Was ist Bienenstichinfusion und wie

In der Natur ist alles überraschend miteinander verbunden. Sogar scheinbar nutzlose Arten können nützlich sein (z. B. während der Behandlung). Sie werden aus diesem Testbericht eines dieser Beispiele lernen. Betrachten Sie die Nützlichkeit der Wachsmotte, auch bekannt als ognevka, und was ist ihre Verwendung für medizinische Zwecke.

  • Medizinische Eigenschaften von Präparaten auf Basis von Wachsmottenlarven
  • Wo in der Medizin verwendet
  • Wie man kocht
    • Alkoholtinktur
    • Salbe
  • Wie zu nehmen
    • Alkoholtinktur
    • Salbe
  • Kontraindikationen

Medizinische Eigenschaften von Präparaten auf Basis von Wachsmottenlarven

Unter den Imkern haben solche Insekten einen wohlverdienten Ruf bei Parasiten. Grau aussehende Motten dringen in die Bienenstöcke ein und legen Eier, und nach einigen Tagen erscheinen die Larven. Sie ernähren sich ausschließlich von Bienenprodukten und bevorzugen Wachs.

Dies ist zum einen ein klarer Verlust für das Bienenhaus. Aber es ist die "Diät", die diese Larven zu einem wertvollen medizinischen Rohstoff macht. Einmal im Alkohol, Der Maulwurf füllt ihn mit einer Vielzahl nützlicher Substanzen und Verbindungen. Unter ihnen:

  • Cerrase - der Hauptwirkstoff, der pathogene Zellen neutralisieren kann;
  • Nukleotide und Peptide;
  • alkalische Protease;
  • Aminosäuren und Bioflavanoide;
  • Folsäure;
  • grundlegende Spurenelemente;
  • Vitamine A, B, C, E, PP.
Es ist wichtig! In der Zeit nach dem Infarkt wird der Wirkstoff frühestens 10 Tage nach der Krise eingesetzt.
Bei einer solchen Zusammensetzung weist der auf Bienenstich hergestellte Extrakt die folgenden heilenden Eigenschaften auf:

  • "zähmt" koronare Herzkrankheit;
  • normalisiert die Arbeit des Herzmuskels und des Herzmuskels;
  • senkt den Blutdruck;
  • "reguliert" den Grad der Blutgerinnung;
  • erhöht Hämoglobin;
  • lindert Bronchospasmus;
  • hilft bei Erkrankungen des Nervensystems;
  • stärkt das Immunsystem;
  • trägt zur schnellen "Heilung" von Narben und Narben bei.
Zur Stärkung des Immunsystems: Kürbis, Lacunos, Aronia, Dill, Bergamotte, Schnittlauch, Knoblauch, Cornel, Stachelbeere, Ringelblume.
Es ist nicht überraschend, dass Insekten mit einer solchen "Erfolgsbilanz" bei der Herstellung verschiedener Arzneimittel und bei der Bekämpfung verschiedener Krankheiten weit verbreitet sind.

Wo in der Medizin verwendet

Bienennebulus in Form von Tinktur ist häufig in einem Rezept oder Rezept eines Arztes zur weiteren Behandlung enthalten. Sie hilft Menschen, die leiden an:

  1. Kardiovaskuläre "Ausfälle".Das Medikament verhindert Arteriosklerose und glättet bei regelmäßiger Aufnahme (innerhalb von 2-3 Monaten) sogar Narben nach der Infarktbildung, wodurch das Muskelgewebe im beschädigten Bereich stimuliert wird.
  2. Die Verwendung von Nieswurz, Oregano, Kerbel, Pfingstrose, Rocamball, Sauger, Amaranth, Goji-Beeren, Radieschen, Melonen und Weißdorn wirkt sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System aus.
  3. Varicosa. Aufgrund seiner Zusammensetzung verringert das Risiko der Ansammlung von Blutgerinnseln und verbessert die Mikrozirkulation von Blut und Nährstoffen. In dieser Hinsicht ist es auch eine wertvolle tonische und antioxidative Wirkung der Tinktur.
  4. Asthma, chronische Bronchitis und andere bronchopulmonale Erkrankungen. Mukolytische und bronchodilatatorische Wirkungen werden seit langem zur Bekämpfung solcher Komplikationen eingesetzt. Die Ärzte wissen, dass eine längere Verwendung der Tinktur in Form einer 20% igen Lösung sogar Tuberkulose hervorrufen hilft.
  5. Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre. Dies verringert das Risiko von Keloidnarben an der betroffenen Wand.
  6. Alle möglichen Parasiten. Der am meisten "geschworene" Gegenspieler ognevki ist Giardia, der sich im Darm und in den Schleimhäuten des Menschen ansiedelt.
  7. Erkrankungen des Nervensystems und Depressionen.Selbst eine kleine Dosis normalisiert den Zustand der Psyche bei dauerhaftem Stress und heilt den Schlaf.
  8. Toxikose und Wechseljahrsbeschwerden. Die Zusammensetzung wirkt sanft auf die Endometriumschicht ein und stellt ihre Zellen wieder her.
  9. Sexuelle Funktionsstörung bei Männern. Medikamente, die auf diesen Larven basieren, stimulieren die Produktion von Testosteron und bringen männliche Energie zurück. Sie erlauben auch nicht die Entwicklung der Prostata.

Es ist wichtig! Die Bekämpfung der Anzeichen einer Tuberkulose durch Einnahme dieses Arzneimittels kann 4-6 Monate dauern. Dies hängt vom Stadium der gefährlichen Erkrankung und den vom Arzt empfohlenen Dosierungen ab.
Neben der "Verlaufsbehandlung" werden Rohlinge aus diesem Material zur Prophylaxe und als Reduktionsmittel verwendet (das Proteaseenzym quasi "vernäht" beschädigte Gewebe). Athleten greifen häufig auch zu Hilfe, wenn sie sich von Lastspitzen erholen müssen.

Wie man kocht

Die gesammelten Larven werden in der traditionellen Medizin stark "zitiert". Meistens werden sie zur Herstellung beliebter Tinkturen auf Alkohol und Salben verwendet. Wir finden heraus, wie man ein solches Medikament mit eigenen Händen herstellt.

Honig, Gelée Royale, Bienengift, Perga, Zabrus, Wachs und Propolis werden als Heilmittel der Imkerei bezeichnet.

Alkoholtinktur

Das Rezept ist ganz einfach:

  1. Bereiten Sie zuerst die Larven vor. Sie müssen wachsen, aber nicht zu "Puppen" werden. Nehmen Sie sie direkt aus dem Bienenstock und versuchen Sie, sofort in das Geschäft zu investieren. Es ist keine zusätzliche Verarbeitung erforderlich.
  2. Dann den Mol in eine dunkle Glasschüssel falten und mit 70 ° Alkohol füllen. Der Anteil ist einfach - 1:10 (dh 150 g starke Flüssigkeit gehen zu 15 g Larven).
  3. Mix besteht aus 2 Wochen, nicht zu vergessen, jeden Tag zu schütteln. Nach dieser Zeit ist die Komposition fertig, es bleibt übrig, sie zu kühlen und an einem kühlen Ort abzulegen. Haltbarkeit - 1 Jahr.

Wissen Sie? Verwenden Sie die heilenden "Talente" von Insekten im alten Ägypten. Wenig später rieten chinesische Heiler ihren Patienten ... es lebt ein Feuer-Erkenner.
Für die Behandlung von fortgeschrittenen Erkrankungen der Atemwege machen Sie ein 20% iges Medikament. Das Schema ist das gleiche, nur die Larven mit der gleichen Alkoholmenge werden doppelt so viel benötigen.

Salbe

Hier ist etwas komplizierter - andere Komponenten werden verwendet. Beginnen wir mit:

  1. Normalerweise nimm 50 g "junge" Parasiten und gieße Alkohol ein. Es braucht ein bisschen - um die Larven kaum zu bedecken.
  2. Damit der Boden gut durchnässt ist, lassen Sie ihn 5 Tage stehen.
  3. Danach 200 g Hypericum-Öl und Ringelblume hinzugeben. Übermischen.
  4. Dann werden Bienenwachs mit Propolis in gleichen Anteilen (50 g) verwendet.
  5. Wir erwärmen den so genannten "Mix" etwas länger als 2 Stunden im sogenannten Wasserbad.
  6. Cool, dekantieren - und fertig!

Es ist wichtig! Ein Wasserbad herzustellen ist sehr einfach: Sie benötigen zwei Töpfe. In einen großen, mit Wasser gefüllten und auf dem Brenner erhitzten Behälter wird bereits mit dem Rohling ein kleinerer Behälter eingesetzt. Für solche Zwecke ist es besser, emaillierte Gerichte zu nehmen, die nützliche Substanzen enthalten.
Wie Sie sehen, ist alles einfach. Alle notwendigen "Elemente" des Rezepts zu sammeln, ist ebenfalls einfach. Und dann stellt sich die Frage: Wie können solche Formulierungen angewendet werden, um den größtmöglichen Nutzen daraus zu ziehen?

Wie zu nehmen

Reservieren Sie sofort, dass solche Gelder nicht "mit dem Auge" genommen werden können. Ja, und eine Konsultation mit Ihrem Arzt ist sehr wünschenswert - Experten bestimmen eine sichere Dosis und Häufigkeit der Aufnahme. Sie unterscheiden sich je nach Art des erhaltenen Produkts.

Alkoholtinktur

Bienenmotte als Bestandteil der dunklen Tinktur weist auf eine interne Applikationsmethode hin, und zahlreiche Untersuchungen zeigen, dass sie ordnungsgemäß aufgenommen werden müssen.

Dosis berechnet nach Gewicht. Einige geben Kindern einen Tropfen, basierend auf dem Prinzip "ein Tropfen pro Jahr". Diese herkömmliche Methode ist nicht sehr korrekt - der Körper junger Patienten mit diesem Ansatz erhält einen "Schock" an verschiedenen Verbindungen und Säuren. Das Schema "1 Tropfen / 12 kg" sieht sicherer aus.

Es ist wichtig! Die Umstellung auf die Dosierung "Erwachsener" erfolgt erst bei Erreichen des 14. Lebensjahres.
Erwachsene nehmen bereits 2 bis 3 Tropfen pro 10 kg (bei Tuberkulose und "Onkologie" erreicht diese Rate 4 bis 5). Nehmen Sie die Infusion eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten ein. Verdünnen Sie sie unbedingt mit Wasser (ausreichend ¼ Tasse). Wenn Kinder durch einen starken Alkoholgeruch abgestoßen werden, können Sie etwas Wasser hinzufügen, jedoch nicht mehr als ein halbes Glas.

Für die beste Wirkung sollte die heilende Infusion 1-2 Minuten im Mund gehalten oder unter die Zunge gelegt werden. Der Empfang beginnt allmählich - am ersten Tag reicht es einmal und ein Viertel der empfohlenen Dosis aus. Am nächsten Tag kannst du die Hälfte einnehmen. Wenn der Körper dieses Medikament normalerweise einnimmt, sollten Sie sich ein paar Tage lang gedulden (jeweils 75% und volle Dosis) - und Sie können zweimal täglich wechseln.

Vor dem Abendessen werden keine Tinkturen eingenommen - sie erhöhen den Tonfall erheblich, was für Kinder, ältere Menschen und aktive Erwachsene unerwünscht ist.Berücksichtigen Sie den Moment, in dem die 20% der Zusammensetzung die Hälfte einer schwächeren Lösung von 10% benötigen.

Wissen Sie? I. I. Mechnikov war der erste Wissenschaftler, der den Fütterungsprozess der Wachsmotte untersuchte. Das Ergebnis war für diese Zeit sensationell (und dies ist das Ende des 19. Jahrhunderts): Dann wurde Tuberkulose als unheilbar betrachtet, und die Fähigkeit eines Schmetterlings, Kochs Zauberstab zu töten, schien vielen fast ein Wunder zu sein.
Die Behandlungsdauer wird von Ärzten berechnet und kann 1 bis 3 Monate dauern. Die prophylaktische Gabe dauert 3 Wochen mit dem gleichen Abstand zwischen den Ansätzen (jedoch nur einmal pro Tag).

Salbe

Die Verwendung von Salbe bedeutet keine genaue Berechnung der Dosen, aber hier gibt es einige Nuancen. Beispielsweise sind die Schleimhäute sehr empfindlich gegen Alkohol, so dass die Zusammensetzung vor dem Auftragen mit Wasser verdünnt wird. Um sich nicht zu verletzen, wird das resultierende Material wie folgt verwendet:

  1. Das „ratternde“ Geschwür kann durch ein Drittel bis 30 Minuten vor den Mahlzeiten (zweimal täglich) beruhigt werden.
  2. Fibrioma wird auch "intern" behandelt und verdünnt 10 Tropfen in Wasser (sie trinken es dreimal täglich).
  3. Zur Behandlung der Otitis wird das Ohr mit in Flammen getränkten Baumwollbündeln, die 3-mal täglich gewechselt werden, verschmiert oder eingesetzt.
  4. Eine unangenehme Sinusitis tritt zurück, wenn Sie einen Esslöffel geschmolzene Salbe in die Nase tropfen.
Verbrennungen sind noch einfacher: Die betroffene Haut wird mit der richtigen Menge Material behandelt. Menschen mit einer empfindlichen Dermis werden mit einem angefeuchteten Wattestäbchen oder Gaze behandelt, das auf die Rötung aufgetragen wird.

Wissen Sie? Die biologische Familie der Molen vereint unter diesem Namen mehr als 6.000 Insektenarten. Wir sind an ihren unscheinbaren Geist gewöhnt, und in den Tropen gibt es Exemplare von 8,5 cm Länge mit einer spektakulären und hellen Farbe.

Kontraindikationen

Die Wachsmotte, die auch Motte ist, hilft vielen Menschen, zu heilen, aber man darf nicht vergessen, dass die "behandelten" Larven auch Schaden anrichten können.

Sie lehnen es ab, wenn es direkte Gegenanzeigen gibt, wie zum Beispiel:

  • allergische Reaktion auf Wachs oder Alkohol;
  • Intoleranz gegenüber einem der Bestandteile dieser Zusammensetzung;
  • Schwangerschaft (die Ausnahme kann nur die Empfehlung des Arztes und dann mit der niedrigsten möglichen Dosierung sein);
  • Stillzeit;
  • Verschlimmerung von Pankreatitis, Geschwüren oder Gastritis;
  • kleines Alter (2 Jahre und weniger); In einigen Fällen wird dieses „Tabu“ auf 10 bis 12 Jahre ausgedehnt.
  • starke Drogen nehmen.

Jetzt wissen Sie, was aus einem Bienenhaus für einen grauen Parasiten nützlich sein kann. Wir hoffen, diese Informationen werden dazu beitragen, die Gesundheit zu verbessern und die Entstehung vieler Krankheiten zu verhindern. Wohlfühlen

Loading...