Kawili Zucchini: Beschreibung, Passform und Pflege

Als Alternative zu Kürbis ist Zucchini für viele ein beliebtes Gemüse. Es wird in einer Vielzahl von verschiedenen Gerichten verwendet und auch für den Winter mariniert. Heute gibt es eine große Auswahl an Sorten dieses nützlichen und schmackhaften Gemüses.

Ausländische Hybriden sind besonders beliebt. In diesem Artikel sprechen wir über einen dieser Vertreter niederländischer Herkunft - die Kavili-Zucchini und die Besonderheiten ihres Anbaus.

  • Beschreibung und Merkmale der Sorte
  • Besonderheiten
  • Agrotechnologie
    • Samen pflanzen
    • Wachsende Sämlinge
  • Wachsende Besonderheiten
  • Zucht
  • Pflege
    • Bewässerung
    • Top-Dressing
    • Lockerung
  • Krankheiten und Schädlinge

Beschreibung und Merkmale der Sorte

Vielfalt ist eine Auswahl und wird normalerweise durch eine spezielle Markierung F1 angezeigt. Zucchiniblätter sind dunkelgrün mit weißlichen Flecken, sie sind mit einer rauhen Pubertät bedeckt. Sie sind ziemlich groß und ausgedehnt.

Der Stamm ist dick, stachelig und hat einen helleren Farbton. Die Internodien "Kavili" sind klein. Das Wurzelsystem der Pflanze ist oberflächlich und nimmt mehr Platz ein als der Busch selbst.

Wissen Sie? Das Gewicht einer Fruchtzucchini "Kavili" kann 500 Gramm erreichen!

Die Blüten sind voluminös, leuchtend orange mit 5 Blütenblättern.Sie neigen dazu, innerhalb von 24 Stunden zu blühen, sich zu einem Schlauch zusammenzureißen und abzusterben. Die Pflanze ist bisexuell, jährlich.

Die Frucht dieses Typs hat eine durchschnittliche Größe. Es ist länglich, regelmäßig zylindrisch. Zum Zeitpunkt der Reife erreicht die Frucht eine Länge von 15 bis 22 cm, die Farbe der Früchte ist hellgrün, manchmal oliv. Das Fleisch ist zart und weiß.

Es ist anders, wenn auch nicht sehr ausgeprägt, aber sehr angenehm im Geschmack, es kann nicht nur in der Wärmebehandlung, sondern auch in seiner rohen Form zur Delikatesse werden. Saatgärtner behaupten, dass jede Buschsorte gleichzeitig 4-7 Früchte produzieren kann.

Sie gehen schnell. Die Sorte fruchtet ziemlich lange, etwa innerhalb von 1,5 bis 2 Monaten. Die Ernte kann von Anfang Juli bis August erwartet werden.

Zu den beliebten Zucchini-Sorten zählt die Iskander-F1-Hybridsorte.
Der einzige Nachteil der Sorte ist nur, dass wie bei jeder Hybride nichts aus ihren Samen gezogen werden kann. Mit Beginn der neuen Saison müssen Sie neue Körner kaufen.

Besonderheiten

Obwohl die Beschreibung der Kavili-Zucchini den Eigenschaften aller anderen Gemüsesorten einer Kultur sehr ähnlich ist, weist die Sorte noch einige Auswahlmerkmale auf:

  1. Vertreter der Kavili-Werke sind parthenokarpisch. Dies ist eine Art Hybride, die auch ohne Bestäubung Früchte tragen kann. In diesem Fall hat die Frucht keine Samen. Diese Fähigkeit ist ein absoluter Vorteil dieser Art von Zucchini, denn Gärtner müssen sich keine Sorgen um den Landeplatz und die Nachbarn machen. Sie können sich ohne Insekten in der Gewächshauskultur engagieren.
  2. Zucchini ist gut, weil sie einen Busch wachsen lässt. Sie werden nicht unter extrem sperrigem und unbequemem Weben leiden, das den gesamten Standort belegen und die Ernte behindern wird.
  3. 95% der Blumen "Kavili" für Frauen, was die Sorte zur fruchtbarsten macht.
  4. Das Zucchinifleisch bleibt zart, sehr saftig und härtet nicht aus, selbst wenn es ein Perepsel ist.
  5. Frühreife Sorte (die Frucht reift in 40 bis 45 Tagen).
  6. Benötigt viel Licht und Wärme.
  7. Es hat eine gute Präsentation.
  8. Samen werden bereits verarbeitet, sie sollten rosa sein.
Wissen Sie? Zucchini ist bekannt für seine Vorteile für Kinder, schwangere Frauen und stillende Mütter. In seiner Zusammensetzung enthält Kalium neben einer großen Anzahl anderer Spurenelemente.

Agrotechnologie

Der Anbau dieser Art von Zucchini ist nicht schwierig, vor allem müssen bestimmte Regeln der Landtechnik beachtet werden. Für diesen Fall können Sie eine offene Fläche oder ein Gewächshaus wählen.

Samen pflanzen

Die Hybridsorte erfordert im Herbst eine Bodenvorbereitung. Zucchini entwickelt sich gut auf leichten sandigen und lehmigen Böden, sie können sich in einer neutralen Umgebung gut anpassen.

Dies ist, dass Sie den Boden graben und Kompost machen müssen. Möglich und die zweite Möglichkeit, Land für die Aussaat zu ernten. Dies löst mit feinem Heu, Superphosphat, Asche, Sägemehl und nicht Nadelholz.

Es ist wichtig! Zucchini mag keine sauren Böden und muss mit Dolomitmehl gemischt werden.

Im Frühjahr ist erneut ein Ausgraben der Fläche nicht erforderlich. Nur bis Ende Mai - Anfang Juni - müssen Sie mit dem Rechen flusen. Der Samen-Aussaat-Algorithmus lautet wie folgt:

  1. Bohren Sie eine Woche vor der Landung Löcher in den Boden.
  2. Die Vertiefung muss mit Humusdünger oder Salpeter behandelt werden.
  3. Legen Sie die Maserung 6 cm tief in das Loch.
  4. Leicht mit Samen bestreuen.
  5. Bewässern Sie den Pflanzplatz reichlich.
  6. Das Loch muss abgedichtet sein.
  7. Legen Sie den Mulch mit verschiedenen Materialien ein: Torf, zerkleinertes Heu, Holzsägemehl.

Der Abstand zwischen den Samen sollte beachtet werden. Die Körner sollten sich in einer Menge von 3 Stück pro Quadrat befinden. mSo wird sich die zukünftige Busch-Zucchini normal entwickeln.

Erfahren Sie mehr über die korrekte Anpflanzung von Zucchini im Freiland.
Es wird nicht empfohlen, Kavili-Samen vorzuweichen oder zu handhaben. Tatsache ist, dass in der Produktionsphase die Samen von Hybriden immer Vitaminen und Fungiziden nachgeben. Das Pflanzmaterial sollte nicht eingeweicht werden, da die Schutzschicht der Zubereitungen abgewaschen wird, wodurch die Körner weniger qualitativ und verletzlich werden und möglicherweise gar nicht wachsen.

Zwischen benachbarten Reihen der Landedistanz darf nicht weniger als 1,2-1,5 Meter betragen.

Es ist wichtig! Um Krankheiten und Pilze zu vermeiden, muss jedes Jahr ein neuer Ort für Saatgut ausgewählt werden.

Wachsende Sämlinge

Um Sämlinge zu züchten, geben Sie das Saatgut in einen Behälter mit einem Durchmesser von mindestens 20 cm. Bis zu den ersten Trieben, die etwa 4 Tage dauern, sollte der Samenbehälter bei einer Temperatur von + 23 ... +27 ° C warm gehalten werden. Tauchzucchini ist nicht notwendig.

Land für diesen Prozess wird wie für das Saatgut vorbereitet. Sämlinge werden zum Schutz vor Wind, Kälte und übermäßiger Feuchtigkeit empfohlen.

Selbst bei einer leichten Abnahme der Temperatur müssen die Triebe bedeckt werden, sonst verlangsamt sich ihr Wachstum oder sie entwickeln sich überhaupt nicht. Diese Methode gilt als wesentlich besser als die Saatkultivierung, da sie die Fruchtreifung um 1,5 bis 2 Wochen verkürzt. Ungefähr eine Woche vor der Landung auf dem Hauptstandort muss die Anlage gehärtet werden.

Zu diesem Zweck wird empfohlen, die Behälter mit Zucchini in einen Raum zu bringen, in dem die Tagestemperatur innerhalb von +18 ° C und die Nachttemperatur auf +14 ° C gehalten werden können. Die Sämlinge von Zucchini sollten bis zu einer Tiefe der ersten Keimblattblätter gepflanzt werden.

Wachsende Besonderheiten

Das Unternehmen verfügt über mehrere spezifische Anbaueigenschaften:

  1. Erfahrene Gärtner weisen darauf hin, dass das Kavili-Getreide in Teilen im Abstand von 2-3 Wochen ausgesät werden muss, um die Sammlung von Produkten dieser frühreifen Sorte zu erweitern.
  2. Der Ertrag ist viel höher, wenn Sie die Betten zuerst „erwärmen“. Dies ist möglich, wenn Sie Kompost in eine kleine Vertiefung in die Betten legen und mit Erde besprühen.
  3. Stellen Sie sicher, dass die Zucchini-Büsche mit Licht versorgt werden. Andernfalls können sie ihren Geschmack verlieren.
  4. Wenn Sie Lethargie-Strauchblätter oder deren ungesundes Aussehen bemerken, entfernen Sie sofort die betroffenen Teile. Dies hilft, den Tod der gesamten Anlage zu vermeiden.
  5. In keinem Fall sollten Sie kaltes Wasser auf den "Kavili" gießen, seine Temperatur sollte über 20 ° C liegen.

Zucht

Wie zuvor angegeben, können Hybride nicht durch Saatgut vermehrt werden. Dementsprechend gibt es für diese einjährige Pflanze keine anderen Möglichkeiten als Setzlinge.

Pflege

Zucchini ist keine launische Pflanze in der Pflege, er muss regelmäßig gegossen, gedüngt und die Erde gelockert werden.

Sie werden wahrscheinlich interessiert sein, was zu tun ist, wenn eine unfruchtbare Blume auf Zucchini erscheint.

Bewässerung

Wasser "Kavili" wird häufig angeboten, jedoch nicht sehr oft. Tägliche Feuchtigkeit Zucchini benötigen nur bei heißem Wetter. Sie sind resistent gegen Dürre, aber die Blätter können verwelken.

Die Bewässerung erfolgt morgens oder abends mit einer Wassermenge von 7-10 Litern pro Quadratmeter. m Quadrat. Es ist notwendig, die Regel zu beachten, dass Wasser nicht direkt unter die Wurzel fallen sollte, sondern um den Stängel der Pflanze.

Top-Dressing

Top Dressing spielt eine wichtige Rolle beim Anbau von Kulturpflanzen, und Squash ist keine Ausnahme. Es ist notwendig, Büsche während des Wachstums 2-3 Mal mit Mineralstoffen zu düngen.

Es wird empfohlen, diesen Vorgang auf diese Weise durchzuführen (1 Liter pro 1 erwachsene Pflanze):

  1. Die erste Stufe des Düngemittels wird vor der Blütezeit "Kavili" hergestellt. Lösen Sie 20 g Nitrophoska und 1 Liter Gülle in 8-10 Liter kaltem Wasser auf.
  2. Die zweite Phase der Fütterung fällt mit der Blütezeit zusammen. Dafür müssen 40 g Holz und 20 g komplexer Mineraldünger für 10 Liter reines kaltes Wasser hergestellt werden.
  3. Vor der Fruchtbildung ist die letzte Fütterung erforderlich. Nehmen Sie 9 Liter kaltes Wasser und 30 g Nitrophoska.

Lockerung

Durch die Lockerung des Landes erhält das Wurzelsystem der Zucchini Zugang zu Sauerstoff. Seien Sie vorsichtig bei diesem Vorgang, um dieses System nicht zu verletzen und nicht zu verletzen. Es ist möglich, den Boden mehrmals im Monat zu lockern, während Squash-Büsche aufgespießt werden.

Krankheiten und Schädlinge

Die Art der Kavili-Zucchini zeichnet sich im Allgemeinen durch eine gute Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten, Pilze und Insektenschädlinge aus.

Es besteht eine geringe Chance einer Infektion mit Peronosporien. Dies erscheint in Form von weißen Flecken auf Blättern, die mit der Zeit wachsen und braun werden.

Anschließend beginnt das Blatt zu bröckeln und herunterzufallen. Um die Pflanze zu retten, müssen rechtzeitig Maßnahmen ergriffen werden: Besprühen Sie den Busch mit einer 0,2% igen Suspension von 80% „Tsineba“.Als vorbeugende Maßnahme gegen diese Krankheit wird seit Herbst eine vollständige Stelle von Pflanzenresten gereinigt.

Die Frucht der Zucchini kann Anthracnose treffen. Gleichzeitig haben sie rosa Punkte. In diesem Fall ist natürlich verdorbenes Zucchini-Essen verboten.

Die Anlage selbst muss mit Bordeauxflüssigkeit (1%) oder Kupferoxychlorid-Suspension besprüht werden. Um die Spinnmilbe zu bekämpfen, wird Kavili mit dem Spark-Doppeleffekt-Insektizid oder Confidor behandelt. Passen Sie auf Kavili Zucchini auf, und seine wunderbaren Früchte werden sicherlich auf Ihrem Tisch erscheinen.

Loading...