Kultivierung von verfilzten Kirschen: Merkmale der Pflanzung und Pflege eines Buschbaumes

Filzkirsche gehört zu den Pflaumenernten. Kann mit Pfirsich, Pflaume, Kirschpflaume, Aprikose gekreuzt werden. Es wird von Gärtnern für die frühe Reifung von Früchten, stabile Erträge, Frostbeständigkeit und ausgezeichnete dekorative Eigenschaften geschätzt. Filzkirschen sind leicht zu pflanzen und zu pflegen, erfordern jedoch die strikte Einhaltung der landwirtschaftlichen Praktiken von Gärtnern.

  • Filz Kirsche: Beschreibung
  • Filz Kirschzuchtbedingungen
    • Kirsche Beleuchtung
    • Filzkirsche: Was sollte der Boden für eine reiche Ernte sein?
  • Filz Kirsche Pflanzen
    • Wann können Kirschen gepflanzt werden
    • Wie man eine Grube für die Landung vorbereitet
    • Wie man eine Filzkirsche pflanzt
  • Features sorgen für gefilzte Kirschen im Garten
    • Bodenpflege
    • Top Dressing und Gießen
    • Filz Kirschschnitt
  • Große Schädlinge und Pflanzenkrankheiten
  • Felt Cherry: Ernte

Wissen Sie? China ist der Geburtsort der Kultur. Die Pflanze verdankt ihre Entstehung in europäischen Breiten I. Michurin.

Filz Kirsche: Beschreibung

Die Kultur erhielt ihren Namen wegen des charakteristischen Stapels auf den Ästen, Blättern und Früchten, ähnlich wie Filz. Bäume werden maximal 2,5-3 Meter hoch.Die Beeren enthalten organische Säuren, Kohlenhydrate, Vitamine der Gruppe B, PP, C. Sie reifen 7-10 Tage früher als normale Kirschen, bröckeln nicht.

Kultur wird am häufigsten durch bewurzelte Stecklinge und Luftschichtung verbreitet. Auf Sämlinge von Pflaume, Aprikose, Kirschpflaume, können Sie eine Filzkirsche mit dem Auge oder dem Schnitt verpflanzen. Die Pflanze wird auch verwendet, um die Hänge zu stärken und Hecken zu schaffen. Der Hauptmangel an Kultur ist Zerbrechlichkeit, aber dank kompetentem Beschneiden kann die Lebensdauer eines Baumes von 10 auf 20 Jahre erhöht werden. So hat Kirschenfilz eine Beschreibung, die in vielerlei Hinsicht der gewöhnlichen Kirsche ähnelt.

Filz Kirschzuchtbedingungen

Kirsche Beleuchtung

Die richtige Anpflanzung von Filzkirschen schließt die Auswahl der Stelle ein, die in der Beleuchtung optimal ist. Für reichlich Früchte braucht der Baum viel Sonnenlicht, sonst werden die Beeren seicht, verformt und reifen später. Daher ist es nicht notwendig, eine Pflanze im Schatten anderer Bäume zu pflanzen.

Filzkirsche: Was sollte der Boden für eine reiche Ernte sein?

Bevor Sie die Kirschen pflanzen, ist es notwendig, den richtigen Boden dafür zu wählen.Die beste Option wäre leichter (sandiger, lehmiger), fruchtbarer Boden mit neutraler Reaktion und guter Drainage. Überschüssige Feuchtigkeit im Boden kann die Pflanze töten. In der sauren Erde ist es von Zeit zu Zeit notwendig, Kalk zu machen.

Für pereovleniya auf der Website sollte mehrere Sorten oder mehrere Setzlinge, je nach den Merkmalen der Sorte gepflanzt werden. So umfassen die selbstfertilen Sorten von Filzkirschen Freude, Kinder, Orientalisch, Schönheit, Traum, Sommer, Funken. Zu den selbstunfruchtbaren - Natalie, Alice, Autumn Virovka, usw.

Es ist wichtig! Es wird nicht empfohlen, Filzkirschen in der Nähe von Nadelbäumen zu pflanzen.

Filz Kirsche Pflanzen

Wann können Kirschen gepflanzt werden

Felt Kirschen (1-2 Jahre alte Jungpflanzen) werden am besten im zeitigen Frühjahr, vor der Knospenpause gepflanzt. Es ist auch möglich, im Herbst, im September, Weichkirschen zu pflanzen. Setzlinge später gekauft, ist es besser, bis zum Frühjahr zu prikopat.

Wie man eine Grube für die Landung vorbereitet

Die optimalen Abmessungen der Grube für das Pflanzen:

  • Tiefe - 50 cm;
  • Breite - 60 cm.
Es ist notwendig zu machen:
  • 3 Eimer organische Düngemittel;
  • 800 g Kalk;
  • Kalium;
  • Phosphor.
Alle Komponenten sollten in den Boden der Grube gegossen werden und gründlich mischen.

Wie man eine Filzkirsche pflanzt

Die Wurzeln des Sämlings vor dem Pflanzen sollten auf 20-25 cm geschnitten und sorgfältig mit einer Lehmmaische verschmiert werden. Pflanzte es in der gleichen Tiefe, in der die Pflanze anfänglich wuchs.

Es ist wichtig! Es ist unmöglich, den Wurzelhals eines Baumes tief in den Boden zu vertiefen, da er in diesem Fall absterben wird. Der Hals sollte nicht unter 3-4 cm Bodenhöhe sein.

Nach der Pflanzung wird das Land reichlich bewässert, verdichtet und mit organischem Dünger oder Torf gemulcht.

Features sorgen für gefilzte Kirschen im Garten

Bodenpflege

Die Pflege des Bodens ist Voraussetzung für den erfolgreichen Anbau von Filzkirschen. Es beinhaltet:

  • rechtzeitige Zerstörung von Unkräutern, indem dem Baum Nährstoffe entzogen werden;
  • den Boden regelmäßig lockern, um den Luft- und Feuchtigkeitsfluss zu den Wurzeln zu gewährleisten. Versuchen Sie gleichzeitig, nicht mehr als 5 cm zu gehen;
  • Bodenfeuchtigkeit in Trockenperioden.

Top Dressing und Gießen

Die Fütterung von Filzkirschen kann unmittelbar nach der Blüte erfolgen. Um dies zu tun, tragen Sie im Baumkreis jeden Baum bei:

  • 5-7 kg organische Düngemittel;
  • 70 g Phosphorsäure;
  • 30 g Stickstoff;
  • 20 g Pottasche.
Alle fünf Jahre sollte der Boden unter der Pflanze kalkhaltig sein.

Filzkirschen werden aufgegossen, wenn während der Vegetationsperiode und der Bildung von Früchten ein deutlicher Mangel an Niederschlägen auftritt. Übermäßige Feuchtigkeit kann das Wurzelsystem der Pflanze schädigen und die Fruchtbildung beeinträchtigen.

Filz Kirschschnitt

Die Beschneidung von Kirschen ist der beste Weg, das Leben einer Pflanze angemessen zu verlängern und eine reiche Ernte zu erhalten.

Es wird gewöhnlich im Frühling vor dem Erscheinen der Nieren durchgeführt. Das Verfahren beinhaltet die Entfernung von:

  • alte Zweige, auf denen sich keine Früchte mehr bilden;
  • getrocknete, schwache, gefrorene Triebe;
  • Zweige, die tief in die Krone gerichtet sind;
  • zusätzliche Zweige, die sich gegenseitig daran hindern, normal zu wachsen.
Als Ergebnis sollte der Schnitt auf dem Baum nur 10-12 der stärksten Triebe sein. Je älter die Kirsche ist, desto tiefer wird der Schnitt durchgeführt, wobei nach und nach die alten Knochen des Baumes durch neue Äste ersetzt werden. Auch im Herbst ist der Kirschbaumschnitt möglich, während das Schema gleich bleibt wie im Frühjahr. Es wird jedoch durch die Reinigung von Laub, die Entfernung von beschädigten Ästen ergänzt. Alle Pflanzenrückstände müssen verbrannt werden, da sie Krankheitserreger persistieren können.

Große Schädlinge und Pflanzenkrankheiten

Trotz der Tatsache, dass Filz Kirschen durch Resistenz gegen Krankheiten gekennzeichnet sind, gibt es Krankheiten, die sie angreifen können. Monilioz (Monilialbrand) wird durch Sporen des Pilzes verursacht, die auf die Blätter des Stempels fielen und schließlich tief in die Triebe eindringen. Meist macht sich die Krankheit in der Blütezeit bemerkbar. Ende Mai verdorren die Äste und Blätter. Bei Regenwetter entwickelt sich die Krankheit schneller als im Trockenen. Zur Prophylaxe müssen die Keimlinge mit Fungiziden (Fitosporin-M, Abigak-Peak, Bordeaux-Flüssigkeit) besprüht werden. Betroffene Triebe ausgeschnitten. Coccomycosis ist eine Pilzerkrankung, die zu einer frühen Abszission von Laub führt. Aus diesem Grund ist der natürliche Zyklus der Kirsche gebrochen, die Immunität ist reduziert. Im Kampf mit der Krankheitsbehandlung von Shootings Bordeaux-Mischung, die Droge "Horus". Die Schädlinge von Filzkirschen umfassen:

  • Blattlaus;
  • Blattwurm;
  • Pflaumenfruchtmühle.
Um gegen sie zu schützen, erfordern Kirschen die Befolgung des landwirtschaftlichen Anbaus, einschließlich der Zerstörung von gefallenen Blättern, Kokons von Winterschlaf Raupen, sowie die richtige Fütterung. Im Frühjahr können Sie Pflanzen mit Aschenextrakt besprühen und die Äste mit einer warmen, schwachen Kaliumpermanganatlösung gießen.

Felt Cherry: Ernte

Drei Jahre nach der Pflanzung beginnt die verfilzte Kirsche Früchte zu tragen. Bis zu 4 kg Beeren können von einem Baum geerntet werden. Die Ernte erfolgt auf allen Pflanzen zur gleichen Zeit oder in kurzen Abständen. Die Farbe der Früchte hängt von der Sorte ab - von rosa bis dunkelrot.

Wenn Sie planen, Kirschen zu transportieren, ist es besser, sie zu pflücken, sobald sie vollständig gebildet sind und werden charakteristisch für die reife Fruchtfarbe. Filzkirsche ist eine ausgezeichnete Wahl für diejenigen, die eine unprätentiöse Pflanze anbauen möchten, die nicht nur leckere und gesunde Früchte produziert, sondern auch das Auge mit zartem Laub und üppiger Blüte erfreut.

Wissen Sie? Beeren vertragen keinen Transport, daher werden sie selten verkauft.

Sieh dir das Video an: Landesschau Baden-Württemberg vom (April 2020).