Kurze Blumen für ein Bett mit einem Foto und Namen

Für die Registrierung eines Gartens oder einer schattigen Ecke des Landes wurden viele Pflanzen verwendet. Große Bäume oder üppige Büsche, perfekt ergänzt durch Farben in verschiedenen "Dimensionen". Niedrige Qualitäten sind vor allem in der Landschaftsgestaltung beliebt, die neben der ästhetischen Rolle oft auch rein praktische Funktionen erfüllen (z. B. Bordsteine). Überlegen Sie genau, welche untergroßen Blumen für dieses Dekor am besten geeignet sind, und geben Sie auch die Namen der häufigsten ein- und mehrjährigen Blüten an.

  • Arten von zu kleinen Gartenblumen
    • Kleine Einjährige für Blumenbeete
    • Zweijährige Bewohner Blumenbeete
    • Registrierung von unterbewachsenen Stauden
  • Einjährige oder Stauden - Auswahlkriterien
  • Grundregeln für die Pflege von zu kleinen Blüten
  • Die richtige Kombination von Blumen in Blumenbeeten

Arten von zu kleinen Gartenblumen

Wenn sie planen, ihre Website zu dekorieren, beobachten viele den benachbarten "Latkami" oder hören den Ratschlägen von Designern zu. Als Ergebnis stellt sich heraus, dass praktisch die gleichen Pflanzen in der Liste der möglichen „neuen Siedler“ des Gartens erscheinen. Daher ist es sinnvoll, sie näher zu betrachten und sie in verschiedene Altersgruppen zu unterteilen.

Kleine Einjährige für Blumenbeete

Ideal für diejenigen, die die ersten Schritte im Design machen. Es ist ganz einfach - für eine Saison können Sie die gepflanzten Arten betrachten und die, die Ihnen in den Sinn kamen, belassen. Für ein paar Jahre einer solchen "Auswahl" können Sie ein schickes Blumenbeet bilden. In dieser Hinsicht ist es günstiger, für die Blumenbeete jährlich niedrig wachsende Blumen zu nehmen, die das Auge erfreuen und den ganzen Sommer blühen. Aus der Vielfalt solcher Sorten herausragen:

  • Ringelblumen (oder tagetes), die auf jedem Boden wachsen und nicht häufig gegossen werden müssen. Unprätentiöse Pflanze gibt Farbe ab den ersten Junitagen. Bis zum Herbst sind gelbe oder rote Blüten in Form von Körben (Durchmesser 4-6 cm) sichtbar, die der Umgebung eine warme Helligkeit verleihen. Nicht ungewöhnliche und "gemischte" Farbe. Die beste Option wäre, dünnblättrige oder abgelehnte Büsche zu pflanzen.

Es ist wichtig! Eine Transplantation während der Blüte ist höchst unerwünscht. - Es besteht die Gefahr der Zerstörung der Anlage.
  • Jährliche Nelke (es ist chinesisch). Verzweigte Büsche "schießen" Blumen mit gezahnten Blütenblättern. Bei einem Umfang von 5 cm können sie die übliche Farbe Rot, Rosa, Lila oder Weiß haben. Dekorative Elemente fügen den Blütenblättern charakteristische dunkle Linien hinzu (von kaum wahrnehmbar bis eindeutig induziert);
  • Iberis (stenniki), dessen Blüte im letzten Jahrzehnt des Mai beginnt.Die häufigsten sind zwei Arten - bitter und "Regenschirme". Die erste zeichnet sich durch rein weiße Blüten, die einer Hyazinthe ähneln, und Blüten in Form einer Krone aus. „Umbrellas“ sind heller - Rosa und Lila, Karminrot und Lila können die zartesten Nuancen erhalten. Wir bemerken auch das subtile angenehme Aroma, das von ihnen ausgeht;
  • Calceolaria. "Exot" in den schattigen Ecken des Gartens und auf nassen Böden. Zerbrechliche Samtblätter "Schuhe" erreichen 5-10 cm. Blüten sind hellgelb, orange oder rot (weiß zu sehen), meist mit Flecken oder monochromatisch bedeckt. Bush kann sogar 40-50 Blüten von je 2-5,5 cm "ausgeben";
  • Lobeliadie den ganzen Sommer "strecken" wird. Miniaturbüsche (bis zu 20 cm) lieben die Sonne und üppige Bewässerung. Im Aussehen sind dies blaue (selten weiße oder violette) "Kugeln", die eine große Anzahl kleiner (1,5-2 cm) schwammiger Blüten ergeben;

Wissen Sie? Die erste Blumenuhr wurde vor fast 300 Jahren geschaffen. - Gärtner aus der schwedischen Stadt Uppsala präsentierten ihre Kreation 1720.
  • Gänseblümchen Sie können an jedem Punkt (außer vielleicht einem dicken Schatten) gelandet werden. Hier können Sie der Fantasie freien Lauf lassen - der Farbenreichtum ist einfach unglaublich.Bei der Form der Blume bevorzugen viele die bescheidenen "Fransen" oder dichten "Sterne" mit vielen Blütenblättern;
  • Petunie Trotz seines launenhaften Temperaments bleibt es eine willkommene Dekoration des Ortes. Terry-Sorten sehen am spektakulärsten aus (obwohl viele Angst vor Regen haben). Für Regionen mit wechselhaftem Wetter oder regnerischem Sommer sind Blütenpflanzen, die reichlich und gleichzeitig wie „Butterfly F1“ oder „Ramblin F1“ sind, am besten geeignet. Diese Hybriden sind in der Pflege nicht besonders anspruchsvoll.

Zweijährige Bewohner Blumenbeete

Solche untermaßigen Blüten werden in den meisten Fällen zur Gestaltung von Rändern verwendet, wie man anhand des Fotos sehen kann, und die Namen scheinen vielen bekannt zu sein. "Top" Biennalen sind:

  • Adonis Saubere und niedrige Büsche (15 cm) beleben den Gesamteindruck durch gelbe oder rote Blüten mit "glamourösem" Glanz. Jeder von ihnen kann bis zu 20 schmale Blütenblätter zählen, die zusammen einen Kreis von 4 bis 6 cm bilden, aber diese Schönheit erfordert Vorsicht - Adonis sind gefährlich mit ihrem Gift, das in allen Teilen der Pflanze enthalten ist. Wenn sich Kinder auf dem Gelände befinden, ist es besser, die Landung zu verweigern.

Es ist wichtig! Großblütige Petunien werden unter einem Baldachin gezüchtet. - Sie sind empfindlich gegen Regentropfen. Aber viele Blumen tragen solche Bedingungen ohne sichtbare Arbeit.
  • Stiefmütterchen (sie sind Bratschen). Hervorragender Überlebender in der Sonne, wächst aber gerne im Halbschatten. Einfache Blätter werden durch einzelne Sinusblüten (4-7 cm) ergänzt, die jede Farbe haben können. Gewellt und dreifarbig, einfarbig und fleckig - es gibt etwas zu wählen;
  • Gartennelke, dessen niedriges (bis zu 25 cm) "Wachstum" durch schnelles Wachstum und dichte blumige "Cluster" kompensiert wird. Gartenlinien werden normalerweise durch zwei Arten dargestellt - "Shabo" und "Grenadine". Die erste gibt Frottee oder gewöhnliche Blüten in Weiß oder Rot. Purpurroter Ton ist bereits eine Seltenheit. "Grenadinen" wiederum sind heller: Zu den bereits genannten Farben kommen verschiedene Gelbmodulationen hinzu;
  • Hesperis (Nachtviolett). Der Name weist auf das charakteristische Merkmal der Pflanze hin - ein starkes, nachts greifbares Aroma. Für Gärtner die akzeptabelsten Sorten mit doppelten Blüten. Sie sind klein (2-3 cm) und haben eine violette oder weiße Farbe. Das einzige Minus kann als kurze Blüte bezeichnet werden: Die "Mahry" dauert nur drei Wochen;
  • Dies kann auch einige "gemächliche" Arten einschließen Gänseblümchendiese blüte erst in der zweiten saison. Ihr Name hat das Prennis-Präfix (d. H. "Ewig"). In der Praxis verblasst der dekorative Look jedoch nach dem zweiten Jahr fast immer;
  • Vergissmeinnicht. Dies ist ein "Klassiker". In der Mitte (und manchmal schon Anfang Mai) erscheinen rosa und weiße, blaue oder blaue Blüten an den Händen. Sie versuchen, auf einem mäßig feuchten Boden die Struktur nahe der Wiese zu pflanzen.

Wissen Sie? Einige Pflanzen reagieren empfindlich auf Mineralienablagerungen. Vorratsrosen mit ungewöhnlich zerschnittenen Blütenblättern weisen beispielsweise auf eine hohe Konzentration von Molybdän oder Kupfer hin. Das gleiche "Verhalten" von Mohnschößchen - Zink-Signal.
Alle genannten Arten werden durch eines vereint: Sämlinge blühen erst im zweiten Jahr nach dem Pflanzen der Sämlinge. Die meisten Sorten sind frostsicher, und viele Besitzer lassen sie für den Winter im Boden. Ja, und es gibt auch einige wirtschaftliche Vorteile: Für ein paar Jahre können Sie den Kauf von Saatgut vergessen.

Registrierung von unterbewachsenen Stauden

Ein eigenes Thema - unterdurchschnittliche mehrjährige Blumen und die Auswahl von "langlebigen" Sorten für ein bestimmtes Blumenbeet. Lassen Sie uns gleich reservieren: Es gibt viele davon, was die Auswahl etwas komplizierter macht.Wenn Sie sich noch nie damit befassen mussten, achten Sie auf die folgenden Typen:

  • Alpine Asterwas von weitem einem Gänseblümchen gleicht. Die Ähnlichkeit wird durch eine kleine Höhe (maximal 30 cm) und mittelgroße bis 4-5 cm große Blüten verstärkt, die im späten Frühjahr - Frühsommer - wild werden. Die Farbe kann weiß oder blau, rosa oder lila und auch purpurrot sein.
  • Colchicans mit der nur ihnen innewohnenden "rauhen" Wachstumsrate. Im April erscheinen 3-4 Blätter, die im Juli schrumpfen. Die Knolle wird erst im August lebendig, wenn einfache oder doppelte Blüten auf separaten Beinen erscheinen: weiß, rosa, lila. Schach- und Streifenfarben werden besonders geschätzt.
Es ist wichtig! Große "Plantagen" von Gemüsekulturen in der Nähe des Blumenbeets sind mit der Gefahr einer Infektion mit Pilzkrankheiten behaftet. Außerdem können helle Knospen anziehen und Schädlinge, die die Blätter und Stängel angreifen.
  • Veronica kriechtbekam seinen Namen für das üppige Wachstum von Wurzeln. Kriecht "Teppich", weht Miniaturblätter (0,4-0,9 cm). Zu Beginn des Herbstes zeigen sich an kurzen Stielen weiße oder hellblaue Blüten (etwa 1 cm Durchmesser), die in kurzen Nebenhöhlen gesammelt werden oder alleine wachsen. Rosa Ton in Kultur ist selten;
  • Koreanische Chrysanthemen Bordsteinkanten.Mit einer durchschnittlichen Höhe von 25-28 cm ist der Umfang eines Busches doppelt so groß. Eine Besonderheit ist ein schwaches Rhizomwachstum (alle Blätter in der Vegetationsperiode). Blütenstände in 6-7 cm sehen ebenfalls aus wie ein Gänseblümchen, zeichnen sich jedoch durch ein rosafarbenes und violettes Design der Blütenblätter aus, was sich am besten Ende Juli - August manifestiert. Die beste Option für unsere Breitengrade ist die Malchisch-Kibalchish-Linie.
  • Primel Sie werden vor ihren "Kollegen" blühen - in gemäßigtem Klima beginnt ihre Aktivität im April. Zu dieser Zeit sichtbare Kugeln aus kleinen Blumen, Pyramiden oder einfach nur dichte Kreise. Viele Farboptionen: von einzelnen Rosa- und Purpurrot-Tönen bis hin zu Gelb- und Burgunder-Tönen mit einem fast transparenten "Rand" an den Rändern;
  • Phlox. Sie verbinden sich Anfang Mai mit Primeln. Büsche sind resistent gegen Dürre und zeichnen sich durch dichte Knospen aus, die in Form von "Sternen" reichlich Farbe geben. Das Farbschema umfasst verschiedene Farbschattierungen in Weiß, Hellrosa und manchmal Purpur.

Wissen Sie? Primula wird die Fähigkeit zugeschrieben, Vulkanausbrüche vorherzusagen. Auf der Insel Java beginnen diese Pflanzen zum Beispiel in wenigen Tagen "vorher" zu blühen.
  • Yaskolki Dies ist ein "Mai" -Look, liebevolle leichte Böden und viel Licht. Nach der Vorfütterung kann auf steinigen Böden vorgegangen werden. Unprätentiöse weiße Blüten erobern eine ihrer Art - in Kombination mit den abgesenkten silbernen Blättern wirkt die unscheinbare Pflanze einfach umwerfend.
Nachdem Sie die Namen der beliebtesten Farben gelernt haben, sollten Sie bedenken, dass mehrjährige niedrig wachsende Sorten in zwei Gruppen unterteilt werden können: frostbeständig und für den anschließenden Überwintern in der Hitze entfernt werden müssen. Astern, Primeln und Phloxen warten ruhig auf den Frühling, während Gladiolen, Cannes und Montbretien empfindlicher auf Temperaturschwankungen reagieren.

Einjährige oder Stauden - Auswahlkriterien

Nachdem Sie die Sorten ausgewählt haben, die Sie mögen, stürzen Sie sich nicht in einen Kauf, sondern machen Sie eine vorläufige "Verknüpfung", wenn Sie genau darüber nachdenken, wo genau die gewünschten Blumen auf Ihrer Website wachsen werden. Hier ist es notwendig, die Nuancen zu berücksichtigen, über die jeder etwas wissen möchte. Erinnern Sie sich an die wichtigsten:

  • Klima-, Licht- und Temperaturregime. Einzelne und zweijährige Pflanzen werden normalerweise in der Sonne oder im Halbschatten gepflanzt. Stauden werden im Schatten der Bäume ruhig genommen;
  • LuftfeuchtigkeitRohes schattiertes Tiefland eignet sich nicht für alle Sorten (sowie für trockene "Flecken" mit mäßiger Bewässerung).
  • Die Art und das Tempo des Wachstums. Bei Pflanzen mit breiten Wurzeln vom "kriechenden" Typ wird die Nähe zu anderen Sorten teilweise problematisch sein - die Rhizome können sich einfach paaren. Zwiebelarten mit "tiefen" Wurzeln eignen sich besser, um eine Zusammensetzung in einem Blumenbeet zu bilden;
Es ist wichtig! Phlox kann 6-8 Jahre lang an einem Ort wachsen, ohne dass häufige Transplantationen erforderlich sind.
  • Schließlich dekorative "Fähigkeit". In dieser Hinsicht sind einjährige Arten vorzuziehen, deren kurzes "Jahrhundert" durch ungewöhnliche Färbung ausgeglichen wird. Besonders hervorstehende importierte Hybridlinien.

Dies ist eine Art Grundlage, die nicht vergessen werden sollte. Niedrig langblühende Blüten können jedoch, je nach Alter, sowohl Vor- als auch Nachteile haben, so dass mehrjährige und einjährige Gartensorten vor dem Pflanzen „geordnet“ werden sollten. Für Stauden bringen Sie solche Argumente vor:

  • Weniger arbeitsintensiv (keine Notwendigkeit, jedes Jahr aufzuräumen);
  • Frostbeständigkeit;
  • Fortpflanzung durch Teilung - um neue Sämlinge zu erhalten, genügt es, einen vorhandenen Busch zu „schneiden“ (wieder Samen zu sparen);
  • Pflegeleicht
Unter den Mängeln ist es vielleicht möglich, die Exaktheit eines "exotischen" und übermäßig aktiven Wurzelwachstums herauszuheben, mit dem bestimmte Sorten "sündigen". In Pflanzen mit einem Wachstumszyklus in 1 oder 2 Jahre Es gibt nicht so viele Vorteile:

  • Sie sind heller als ihre "älteren" Nachbarn;
  • Der saisonale Wechsel der Sämlinge ermöglicht es Ihnen, das Aussehen des Blumenbeets fast zu jeder Jahreszeit zu verändern.
Wissen Sie? Petunien wurden aus Chile nach Europa gebracht.
Eigentlich ist diese Würde "pogodok" und endet. Die Nachteile sind bereits komplizierter - hier sowohl die hohen Kosten für Saatgut als auch die hohen Lohnkosten, gepaart mit der Empfindlichkeit gegenüber dem Zustand des Bodens und der Kälte. Trotzdem kombinieren viele erfolgreich Blumen in ihren Blumenbeeten mit unterschiedlichen "Lebensdauern".

Grundregeln für die Pflege von zu kleinen Blüten

Jede Gartenblume, die zur Dekoration verwendet wird, muss besonders sorgfältig behandelt werden. Niedrig wachsende Stauden und Stauden sind keine Ausnahme. Erinnern Sie sich an die wichtigsten Anbaupunkte. Unter ihnen:

  • Ordnungsgemäße Platzierung der Sämlinge. Die Höhe wird so gewählt, dass die Triebe nicht zu stark gedehnt werden (unerwünschtes und zu "gezwungenes" Einpflanzen);
  • Rechtzeitiges Gießen gefolgt von Lockerung.Wurzeln sollten regelmäßig Luft erhalten und nach dem Befeuchten nicht zerdrückt werden. Wir müssen das Bedürfnis der Sorten nach Feuchtigkeit berücksichtigen - dekorative Anordnungen versuchen nicht, das Ganze zu überfluten, sondern jeden Busch separat zu befeuchten.
  • Kaum Unkraut zu reinigen, das auf einem Blumenbeet absolut unbrauchbar ist;
Es ist wichtig! Langblühende Arten während des Pflanzens versuchen sich zu teilen, so dass sich auf jedem Sämling etwa 5-6 Knospen befinden.
  • Kompetente mineralische Düngemittelkomplexe. Missbrauch von Salpetersäure darf nicht sein - sie treiben das Wachstum der grünen Masse voran, und die erwartete Blüte kann sehr bescheiden sein. Gleiches gilt für starke "organische Stoffe" wie vorzeitige Gülle, die bei reichlicher Anwendung das Rhizom verbrennen kann.
  • Sprühen wirksame, aber gleichzeitig weiche Compounds. Starke Mischungen wie Bordeaux-Flüssigkeit entfernen Schädlinge, schon bei der geringsten "Überdosierung" verringern sie jedoch den dekorativen Effekt erheblich;
  • Entfernung trockener Knospen und erkrankter Proben.
Natürlich scheinen einige Verfahren im Vergleich zu gewöhnlichen Farben arbeitsintensiv zu sein, aber im Gegenzug erhalten Sie ein beeindruckendes Spiel mit Farben und Tönen, die gepflegte Pflanzen bieten.Um dies zu erreichen, müssen die Pflanztermine eingehalten werden. Im Oktober werden knollenartige Arten in den Boden gesetzt, während im Frühjahr Ringelblumen und ähnliche Sorten gepflanzt werden. So erzielen Sie den Effekt einer kontinuierlichen Blüte.

Die richtige Kombination von Blumen in Blumenbeeten

Dies ist der beste "Stiftversuch" für Landschaftsarchitekten. Schließlich reicht es nicht aus, sich mit Setzlingen zu versorgen, Sie müssen sie auch richtig auf der Parzelle platzieren, und nicht vergessen, Sorten nach Farben zu kombinieren. Es ist auch zu berücksichtigen, wo sich Gebäude oder Bäume befinden - der Lichtmodus hängt davon ab.

Wissen Sie? Stiefmütterchen (oder Vergissmeinnicht) gelten in England als Grundlage für einen traditionellen Hochzeitsstrauß.
Solche Kombinationen sehen am vorteilhaftesten aus:

  • Ringelblumen und Kornblumen;
  • Nachtveilchen und Chrysanthemen;
  • Mattioli und dekorative Erbsen;
  • Petunien und kleine Junge (optional - ein Heizgerät);
  • und Vergissmeinnicht ist der beste Hintergrund für helle Knospen benachbarter Pflanzen.
Wenn wir über das Blumenbeet selbst sprechen, ist es am besten, eine kreisförmige Komposition zu schaffen. Das Zentrum ist traditionell Stauden, die den Look optisch fixieren. In der Regel handelt es sich um elastische Yaskolki, Primeln, Phloxen oder Wirte.Die Ränder sind mit einer oder zwei Jahreszeiten "eingerahmt" - Petunien und Ringelblumen, Gamben und Vergissmeinnicht. Für die Gestaltung des Gartens können Sie verschiedene Landschaftsmerkmale nutzen. So können kleine Astern sogar einen banalen Steinhaufen „wiederbeleben“.

Auf dem Blumenbeet können Sie auch Ziergras wie Hafer und Miscanthus anbauen.
Ein bisschen Aufwand - und es wird eine alpine Rutsche. Auf den Spuren kann man fast jede Art von "Zwerg" (außer vielleicht Adonis) landen. In der Nähe der Wände werden Arrays von Hesperis, Herbstkrokusse oder Chrysanthemen gut aussehen. Wie Sie sehen, öffnet sich der Raum für Fantasie beispiellos, und dies kann genutzt werden, um die gesamte Nachbarschaft mit einem ungewöhnlichen Blick auf den Garten zu überraschen.

Es ist wichtig! Die Grenzen des Blumenbeets sind am besten mit Steinen markiert (Granit wird auch herunterfallen). Ein niedriger Zaun aus dem Gitter wiederum schützt die Pflanzungen vor aktiven Tieren, aber visuell „verbirgt“ ein solches Design den Eindruck einer blühenden Vielfalt.
Jetzt wissen Sie, was für interessante niedrig wachsende Blumen sind, wie sie aussehen und wie sich mehrjährige Blütensorten "manifestieren". Wir hoffen, dass diese Informationen Ihnen helfen werden, die richtige Wahl zu treffen und Ihre reguläre Website in eine echte Palette zu verwandeln. Erfolgreiche Experimente

Loading...