Holländische Kartoffel „Sifra“: Beschreibung einer neuen Sorte für Liebhaber der Klassiker

Kartoffeln mit schönem schneeweißen Fleisch verlieren nie an Popularität. Diese Knollen verleihen der neuen vielversprechenden Sorte "Sifra".

Durch die spätere Reifung ist der Geschmack von Wurzelgemüse konzentriert und der helle, moderate Stärkegehalt ermöglicht die Verwendung von Wurzelgemüse zum Kochen einer Vielzahl von Gerichten.

In diesem Artikel finden Sie die Merkmale der Sifra-Kartoffelsorte, das Foto und die Beschreibung.

Kartoffel "Sifra": Beschreibung der Sorte und Fotos

Die wichtigsten Eigenschaften von Sifra-Kartoffeln sind folgende:

  • Knollen sind groß und wiegen zwischen 100 und 150 g;
  • rund-ovale Form;
  • Knollen sind glatt und ordentlich;
  • Schale gelb, gleichmäßig gefärbt, mäßig dünn, glatt;
  • Augen oberflächlich, flach, wenige;
  • das Fruchtfleisch im Schnitt ist weiß;
  • Der Stärkegehalt liegt zwischen 11,2 und 15,9%.

Diese Fotos zeigen die Sifra-Kartoffel:

Eigenschaften der Wurzel

Kartoffelsorten "Sifra" bezieht sich auf die Speisemitte. Der Ertrag hängt von den klimatischen Bedingungen und dem Nährwert des Bodens ab, er reicht von 179 bis 400 Zentner pro Hektar.

Der maximale Ertrag erreicht 530 Centner pro Hektar. Die Ernte ist gut erhalten, ohne an Geschmack und ansprechendem Aussehen zu verlieren. Die Haltbarkeitsdauer beträgt 94%. Transport ist möglich.

Die Büsche sind mittel oder hoch, mäßig ausgedehnt, aufrecht oder halb aufrecht, mittelgroß. Die Form ist durchschnittlich. Die Blätter sind mittelgroß, mittelgroß, dunkelgrün mit leicht gewellten Rändern.

Die Krone besteht aus großen weißen Blüten. Die Beerenbildung ist klein. Leistungsfähiges Wurzelsystem Bis zu 15 große Kartoffeln bilden sich unter jedem Busch. Die Anzahl der nicht wettbewerbsfähigen Sachen ist gering.

Pflanzpflege ist einfach. Kartoffeln liebt leichte NährbödenIn armen und schweren Böden werden die Knollen flach und ihre Anzahl nimmt ab.

Während der Saison müssen Sie die Büsche mehrmals mit organischem Material oder Mineralkomplexen füttern. Mäßige Bewässerung ist sehr wichtig.

In Regionen mit trockenem Klima Es ist praktisch, ein Tropffeuchtesystem zu installieren, das das perfekte Gleichgewicht des Wassers im Boden aufrechterhält.

Sifra-Vielfalt ausreichend resistent gegen viele gefährliche Krankheiten: Kartoffelkrebs, goldener Zystennematode, gewöhnlicher Schorf, verschiedene Viren.

Aufgrund der Spätreife ist eine Infektion der Knollen- oder Laubfäule möglich, es besteht die Gefahr von Pilzkrankheiten.

Knolle schmeckt gut oder ausgezeichnet. Wie andere mittelspäte Sorten zeichnen sich Kartoffeln durch ihre Sättigung aus, das gekochte Fruchtfleisch ist nicht trocken und nicht wässrig, etwas süßlich.

Sortieren Ideal für kulinarische ExperimenteWurzelgemüse wird gekocht, frittiert, gedünstet, gefüllt, gebacken. Beim Kochen bleibt die schöne weiße Farbe des Fruchtfleischs erhalten. Trotz des geringen Stärkegehaltes können Kartoffelbrei ohne Klumpen aus Kartoffeln hergestellt werden.

Knollen eignen sich für Baby- oder Diätnahrung.Sie sind reich an Vitaminen und kalorienarm.

Herkunft

Von holländischen Züchtern gezüchtete Sifra-Kartoffelsorte. Im Jahr 2010 in das Staatsregister der Russischen Föderation eingetragen. Zonierung für die Regionen Zentral-, Mittelschwarzerde, Nordwesten und Wolga-Wyatka.

Es wird für den industriellen Anbau, Landwirte oder private Nebenbetriebe empfohlen. Große, gleichmäßige Knollen Ideal für den Einzelhandel. Sie sehen auf dem Tresen attraktiv aus, werden lange gelagert, ohne dabei an kommerziellen Qualitäten zu verlieren. Transport ist über weite Strecken möglich.

Wissen Sie, wie andere mittelspäte Kartoffelsorten erschienen sind? Die interessantesten Artikel finden Sie in den thematischen Artikeln - Skarb, Wizard, Granada, Rogneda, Crane, Son, Dolphin, Ramona, Lasoku, Blue, Zhuravinka,Lorch und Ryabinushka.

Stärken und Schwächen

Die Hauptvorteile der Sifra-Kartoffelsorte sind:

  • ausgezeichneter Geschmack von Wurzelfrüchten;
  • gute Ausbeute;
  • Vielseitigkeit bei Kartoffeln;
  • attraktives Aussehen der Knollen;
  • Die Ernte ist gut gepflegt;
  • Saatgut unterliegt nicht der Degeneration;
  • Dürretoleranz;
  • Resistenz gegen schwere Krankheiten.
Mängel in der Vielfalt werden nicht bemerkt. Eine Besonderheit ist die Frostempfindlichkeit sowie hohe Anforderungen an den Nährwert des Bodens.

Merkmale des Wachstums

Wie andere Sorten der mittleren und späten Jahre, "Sifra" im späten Frühjahr gepflanzt, wenn sich der Boden gut erwärmt. Der Boden sollte leicht sein, vorzugsweise sandig. Der Boden wird sorgfältig gelockert und die Überreste von Pflanzen ausgewählt, die zum Nährboden für Bakterien und Schädlinge werden können. Durch die Löcher wird Humus oder Holzasche gelegt.

Erforderlich Behandlung von Knollensamen. Während des Wachstums treten giftige Bestandteile vollständig aus, wenn sie richtig gegossen und gefüttert werden, werden neue Kartoffeln absolut sicher.

Die Sorte ist empfindlich gegen Bodenfeuchtigkeit. Wurzel groß und schön geworden, Es ist wünschenswert, ein Tropfbewässerungssystem zu organisieren. Um den Boden auf einem normalen Feuchtigkeitsniveau zu halten und häufiges Jäten zu vermeiden, mulchen Sie den Boden mit Stroh oder gemähtem Gras. Es wird nach dem Hilling im Gang angelegt.

2-3 mal pro Pflanzsaison bewässert Flüssigkomplexdünger mit überwiegend Kalium und Magnesium. Mineralkomplexe sollten mit organischem Material abgewechselt werden: verdünnter Vogelkot oder Königskerze.

Überschüssiger Stickstoff ist unerwünscht, er provoziert die Anhäufung von Nitrat in Knollen und entwickelt eine üppige grüne Masse zum Nachteil der Kultur.

Die ersten Knollen zu untergraben kann mitten im Sommer sein. Die Sorte weist jedoch am Ende der Vegetationsperiode in der zweiten Septemberhälfte einen maximalen Ertrag auf. Vor dem Graben wird empfohlen, die gesamten Oberseiten von den Büschen abzuschneiden. Nach der Ernte werden die geernteten Kartoffeln in der Grenze oder unter einem Baldachin sorgfältig sortiert und getrocknet.

Krankheiten und Schädlinge

Die Sifra-Kartoffelsorte ist resistent gegen viele gefährliche Krankheiten des Nachtschattens: Kartoffelkrebs, Goldzystennematode. Mäßig resistent gegen Knollen- und Laubfäule. Empfohlen zur Prophylaxe 1-2-maliges Pflanzen mit Kupferzubereitungen. Birkenasche, die während des Pflanzens in den Boden eingebracht wird, schützt vor Fäulnis und Pilzen.

Saftige Kartoffelspitzen ziehen Insektenschädlinge an. Moderne Insektizide schützen vor Blattläusen, Spinnmilben und dem Kartoffelkäfer. Sie werden vor der Blüte mit Büschen besprüht.

Werde den Drahtwurm los, wird helfen Behandlung der Knollen vor der Aussaatdas Einbringen von Desinfektionsmitteln in den Boden sowie die periodische Änderung der Anpflanzungsorte. In der Ruhephase sollten Kartoffelfelder mit Phacelia, Kohl oder Radieschen gesät werden.

Junge und vielversprechende Sorte "Sifra" - Eine großartige Wahl für Landwirte und Gärtner. Die Einhaltung elementarer agrotechnischer Regeln garantiert einen guten Ertrag und einen hervorragenden Geschmack der Wurzelfrüchte. Geerntete Kartoffeln können verkauft werden oder für den persönlichen Verbrauch gelassen werden.

Video ansehen: REWE HAUL: Neue Fertiggerichte, Snacks und JunkfoodGuru Klassiker (Mein Einkauf) (Dezember 2019).