöffel dreimal am Tag ist genug für das gewünschte Ergebnis.

Atherosklerose und Störungen im Blutkreislauf in der traditionellen Medizin werden mit Hilfe von Tinkturen aus getrockneten Ästen und Früchten behandelt. Übelkeit und entzündliche Prozesse im Magen-Darm-Trakt werden mit frischem Saft eliminiert. Es wird auch bei Erkältungen zur Fieberbekämpfung und zur Desinfektion der Mundhöhle verschrieben. Bei starken Halsschmerzen den Saft gurgeln und als schleimlösend verwenden.

Frauen verwenden Johannisbeeren nicht nur zur Behandlung, sondern auch für kosmetische Zwecke. Die einzigartige Kombination eines Vitaminkomplexes hat eine erstaunliche Wirkung auf Haut, Nägel und Haare. Wahrscheinlich, weil die Johannisbeerbeeren in den Legenden mit weiblicher Schönheit und Jugend assoziiert werden.

In der Kosmetik werden solche Pflanzen oft verwendet: Ananas, Hartriegel, Vogelkirsche, Nachtkerze, Thymian, Brokkoli, Ingwer, Rettich, Eberesche, rote Erdbeere, Amaranth, Aprikose und Wassermelone.
Neben dem Verzehr von frischem Obst sind Körperpflegeprodukte wichtig. Zum Beispiel, eine Abkochung von 1 Esslöffel getrocknete Blätter und 1 Tasse kochendes Wasser wird zu einer Tagescreme oder einer Maske hinzugefügt, um dem Gesicht eine natürliche Röte und gesunde Farbe zu geben. Darüber hinaus hilft das Tool, Pigmentierung zu entfernen und hat eine bleichende Wirkung. Johannisbeersaft behandelt die Nägel und die Haut der Hände, fügen Sie es der Maske für das Haar und das Gesicht hinzu. Das Werkzeug nährt und reinigt verblassende Haut und tonisiert sie.

Es ist wichtig! Um die Nährstoffversorgung des Körpers zu erhalten und einer Vielzahl von Krankheiten vorzubeugen, genügt es, täglich 200 g rote Johannisbeere zu essen.

Vorbereitung für den Winter

Heilrohstoffe können in verschiedenen Formen gelagert werden. Blätter, Zweige und Trauben werden getrocknet. Die Beeren werden gefroren oder zu Säften, Kompotten, Marmeladen, Marshmallows, Marmeladen, Marmeladen und anderen Süßigkeiten verarbeitet. Je länger die Wärmebehandlung dauert, desto mehr verdunsten die nützlichen Stoffe.

Johannisbeerkompotte sind sehr effektiv bei Erkältungen. In Form von Wärme stimulieren sie die Immunfunktionen des Körpers und in der Kälte - tonisieren sie den Durst. Zusätzlich können solche Rohlinge lange Zeit gelagert werden, unterstützt durch die inhärente Säure in der Zusammensetzung.

Berry Fruchtgetränke haben eine choleretische Wirkung, helfen den Körper von überschüssigen Salzen und Flüssigkeiten zu reinigen. Besonders relevant ist die Vorbereitung von Menschen mit Gallensteinen und Nierenfunktionsstörungen.

Johannisbeeren Marmelade von Kindern geliebt, sowie Marmeladen werden oft verwendet, um die Genesung von Erkältungen, Halsschmerzen, Virusinfektionen zu beschleunigen. Ein Kind und ein Erwachsener, die jeden Tag einen Esslöffel Delikatesse essen, werden seltener krank. Eine solche Erhaltung ist einfach in jedem Heim notwendig, da es die Abwehrkräfte des Körpers stärkt und zur schnellen Genesung nach Leiden beiträgt.

Es ist wichtig! In unreifen Johannisbeeren enthalten 4 mal mehr Ascorbinsäure. Wenn Früchte reifen, nimmt die Menge an Vitaminen ab.

Viele Hausfrauen, um die therapeutische Beere nicht zu überkochen, trocknen die Früchte. Dann werden sie zu Tee hinzugefügt, zum Backen verwendet und trocken gegessen. In einem ähnlichen Produkt, wie oben erwähnt, erhöht sich der Kaloriengehalt, aber die Fähigkeit, Radionuklide zu entfernen und den Körper von Schwermetallen und toxischen Substanzen zu reinigen, bleibt bestehen.

Andere Gärtner teilen ihre Erfahrung mit dem Einmachen von Johannisbeersaft. Es ist leicht zu bekommen, weil die Frucht dünne Haut und saftiges Fruchtfleisch hat, dann wird der Saft pasteurisiert, in Gläser gegossen und mit Deckeln aufgewickelt. Solche Vorbereitung im Winter kann als eine Quelle von Vitaminen und als ein Medikament sowie ein Zusatz zu Kosmetika verwendet werden.

Um die Beeren einzufrieren, werden sie vorgewaschen, in ein Sieb gegeben, in Plastiktüten oder Plastikbehälter verpackt und dann in Gefrierschränke getaucht. Ein solcher Knüppel hat einen geringeren Verlust an Vitaminen und Mineralien als beispielsweise Marmelade.Es kann zum Backen, Tee, Kompott und anderen Desserts verwendet werden. Manche Mütter bereiten Johannisbeerzucker mit Zucker auf ihre Kinder zu und frieren ihn ein, und im Winter bieten sie Sorbet für kleine süße Zähne an.

Wissen Sie? Offizieller Name "Ribes" Johannisbeeren gaben den Arabern. In alten Zeiten eroberten sie die spanischen Länder und fanden zu ihrem Entsetzen ihren Lieblings-Rhabarber nicht auf ihnen. Der Geruch und der saure Geschmack der Johannisbeerfrucht erinnerten die Eroberer jedoch an Rhabarber.

Schaden und Kontraindikationen

Nimm die roten Früchte mit saurem Geschmack nicht als Allheilmittel. Natürlich haben sie einen enormen Einfluss auf den menschlichen Körper und helfen, viele Gesundheitsprobleme zu lösen. Darüber hinaus keine allergischen Reaktionen hervorrufen. Aber es ist die Säure, die zu einer Reihe von Kontraindikationen führt. Schließlich ist jeder menschliche Körper etwas Besonderes und bei dem geringsten Versagen ohne den Rat eines Spezialisten Johannisbeeren können Schaden anrichten anstatt das gewünschte Gut. Unterlassen Sie zu essen, es scheint, eine nützliche Delikatesse kostet Menschen, die erhöhte Säure des Magens, akute Formen von Gastritis, Pankreatitis, Geschwüre, Hepatitis, schlechte Blutgerinnung, Hämophilie.

Gesundheit! Lassen Sie rote Johannisbeeren für Sie nützlich sein. Auffüllen des Körpers mit Vitaminen, Mikroelementen und Schönheit.

Sieh dir das Video an: lecker, einfach schnell: Baiserkuchen mit Johannisbeeren - ein Traumkuchen (Dezember 2019).