Die Verwendung und Verwendung von Brokkoli, die Vorteile und Schaden

Brokkoli ist beliebt wegen der großen Menge an nützlichen Substanzen, die es enthält. Meistens wird es in Lebensmitteln verwendet, aber es hat seine Anwendung in der Kosmetik gefunden. Trotz der großen Vorteile für den Körper gibt es einige Kontraindikationen.

  • Kalorien und chemische Zusammensetzung von Brokkoli
  • Die Vorteile von Brokkoli für den Körper
  • Wie man Brokkoli beim Kauf wählt
  • Wie man Brokkoli speichert
  • Die Vorteile von Brokkoli im Kampf gegen Krebs
  • Brokkoli während der Schwangerschaft
  • Wie man Brokkoli in der Kosmetik verwendet
  • Anwendung in der Ernährung: die Verwendung von Brokkoli zur Gewichtsreduktion
  • Wer ist nicht zu Brokkoli empfohlen?

Kalorien und chemische Zusammensetzung von Brokkoli

Dieser Kohl gilt als ein kalorienarmes und daher diätetisches Produkt. In 100 g frischem oder gekochtem Produkt sind es nur 34 kcal.Während des Bratens wird der Energiewert durch Zugabe von Öl zum Braten auf 46 kcal erhöht. Gleichzeitig beeinflusst die Zusammensetzung von Brokkoli die Menge an Vitaminen und anderen nützlichen Elementen. Vor allem enthält es Vitamine der Gruppen PP, B, sowie A, E und C. Dank letzterer hat es ausgezeichnete antioxidative Eigenschaften.Auch darin finden sich Mineralien wie Chrom, Bor, Jod, Kupfer, Mangan, Magnesium, Natrium, Phosphor, Eisen, Kalium, Calcium. In Brokkoli sind 2,8 g Proteine ​​(mehr als in jedem anderen Kohl) und 7 g Kohlenhydrate, Carotin ist vorhanden.

Wissen Sie? Brokkoli ist eine einjährige Pflanze, eine Art Blumenkohl. Die gleichen Teile werden als Blumenkohl verwendet, aber Brokkoli gilt als nahrhafter und hat einen besseren Geschmack.

Broccoli Protein ist reich an verschiedenen Aminosäuren, die die Entwicklung einer Reihe von Krankheiten verhindern, sowie die Arbeit des gesamten Organismus unterstützen. Deshalb Protein dieser Art von Kohl ist vergleichbar mit Fleischprotein.

Die Vorteile von Brokkoli für den Körper

Da das Gemüse viele nützliche Substanzen enthält, die im Zusammenspiel miteinander einen zusätzlichen positiven Effekt erzeugen, hat es eine breite Palette an heilenden Eigenschaften.

Kalium ist für die Entfernung von überschüssigem Wasser und Salzen verantwortlich, Phosphor und Kalzium normalisieren das Gehirn und Knochengewebe, Eisen und Kobalt tragen zur Blutbildung bei. Unterstützt das endokrine System, Schilddrüsenfunktion Jod. Broccoli zur Gewichtsreduktion wird nicht nur wegen seines geringen Kaloriengehalts verwendet, sondern auch wegen seiner prophylaktischen Wirkung - es beugt Cellulite vor. Die Menge an Carotin in Brokkoli übersteigt übrigens die Menge dieser Substanz in Karotten.

Eine große Menge an Vitaminen E und C schützt den Körper vor freien Radikalen. B-Vitamine helfen, das Nervensystem zu erhalten, Phytoncide verhindern die Vermehrung verschiedener Pilze und pathogener Bakterien. Toxine und Schlacken aus dem Körper werden aufgrund der großen Menge an Ballaststoffen im Gemüse gewonnen. Es wurde nachgewiesen, dass Brokkoli als vorbeugende Maßnahme verwendet werden sollte, um die Entwicklung von Atherosklerose zu verhindern, die Aktivität des Herzens zu verbessern und den Alterungsprozess im Körper zu verlangsamen.

Wissen Sie? Es wird vermutet, dass Brokkoli aus den Regionen Kleinasiens und des Mittelmeers stammt, aber als Kulturpflanze im alten Rom angebaut wurde. Diese Tradition des wachsenden Brokkolis hat sich in ganz Europa und der Welt verbreitet. Besonders beliebtes Gemüse in Italien und Frankreich erworben. Er ließ sich in Amerika nieder, begann aber erst Anfang des letzten Jahrhunderts mit dem Kochen.

Gemüse wird auch bei der Behandlung von Katarakten und zur Vorbeugung von Augenkrankheiten verwendet. Vor allem seine wohltuenden Substanzen wirken sich positiv auf die Netzhaut, die Linse, aus.

Effektiver Brokkoli bei der Behandlung von Magen-Darm-Trakt und Leber. Es ist in der Ernährung von Menschen enthalten, die an Infektionskrankheiten, Blähungen und Dysbiose leiden. Als prophylaktisches Mittel wird ein Gemüse zur Vorbeugung von Herzinfarkten, Schlaganfällen, zur Verbesserung der Verdauung, des Appetits und zur Normalisierung des Gallenflusses, des Wachstums und des Hautzustands verwendet.

Wie man Brokkoli beim Kauf wählt

Heute kann Brokkoli in Geschäften sowohl frisch als auch gefroren gekauft werden. Gefroren ist in den nützlichen Eigenschaften ein wenig unterlegen, aber Sie müssen es auch sorgfältig auswählen. Also, das Gemüse muss hart sein, ein dunkles Grün haben, sogar ein bisschen lila. Stellen Sie sicher, dass alle Knospen fest verschlossen sind, sonst gilt das Gemüse als überreif. Die Überschrift sollte frei von Fäulnis, Vergilbung, Flecken und anderen Schäden sein. Der Geruch von Brokkoli sollte ein frisches Aroma haben.

Es ist wichtig! In den Regalen der Läden findet man diese Art von Brokkoli am häufigsten als Kalbreze. Es sieht aus wie ein Regenschirm auf einem dicken Stiel. Oben ist ein dichter grüner Blütenstand. Manchmal finden Sie so genannten Spargel oder italienischen Brokkoli.Es bildet dünne Stiele, auf denen kleine Blütenstände von grüner oder violetter Farbe platziert werden.

Wie man Brokkoli speichert

Um Kohl so lange wie möglich zu halten, um Nährstoffe zu erhalten, muss es richtig gelagert werden. Dazu wird das Gemüse in einen luftdichten Behälter gegeben und in den Kühlschrank gestellt. So kann es nicht länger als eine Woche aufbewahrt werden.

Wenn der Wunsch besteht, Brokkoli einzufrieren, müssen die Blütenstände sortiert, demontiert, gewaschen, in einen Beutel oder ein Spezialgefäß gefaltet und in einen Gefrierschrank gelegt werden. Gefrorener Kohl kann nicht länger als sechs Monate gelagert werden.

Die Vorteile von Brokkoli im Kampf gegen Krebs

Zusätzlich zu den Vitaminen E und C, die als Antioxidantien wirken, wird Sulforaphan in Kohl gefunden, wodurch Broccoli im Kampf gegen Prostatakrebs bei Männern und Brustkrebs bei Frauen eingesetzt werden kann. Und japanische Wissenschaftler behaupten, dass diese Substanz Hautkrebs perfekt bekämpft. Amerikanische Wissenschaftler haben während der Experimente herausgefunden, dass es notwendig ist, zwei Brokkolischalen pro Tag zu essen, um die Krankheit wirksam zu bekämpfen.

Brokkoli enthält auch Sinegrin und Indol-3-Carbin, die auch die Krankheit wirksam bekämpfen.Der erste erlaubt keine Krebszellen zu vermehren, und der zweite verbessert die Fähigkeit des Immunsystems, Krebs zu bekämpfen. Somit hilft die gemeinsame Wirkung dieser beiden Komponenten, die Krankheit vollständig zu überwinden.

Die World Cancer Research Foundation fasst alle Entwicklungen auf diesem Gebiet zusammen und empfiehlt die Verwendung von Brokkoli zur Behandlung von Krebs der Speiseröhre, des Magens, des Harnsystems, der Lunge, des Kehlkopfes, des Rektums und der Bauchspeicheldrüse.

Brokkoli während der Schwangerschaft

Angesichts der großen Menge an nützlichen und Nährstoffen sollte das Gemüse in der Ernährung von schwangeren Frauen enthalten sein. Darüber hinaus wird Brokkoli zur Normalisierung des Stoffwechsels empfohlen. Dieses kalorienarme Produkt ermöglicht es Ihnen, kein Übergewicht zu gewinnen, obwohl es eine große Menge an Protein enthält. Letzteres ist für zukünftige Mütter sehr wichtig - es gibt eine Menge Proteine, die für die Bildung aller Organe und Systeme des Körpers des Babys notwendig sind.

Brokkoli enthält mehr Vitamin C als Zitrone. Es hat auch eine große Menge an Chlorophyll, was sich positiv auf das Blut und die Immunität auswirkt Letzteres ist sehr wichtig für eine schwangere Frau. Selbst die kleinsten Krankheiten können zu Abweichungen in der Bildung des kindlichen Körpers führen.

In diesem Kohl eine große Menge an Folsäure und Vitaminen der Gruppe B, die sich im Körper anreichern. Und ihre Anwesenheit ist sehr wichtig für die Bildung des hämatopoetischen Systems bei einem Kind sowie für sein Nervensystem. Es ist bekannt, dass ein Mangel an Folsäure mentale Retardierung, zerebrale Hernie, Mikrozephalie hervorrufen kann. Dieser Kohl ist besonders für Anämie empfohlen, weil es sehr reich an Eisen ist.

Aufgrund einer so großen Menge an Nährstoffen empfehlen Ärzte, die Menge an Brokkoli in der Diät in der Planungsphase der Schwangerschaft zu erhöhen. Dies hilft, die Salzzusammensetzung, die Anzahl der Mikro- und Makroelemente im Körper auszugleichen, sie mit Vitaminen aufzufüllen, das Immunsystem zu stärken und das Blut zu verbessern. Broccoli fördert eine gute Verdauung, was auch während der Schwangerschaft wichtig ist, die oft von Verstopfung begleitet wird.

Es ist wichtig! Einer der größten Werte von Brokkoli ist der hohe Proteingehalt. Einhundert Gramm dieses Kohls enthalten mehr Protein als die gleiche Menge Rindfleisch. Zur gleichen Zeit im Gemüse fast kein Fett.

Wie man Brokkoli in der Kosmetik verwendet

Die bloße Aufnahme von Brokkoli in die Ernährung sättigt die Haut mit nützlichen Substanzen, verleiht ihr Elastizität und strahlendes Aussehen. Aber in der Kosmetologie wird Kohl zum Anziehen von Masken, Wickeln und anderen Verfahren verwendet.

Auch separat Gemüsesaft in verschiedenen Hautpflegeprodukten verwendet. Es schützt vor UV-Strahlung, lindert Entzündungen, stimuliert die Abwehrkräfte der Haut und erhöht die Entgiftungsreaktionen.

Der Saft dieses Kohls hat eine ausgezeichnete Wirkung auf das Haar. Dank der Vitamine A, E, Ascorbinsäure, Fettsäuren, Spurenelementen versorgt es das Haar mit allem, was Sie brauchen, verleiht ihm einen gesunden Glanz und Stärke. Er schafft eine schützende Hülle um das Haar, die es glättet, verhindert Elektrifizierung, verwandelt die gespaltenen Enden. Gleichzeitig werden die Haare nicht schwerer, sie sind mit allem Nötigen durchtränkt.

In der Kosmetik gerne verwendet, Brokkoli-Öl, das aus Gemüsesamen gewonnen wird. Leider kann es aufgrund des hohen Gehalts an Erucasäure nicht im Inneren konsumiert werden, aber die Verwendung für das Haar hat sich als wirksam erwiesen: Sie werden weich, glänzend, nicht verwirrt.Das Öl nährt nicht nur Haare und Haut, sondern spendet Feuchtigkeit, zieht schnell ein und hinterlässt keinen Fettgehalt.

Anwendung in der Ernährung: die Verwendung von Brokkoli zur Gewichtsreduktion

Es wird angenommen, dass eine Anzahl von Komponenten, die in Kohl enthalten sind, helfen, den Kohlenhydrat- und Fettstoffwechsel zu verbessern und zu beschleunigen. Zum Beispiel verbessert Chlorophyll in Kombination mit B-Vitaminen die Absorption von Kohlenhydrat-Energie im Körper. Dies bedeutet, dass im Prozess der Bewegung eine Person in der Diät, von der es Brokkoli gibt, mehr Kalorien verbringt. Das Vorhandensein einer großen Menge an Fasern hilft, den Darm natürlich und schmerzlos zu reinigen, die Geschwindigkeit der Verdauung zu erhöhen.

Gleichzeitig sind mit Brokkoli mehrere Mythen verbunden, die bei der Beschreibung seiner nützlichen Eigenschaften aktiv verwendet werden. Zum Beispiel wird diese Art von Kohl manchmal als ein Produkt mit einem negativen Kaloriengehalt bezeichnet. Das heißt, es wird angenommen, dass der Körper mehr Energie auf die Assimilation eines Gemüses ausgibt, als das Produkt selbst geben kann. Das einzige, was die Wissenschaft bewiesen hat, ist der geringe Kaloriengehalt in der Pflanze.

Ein anderer verbreiteter Mythos ist, dass Brokkoli angeblich den Stoffwechsel auf zellulärer Ebene beschleunigt.Im Allgemeinen können wir dieser Aussage zustimmen, da die chemische Zusammensetzung des Gemüses zu solchen Effekten wirklich fähig ist.

Aber der Hauptvorteil von Brokkoli im Bereich der Ernährung ist eine große Menge an Ballaststoffen mit einem geringen Kaloriengehalt. Das heißt, auf Kosten von Brokkoli ist es möglich, den Kaloriengehalt von Portionen zu reduzieren, während ihr Volumen beibehalten wird. Eine größere Menge an Ballaststoffen hilft jedoch, den Körper zu reinigen.

Wer ist nicht zu Brokkoli empfohlen?

Nachdem wir verstanden haben, was Brokkoli ist, lohnt es sich, die Rückseite des Produkts zu betrachten. Es ist nicht einmal der Fall, dass es bei schlechter Desinfektion, zusammen mit einem rohen Gemüse, möglich ist, E. coli in den Körper zu tragen, was sehr gefährlich ist, zum Beispiel während der Schwangerschaft. Roher Brokkoli sollte sehr vorsichtig für Menschen mit eingeschränkter Pankreasfunktion und hohem Säuregehalt verwendet werden. In der postoperativen Phase ist es in einigen Fällen unmöglich, Lebensmittel mit hohem Ballaststoffgehalt zu essen, zu denen Brokkoli gehört.

Darüber hinaus können einige Menschen allergisch auf Brokkoli sein. Daher, wenn Sie anfällig für allergische Reaktionen sind, versuchen Sie zuerst ein wenig Gemüse zu essen. Harm Brokkoli liegt in seiner Brühe, die reich an Purinverbindungen ist. Es ist gefährlich für Arthritis, Arthrose, Gicht, da es Exazerbationen verursachen kann.

Darüber hinaus, wenn Sie Brokkoli in Öl und hoher Hitze braten, sind nicht nur viele nützliche Eigenschaften des Gemüses verloren, sondern es wird auch eine große Anzahl von Karzinogenen gebildet. Sie verursachen auch schwere Schäden am Körper.

Wenn Sie also möchten, dass Ihr Körper eine signifikante Menge an Nährstoffen aus Brokkoli erhält, wenn Sie ihn zur Vorbeugung oder als Ergänzung zur Behandlung bestimmter Krankheiten verwenden, versuchen Sie, nur das Rohprodukt zu essen. Das Gemüse wird nicht lange im Kühlschrank aufbewahrt, aber das Einfrieren verlängert die Haltbarkeit bei der Aufbewahrung von nützlichen Substanzen. So können Sie sich immer ein hohes Vitamin und gesundes Produkt auf dem Tisch organisieren.

Sieh dir das Video an: Top 8 der besten Anti-Krebs-Lebensmittel von 2018

(Dezember 2019).