Spiraea Berezolistnaya: Merkmale des Anbaus

Spiraea birch-leaved ist eine Zierpflanze, die auch für Anfänger geeignet ist: Bei aller Schönheit ist sie unprätentiös, verträgt Kälte und Hitze gut.

Lassen Sie uns genauer untersuchen, wie der junge Busch pflanzt und ihn pflegt.

  • Beschreibung und Eigenschaften
  • Landung
  • Pflege
    • Bewässerung
    • Top-Dressing
  • Krankheiten und Schädlinge
  • Anwendung in der Landschaftsgestaltung

Beschreibung und Eigenschaften

Spiraea-Birke ist ein Laubstrauch der Familie Pink. Wächst durchschnittlich bis 60 cm hoch. Der Name dieser Art war auf die ovalen grünen Blätter mit kleinen Adern zurückzuführen.

Wissen Sie? Spiraeus wird bei den Menschen oft als "Weide" bezeichnet. Das ist ein Fehler: meadowsweet ist eine grasbewachsene Pflanze und Spirea ist ein Busch.
Diese Kultur zeichnet sich durch kugelförmige, dichte Krone und gerippte Zickzack-Triebe aus. Die Blätter erscheinen Ende April und im Herbst - im Oktober. Ihre Länge beträgt 0,5 cm, die Form ist elliptisch.

Der Busch blüht jedes Jahr von Juni bis Juli ab einem Alter von 3-4 Jahren. Blütenstände sind dichte Verwicklungs-Rispen aus einer Vielzahl kleiner Blüten von weißer oder hellrosa Farbe.

Lernen Sie auch den Anbau japanischer Spiralen, "Bumalda", "Vangutta", "Grefshem", weiß.
Spiraea berezolistnaya bezieht sich auf winterharte Pflanzen: Es bedarf keiner besonderen Winterunterkunft und verträgt normalerweise trockenes Wetter. Optimal für schnelles Wachstum gilt als offener Ort mit feuchtem Lehmboden.

Landung

Das Pflanzen von Spiraea-Birkenblättern beginnt mit der Standortwahl. Der Blumengarten sollte gut beleuchtet sein, auch wenn sich der Standort in einer heißen Region befindet. In Halbschatten oder Schatten sprießt der Busch, aber die Blüte ist weniger üppig.

Die günstigste Zeit für das Pflanzen ist ein bewölkter oder regnerischer Septembertag: Der Boden sollte nass sein. Pflanzen Sie diesen Busch optimal in eine lockere, humusreiche Erde. Saure Erde wirkt sich günstig auf die Farbe der Blätter aus.

Die Landung beginnt mit dem Graben eines Lochs für jeden Busch. Seine Breite sollte die Größe des Wurzelsystems um 25 bis 30% übersteigen und die Tiefe sollte 40 bis 50 cm betragen.

Der Boden der Grube muss mit Drainage bedeckt sein. Dazu können Sie Folgendes verwenden:

  • Krümelziegel;
  • Flusssand;
  • Torf;
  • Grasnarbe oder Blatterde.
Der Mindestabstand zwischen den Gruben beträgt 30 cm und je nach gewünschtem Ergebnis werden Spiralen manchmal in einem Abstand von bis zu 1,5 Metern gepflanzt.

Vor dem Pflanzen sollten die Wurzeln eines jungen Strauches sorgfältig untersucht werden, um trockene und gebrochene Äste abzuschneiden. Nach der Installation des Sämlings im Boden wird das Wurzelsystem begradigt und anschließend mit Erde bedeckt.

Es ist wichtig! Wenn der Anbauboden eine große Menge Ton enthält, sollte die Grube um ein Vielfaches größer als die Wurzel sein, und Kies sollte als Drainage verwendet werden.

Pflege

Die Spiraea-Pflege ist ziemlich einfach. Der Boden um die jungen Büsche muss regelmäßig aufgelockert werden, um Verdichtung zu vermeiden. Normalerweise sollte dies nach dem Gießen und bei der Zerstörung von Unkraut geschehen.

Damit die Erde nicht erschöpft ist, wird sie gemulcht. Nach dem Pflanzen von Sträuchern wurde eine Torfschicht eingegossen. Diese Kultur toleriert Beschneiden und erholt sich schnell. Es wird empfohlen, die Birkenart jährlich zu schneiden, nachdem die Pflanze aus dem Winter erwacht. Kleine Triebe werden vollständig entfernt und der Rest wird in große Knospen geschnitten.

Ein solches System ermöglicht es nicht nur, die Schönheit des Busches zu erhöhen, sondern auch die Lebensdauer zu verlängern.

Wenn der Busch 4 Jahre alt ist, können Sie den gesamten oberen Teil jährlich über 30 cm vom Boden abschneiden. Andernfalls wird der alte Trieb nach unten abgelenkt und austrocknet.Alle 15-20 Jahre wird ein kompletter Ersatz des Spiralenbuschs aus Birke durchgeführt.

Bewässerung

Das Gießen von Spirea ist der Hauptteil der Pflege. Der Busch ist winterhart und kann Dürre einige Zeit aushalten, aber das lange Fehlen von Bewässerung kann zum Tod führen. Im heißen Sommer und unmittelbar nach dem Pflanzen erfolgt die Bewässerung im Abstand von 14 Tagen. Das Wasservolumen pro Busch beträgt etwa 15 Liter.

Im Herbst sollte die Bewässerung je nach Wetterlage reguliert werden.

Es ist wichtig! Wenn die durchschnittliche Tagestemperatur unter +10 ° C liegt, wird die Bewässerung bis zum Erwachen der Quelle gestoppt.

Top-Dressing

Für üppig blühende Sträucher düngen. Es wird empfohlen, Birkenspiraea zweimal im Jahr zu düngen: im Frühjahr unmittelbar nach dem Schnitt und Anfang Juni vor der Blüte.

Für das Top-Dressing verwenden Sie eine Aufschlämmung, die mit Wasser 1: 6 verdünnt wird. Zur Verstärkung der Wirkung werden der Mischung bis zu 10 g Superphosphat zugesetzt.

Zusätzlich kann die Pflanze mit speziellen Düngemitteln mit Stickstoff, Kalium, Phosphor und anderen Makroelementen versorgt werden.

Krankheiten und Schädlinge

Spiraea-Birke ist nicht anfällig für häufige Krankheiten, aber sie wirkt sich auf Pilzinfektionen aus: Flecken und Grauschimmel.Für alle Manifestationen des Pilzes wird empfohlen, fungizide Präparate ("Fundazol", "Fitosporin-M", "Ditan M-45", Bordeaux-Mischung, kolloidaler Schwefel) zu verwenden.

Alto Super, Kuproksat, Allett, Bravo, Shavit, Cumulus, Merpan, Teldor, Folikur werden auch als fungizide Arzneimittel bezeichnet.
Aber Schädlinge mögen es. Bei warmem Wetter können Sträucher angreifen:

  • Blattlaus;
  • Rosige Rosette;
  • rosaceous Bergmann;
  • Spinnmilbe
Es ist wichtig! Rechtzeitige Pflege der Pflanze ist die beste Vorbeugung gegen Schädlinge.
Anzeichen für das Vorhandensein von Schädlingen auf einer Kulturpflanze können verdrehte und beschädigte Blätter, Spinnweben, vorzeitiges Altern und Blattfall sein. Zum Verkauf gibt es viele spezielle Mittel gegen Schädlinge. Gegen die Zecke verwenden Sie "karbofos", "Metaphos" oder "Phosphamide". Pyrimor wirkt gegen Blattläuse, Blattwürmer und Bergarbeiter. Die beste Wirkung wird erzielt, wenn das biologische Produkt mit toxischen Chemikalien gemischt wird.

Anwendung in der Landschaftsgestaltung

Designer verwenden Birken-Spiraea aktiv in einer Vielzahl von Kompositionen:

  • alpine Rutsche;
  • Hecke;
  • felsiger Garten;
  • Steingärten;
  • Mixborder usw.
Der Vorteil der Birke Spiraea ist, dass sie nicht nur im Sommer während der Blütezeit eine dekorative Funktion ausüben kann. Nicht weniger originell sieht es im Herbst aus, wenn die Blätter rot werden. Ein ungewöhnlicher Effekt kann erzielt werden, wenn ein grünes Blatt oder ein Strauch mit einem feurigen Ring eingerahmt wird.

Wissen Sie? Gemäß dem Wörterbuch von V. I. Dahl wurde Spirayus in der Vergangenheit nicht zur Dekoration angebaut: Aus seinen Zweigen wurden Peitschengriffe hergestellt.
Aufgrund der universellen Höhe dieser Art von Sträuchern kann sie nicht nur für Hecken, sondern auch für hohe Grenzen verwendet werden. Die Birkenschönheit passt gut zu allen anderen Spireen sowie zu Rosen, Pfingstrosen, Astern, Viburnum, Flieder und den meisten Nadelbäumen.

Es spielt keine Rolle, ob Sie ein erfahrener Gärtner sind oder gerade erst mit den ersten Schritten in diesem Geschäft beginnen. Bauen Sie Ihren eigenen Birke-Spiraea für jeden auf, wenn Sie die Nuancen der Pflege kennen.

Vergessen Sie nicht die rechtzeitige Fütterung der Pflanze, kombinieren Sie die Blüte richtig mit anderen Farben der Blumenbeete, und die Pflanze wird den Besitzer mit seiner Schönheit und seinem angenehmen Aroma belohnen.