Wachsender weißer Spirea im Garten, pflanzend und für die Anlage sorgend

Weiße Spirea gilt als der sanfteste und schönste Strauch. Bringt den Höhepunkt in jeden Garten. Während der Blüte ähnelt ein heller festlicher Gruß.

Seine schöne Aussicht und das angenehme Aroma der Blüte werden immer Ihre Stimmung heben. "Speira" bedeutet im Griechischen "bend", seine Triebe sind eigentlich sehr flexibel. Ein wichtiger Vorteil ist die Unprätentiosität und Frostbeständigkeit des Strauches.

  • Beschreibung
  • Wachstumsbedingungen
    • Die Wahl der Beleuchtung
    • Boden zum Pflanzen
  • Pflanzende Technologie von weißen spirea Sämlingen im Garten
    • Auswahl von Setzlingen und Bodenvorbereitung
    • Landemuster
  • Besonderheiten der Pflege
    • Bewässerung und Bodenpflege
    • Pflanzenernährung und Dünger
    • Beschneiden
  • Spirea-Zucht
  • Wichtige Krankheiten und Schädlinge

Beschreibung

Bezieht sich auf die Familie Spiraea Pink. Es blüht im Sommer. Der Busch hat eine runde Form, aber wenn Sie möchten, können Sie ihn beschneiden und eine andere Art von Strauch bilden.

Das Wurzelsystem gibt wenig Wachstum, deshalb ist dieser Typ günstig, um eine Hecke anzubauen. Die Blume ist blass-weiß, so ist der Name Spirea weiß. Die Blüten sind in den pubertierenden, lockeren Blütenständen, die Pyramidenform der Rispen gesammelt. Die Länge der Rispen beträgt 6-15 cm.Es wächst langsam, erreicht eine maximale Höhe 10 Jahre nach der Landung. Er kann bis zu zwei Meter hoch werden, was bei der Wahl eines Landeplatzes eine Überlegung wert ist. Die Zweige wachsen nach oben und ähneln Pfeilen.

Auf den Zweigen befinden sich viele eiförmige Knospen, aus denen sich im Frühjahr Blätter bilden. Die Blätter mit einer länglichen Platte und am Ende sind spitz, abwechselnd am Stiel angeordnet. Das Blatt oben ist dunkelgrün, und der Boden hat eine matt-graue Farbe.

Es ist interessant, über solche Arten von Spirea zu lernen: "Vangutta", "Grefsheym", "Bomald".

Wachstumsbedingungen

Designer empfehlen wachsende Spirea als Hecke. Wenn es mit einem einzigen Strauch gepflanzt wird, ist es besser in der Mitte des Gartens. In der Pflege des Strauches ist nicht wählerisch, aber beim Pflanzen müssen Sie bestimmte Regeln befolgen.

Der Boden, auf dem Sie Spirea wachsen werden, sollte Blatt oder Gras sein. Achten Sie darauf, die Drainageschicht vorzubereiten. Erfahrene Blumenzüchter sollten bei bewölktem Wetter einen Strauch pflanzen.

Die Wahl der Beleuchtung

Die Pflanze gehört zu den lichtliebenden Arten, also muss sie auf einem von der Sonne gut beleuchteten Grundstück wachsen.

Boden zum Pflanzen

Der Boden sollte locker sein, damit die Pflanze gut essen kann.Bereiten Sie die Drainageschicht vor: aus dem zerbrochenen Ziegel, dem Blähton oder anderen improvisierten Mitteln. Die Drainage verhindert, dass Feuchtigkeit an den Wurzeln verbleibt und die Pflanze kann vollständig wachsen.

Es ist wichtig! Spirea fühlt sich in einem alkalischeren Boden gut an. Saures von Boden über sieben Einheiten ist für den Anbau des Busches kontraindiziert.

Die Grube sollte mit hochwertigen Spurenelementen gedüngt werden. Dazu wird eine Mischung aus Sand, Torf und Rasenboden im Verhältnis 1: 1: 2 hergestellt. Im Extremfall mischen Sie den Sand mit dem Boden.

Pflanzende Technologie von weißen spirea Sämlingen im Garten

Spirea, obwohl es nicht viel Aufwand im Anbau und Pflege erfordert, aber Pflanztechnik erfordert Aufmerksamkeit. Wenn Sie eine Hecke wachsen möchten, sollte ein klares Schema der Bepflanzung Sträucher folgen.

Auswahl von Setzlingen und Bodenvorbereitung

Sämlinge werden am besten von erfahrenen Gärtnern oder Fachgeschäften gekauft. Es ist wichtig, auf den Zustand der Wurzeln der gewählten Pflanze zu achten.

Vorsichtig vom Boden befreien, um das Wurzelsystem nicht zu beschädigen und zu inspizieren. Wenn der erworbene Keimling in einem Topf ist, tränken Sie die Wurzeln vor dem Einpflanzen in den Boden. Verkürze lange und zottige Wurzeln.Schneiden Sie trockene Äste an der Basis ab, sie nehmen nicht mehr am Wachstum des Busches teil. Wenn die jungen Triebe sehr groß geworden sind, müssen sie auf 20 cm gekürzt werden.

Bevor Sie den Sämling pflanzen, gießen Sie Dünger über die Landegrube. Verwenden Sie normalerweise eine Mischung aus mineralischen und organischen Dressings.

Graben Sie ein Loch von der Größe 50 mal 50. Legen Sie die Drainageschicht etwa 15 cm hoch und legen Sie die Wurzeln des Sämlings direkt auf die Drainage, wobei Sie nicht vergessen dürfen, sie zu begradigen.

Füllen Sie die Grube mit einer Fertigmischung aus Erde-Sand-Torf oder Erdsand und stampfen Sie diese ab. Nach dem Pflanzen eine große Menge Wasser in viel Wasser auf einen neuen Busch gießen.

Wissen Sie? Spiraea ist gut in der Nähe der Imkerei gepflanzt, es gilt als Honigbusch. Es wirkt sich auch auf die Gesundheit der Umwelt aus, da es sich um eine phytozide Pflanze handelt. Blätter und Blüte getrocknet und für medizinische Zwecke verwendet.

Landemuster

Beim Heckenanbau sollte der Abstand zwischen den Sträuchern etwa 1 m betragen, wenn Sie einen Strauch pflanzen möchten, ist es besser, ihn in der Mitte des Gartens anzupflanzen.

Besonderheiten der Pflege

Spiraea wird unter allen klimatischen Bedingungen angebaut. Sie gedeiht gut und blüht in Gebieten mit warmem Klima und in schwerem Gelände.Selbst ein Hobbygärtner wird damit zurechtkommen, aber es gibt Merkmale der Pflege, die man nicht verpassen darf.

Lesen Sie auch über solche Sträucher für den Garten: chubushnik, viburnum, Berg rybinolistny, dogrose, forsythia.

Bewässerung und Bodenpflege

Die Pflanze ist feuchtigkeitsliebend und muss häufig gegossen werden. Natürlich müssen Sie bei der Einhaltung des Bewässerungsplans den Niederschlag berücksichtigen. Wenn der trockene heiße Sommer, dann mehrmals wöchentlich mit viel Wasser gießen. Ungefähr 10 Liter Wasser werden auf einmal entnommen.

Bei starken Regenfällen die Bewässerung für eine Weile unterbrechen. Beobachten Sie den oberen Ball des Bodens, wenn er abgelassen ist, setzen Sie den Vorgang fort. Um die Feuchtigkeit im Brunnen zu bewahren, mulchen Sie den Boden. Die Funktion von Mulch durchführen: trockene Rinde, Sägemehl, trockenes Gras. Entfernen Sie Unkraut rechtzeitig und lockern Sie den Boden. Das Wurzelsystem von Spirea ist nicht sehr entwickelt und ist nicht tief, so dass es an Austrocknung und Unkraut leidet.

Pflanzenernährung und Dünger

Superphosphate, die zu fertigen Düngemittellösungen gegeben werden, werden zu Top-Dressing hinzugefügt. Eine Futtermischung kann unabhängig von Hühnermist oder Königskerze hergestellt werden. Verwenden Sie 1 Teil Abfall pro 6 Teile Wasser.

Die Konzentration kann nicht übertrieben werden, sie kann das Wurzelsystem schädigen. Die fertige Mischung sollte für bis zu zwei Wochen fermentieren, und dann 1 l Infusion mit 10 l Wasser mischen und Wurzelbewässerung durchführen. Solche Düngemittel machen vor blühenden Pflanzen und nach dem Beschneiden.

Es ist wichtig! Jungpflanzen können nicht befruchtet werden! Top Dressing erfolgt im zweiten Jahr nach der Landung des Busches.

Beschneiden

Spiraeus wird normalerweise im Frühling und Herbst am Ende der Blütezeit genommen. Der Frühjahrsschnitt beinhaltet das Entfernen von gefrorenen Zweigen. Später werden schwache Triebe entfernt. Während der Blüte wird nicht geschnitten, sondern nach dem Entfernen kleiner Knospen und Triebe.

Um alte Sträucher zu verjüngen, werden sie so geschnitten, dass nur sehr kurze Äste (bis 5 cm über dem Boden) übrig bleiben. Dieser Vorgang wird als radikales Beschneiden bezeichnet.

Spirea-Zucht

Spiraeus kann auf verschiedene Arten propagiert werden, jeder von ihnen ist auf seine Art interessant. Gärtner wählen für sich die am besten geeignete Methode.

Wachsende Spirea von Samen Nur Züchter sind verpflichtet, eine neue Sorte zu bringen. Für einen gewöhnlichen Gärtner ist dieser Prozess zeitaufwendig, zeitaufwendig und praktisch nicht erfolgreich.Aber auch ein Gärtner, der in dieser Hinsicht nicht viel Erfahrung hat, kann Spirea durch Schneiden reproduzieren.

Stecklinge nach dem Ende des blühenden Busches gehalten. Sachkundigen Gärtnern wird empfohlen, Spirea im Herbst zu pflanzen, damit sie gut gefangen und stark ist. Wähle den stärksten Spross und teile ihn in Späne, die mindestens fünf Knospen haben sollten.

Plant sie in einem feuchten Substrat mit einer Neigung von 45 °. Deckel mit einer geschnittenen Plastikflasche mit geschlossenem Deckel. Nach einer Woche Luftbäder machen und den Stopper regelmäßig ausschalten. Vor Frostbeginn sollte der Keim isoliert werden (mit kleinen Ästen oder Blättern). Später können Sie mit Schnee bedecken. Division Busch nach dem Herbstschnitt durchgeführt. Visuell bewertet den Ort der Trennung der Wurzeln. Jeder Busch muss starke Triebe, mindestens zwei, und ein gutes Wurzelsystem haben.

Reproduktion durch Layering zu Recht als die einfachste Methode betrachtet. Im Frühjahr die Notneigung zum Boden trennen und in der vorbereiteten Bohrung fixieren. An der Kontaktstelle mit dem Boden einen kleinen Einschnitt in der Nähe der Rinde machen. Im Herbst erscheinen die Wurzeln in der Regel an den Stellen des Schnittes, wodurch es möglich ist, den Bäumchen zu trennen.

Wichtige Krankheiten und Schädlinge

Infektion Pilz erscheint auf den Blättern als dunkle Flecken. Erreger: Septoriose, Ramulariasis, Ascochitis. Treat Notwendigkeit bedeutet vom Pilz: "Fundazol", kolloidaler Schwefel, Bordeaux-Mischung.

Schädlinge: Motte, Bergmann, Spinnmilbe, Blattlaus. Wenn diese Schädlinge erscheinen, gerinnen die Blätter des Busches und ändern ihre Farbe. Behandle mit Giften: "Karbofos", "Phosphamid", "Etafos", alle Insektizide, die auf die Vernichtung dieser Individuen abzielen. Weiße Spirea während der Blütezeit wird eine charmante Perle Ihres Gartens und wird die Aufmerksamkeit der Passanten auf sich ziehen. Dekorative Schönheit ist wählerisch und braucht nicht viel Aufmerksamkeit, aber es bringt viel Freude und bereichert Ihren Garten mit dem angenehmen Duft seiner Blumen.

Loading...