Rebsorte "Halachi"

Die Traubenkultur ist seit langem für ihre heilenden und wohltuenden Eigenschaften bekannt.

Darüber hinaus gibt ihre wunderschöne Rebe im Sommer einen kühlen, gemütlichen Schatten und hilft, Ruhe und Komfort in der Nähe des Hauses zu schaffen.

Um eine anständige und schöne Pflanze von Trauben anzubauen, ist es notwendig, die Sorte zu bestimmen, die am meisten geeignete Stelle ist.

Sowie ihre Wünsche für die Sorte selbst (Saftigkeit, Süße, Farbe und Größe der Beere, Stärke des Wachstums und andere Eigenschaften).

  • Beschreibung der Sorte
    • Cluster
    • Ausbeute
    • Reifezeit
    • Verdienste
    • Nachteile
  • Landeeigenschaften
    • Vorbereitung für die Landung
    • Grube für das Einpflanzen von Trauben
    • Landungsprozess
    • Timing
  • Sorge
    • Bewässerung
    • Mulchen
    • Hafen
    • Beschneiden
    • Dünger
    • Schutz

Beschreibung der Sorte

Die Rebsorte Galahad ist eine Rebsorte, die aus der Kreuzung von drei Rebsorten gewonnen wurde: Talisman, Vostorga und Vostorg Moskatnogo. Kultur ist eine komplex-resistente Hybrid-Traubenform.

Cluster

Die Gruppe von Galahad ist sehr groß, mäßig dicht, 600-1100 g. Sie alle haben eine zylindrische Form.Ei-ovale sehr große Früchte (10-12 g) von Galahad sind bernsteingelb gefärbt, mit fleischigem Fruchtfleisch gefüllt und mit nicht sehr dichter Haut bedeckt. Die geschmacklichen Eigenschaften dieser Sorte sind sehr hoch, da ihre Beeren süß genug und nicht sehr sauer sind.

Ausbeute

Die Rebsorten Galahad wurden sehr geerntet. Es wird jährlich gut bestäubt, so dass Sie eine große Anzahl von Beeren ansetzen können. Zur gleichen Zeit mögen die Wespen Galahad-Beeren nicht und beschädigen sie nicht. Diese Sorte bringt enorme Erträge. Aber es gibt ein wichtiges Merkmal. Die erste Frucht von Galahad ist, obwohl sie sehr reichlich vorhanden ist, zwangsweise auf die Erleichterung eines jungen Weinstocks beschränkt. Und schon werden die nachfolgenden Ernten vollständig gesammelt.

Reifezeit

Galahad ist eine Rebsorte mit der frühesten Reifezeit. Es reift bis Ende Juli, innerhalb von drei vor dreieinhalb Monaten ab dem Moment der Auflösung der ersten Knospen.

Verdienste

Diese Kultur gilt heute als die vielversprechendste unter den Rebsorten. Galahad ist eine stark wachsende und krankheitsresistente, einschließlich Pilz, Vielzahl von Trauben. Es ist resistent gegen Schädlinge.Diese Sorte ist winterhart und toleriert eine Temperatursenkung auf -25 Grad. Gut verwurzelt und hat eine hohe Überlebensrate von Stecklingen. Beeren platzen nicht und verfaulen nicht, so dass Sie vollständig ernten können. Früchte vertragen auch Transport.

Nachteile

Galahad Trauben haben fast keine Mängel. Das einzige, was diese Sorte auszeichnet, ist die Tendenz, reife Beeren aus den Trauben fallen zu lassen.

Landeeigenschaften

Vorbereitung für die Landung

Zucht Rebsorte Galahad und Sämlinge und Stecklinge. Sogar seine grünen Stecklinge, die im Juli vom Stiefsohn ausgerottet wurden, sind verwurzelt. Und sie tun es, indem sie hängende Weintraubenzweige in ein Glas legen, das mit gewöhnlichem Wasser gefüllt ist. Für Weinreben müssen die Traubenzweige jährlich um 7-8 Knospen geschnitten werden.

Die Weintrauben pflanzend, muss man den Platz für sein Wachstum richtig bestimmen. Es sollte gut beleuchtet sein, und in der Nähe sollten keine großen Bäume wachsen, da sie den gewünschten Bereich verdecken. Aus diesem Grund ist der Weinberg nicht in der Mitte des Gartens organisiert, und wählen Sie für ihn die warmen, südlichen Ecken des Geländes.Sie können eine Pflanze und in der Nähe der Wände des Hauses pflanzen, während sie von ihnen anderthalb Meter abgehen.

Wählen Sie für den Anbau von Trauben immer Stecklinge mit einem entwickelten Wurzelsystem. Beweis dafür ist der natürliche Fall der Blätter von der Pflanze im Herbst. Es ist verboten, die Wurzeln der Sämlinge trocknen zu lassen, und dafür werden sie in einen Tonkreide gewickelt. Im Winter wird die Pflanze mit Erde getropft, und in diesem Zustand bleibt sie bis zum Frühjahr, wenn sie auf dem geplanten Anbaugebiet gepflanzt werden kann.

Vor dem Pflanzen ist der Sämling richtig vorbereitet. Zu diesem Zweck werden die Wurzeln mit einer scharfen Schere aufgefrischt, die dann in die Maische getaucht wird. Wenn zwei Triebe im Trieb vorhanden sind, bleibt der Stärkere übrig und der Schwache wird entfernt, während der Starke auf zwei oder drei Knospen abgeschnitten wird. Jetzt ist der Bäumchen bereit zum Pflanzen.

Grube für das Einpflanzen von Trauben

Beim Pflanzen einer Rebpflanze ist es notwendig, die Vorbereitung der Grube dafür zu verfolgen. Pflanzaussparungen für alle Büsche und Bäume sind im Voraus vorbereitet. Wenn also die Bepflanzung für den Frühling geplant ist, wird das Loch ab Herbst vorbereitet, während es im Herbst mit der Hälfte des Substrats aus Erde und Dünger gefüllt wird.Wenn die Landung im Herbst angenehm ist, bereiten sich die Vertiefungen im Sommer vor.

Der früher hergestellte Platz, wird die Absonderung des Rhizomes der Pflanze während des natürlichen Sitzens des Bodens verhindern.

Für Jungpflanzen werden Traubenpflanzen gegraben Rillen 40-50 cm, während seine Gesamtgröße ungefähr 80 cm Volumen betragen sollte. In einer Grube dieser Größe können Nährstoffe in der Menge eingefüllt werden, die für das Wachstum und die erste Fruchtbildung einer Pflanze ausreicht. Wenn Sie das Loch verkleinern, wird die Pflanze schlecht wachsen und langsam wachsen. Die Form der Grube gräbt gleichzeitig jede Form (quadratisch, rund), es spielt keine Rolle.

Nachdem das Loch gegraben ist, bereiten Sie sich vor Füllen Sie sie für eine Mischung aus Erde. Die Hälfte der Grube ist mit der obersten Erdschicht gefüllt, die aus der Vertiefung gegraben wurde und diese mit einer Masse aus Humus, Asche und Superphosphat vermischt. Und wenn der Boden Ton ist, dann wird Sand in gleicher Menge mit dem Boden hinzugefügt. Es wird für ein gutes Eindringen von Sauerstoff und Feuchtigkeit in den Boden produziert. Asche und Humus werden in einer Menge von 2-3 Eimern pro Grube eingebracht.

Wenn der Sämling in ein neu gegrabenes Loch gepflanzt wird, dann ist der Boden, der unterhalb des Rhizoms liegt, gut verdichtet, so dass im Laufe der Zeit, wenn der Boden sitzt, die Wurzeln nicht abgehen.Wir legen den Sämling in die Vertiefung, so dass das Wurzelsystem 30-40 cm tief ist, und streut ihn auf 10 cm mit dem Boden, der unter den Wurzeln bedeckt war, und dann füllen wir die Grube mit der Erde, die aus der Vertiefung entfernt wurde.

Zur gleichen Zeit gießen wir Wasser in die Grube und verdichten den Boden darin. Die Grube schläft nicht vollständig ein - Dies kann zur Entwicklung von Wurzelwachstum führen. In der Nähe des Sämlings, in einem Kreis, werden wir 5-10 cm des Lochs mit einem Durchmesser von 30 cm belassen.Wenn der Pflanzboden sandig ist, nimmt die Pflanztiefe zu und beträgt 55-60 cm.Diese Tiefe verhindert, dass das Rhizom der Pflanze in saisonale Kälte einfriert.

Erfahrene Gärtner empfehlen vor der Pflanzung einer Weintraube, das Niveau des Bodenwassers in der Gegend zu bestimmen. Es ist nicht ratsam, Trauben auf dem Boden zu pflanzen, wo sich das Grundwasser in einem Abstand von fünf Metern von der Oberfläche befindet.. Für alle Sorten einer Traubenpflanze ist das wichtigste Wachstum das rechtzeitige Reifen der Rebe, das vor Frostbeginn erfolgen muss.

Und so, da die nahe Lage des Wassers zum raschen und reichlichen Wachstum der Triebe der Kultur beiträgt, haben seine Zweige keine Zeit, zur richtigen Zeit zu reifen, und bei eisigen Temperaturen sterben die Knospen ab.

Landungsprozess

Denken Sie beim Pflanzen eines Traubenstrauches daran, dass es sich um eine Lianengewächse handelt, und daher benötigt eine Pflanze eine Unterstützung, an die sie später gebunden werden kann. Zu diesem Zweck ist es notwendig, Platz für das Einsetzen mehrerer Träger zu lassen, zwischen denen der Draht gespannt wird. Die Triebe der Pflanze werden daran gebunden, und der ganze Busch wird anschließend platziert.

Es gibt immer noch mehrere interessante Landemethodenmit dem es möglich ist, frühe Fruchtbildung und die schnellste Entwicklung eines Traubenstrauches zu erreichen. Dies ist eine Containerpflanzungsmethode. Es gilt als das effektivste, wenn auch ein wenig zeitaufwendig, aber die Ergebnisse sind es wert.

Befolgen Sie diese Methode sollten Stecklinge nicht im Freiland gepflanzt werden, sondern in einer Pappschachtel, oder eine dicke Plastiktüte ohne Boden und Deckel. Die Kapazität sollte groß genug sein, etwa 10 Liter Volumen. Wurzeln sollten die Wände nicht erreichen. Pflanzen Sie die Pflanze nach den Regeln im offenen Boden. Um die Bewegung zu erleichtern, wird der Behälter in eine niedrige Box gestellt, die zusammen mit der Pflanze in einer warmen Ecke steht.

Nach einer Weile beginnen die Stecklinge zu wachsen, und nachdem die Knospen abgeknickt sind, ist es notwendig, die beiden besten zu lassen, den Rest zu entfernen und den Behälter zur Fensterbank zu bewegen. Zur gleichen Zeit müssen Sie einen warmen und hellen Ort wählen.Nach der Erwärmung im Freien, zur gleichen Zeit sollte das Wetter bereits stetig warm sein, wird die Box auf die Straße getragen.

Zuerst wird es zum Stechen in den Schatten gestellt und dann langsam an einen leichteren Ort bewegt, während es regelmäßig gießt. Wenn die Gefahr des Frühlingsfrostes vorbei ist, werden Sämlinge an einen Ort des konstanten Wachstums transplantiert.

Viele benutzen einen anderen einfachere bewährte Landemethode. Etwa 14 Tage vor dem Pflanzen werden die Wurzeln ein wenig auf die Stecklinge geschnitten. Dann werden die Sämlinge in Sägemehl (10 Sämlinge in einem Behälter) gegeben, vorgedampft, und dies wird an einen warmen Ort gelegt. Nach 14 Tagen sollten Sämlinge wachsen.

Während dieser Zeit ist die Erde bereits warm und kann in vorher vorbereitetem Boden gepflanzt werden. Dieses Verfahren erhöht die Wachstumsperiode des Strauches für den Kalendermonat, während die Rebe früh reifen wird, und im nächsten Jahr wird die Kultur die ersten Beeren erfreuen.

Timing

Umpflanzen und Pflanzen von Trauben produzieren im Herbst und Frühling. Im Frühjahr werden mitten im Mai Büsche im Freiland gepflanzt. Wenn dann ein stabiles warmes Wetter herrscht und die Temperatur der Erde in der Tiefe einer Grube liegt, wird sie mindestens 10 Grad betragen.In Kartons und Pflanzcontainern, die im April gepflanzt wurden. Im Herbst wird eine Traubenpflanze vor dem ersten Frost gepflanzt, und dies ist der Monat November.

Es ist auch interessant, über mädchenhafte Trauben zu lesen.

Sorge

Wie jede andere Pflanze benötigen Trauben Aufmerksamkeit und Pflege. Es gibt einige Merkmale der Pflege der Traubenkultur. Pflege umfasst Phasen wie Gießen, Mulchen, Verstecken, Beschneiden und Düngen. Alle diese Schritte sind unverzichtbar und lebenswichtig für die Pflanze. Ohne sie wird der Wein schlecht wachsen und Früchte tragen und in einigen Fällen sogar sterben.

Bewässerung

Ein sehr wichtiger Schritt in der Pflege des Weinbergs ist die richtige und rechtzeitige Bewässerung dieser Pflanze. Übermäßige Feuchtigkeit im Boden verdrängt Sauerstoff, und die Wurzeln des Stickstoffmangels können schwächen, und dies wird zum Tod der Pflanze führen. Bewässerung der Trauben, berücksichtigen Sie die Phasen der Vegetationsperiode und Kultur. Er braucht Trauben, wenn die Knospen blühen, nach der Blüte, während der Eierstöcke und das Wachstum der Früchte. Wenn es draußen eine Trockenheit gibt, sparen die Trauben durch Bewässerung, bevor sie für die Winterzeit versteckt werden.

Die Wassermenge für die Bewässerung eines Strauches beträgt 30-40 Literund wird mit Zeitschriften einmal in 7 Tagen gemacht. Wenn das Wetter heiß ist, steigt die Bewässerung bis zu 2 mal. Es wird empfohlen, die Trauben in speziellen, vorbereiteten Gruben zu gießen, die Entwässerung genannt werden.

Mulchen

Das Mulchen des Bodens unter den Trauben wird durchgeführt, um eine ausreichende Menge an Feuchtigkeit im Boden für eine lange Zeit zu bewahren. Mulch den Boden im Frühjahr. Produziere es faules Stroh, Laub, Unkraut, Sonnenblumenschalen, Kompost. Diese Mischungen werden auf dem Boden unter den Trauben in einer dicken Schicht ausgelegt, dann gründlich bewässert. Somit wird der Mulch verdichtet, setzt sich ab und behält die für die Pflanze für eine lange Zeit notwendige Feuchtigkeit.

Mulch ist auch ein zusätzlicher Schutz für das Rhizom der Pflanze vor Wintertemperaturen. Daher wird im Herbst sein Zustand überprüft und ggf. ein zusätzliches Mulchen der Gräben erzeugt.

Hafen

Trauben gehören zu Kulturen, die aus gemäßigten warmen Klimazonen kommen. Er sehr empfindlich gegenüber saisonaler Kälte. Die zärtlichsten Teile sind grüne junge Traubenzweige. Sie reagieren bereits auf die Temperatur von -1, -2 Grad.Die Knospen der Pflanze sind weniger empfindlich, aber die Gefahr von ihnen ist der Winter Temperatur sinkt.

In einem solchen Zeitraum verlieren die Triebe ihre sogenannte Härtung und schon ein kleiner Temperaturabfall kann sie zerstören. Nicht frostfest und die Wurzel der Pflanze.

Angesichts dieser Merkmale werden die Trauben den anspruchsvolleren Pflanzen zugeschrieben, die den Winter schützen. Es wird im Monat Oktober produziert, bevor die erste Minus-Temperatur fällt. Vor dem Abstellen werden die Trauben beschnitten. Bedecken Sie die Pflanze mit Polyethylen, Spezialmaterial oder Schnee und Erde.

Beschneiden

Crop Kultur wird mit dem Ziel durchgeführt, die Buchse zu bilden (das ist die ersten vier bis fünf Jahre das Wachstum der jungen Sämlinge), um das Volumen der Ernte zu regulieren, und um seine Verdickung zu verhindern und Krone geformt zu halten. Schnitt im Frühling und Herbst. Es ist auch möglich, Stiefkinder im Sommer zu verdünnen und zu pflücken.

Das Autumn Cutting wird von der Pflanze weniger schmerzhaft toleriert, da dies das "Weinen" der Ranke im Frühjahr verhindert. Aber während eines solchen Schnitts ist es notwendig, einen Vorrat an Abenden auf der Pflanze zu belassen, da es möglich ist, dass sie während des Überwinterens, des Unterschlupfs für den Winterschlaf und der Offenlegung danach beschädigt werden.

Dünger

Die Rebe ist eine mehrjährige Pflanze, die an einem Ort wächst.Daher wählt es aus dem Boden im Laufe der Zeit alle nützlichen Elemente aus, die es für Entwicklung, Fruchtbildung und Wachstum benötigt.

Um eine Erschöpfung des Bodens zu vermeiden, lohnt es sich, den Boden unter den Trauben jedes Jahr mit verschiedenen Spurenelementen zu düngen.

Die Büsche werden im Herbst und Frühjahr mit Düngemitteln gefüttert. Bei der Fütterung einer Pflanze ist es notwendig, Dünger richtig zu kombinieren und während bestimmter Vegetationsperioden anzuwenden. Die Menge der von der Traube benötigten mineralischen Spurenelemente wird auf der Grundlage der Größe ihres Ertrags berechnet. Darüber hinaus werden organische Düngemittel auf den Boden aufgebracht, zu denen Humus und Kompost, Torf und Vogelkot gehören.

Dabei Der wichtigste Dünger aus einer Reihe von organischen, Dünger gilt als verschiedene Haustiereoder Kompost, der speziell in einem separaten Bereich im Voraus vorbereitet wird.

Im Herbst tragen organische Stoffe bei, im Frühjahr werden Stickstoff- und Phosphorelemente gefüttert. Um die maximale Wirkung zu erzielen, werden die Düngemittel mit Wasser verdünnt und in der Rhizomzone in 40-60 cm Tiefe ausgebracht, und dies ist ein Radius von etwa 1 m.

Schutz

Schutz der Weinrebe Chemikalien produzieren. Der Zweck dieser Behandlung ist, das Auftreten verschiedener Arten von Schädlingen und Krankheiten auf der Pflanze zu verhindern. Schließlich weiß jeder, dass es immer einfacher ist, eine Krankheit zu verhindern, als einen bereits vorkommenden Prozess zu behandeln.

Vom Mehltau werden Sträucher mit einer Bordeaux-Mischung behandelt, auch eine 3% ige Oxychlorid-Lösung von Kupfer ist ebenfalls perfekt. Selbst von den Milliarden und Schädlingen im Herbst wird der Boden in der Nähe des Busches mit Nitrafen besprüht. Nimm dazu 3% seiner Lösung. Dafür wird der Boden gemulcht. Nitrafen kann immer noch Mäuse und andere Nagetiere verscheuchen.

Von den Oidiumtrauben schützt Kaliummangan, das dem oberen dressing Blatt hinzugefügt wird. Schützt auch gegen die Krankheit und Königskerze (seine Lösung), sowie kolloidalen oder gemahlenen Schwefel. Jede Bearbeitung von Büschen sollte vor oder nach der Blüte erfolgen.

Von Mäusen und anderen Nagetieren wird die Pflanze helfen, ein Filzstück, eine Filzstiefel oder reine Wolle zu schützen, die zuvor unter dem Winterfilm verbrannt wurde. Mäuse sind auch nicht glücklich mit dem Geruch von Gummikrümeln.

Loading...