Was ist krank Stachelbeere und wie man es heilt

Stachelbeere ist ausreichend resistent gegen Krankheiten und Schädlinge. Aber er steht vor gefährlichen Krankheiten. Stachelbeere-Krankheit kann mit der richtigen Pflege, Prävention und rechtzeitige Kontrolle geheilt werden.

  • Mealy Tau: wie man mit Pilzkrankheit umgeht
  • Wie man Stachelbeere von Anthracnose heilt
  • Methoden des Umgangs mit dem Becherrost
  • Symptome und Behandlung von Säulenrost
  • Stachelbeere Behandlung für Septoria
  • Was droht und wie man das Mosaik auf der Stachelbeere los wird
  • Wie man Stachelbeere von der grauen Fäule kuriert

Mealy Tau: wie man mit Pilzkrankheit umgeht

Sehr häufig tritt diese Pilzkrankheit auf der Stachelbeere in Form von weißen Blüten auf, die die Beeren des Strauchs bedecken. Wenn Sie dies auf Ihrer Pflanze sehen - das ist amerikanischer Mehltau, den Sie so schnell wie möglich Kontrollmaßnahmen ergreifen müssen.

Es ist wichtig!Mealy Tau, wie alle Pilzkrankheiten, liebt schattige Bereiche und Feuchtigkeit sehr. Pflanzen Sie daher Stachelbeeren in sonnigen Gebieten und vergessen Sie nicht, Sträucher im Herbst und Frühjahr abzuschneiden.

Wenn Sie diese Krankheit nicht bekämpfen, kann die gesamte Ernte und sogar die Stachelbeere selbst sterben. Sobald Sie die ersten Symptome von Mehltau bemerken, beginnen Sie zu handeln:

  • Stachelbeere mit einer Lösung aus Soda und Waschmittel sprühen (5 g Soda / 50 g Seife / 10 l Wasser);
  • zerstöre kranke Beeren und Triebe.
Wenn Sie vor dem Keimen echten Mehltau gesehen haben, sprühen Sie die Pflanze mit Fungiziden. Um Krankheiten und Vorbeugung erfolgreich bekämpfen zu können, müssen Sie wissen, wie Sie Stachelbeeren im Frühjahr mit Mehltau behandeln können:
  • Kupfersulfat-Lösung;
  • Soda;
  • Zwiebelschale (200 g pro 10 l kochendes Wasser, mit abgekochtem Sud sprühen);
  • Rainfarn (30 g pro 10 Liter kochendes Wasser, darauf bestehen und die Büsche sprühen).
Um die Krankheit zu bekämpfen, behandeln Sie die Büsche und den Boden herum. Nitrofen (Sie können eine 3% ige Lösung von Eisensulfat oder eine 1% ige Kupfersulfatlösung verwenden). Neue Medikamente helfen im Kampf gegen Pilzkrankheiten: Fundazol, Topaz, und auch Chorus Vergessen Sie nicht die Prävention - Graben Sie die Erde um die Stachelbeere im Frühjahr und Herbst.

Wissen Sie? Viele Gärtner pflanzen widerstandsfähige mehlige Tau-Sorten: Northern Captain, Eaglet, Black Sea, English Yellow, Consul und andere.

Wie man Stachelbeere von Anthracnose heilt

Anthracnose beeinflusst Stachelbeerblätter und provoziert ihren Sturz. Zeichen dafür sind dunkelbraune Flecken, eine trockene braune Kruste, fallendes Laub und verkümmerte Sträucher. Methoden des Kampfes:

  • Achten Sie darauf, alle gefallenen Blätter auf der Website zu verbrennen - sie überwintern Anthracnose.
  • Im Anfangsstadium der Krankheit ist es notwendig, die Blätter mit einer Lösung von Kupfersulfat (40 g Vitriol pro 10 Liter Wasser) zu behandeln.
  • Wenn sich die Krankheit auf den ganzen Strauch ausgebreitet hat, muss sie vier Mal mit Bordeaux-artiger Flüssigkeit behandelt werden (vor der Blüte, nach der Blüte und noch einmal - 14 Tage nach der Beerenernte).
Wenn alle Maßnahmen rechtzeitig getroffen werden, wird sich die Anthraknose zurückziehen und die Stachelbeere wird sich normal entwickeln.

Methoden des Umgangs mit dem Becherrost

Bauchrost ist eine Blattkrankheit, die von Ende Mai bis Anfang Juni fortschreitet. Sein Zeichen ist das Auftreten von gelben Flecken auf der Oberfläche des Blattes. Nach und nach nehmen die Flecken die Form von Bechern an, und die Blätter werden deformiert und fallen ab. Wenn die Krankheit nicht behandelt wird, kann die gesamte Pflanze sterben, da das Wachstum des Strauchs aufhört.

Dreifache Behandlung mit einer 1% igen Lösung der Bordeaux-Mischung oder anderen Fungiziden wird helfen, mit der Krankheit fertig zu werden. Die Verarbeitung sollte mit dem Auftreten von Blättern, mit dem Auftreten von Knospen und das letzte Mal - nach der Blüte durchgeführt werden.

Symptome und Behandlung von Säulenrost

Säulenrost zeigt kleine gelbe Flecken auf der Oberseite des Blattes und orange-gelbe Wucherungen auf dem Boden. Diese Krankheit tritt normalerweise im Hochsommer auf.

Wissen Sie? Säulenrost beeinflusst oft Stachelbeeren, wenn Zedern oder Pinien daneben wachsen. Pflanzen Sie es daher nicht in der Nähe von Nadelbäumen.
Um die Krankheit zu verhindern, vergessen Sie nicht, die abgefallenen Blätter an der Stelle rechtzeitig zu entfernen, um den Boden zu lockern (bis zu 5 cm tief). Wenn Säulenrost immer noch erschien - Besprühen Sie die Strauch Bordeaux Flüssigkeit 3-4 mal.

Stachelbeere Behandlung für Septoria

Stachelbeere Septoria manifestiert sich auf den Blättern als graue Flecken mit einer braunen Grenze. Diese Krankheit provoziert den Laubfall und kann dazu führen, dass die Frucht auf der Stachelbeere verloren geht. Die Krankheit nimmt all die Kraft aus dem Busch, und sie hat einfach nicht die Möglichkeit, Früchte zu tragen. Behandeln Sie den Strauch und den Boden mit Fungiziden und entfernen Sie alle betroffenen Blätter und Triebe.

Es ist wichtig! Zur Bekämpfung von Pilzerkrankungen Dünger auf der Basis von Kupfer, Mangan, Zink oder Bor in der Nähe der Stachelbeere anwenden.

Was droht und wie man das Mosaik auf der Stachelbeere los wird

Wenn Sie bemerken, dass es keine Früchte auf der Stachelbeere gibt, welken die Blätter und sind mit hellen Streifen bedeckt, und der Busch hat aufgehört zu wachsen - dies Viruskrankheit Mosaik. Wenn nicht behandelt. dann stirbt die Stachelbeere, aber sie kann gesunde Pflanzen infizieren. Das Mosaik wird von Blattläusen oder infizierten Gartengeräten getragen.

Da es sich um eine Viruserkrankung handelt, ist es sehr schwierig zu bekämpfen. Der einzige Weg ist Entfernen Sie die betroffenen Triebe vollständig. Wenn der ganze Busch geschlagen wurde, muss er entwurzelt und verbrannt werden. Um Krankheiten vorzubeugen, sprühen Sie die in der Nähe wachsenden Pflanzen mit Insektiziden.

Wie man Stachelbeere von der grauen Fäule kuriert

Graue Blüte auf der Stachelbeere weist auf Schäden an der Graufäule hin. Obwohl diese Krankheit nicht typisch für Stachelbeeren ist, kann sie von anderen Pflanzen in der Gegend (Trauben, Erdbeeren, Tomaten und Gurken) damit infiziert werden. Es beeinflusst die Stängel und Beeren.

Um Grauschimmel zu bekämpfen, die Läsionsstellen mit Wasser behandeln oder mit speziellen Präparaten besprühen: XHorus, Strobe, Falcon, Zirkon. Mit Fäulnis infizierte Beeren müssen zerstört werden.

Es sollte beachtet werden, dass Der Kampf gegen die Stachelbeere-Krankheit wird wirksam sein, wenn Sie eine obligatorische Prävention durchführen. Es ist notwendig, den agrotechnischen Regeln zu folgen, die helfen, mit Krankheiten fertig zu werden und die Ernte zu bewahren. Achten Sie darauf, die gefallenen Blätter auf der Website zu entfernen - es kann Pilzkrankheiten multiplizieren. Lösen Sie den Boden unter den Pflanzen. Um die Sporen von Pilzen mindestens einmal im Frühjahr zu zerstören, die Stachelbeere mit kochendem Wasser verarbeiten. Wenn Sie sich um die Pflanzen in Ihrem Grundstück kümmern, werden sie Ihnen für eine ausgezeichnete Ernte danken.