Tradescantia: Pflege, Anbau, Fortpflanzung zu Hause

Tradescantia Zimmer - eine der beliebtesten Pflanzen. Er wird von den meisten Hausfrauen wegen seiner Unprätentiösität und Pflegeleichtigkeit geliebt. In der natürlichen Umgebung wirkt Tradescantia wie ein ausdauerndes Gras mit kriechenden Stämmen.

  • Die Zusammensetzung des Bodens für die Blume
  • Was sollte die Beleuchtung sein?
  • Temperaturbedingungen
  • Tradescaning Pflege zu Hause
    • Merkmale der Bewässerung im Sommer und Winter
    • Luftfeuchtigkeit
    • Wann und wie man eine Pflanze füttert
    • Ordnungsgemäße Umpflanzung und Beschneidung
  • Tradescantia Reproduktion
    • Samen
    • Stecklinge
    • Division Busch
  • Mögliche Probleme, Krankheiten und Schädlinge von Tradescantia
  • Nützliche Eigenschaften von Tradescantia

Wissen Sie? Tradescantia wurde im 17. Jahrhundert zu Ehren der Familie der Gärtner Tradescant benannt. Die Tradescantia-Zucht wurde im 18. Jahrhundert populär.

Hervorragend geeignet für den Anbau in Töpfen, da die Pflanze klettert und lange ampelige Stängel hat. Tradescantia Sorten von mehr als 30, und jeder von ihnen ist unterschiedliche Textur, Farbe der Blätter und die Art der Streifen.

Die Zusammensetzung des Bodens für die Blume

Tradescantia, obwohl eine unprätentiöse Blume, erfordert noch eine gewisse Aufmerksamkeit und Sorgfalt.Land für Tradescantia muss von hoher Qualität und locker sein. Es ist besser, gebrauchsfertige Erde für ampelous Pflanzen zu kaufen, aber Sie können es zu Hause kochen. Sie brauchen Blatt, Humus, Torf und Sand (2: 1: 1: 1), alles muss gründlich gemischt werden und Sie können die tradescantia landen.

Es ist wichtig! Wenn Sie sich entscheiden, Ihren eigenen Boden zu kochen, dann sollten Sie ihn zuerst einfrieren, und dann im Ofen rösten, damit die schädlichen Mikroorganismen, die dort leben, sterben.

Was sollte die Beleuchtung sein?

Tradescantia wächst auf der West- und Ostseite besser. Mit dieser Anordnung erhält es ein ziemlich helles Licht, aber in einer diffusen Form. Außerdem fühlt sich die Pflanze in der Nähe der Fenster auf der Nordseite gut an, der Süden ist nicht dafür geeignet, und wenn Sie sich entscheiden, es auf dieses Fenster zu stellen, dann müssen Sie in heißen Stunden die Pflanze vor der Sonne schützen.

Tradescantia mit bunten Blättern ist wunderlicher zum Licht, wenn es nicht genug ist, dann werden die Blätter gerade grün, und wenn sie rohe - ausbrennen. Weißblütige Arten von Tradescantia sind am tolerantesten gegenüber Schatten. Im Sommer kann die Pflanze auf dem Balkon oder im Garten gepflanzt werden.

Es ist wichtig! Wenn Sie sich entscheiden, eine Pflanze im Sommer im Garten zu pflanzen oder auf den Balkon zu bringen, dann stellen Sie sicher, dass die Tradescantia nicht in direktem Sonnenlicht und fern von Zugluft steht.

Temperaturbedingungen

Tradescantia im Sommer braucht eine Temperatur nicht höher als 25 ° C. Im Winter, wenn sie eine Ruhepause hat, ist es besser, im Halbschatten an einem kühlen Ort mit einer Temperatur nicht höher als 12 ° C zu verstecken. Temperaturabfälle haben keine Angst davor, Hauptsache die Pflanze friert nicht ein.

Tradescaning Pflege zu Hause

Tradescantia erfordert keine besonderen Pflegevoraussetzungen, dafür sind regelmäßige Transplantationen, hochwertige Erde und Bewässerung notwendig.

Merkmale der Bewässerung im Sommer und Winter

Die Bewässerung von Tradescantia hängt nicht nur von der Jahreszeit ab, sondern auch vom Grad der Feuchtigkeit in dem Raum, in dem die Pflanze enthalten ist. Sobald Sie bemerken, dass der Boden der Pflanze trocken ist, müssen Sie die Tradescantia sofort gießen.

Im Winter muss der Tradescantia nicht mehr als 1-2 Mal pro Woche gegossen werden. Wenn es im Raum trocken und heiß ist, muss die Häufigkeit der Bewässerung erhöht werden.

Es ist wichtig! Frische Luft ist auch wichtig für gesundes Pflanzenwachstum. Im Sommer ist der Tradescantia vor dem ersten Herbstregen am besten in der frischen Luft..

Im Sommer, wenn die Sonne im Zenit und bei hoher Temperatur ist, sollte die Pflanze häufig gegossen werden. Und es ist am besten, es im Schatten zu verstecken, da die Blätter sich verbrennen können.

Luftfeuchtigkeit

Tradescantia benötigt hohe Luftfeuchtigkeit. Daher ist es im Sommer oft notwendig, die Pflanze zu besprühen und die Blätter zu befeuchten. Im Winter ist dieses Verfahren optional. Wenn Sie beim Besprühen über Bord gehen, können Sie die Pflanze verrotten lassen.

Wann und wie man eine Pflanze füttert

Tradescantia braucht nur in der Periode des aktiven Wachstums gefüttert zu werden: im Sommer und Frühling. Im Herbst und Winter muss dies nicht getan werden, da die Pflanze während dieser Zeit schläft. Am besten geeignet ist ein Komplex aus mineralischen und organischen Düngemitteln. Die Fütterung ist wünschenswert, um alle 2 Wochen durchgeführt zu werden.

Wenn Sie eine bunte Vielfalt von Tradescantia haben, verlieren die Blätter mit organischem Dünger ihre Farbe.

Ordnungsgemäße Umpflanzung und Beschneidung

In der Regel wird das Schneiden und Umpflanzen von Tradescantia kombiniert. Jungpflanzen werden jedes Jahr verpflanzt, ältere Pflanzen alle 2 Jahre. Da die Pflanze recht schnell altern wird, ist es notwendig, die Tradescantia nicht nur in einen anderen Topf zu verpflanzen, sondern auch alte, nackte Stängel zu beschneiden.Um die Stängel nicht zu entblößen, müssen Sie die jungen Triebe beschneiden und die Pflanze verpflanzen.

Die Größe des Topfes für Tradescantia sollte nicht zu groß sein, der Durchmesser von ca. 20 cm wird als normal angesehen Der Topf, in den Sie die Pflanze pflanzen wollen, sollte mit einer Drainage ausgestattet sein. Dann gießen Sie eine Schicht Erde, legen Sie die Pflanze hinein und richten Sie die Wurzeln aus. Mit Erde bestreuen, versiegeln und reichlich darüber gießen.

Tradescantia Reproduktion

Es ist am besten, die Tradescantia im Frühjahr zu Hause zu verbreiten. Aber im Sommer und im Herbst kommt es gut an. Im Winter wurzelt die Pflanze nicht.

Es gibt 3 Möglichkeiten, Tradescantia zu züchten: Samen, Pfropfen und Teilen der Wurzel.

Samen

Bei der Samenmethode der Reproduktion müssen Sie ein wenig auf die Ergebnisse warten: Der Samen braucht Zeit, um aufzusteigen.

Die Samen werden in mit Sand vermischten Torfböden gepflanzt. Die optimale Temperatur für Sprossenpflanzen ist + 20 ° C. Vergessen Sie nicht, die Pflanze zu gießen und den Raum zu lüften, in dem sich ein Behälter mit Sprossen befindet. Nach dem Auftreten von 3 Blättern kann die Pflanze in kleine Töpfe gepflanzt werden. Mit dieser Methode der Reproduktion wird Tradescantia für 3 Jahre des Lebens blühen.

Stecklinge

Diese Züchtungsmethode ist am beliebtesten. Es kann jedes Jahr stattfinden. Um dies zu tun, müssen Sie die Flucht von Tradescantia schneiden und in Stücke von bis zu 15 cm Länge unterteilt werden. Stecklinge werden in vorbereitete Töpfe gepflanzt. Der Boden für das richtige Wachstum von Stecklingen sollte aus Humus, Kompost und Sand bestehen. Die Temperatur für die normale Bewurzelung einer Pflanze sollte + 20 ° C betragen.

Division Busch

Die Teilung der Wurzel des Tradescantia am häufigsten in der Zeit der Transplantation der Pflanze produziert. Nach vorsichtigem Entfernen der Pflanze aus dem Topf ist es notwendig, das Rhizom mit einer scharfen Astschere oder einem Messer zu teilen. Die alten und kranken Wurzeln abzuschneiden, die Stellen des Schnittes mit dem aufsaugenden Kohlenstoff zu desinfizieren. Dann ist es notwendig, die getrennten Pflanzen in kleine Töpfe mit Drainage und Erde aus Humus, Kompostboden und Sand zu verpflanzen.

Mögliche Probleme, Krankheiten und Schädlinge von Tradescantia

Tradescantia-Erkrankungen können von verschiedenen Faktoren herrühren, aber vor allem hängt ihr Zustand von den Haftbedingungen ab.

Wenn sich die Pflanze in einem trockenen und heißen Raum befindet, kann sie von Blattläusen, Spinnen und Spinnmilben befallen werden.

Schilde loswerden ist ganz einfach: Sie müssen sie mit einem Vlies mit einer Seifen- oder Alkohollösung von den Blättern entfernen. Diese Art von Lösung schwächt den Dreschflegel und bei regelmäßiger Reinigung 4 Mal pro Woche verschwinden sie vollständig. Wenn der Schaden mit dem Schild stark ist, dann ist es besser, das Medikament im Laden zu kaufen und die Pflanze zu verarbeiten.

Warum Tradescantia gelb wird, ist ziemlich einfach herauszufinden. Blame Blattlaus, die auffrischt und junge Triebe und Blätter beschädigt. Das Blatt stirbt ab, verliert an Farbe und trocknet. Blattläuse scheiden klebrigen Saft ab, auf dem oft Rußpilze parasitieren, was die Photosynthese der Pflanzen reduziert. Gegen Blattläuse ist eine wirksame Methode die Behandlung von Pflanzen mit einer Lösung von Haushaltsseife. Bei einer starken Infektion müssen Sie jedes Insektizid kaufen und die Pflanze verarbeiten.

Für Blattläuse hilft Löwenzahn Tinktur sehr. Um es zu kochen, benötigen Sie: 2-3 EL. Löffel mit Wurzel oder frischen Löwenzahnblättern, die wir mit einem Liter warmen Wasser (bis 40 ° C) füllen und 2 Stunden an einem kühlen Ort stehen lassen. Besprühen Sie die Pflanze alle 8 Tage mit dieser Lösung, bis die Blattlaus verschwindet.

Als vorbeugendes Mittel für Spinnmilben ist häufiges Besprühen der Pflanze und Belüften des Raumes, in dem sie wächst, am besten geeignet. Wenn die Pflanze noch von diesem Schädling befallen ist, verwenden Sie ein geeignetes Insektizid.

Wenn Sie feststellen, dass das Wachstum von Tradescantia aufgehört hat, erscheinen gelbe Flecken auf den Blättern, die Pflanze ist nicht ausreichend befeuchtet und Sie müssen ihre Wurzeln füttern. Die Blätter wurden grün oder eintönig - nicht genug Beleuchtung, ändere den Standort der Pflanze.

Wenn die Blätter monoton geworden sind, haben Sie die Pflanze vielleicht falsch geschnitten oder falsch geschnitten.

Nützliche Eigenschaften von Tradescantia

Tradescantia wird seit langem nicht nur wegen seiner ursprünglichen Schönheit geschätzt, sondern auch wegen des Gepäcks mit nützlichen Eigenschaften. Die medizinischen Eigenschaften von Tradescantia sind vielen Gärtnern bekannt. Es ist wertvoll als ein hervorragendes Mittel, um Blutungen zu stoppen, heilt Wunden, Schnitte und kleinere Kratzer gut.

Zur Behandlung der oben genannten Hautschäden sollten Sie ein frisches Blatt an die beschädigte Stelle anheften und mit einem Verband umwickeln. Es wird schnell die Blutung stoppen und den Kratzer heilen, Blutergüsse und Schwellungen reduzieren.

Auch Präparate auf Basis von Tradescantia sind wirksam bei Magen-Darm-Erkrankungen, Halsentzündungen und SARS.

Wissen Sie? Die Infusion von Tradescantia-Blättern wirkt sich positiv auf die Behandlung von Tuberkulose aus.

Wenn Sie oft ein Blatt Tradescantia kauen und Saft in das Zahnfleisch einreiben, dann können Sie Parodontitis loswerden.

Bei katarrhalischen Erkrankungen ist es notwendig, die tradescantia Abkochung (20 cm. Der Stengel mit Blättern pro 200 ml. - die tradescantia zu mahlen und mit heißem Wasser übergießen, 2 Stunden ruhen lassen). Bei Diabetes und verschiedenen Verletzungen ist alkoholischer Extrakt von Tradescantia nützlich (20 cm. Stämme von Tradescantia für 500 ml. Vodka - Bestehen Sie 2 Wochen). Bei Diabetes - 1 TL. verdünnt in 50 ml. Wasser und trinken Sie 3 mal täglich für 15 Minuten. vor den Mahlzeiten. Wenn Verletzungen nützliche Lotionen sind, reiben Sie mit dieser Infusion.

Tradescantia ist eine schöne Pflanze und oft unentbehrlich. Es verbindet einen ästhetisch schönen Busch mit einem großen Bestand an heilenden Eigenschaften. Es wird eine großartige Ergänzung zu Ihrer bestehenden Sammlung von schönen Hauspflanzen sein.

Loading...