Alle Details zur Erstellung eines Businessplans für den Kartoffelanbau

Kartoffeln sind das meistgefragte Gemüse auf dem Tisch eines jeden Russen. In unserem Land nennen die Einwohner es das zweite Brot. Die Nachfrage dieser Wurzel in unserem Markt übersteigt das Angebot bei weitem. In dieser Nische der landwirtschaftlichen Produktion gibt es immer einen Platz nicht nur für große Farmen, sondern auch für einzelne Landwirte.

Der Anbau von Kartoffeln ist ein Prozess, der die Ernte beeinflusst. Um einen hohen Ertrag zu erzielen, muss die Technologie des Kartoffelanbaus eingehalten werden. In diesem Artikel haben wir versucht, die notwendigen Informationen bereitzustellen, die Ihnen helfen, günstige Bedingungen für den Kartoffelanbau zu schaffen.

Merkmale der industriellen Produktionstechnik

Die industrielle Produktion von Wurzelkulturen erfordert erhebliche Geldinvestitionen. Bevor Sie ein ähnliches Unternehmen gründen, müssen Sie einen Plan aus den folgenden Aktionen erstellen:

  1. Land der gewünschten Fläche finden und vermieten;
  2. den Hof registrieren, nachdem er zuvor alle erforderlichen Dokumente gesammelt hat;
  3. Ausrüstung zum Anpflanzen und Ernten kaufen;
  4. Personal einstellen;
  5. Material zum Anpflanzen kaufen.

Es gibt zwei Möglichkeiten, Knollen zum Verkauf anzubauen.:

  • Winteranbau in Gewächshäusern.Die Gewinne aus dieser Methode sind größer, aber die Kosten steigen, wenn Strom und Heizung bezahlt werden.
  • Kartoffelanbau im Sommer.

Wenn Sie ein Anfänger sind, ist die zweite Methode vorzuziehen - die Kosten sind minimale, einfache Anbautechniken, für die kein bestimmtes Wissen erforderlich ist.

Es gibt eine bestimmte Technologie, deren Einhaltung den Erfolg in diesem Geschäft garantiert.:

  1. kaufe Saatgut und bereite es zum Anpflanzen vor;
  2. bereiten Sie ein Grundstück vor;
  3. organischen Dünger anwenden;
  4. Pflanzkartoffeln;
  5. hilling;
  6. Getreide aus Parasiten und Schädlingen verarbeiten;
  7. Düngung im Sommer;
  8. Ernte
  9. Vorbereitung des Gemüseladens;
  10. Sortieren von Kartoffeln vor Lagerung und Verkauf;
  11. Verkäufe;
  12. Lesezeichen für die Lagerung nicht verkaufter Produkte.
  13. Wie Sie sehen, ist die wachsende Technologie recht einfach und jeder kann damit umgehen.

    Erde

    Experten behaupten das Für den Anbau von Kartoffeln im industriellen Maßstab genügt eine Landfläche von 300 Hektar. Studien haben jedoch gezeigt, dass diese Flächen klein sein werden, um einen stabilen Gewinn aus einer guten Ernte zu erzielen.

    Um konstant hohe Erträge zu erzielen, muss das Land gut vorbereitet sein, bevor Sie Kartoffeln pflanzen. Der beste Zeitpunkt dafür ist Ende September, Anfang Oktober:

    1. Reinigen Sie den Boden von Unkraut, Steinen und Schmutz, lösen Sie ihn mit einem Kultivator. Dies ist notwendig, um die Bodenschichten nicht zu vermischen.
    2. Dünger anwenden - dies ist in Stufen wünschenswert, wobei die Erde schrittweise mit Nährstoffen gesättigt wird.
    3. Wenn Humus als Dünger eingeführt wurde, wird der Boden erneut kultiviert.
    Es ist wichtig! Bei der Anwendung von Dünger ist es besser, organische Verbindungen zu verwenden. In dieser Phase ist es nicht wert, gespart zu werden, da bei schlechten Böden die Ernte gering sein wird und sich die Kosten für die Erzeugung der Wurzelfrüchte nicht bezahlt machen.

    Pflanzmaterial

    Um ein großes Erntegut zu erhalten, sollten Sie ein hochwertiges Pflanzmaterial herstellen - Knollen ohne Defekte haben eine saubere, gleichmäßige, mittlere Größe. Für die Bepflanzung auf der mittleren Spur ist es besser, frühreifende und reifende Sorten zu bevorzugen, damit die Knollen in einem kurzen Sommer reifen können.

    Im Herbst müssen Pflanzkartoffeln „begrünt“ werden und drei Wochen im Licht bleiben.. Dieses Verfahren kann die Qualität des Pflanzmaterials erheblich steigern und die Beständigkeit der Kartoffeln gegen Fäulnis erhöhen.

    Danach werden die Knollen bis zum Frühjahr an einem dunklen, kühlen Ort aufbewahrt. Einen Monat vor dem Einpflanzen des Pflanzmaterials in den Boden wird es zum Keimen an einen warmen Ort gebracht.

    Ausrüstung

    Um den Landevorgang so gut wie möglich zu gestalten, kaufen Sie die folgende Ausrüstung:

    • Traktor - 900 Tausend Rubel;
    • Kartoffelkübel - 320 Tausend Rubel;
    • Kartoffelbagger - 430 Tausend Rubel;
    • hiller - 300 tausend Rubel;
    • Linie zum Sortieren - 410 Tausend Rubel.

    Darüber hinaus benötigen Sie einen speziellen Raum, in dem dieses Gerät im Winter gelagert wird - trocken und gut belüftet.

    Gemüseladen

    Ein Raum, der die Knollen bis zum Frühjahr mit minimalen Verlusten retten hilft. Es ist erwähnenswert, dass sich die Kosten des zweiten Brotes im Frühjahr fast verdreifachen. Die Ausstattung dieses Raumes dauert etwa zwei Millionen Rubel.

    Das Personal

    Der unverzügliche Anbau von Kartoffeln erfordert die Hilfe von Arbeitern.:

    • zwei Maschinenbediener;
    • ein Mechaniker;
    • drei Wachen;
    • Handwerker, die bei der Ernte in Höhe von 10 Personen helfen.
    Einige Funktionen können den Leiter der Farm übernehmen - Buchhaltung, Marktsuche.

    Kosten Preis

    Bevor Sie ein Kartoffelunternehmen gründen, müssen Sie bewerten, wie rentabel das Unternehmen ist.und für diese Schätzung die Kosten des Prozesses. Bestimmen Sie, wie viel Geld Sie für den Kauf von Ausrüstung, Pflanzmaterial, Bezahlung für Personal usw. aufwenden müssen.

    Ausrüstung für die Arbeit mit dem Saatgut-Miniclub

    Dies ist eine einzigartige Installation, die sowohl im Freien als auch in Innenräumen betrieben werden kann. Es ist beabsichtigt, eine große Anzahl von Miniknollen aus einer einzigen Anlage herzustellen.

    Wenn Sie die Anlage im Frühjahr / Sommer verwenden, werden die Energiekosten erheblich reduziert, da für die Produktion keine künstliche Beleuchtung erforderlich ist. Die Kosten dieser Ausrüstung betragen 180 Tausend Rubel.

    Tuber kostet

    Die Kosten für das Anpflanzen von Knollen variieren zwischen 8 und 30 Rubel pro Kilogrammabhängig von der Saison des Kaufs. Wenn Sie also im Frühjahr Knollen kaufen, wird deren Preis maximal sein.

    Ein Kauf im Herbst ist jedoch unpraktisch, da nicht klar ist, wie sie im Winter gelagert werden.Daher ist es für Berechnungen besser, den Durchschnittspreis - 25 Rubel zu nehmen.

    Um einen hohen Verbrauch an Pflanzmaterial zu vermeiden, werden große und mittlere Knollen in Stücke mit einem Gewicht von je 40-50 g geschnitten, so dass jeder Anteil 2-3 Sprossen hat. In den Jahren eines warmen, nicht sehr feuchten Frühlings ist die Ernte von ihnen nicht geringer als von ganzen Knollen mit ungefähr derselben Masse.

    Land kaufen oder mieten

    Dies ist eine der wichtigen Etappen beim Aufbau eines Kartoffelanbaus. Im Durchschnitt kostet das Weben von Land 5 Tausend Rubel.. Wenn wir zu der Berechnung übergehen, dass wir 0,3 Hektar brauchen, beträgt die Investition 80 Tausend Rubel. Aber in der ersten Phase soll Mono nicht Geld ausgeben, sondern Land für 49 Jahre von städtischen Organisationen mieten.

    Wenn wir davon ausgehen, dass eine solche Fläche irgendwo in ländlichen Gebieten zugewiesen wird, sind die Kosten nicht hoch. Sobald sich das Unternehmen etabliert hat und anfängt, einen stabilen Gewinn zu erwirtschaften, wird es möglich sein, ein Grundstück in der Immobilie zu erwerben.

    Rentabilität

    Kartoffelproduktion zum Verkauf - ein profitables und relevantes Geschäft. In unserem Land wird es täglich gegessen. Die Vorteile dieses Geschäfts sind:

    • Kartoffeln wachsen einfach, brauchen nicht die Fähigkeiten und Spezialkenntnisse;
    • Es gibt keine Saisonalität in der Nachfrage nach Wurzelgemüse, es wird das ganze Jahr über gegessen;
    • In der ersten Phase müssen Sie nicht viel Geld in das Geschäft investieren
    • schnelle Amortisation - mit der richtigen Vorgehensweise wird der erste Gewinn am Ende der ersten Saison erzielt.

    Cons:

    • Implementierung - wenn Sie Kartoffeln an Großhändler verkaufen, sind die Kosten gering;
    • Saisonalität - Kartoffeln können nur im Sommer angebaut werden, aber Sie können das ganze Jahr über verkaufen.
    • ein Bewässerungssystem ist erforderlich, um das Risiko eines Ernteausfalls aufgrund von Dürre zu vermeiden;
    • ständige Bearbeitung von Feldern aus Schädlingen und Parasiten.
    Trotz der Nachteile ist es rentabel, Kartoffeln zum Verkauf anzupflanzen, selbst Gärtner, die genügend Land in ihrem Besitz haben, haben jedes Jahr ein kleines, aber stabiles Einkommen.

    Lohnt es sich, zum Verkauf zu wachsen?

    Berücksichtigen Sie die Kosten für die Gründung eines Unternehmens, das Kartoffeln verkauft.:

    1. Landpacht innerhalb von 200 Tausend Rubel;
    2. Ankauf von Pflanzmaterial - 300 Tausend Rubel, wenn wir davon ausgehen, dass 10 Hektar Land bepflanzt werden;
    3. Düngemittel - 100 Tausend Rubel;
    4. Fragen zur Organisation - 100 Tausend Rubel;
    5. Kauf von Ausrüstung - 2,5 Millionen Rubel;
    6. Bau eines Gemüseladens - 2 Millionen Rubel.

    Wenn wir davon ausgehen, dass ein Bauernhof für die industrielle Produktion von Kartoffeln mit einer Fläche von 10 Hektar geschaffen wird, belaufen sich die Investitionen auf 5,2 Millionen Rubel.

    Wenn wir davon ausgehen, dass Sie in einem produktiven Jahr von 10 Hektar 250 Tonnen Knollen sammeln können, können wir davon ausgehen, dass der Gewinn in einer Saison 10 Millionen Rubel beträgt. Wir ziehen von diesem Betrag das Anfangskapital von 5,2 Millionen und die monatlichen Ausgaben von 864.000 Rubel ab. Der Nettogewinn der Saison beträgt 3,936 Millionen Rubel.

    Die Investitionen sind beträchtlich, daher ist es besser, mit kleineren Gebieten zu beginnenund dann erweitern Sie Ihr Geschäft.

    Produktionsprojekt pro 1 ha in Russland

    Bevor Sie mit der Implementierung des Projekts beginnen, müssen Sie einen Geschäftsplan erstellen, der detailliert sein sollte. Dies hilft nicht nur, den Betrag zu berechnen, der für die Gründung eines Unternehmens erforderlich ist, sondern ermöglicht Ihnen auch, den ungefähren Gewinn des Unternehmens zu berechnen. Außerdem müssen Sie wissen, wie viel Geld Sie für die monatlichen Ausgaben aufwenden müssen.

    Zuerst berechnen wir einmalige Investitionen:

    • Landerwerb - 50 000 Rubel;
    • Ausrüstung - 970.000 Rubel;
    • Düngemittel und Samen - 42.000 Rubel;
    • Papierkram - 15 000 Rubel;
    • Treib- und Schmierstoffe - 10.000 Rubel;
    • Lagerhallen zu vermieten - 30.000 Rubel.

    Aus der Berechnung geht hervor, dass wir auf der ersten Stufe 1.117 Millionen Rubel benötigen werden.

    Lassen Sie uns nun die monatlichen Kosten für die Geschäftsabwicklung berechnen.:

    • Nebenkosten - 25 000 Rubel;
    • Vermietung von Räumlichkeiten - 30 000 Rubel;
    • Steuern - 20 000 Rubel;
    • Zahlung an das Personal - 100.000 Rubel;
    • Abschreibung von Ausrüstung - 15.000 Rubel;
    • Treib- und Schmierstoffe - 10.000 Rubel;
    • unvorhergesehene Ausgaben - 10 000 Rubel.

    Die Produktionskosten betragen also 216.000 Rubel pro Monat.

    Der nächste Schritt ist die Berechnung des möglichen Gewinns.. Mit einem durchschnittlichen Ertrag aus diesem Gebiet können 25 Tonnen Kartoffeln gesammelt werden. Natürlich sind nicht alle davon für den Verkauf geeignet, 2,5 Tonnen Knollen werden in den Gängen von 2,5 Tonnen abgelehnt. Sie können 22,5 Tonnen realisieren.

    Nehmen wir an, wir verkaufen die Ernte im Einzelhandel zu einem Preis von 40 Rubel pro kg. Das Ergebnis wird sein, dass wir Kartoffeln für 900 Tausend verkaufen. Nettogewinn von 252.000 Rubel. Im Laufe der Zeit können Sie die Produktion erweitern und dadurch den Nettogewinn steigern.

    Fazit

    Wenn Sie sich für ein Geschäft mit Kartoffelanbau entscheiden, müssen Sie dieses Thema rational angehen.. Laufen Sie nicht für Millionen von Darlehen zur Bank, fangen Sie klein an. Mieten Sie einen halben Hektar Land und probieren Sie dieses Geschäft aus. Profitieren Sie davon - erweitern Sie Ihr Geschäft.Der Anbau von Kartoffeln ist mühsam, aber rentabel, und Sie können allmählich große Gebiete erreichen.