"Tetramisol": Zusammensetzung, Dosierung und Anwendungsverfahren für Vögel

Helminthiasis bei Geflügel äußert sich in einem signifikanten Verlust seiner Leistung. Hühner, Gänse, Puten, trotz der hochwertigen Ernährung, nehmen nicht gut zu, sind schlimmer, sie werden anfälliger für verschiedene Krankheiten. Darüber hinaus sind sie eine Gefahr für die menschliche Gesundheit. Tierärzte bei den ersten Anzeichen der Krankheit Tiere vorschlagen Anthelminthika für Vögel. Tetramisole wurde in ihrer ganzen Vielfalt als eines der besten Medikamente anerkannt, das sich durch seine einfache Anwendung auszeichnet, obwohl die Anweisungen genau befolgt werden sollten, um Nebenwirkungen zu eliminieren. Über die empfohlenen Dosierungen, Risiken und Kontraindikationen wird weiter diskutiert.

  • Drug "Tetramizol": Zusammensetzung und die Form von
  • Pharmakologische Wirkung und Indikationen für die Verwendung
  • Symptome der Anwesenheit von Würmern bei Vögeln
  • Anweisungen: Dosis und Methode der Verwendung
  • Nebenwirkungen
  • Gegenanzeigen und Einschränkungen
  • Laufzeit und Lagerbedingungen

Es ist wichtig! Im Falle der Verwendung von "Tetramisol" ist die Schlachtung von Geflügel und anderen Tieren sowie der Verzehr von Milch und Eiern, die von ihnen produziert werden, 10 Tage nach der Entwurmung erlaubt..

Drug "Tetramizol": Zusammensetzung und die Form von

"Tetramisol" ist ein wasserlösliches Anthelmintikum, das für Rinder, Schafe, Schweine und Geflügel bestimmt ist. Das Arzneimittel wird in Form eines homogenen Pulvers hergestellt, dessen Farbe von weiß bis gelbgrau oder in Granulatkörnern von schmutzig gelber Farbe variieren kann.

Die Größe des Granulats liegt im Bereich von 0,2 - 3 mm. Das Arzneimittel wird unabhängig von der Form der Freisetzung in Säcke mit einer Polyethylenbeschichtung sowie Dosen von 50 g, 100 g, 150 g, 200 g, 250 g, 500 g, 1 kg, 5 kg verpackt. Dieses Anthelmintikum basiert auf Tetramisol gloride, welches der einzige aktive Wirkstoff ist. Tetramisol wird in Abhängigkeit von seinem Anteil zu 10% und 20% hergestellt, und die Auswahl der Dosierungen ist in den beigefügten Gebrauchsanweisungen deutlich angegeben.

Pharmakologische Wirkung und Indikationen für die Verwendung

Der Wirkstoff dringt nach innen, blockiert die Wirkung von Fumarat-Reduktase und Succinat-Reduktase im Körper des Parasiten und provoziert gleichzeitig die cholinomimetische Aktivität der Ganglien und des zentralen Nervensystems. Als Folge dieser komplexen biochemischen Prozesse beginnt die Lähmung des Wurms und stirbt ab.

Zur Behandlung von viralen und bakteriellen Erkrankungen von Geflügel werden Baytril 10%, Solikoks, Lozeval, Foprenil ebenfalls verwendet.

Tierärzte haben das breite Wirkungsspektrum von "Tetramisol" für Hühner und andere Haustiere festgestellt. Anthelmintischer Wirkstoff in Bereichen der Lunge und des Magen-Darm-Traktes. Nematoden wie Oesophagostomum, Nematodirus, Haemonchus, Ostertagia, Capillaria, Ascaris suum, Metastrongylus, Trichostrongylus, Cooperia, Ascaridia, Strongyloides ransomi, Bunostomum, Dictyocaulus sind gegenüber ihren Hauptbestandteilen empfindlich Die Medizin "Tetramisol" wird auch prophylaktisch an Haustiere, Vögel und Tauben gegeben. Merkmal der Droge ist die Fähigkeit, schnell aus dem Magen und Darm absorbiert werden. Gleichzeitig wird die maximale Konzentration des Arzneimittels in Organen und Geweben innerhalb einer Stunde erreicht und bleibt den ganzen Tag bestehen. Die Körperausscheidung des Arzneimittels erfolgt mit Urin und Kot.

Es ist wichtig! Um zu verhindern Heilung für Würmer sollte dem Vogel zweimal im Jahr gegeben werden.

Symptome der Anwesenheit von Würmern bei Vögeln

Geflügel, das in geschlossenen Gehegen gehalten wird, ist weniger anfällig für Angriffe durch parasitäre Organismen. Es gibt mehr Möglichkeiten, sich von Lebewesen mit Freilandhaltung zu infizieren, insbesondere für junge Menschen.Über die aufgetretenen Parasiten zeigt sich der schnelle Gewichtsverlust des Vogels, das Auftreten einer weichen Schale auf Eiern, flüssiger gelber Kot, mangelnde Aktivität, ein schmerzhaftes Aussehen, Lethargie. Truthähne und Hühner werden zu blassen Kämmen.

Die Manifestation von Würmern kann abhängig von ihrer Spezies und den Organen, in denen sie funktionieren, unterschiedlich sein. Am häufigsten leiden der Magen, der Darm, die Lunge und der Eierstock an Würmern. Die Gefahr einer Infektion besteht darin, dass die Würmerlarven in die Eier eindringen und die Menschen infizieren können, die sie essen. Deshalb Experten empfehlen, auf Geflügelprodukte mit Helminthen zu verzichten.

Zusammen mit dem Geflügel, an das wir gewöhnt sind, wachtelten wir oft Rebhühner, Pfauen und Strauße.

Anweisungen: Dosis und Methode der Verwendung

"Tetramizol" 20% und 10%, gemäß den Anweisungen, erfordert keine zusätzliche Ausbildung vor der Verwendung in Form von Diäten und die Verwendung von Abführmitteln. In Krankheitsfällen wird einmal während der morgendlichen Futteraufnahme therapiert. Wenn es notwendig ist, einen Vogel zu behandeln, wird das Medikament mit Wasser verdünnt und mit einem Spender in den Vogelschnabel injiziert.

Seid vorsichtig: "Tetramizole" für Hühner hat eine Reihe von KontraindikationenLesen Sie daher vor der Berechnung der Dosis sorgfältig die Empfehlungen des Herstellers durch. Beachten Sie, dass die zulässige Rate des Medikaments für Hühner und andere Vögel 20 mg Wirkstoff pro 1 kg Lebendgewicht ist.

Während der Gruppenentwurmung des Viehbestands wird die abgemessene Dosis des Arzneimittels mit dem Mischfuttermittel gemischt und in die Zubringer mit freiem Zugang gegossen. Ein Vogel sollte 50 - 100 g der Mischung sein.

Bevor Sie dem Vogel "Tetramizol" massiv geben, versuchen Sie jede Charge von Medikamenten auf einer kleinen Gruppe von Tieren. Wenn die getesteten Personen 3 Tage lang keine Komplikationen und Nebenwirkungen haben, können Sie mit der Entwurmung der übrigen Vögel fortfahren.

Es ist wichtig! Damit die Behandlung der Helminthie des Vogelbestands wirksam ist, ist zusätzlich zur Verwendung von Arzneimitteln eine Desinfektion des Hühnerstalls erforderlich.

Nebenwirkungen

Mit einer klaren Umsetzung aller Empfehlungen der Hersteller, Komplikationen der Krankheit, sowie die Verschlechterung der Organismen von Tieren und Vögeln wurde nicht beobachtet. Bei der Behandlung mit Tetramizole wurden Fälle einer versehentlichen Überdosierung aufgezeichnet, die 10 Mal höher war als die zulässige Rate, aber trotzdem gab es keine abnormalen Auswirkungen auf landwirtschaftliche Vögel.

Gegenanzeigen und Einschränkungen

Trotz der guten Reaktionen auf die Droge kann nicht jeder wie jede andere Medizin davon Gebrauch machen. Zum Beispiel Therapie "Tetramizole" wird nicht für Hühner, sowie andere Vögel empfohlen, sogar in minimalen Dosierungen mit:

  • Infektionskrankheiten (bis zur vollständigen Genesung);
  • Leber- und Nierenerkrankungen;
  • Erschöpfung des Körpers;
  • parallele Aufnahme von Drogen "Pirantel" und Organophosphat.
Wissen Sie? Es stellt sich heraus, dass Haushühner einige dem Menschen innewohnende Gefühle haben. So entdeckte der Ornithologe Joe Edgar aus Großbritannien auf seinen Stationen die Fähigkeit, Empathie zu erleben (während das Huhn getrennt von der Mutter in einer stressigen Situation war, war das Huhn auch nervös).

Laufzeit und Lagerbedingungen

Die Droge "Tetramizol" kann für 5 Jahre ab dem Ausstellungsdatum in einem vor der Sonne geschützten Raum bei einer Temperatur nicht höher als + 30 ° C gelagert werden. Achten Sie auch auf die moderate Luftfeuchtigkeit in der Lagerung und die Unzugänglichkeit der Ort der Rettung von Medikamenten für Kinder und Tiere. Es sollte kein Essen in der Nähe sein.

Loading...