Kleiner aber bedeutender Sieg für Bio-Produzenten in der Ukraine

Die Entwicklung des ökologischen Sektors der Ukraine hat gestern einen positiven Schritt vorwärts gemacht, als der Ausschuss für Agrarpolitik der Werchowna Rada empfohlen hat, den Gesetzesentwurf in der ersten Lesung zu unterstützen. Es ist noch nicht klar, ob die Verabschiedung des Gesetzesentwurfs nur eine Formsache ist oder von der Werchowna Rada immer noch abgelehnt werden kann. Nach dem Treffen sagte die stellvertretende Landwirtschaftsministerin Olga Trofimzewa: "Bis jetzt ist das ein kleiner Sieg, aber wenn das Parlament das Gesetz verabschiedet, wird es ein großer Schritt für die Entwicklung des ukrainischen Bio-Sektors sein." Diese Ereignisse sind klein, aber wichtig für die Entwicklung und Zukunft des Landes, die vor dem Hintergrund negativer Nachrichten über die Ukraine oft vergessen werden.

Die Entwicklung des ökologischen Marktes ist eine Priorität für die Regierung und eine landwirtschaftliche Entwicklungsstrategie, die als "3 + 5" bekannt ist. Der wichtigste Schritt besteht darin, den Rechtsrahmen für die ökologische Erzeugung, Verarbeitung und Kennzeichnung zu verbessern, um ihn mit den Rechtsvorschriften und den Anforderungen der Europäischen Union in Einklang zu bringen.

Loading...