Pflanzen und Pflege für weiße Akazien

Akazie zieht die Aufmerksamkeit von Sommerbewohnern und Gärtnern mit seiner offenen mehrschichtigen Krone, schöner Blüte und feinem Aroma auf sich. Viele Menschen wollen so ein Wunder auf ihrer Seite pflanzen. Übrigens ist es ganz einfach - besonders für bereits erfahrene Sommerbewohner. Für diejenigen, die neu in diesem Geschäft sind, bieten wir eine vollständige Liste der agrotechnischen Regeln für den Anbau von weißen Akazien.

  • Weiße Akazie: kurze Beschreibung
  • Wählen Sie gesunde Akaziensetzlinge beim Kauf
  • Optimale Landezeiten
  • Standortwahl und Bodenvorbereitung
  • Richtige Anpflanzung von weißen Akazienkeimlingen
  • Pflege für Akazienweiß
  • Krankheits- und Schädlingsresistenz
  • Schutz für den Winter junger Akazien
  • Weißheuschrecke - ausgezeichnete Honigpflanze

Weiße Akazie: kurze Beschreibung

Akazie ist eine Holz- oder Strauchpflanze. Gehört zur Familie der Hülsenfrüchte. Rhode Akazie hat etwa 750-800 Arten.

Etymologen erklären den Ursprung des Baumnamens aus dem griechischen Wort ake und bezeichnen "Dorn, Dorn" - bei vielen Akazienarten werden die Nebenblätter zu Stacheln verändert.

Eine große Anzahl von Holzarten führte zu etwas Verwirrung. Als Folge wurden ähnliche Pflanzen, die zu anderen Gattungen und Familien gehörten, Akazien genannt.So ist zum Beispiel eine Seidenakazie ein Baum aus der Gattung Albizia, eine gelbe Akazie gilt als Strauch der Gattung Caragan.

Wissen Sie? Der Baum, den wir als Akazie kennen, ist eigentlich Robinie. Diese Akazien gehören zur Familie der Mimosen, sie sind sehr thermophil und können nur in den Tropen und Subtropen wachsen. In der Wildnis, in Australien, Mexiko, Afrika gefunden. Acacia und Robinia sehen sich sehr ähnlich. Nordamerika ist der Geburtsort von Robinia oder Pseudo-Kampagnen, also ist es nicht so warm wie die Acacia.
Weiße Akazie ist sehr schön Ende Mai - Anfang Juni, wenn sie üppige und duftende Blütenstände in Form von hängenden Bürsten 10-25 cm lang produziert.Der Baum hat eine offene, sich ausbreitende Krone. Weiße Akazie ist schöne und große Blätter (bis 25 cm), gefiedert von 7 bis 19 kleinen ovalen Blättchen (2-4 cm lang). Nebenblätter - in Form von Dornen. Der Stamm wächst bis zu 25 m (manchmal 30 m) hoch und bis zu 1,2 m im Durchmesser. Früchte - Bohnen, längliche, bis zu 6 cm lang, flach, dunkelbraun. Jedes enthält sechs bis acht Samen. Reifen Ende September.

Die weiße Akazie ist in mehrere Unterarten unterteilt: weinend, kugelförmig, schirmförmig, kleinblättrig, pyramidenförmig, golden. Jeder von ihnen hat eine andere Frostbeständigkeit und Widerstandsfähigkeit gegenüber städtischen Bedingungen. Mit zunehmendem Alter werden die Pflanzen stärker und haltbarer, mit jedem Jahr ertragen sich negative Faktoren und Kälte besser.

Akazienholz ist wertvoll, als Brennstoff verwendet, im Schiffsbau, für die Herstellung von Türen, Parkett. Rinde und Blumen werden in der Zusammensetzung von Drogen verwendet. Der Baum kann bis zu 50 Jahre alt werden.

Die weiße Akazie gehört zu den am häufigsten vorkommenden Zierarten. Aus der Beschreibung der Pflanze folgt eine detaillierte Untersuchung der Merkmale der Anpflanzung und des Anbaus in der Datscha.

Wählen Sie gesunde Akaziensetzlinge beim Kauf

Besondere Aufmerksamkeit sollte der Auswahl der Setzlinge und der Pflanzstelle gelten. Davon hängt in hohem Maße die Entwicklung und das Erscheinungsbild des Baumes in der Zukunft sowie die Auswahl von Pflegemaßnahmen ab.

Vor dem Kauf sollte der Stamm eines Akaziensetzlings sorgfältig untersucht werden - er sollte mit einem gut entwickelten Wurzelsystem nicht zu dünn sein. Es ist besser, Pflanzen mit einem geschlossenen Rhizom zu nehmen, aber gleichzeitig sicherzustellen, dass es in einem Behälter wächst und nicht kurz vor dem Verkauf gepflanzt wird.Müssen solche Setzlinge nehmen, deren Rhizome aus den Entwässerungslöchern im Topf schauen.

Optimale Landezeiten

Experten empfehlen, Akazien als Samen und Setzlinge im Frühling zu pflanzen. Sämlinge werden bis zu dem Moment, wo sie Knospen haben, auf dem offenen Boden platziert.

Ein unerwünschter Zeitraum für die Bepflanzung ist der Herbst. Wenn die Akazie zu dieser Zeit gepflanzt wird, besteht die Gefahr, dass unreife Wurzeln in feuchtem und kaltem Boden durch Fäulnis beeinträchtigt werden. Setzlinge aus dem Container können auch im Spätsommer - Frühherbst, wenn es keine heißen Tage gibt - gepflanzt werden.

Standortwahl und Bodenvorbereitung

Da ein ausgewachsener Baum groß und breitkronig wird, muss der Platz für seine Pflanzung zunächst großzügig gewählt werden, damit er vollständig wachsen und sich entwickeln kann. Es ist notwendig, den Abstand zwischen Pflanzen von 2,5 m einzuhalten.

Die Akazie wächst bevorzugt im Licht, daher ist es wichtig zu berücksichtigen, dass sie nicht in den Schatten anderer, größerer Bäume fällt.

Der Baum wächst gut auf jedem Boden, sogar aufgebraucht. Weder Wind noch Dürre sind für ihn schrecklich.Es verträgt jedoch kein nahes Auftreten von Grundwasser.

Der ideale Boden für Akazien ist eine Mischung aus Sand und Kompost mit Zusatz von Asche (alter Löschkalk, Dolomitmehl oder Kalksteinschutt).

Wissen Sie? Überraschenderweise, aber die Tatsache: der Baum wird sich besser entwickeln, wenn er in losen und armen Boden als in Lehm und fruchtbar pflanzt.
Ein schlechter Platz für Robinia werden erniedrigte Gebiete sein, wo es aufgrund der Stagnation der kalten Massen in ihnen gefrieren wird.

Es wird nicht empfohlen, neben den Obstbäumen weiße Akazien zu pflanzen, da diese das Wurzelsystem hemmen können. Auch sollte diese Kultur entfernt von den Orten sein, wo Kinder spielen. Erstens, da der Baum eine Honigpflanze ist, wird es während der Blütezeit viele Bienen in der Nähe der Akazie geben. Und zweitens sind die Samen und andere Teile der Pflanze giftig.

Pristvoly Kreis unter Akazien muss sauber gehalten werden - es lohnt sich nicht, zusätzliche Pflanzen darin zu pflanzen.

Richtige Anpflanzung von weißen Akazienkeimlingen

Es ist nicht notwendig, die Sämlinge in ein zu tiefes Pflanzloch zu legen, dies kann zur Entwicklung von Wurzelbehandlungen führen. Es ist notwendig, die Größe des Rhizoms in der Breite und etwas tiefer als die Länge der Wurzel zu graben.

Setzlinge mit einem offenen Wurzelsystem werden beschnitten, so dass der obere Teil dem unteren entspricht.Sie können verkürzen und Rhizom. Bei der Anpflanzung von Akazien auf Tonböden sollte der Boden der Grube entwässert werden - eine 10-20 cm dicke Kiesschicht. Wenn Sie den Boden sofort düngen möchten, dann tun Sie es mit Hilfe von "Nitroammofoski" (60-80 g pro Grube).

Ein Pflock wird in den Boden der Grube getrieben, der Keimling wird in das Loch gelegt, die Wurzeln werden sorgfältig begradigt und mit Erde bedeckt. Der Wurzelhals sollte sich gleichzeitig auf gleicher Höhe mit den Grubenrändern befinden. Dann wird der Sämling gut bewässert. Es empfiehlt sich, den Boden im nahen Stammkreis mit einer Schicht von 5-7 cm zu mahlen, besser ist Torf als Mulch.

Weiße Akazie bezieht sich auf schnell wachsende Bäume.Wenn sie richtig gepflanzt und richtig gepflegt wurden, kann sie unter günstigen Wachstumsbedingungen eine jährliche Zunahme von 60-80 cm (in den ersten Jahren auf 1,2 m) in der Höhe und 20-30 cm in der Breite erreichen. Die Blüte tritt im Alter von drei und vier Jahren auf.

Pflege für Akazienweiß

Wenn die Wahl des Standortes und des Anpflanzens in Übereinstimmung mit allen Empfehlungen durchgeführt wurde, wird die Pflege der weißen Akazie einfach sein - es wird minimal sein: periodisches Gießen, Düngen, wenn notwendig, Beschneiden.

Düngen Sie die Pflanze nur drei Jahre nach dem Pflanzen.Hierfür eignet sich jeder komplexe Dünger wie Kemira-Universal. Auf einem Baum braucht man 100-120 g .Dünger werden während der Blüte und im Juli auf dem Boden verteilt und leicht bestreut.

Im August empfiehlt es sich, die Akazien mit Kaliumsulfat (30 g) oder Asche (1 Tasse) mit Kalium zu füttern.

Da weiße Akazien keine Staunässe haben, wird nur für junge Pflanzen bewässert. Ältere Bäume werden nur während langer Trockenperioden bewässert. Der Rest der Zeit werden sie genug Feuchtigkeit kommen mit Niederschlag.

Der Boden unter dem Baum muss regelmäßig gesäubert werden, um das Unkraut zu zerstören.

Es ist wichtig! Die Akazie mag es nicht, von ihrem Wurzelsystem gestört zu werden. Aus diesem Grund lohnt es sich nicht, den Boden in einem Radkreis zu graben, sondern nur leicht zu lösen. Außerdem sollten keine anderen Pflanzen, insbesondere Knollengewächse, gepflanzt werden. Der Baum ist bereit, den Baumstamm nur mit Pflanzen zu teilen, die ein kleines Wurzelsystem haben.
Der Schnitt der weißen Akazie wird nur bei Bedarf gezeigt - im Sommer sollten gebrochene, ausgefrorene Äste entfernt werden. Aber die Form der Krone ist unwahrscheinlich. Normalerweise produziert die Akazie nach einem solchen Schnitt lange Triebe. Obwohl Sie experimentieren können, tun Sie es im Frühjahr.

Krankheits- und Schädlingsresistenz

Weiße Akazien zeichnen sich durch eine hohe Resistenz gegen Krankheiten und Schädlinge aus. Gelegentlich kann es von saugenden Parasiten befallen werden: Betrüger und Sägewespe. Infolge ihrer schädlichen Aktivität hört die Pflanze auf zu wachsen, bleibt in der Entwicklung zurück und die Krümmung der Triebe findet statt.

Um diese Insekten zu vertreiben, wird mit Dekokten von Insektiziden besprüht: schwarzes Bilsenkraut, Nieswurz, Hemlocktanne. Im Fall von Massenläsionen ist es notwendig, auf eine Behandlung mit chemischen Insektiziden zurückzugreifen: "Aktara", "Karbofos", "Rovikurt" usw.

Es ist wichtig! Bewerben Chemikalien für das Sprühen Akazien brauchen nur als letztes Mittel. Vergessen Sie nicht, dass Akazie eine Honigpflanze ist und starke Chemie tödlich für Bienen ist.

Schutz für den Winter junger Akazien

Die Wurzeln einer jungen weißen Akazie für bis zu drei Jahre müssen vor dem Winter mit einer 10 Zentimeter dicken Schicht aus getrockneten Blättern und Torf bedeckt werden. Der Baum selbst kann mit Sackleinen oder Vliesstoff umwickelt werden.

Damit die Pflanze etwas aushärten kann, wird sie nach dem Laubfall bedeckt, wenn sich recht kaltes Wetter abgesetzt hat.

Weißheuschrecke - ausgezeichnete Honigpflanze

Robinie hat eine Reihe nützlicher Eigenschaften. Der Hauptvorteil ist, dass es köstlichen und wertvollen Honig aus seinem Nektar produziert. Acacia medoproizvoditelnost, nach verschiedenen Quellen, ist bis zu 1000 kg pro 1 ha, was zu sehr hohen Raten entspricht.

Akazienhonig ist wertvoll, da es Mai und diätetisch ist. Seine Süße ist nicht klebrig, sie ist transparent in der Farbe, kristallisiert nicht lange und wird nicht sauer.

Wir haben versucht, Ihnen detaillierte Informationen über die Akazie und ihre landwirtschaftlichen Techniken zu geben. Wie Sie sehen können, ist es einfach, diesen Baum zu züchten, die Hauptsache ist, den Wunsch zu haben und sich ein wenig Mühe zu geben. Der Baum sieht wunderbar aus, wenn er alleine gepflanzt wird, sowie wenn er in Gruppen, in Gassen und Hecken gepflanzt wird.

Loading...