Wann kann ich den Hasen plätschern lassen?

Bei der Zucht von Kaninchen ist es von grundlegender Bedeutung, qualitativ hochwertige und gesunde Nachkommen vom Vieh zu erhalten. Wie Sie Hersteller auswählen und vorbereiten, die Zeit für die Paarung von Kaninchen auswählen und das Ergebnis überprüfen, erfahren Sie in diesem Artikel.

  • Bedingungen für die Düngung
    • Erste Paarung
    • Nach dem moment
  • Wie unterscheidet man eine Durchforstung von einem Kaninchen?
  • Merkmale der Partnerwahl
    • Wie wählt man Kaninchen
    • Was ist Ablehnung?
  • Wie bereiten wir Tiere vor?
  • Paarungstechnologie
  • Was tun, wenn der Hase das Crawling nicht zulässt
  • So überprüfen Sie das Ergebnis

Bedingungen für die Düngung

Kaninchen sind fruchtbare Tiere; Frauen können, abhängig von der Rasse, im Alter von 4 bis 5 Monaten schwanger werden, Männer - ab 6 Monaten. Zur gleichen Zeit ist die Größe von Belang: Mehr Zierrassen in Miniaturform können früher brüten, bei großen Fleischrassen tritt die Reife 2-3 Wochen später auf.

Wissen Sie? Gewicht der ausgewachsenen Kaninchenrasse "Wenig Idaho "- nur 450 Gramm. Dies ist die kleinste Kaninchenrasse der Welt.
Für Züchter von Anfängern ist es bei der Paarung von Kaninchen zu Hause wichtig, die Anzeichen einer weiblichen Paarungsbereitschaft zu verstehen. Das Kaninchen ändert sich:

  • Benehmen - sie kann sich um die Brustwarzen Fell auf den Bauch ziehen, sich auf den Bauch legen, um den Käfig hetzen, Heu von Ort zu Ort tragen;
  • der Zustand der Genitalorgane - die Schleife nimmt zu, ändert ihre Farbe und wird sattes Rosa.

Diese Bedingung wird als Sexjagd bezeichnet. Sie sagt über den Beginn des Eisprungs und die Bereitschaft, das Rennen weiterzuführen. Wenn gleichzeitig die weibliche Hand auf den Rücken gelegt wird, wird sie einfrieren und etwas zurückweichen; Ein solcher Reflex ist ein weiteres Zeichen der Jagd.

Da Kaninchen das ganze Jahr über brüten, kommt es im Sommer alle 5-7 Tage zum Eisprung bei Kaninchen, im Winter erhöht sich der Abstand auf 8-9.

Schauen Sie sich die Nuancen der Zuchtkaninchen Rex, Kalifornien, Schmetterling, Weißer Riese, Belgischer Riese, Grauer Riese, Baran, Schwarzbraun, Auferstanden, Sowjet Chinchilla an.

Erste Paarung

Kaninchen paaren sich nach dem Ende der ersten Häutung. Männer - nach dem zweiten. Für Nachkommen von Zuchtqualitäten beträgt die optimale Zeit der ersten Paarung 5-6 Monate.

Während der Häutungszeit paaren sich Kaninchen nicht, da sich der Körper des Tieres zu diesem Zeitpunkt nicht in optimalem Zustand befindet.

Nach dem moment

Bei Kaninchen findet die Jagd 24-48 Stunden nach dem Schlupf statt und dauert bis zu 5 Tage.

Wie unterscheidet man eine Durchforstung von einem Kaninchen?

Die richtige Bestimmung des Geschlechts des Kaninchens ist nicht nur für die Paarung wichtig, sondern auch für die sichere Zucht von Tieren. Wenn Sie keine Raznopoly-Kaninchen in getrennten Zellen ausbreiten, können die wachsenden Männer Kämpfe für Frauen arrangieren und sich gegenseitig gefährliche Verletzungen zufügen. Das Männchen unterscheidet sich vom Weibchen durch die äußeren Genitalorgane, die nicht untersucht werden, bevor das kleine Kaninchen 4 bis 5 Wochen alt ist. Bei jungen Männern sind die Hoden nicht immer sichtbar. Ihre Anatomie ist so, dass die Hoden innerhalb von 3 Monaten in den Hodensack absinken, und wenn sie Angst haben, ziehen sie die Männchen in die Bauchhöhle.

Es ist wichtig! Beim Kauf eines reinrassigen Haustierkaninchens zur Zucht ist es wert, es dem Tierarzt zu zeigen, der das Fehlen von Anomalien des Fortpflanzungssystems des Tieres bestätigt und dessen Geschlecht richtig bestimmt.

Bei der Untersuchung des Tieres wird es umgedreht und die Haut im Genitalbereich wird sanft mit den Fingern in Richtung Anus bewegt. Bei Frauen öffnet sich eine Schleife in Form eines Schleimhautrings von hellrosa Farbe. Die Männchen kommen mit einem hellrosa oder fast weißen (bei jungen Männern) Penis mit scharfer konischer Form an die Oberfläche. Der Abstand von den Genitalien zum After ist bei Männern größer als bei Frauen. Bei gesunden erwachsenen Männern sind die Hoden deutlich sichtbar.

Merkmale der Partnerwahl

Sie empfehlen nicht, nahe Verwandte zu paaren, um gesunde Nachkommen zu erhalten, ist es notwendig, Produzenten aus verschiedenen Linien zu nehmen.

Wenn Sie zu Hause Kaninchen für Anfänger züchten, tragen Sie unbedingt folgende Daten auf:

  • Geburtsdatum und Spitzname des Tieres;
  • Elternrassen;
  • Daten von Gehegen und Okrolov, die Anzahl der lebenden und nicht überlebenden Kaninchen.

Wie wählt man Kaninchen

Damit die Paarung von Kaninchen das erwartete Ergebnis erzielen kann, müssen die Hersteller bestimmte Bedingungen erfüllen:

  • Rassestandard, dies ist besonders wichtig bei der Zucht;
  • Fettigkeit - für die Paarung Tiere mit einem Gewicht von nicht weniger als 3 kg, aber nicht Fett zulassen, da Fettleibigkeit die Produktivität verringert;
  • Gesundheitszustand - nur gesunde Tiere dürfen sich paaren;
  • Fertilität: Bei Kaninchen wird dies durch die Anzahl der befruchteten Weibchen, bei Kaninchen - durch die Anzahl der gesunden Jungtiere im Wurf bestimmt.
  • hohe sexuelle Aktivität;
  • Elterninstinkt, sollte das Weibchen den Jungen keine Aggression oder Gleichgültigkeit zeigen;
  • Milchigkeit - das Kaninchen muss genug Milch haben, um den Nachwuchs zu füttern;
  • Alter kann das Weibchen im Regime der regelmäßigen Bindung 3-4 Jahre alt sein, die Fruchtbarkeit nimmt mit dem Alter bei Männern ab.

Was ist Ablehnung?

Tiere, die die Auswahlbedingungen nicht erfüllen, dürfen sich nicht paaren und brüten.

Es ist wichtig! Es gibt Fälle von falscher Schwangerschaft. Der Zustand und das Verhalten des Kaninchens ändert sich, Milch kann aus den Nippeln freigesetzt werden, aber Okrol tritt nicht auf. Nach 16-18 Tagen hören die Anzeichen einer Schwangerschaft auf, das Weibchen ist bereit für eine neue Paarung. Mit der Wiederholung der falschen sukololnosti Frau ablehnen.
Zunächst zeigt das Weibchen möglicherweise nicht genügend Pflege für den Nachwuchs. Experten erlauben die Reduzierung solcher Kaninchen, aber wenn sie erneut versagen, wird empfohlen, sie abzulehnen.

Wie bereiten wir Tiere vor?

Sie müssen vor der Paarung 7-8 Tage mit dem Training beginnen. Zu diesem Zeitpunkt werden die Tiere auf eine verbesserte Ernährung umgestellt. Es muss frisches und angereichertes und mineralreiches Futter herrschen. Im Winter verlängern sie auch die Tageslichtstunden mit Lampen um 15-16 Stunden.

Am Tag der Paarung wird, bevor das Kaninchen zum Krabbeln zugelassen wird, alles unnötige aus dem Käfig entfernt, da die Tiere sehr aktiv sein werden.

Paarungstechnologie

In der warmen Jahreszeit erfolgt die Paarung morgens oder abends, im Winter - mitten am Tag.

Der Hase wird in einen Käfig gesetzt.Junge Frauen werden auf erfahrene erwachsene Kaninchen reduziert, und erfahrene Frauen werden zu den Anfängerherstellern gebracht. Der Hase auf der Jagd gesteht ihm ruhig ein Männchen zu. Die Paarung erfolgt in wenigen Sekunden, das Männchen fällt nach der Ejakulation auf die Flanke und piept. Die erneute Paarung wird zur Kontrolle an Tag 5 durchgeführt.

Es ist wichtig! Kontrollpaarung birgt ein gewisses Risiko. Wenn die Empfängnis in einem der Hörner der Gebärmutter auftrat, besteht die Möglichkeit einer Neukonzeption, deren Nachwuchs unwahrscheinlich ist.

Was tun, wenn der Hase das Crawling nicht zulässt

Wenn das Weibchen nicht zulässt, dass sich der Schleichweg nähert, und Aggression zeigt, sollte es sofort hinterlegt werden. Ein zweiter Versuch erfolgt einige Zeit später am Morgen oder am Abend.

Vielleicht zeigen diese Tiere keine Gegenseitigkeit, dann nehmen sie andere Partner auf. Einer der Gründe, warum Kaninchen sich nicht paaren, kann Lärm sein.

Erfahren Sie, wie die Kaninchen richtig gefüttert werden, welche Art von Gras den Tieren gegeben werden kann und welches nicht möglich ist, ob das Futter mit Klette und Brennnessel versetzt werden muss.

So überprüfen Sie das Ergebnis

Die Sukolnost-Weibchen können 10-12 Tage nach dem "Datum" bestimmt werden. Das Tier hat seinen Kopf für sich, halten Sie es mit einer Hand am Widerrist fest, mit der anderen prüft es sanft den unteren Teil des Bauches.Der befruchtete Uterus wird in dieser Zeit als Verschluss der ovalen Form im Beckenbereich empfunden. Wechselverhalten: Frau in einer Zelle verhält sich ruhig, verbessert den Appetit, während an den Host-Alarm sein kann und nicht in die Hand gegeben werden. Bei der Wiederauffrischungskontrolle gibt die Frau ihren Partner nicht zu.

Wissen Sie? In Australien ist es nicht empfehlenswert, Kaninchen als Haustiere zu behalten, und in Queensland ist dies sogar gesetzlich verboten und wird mit einer Geldstrafe von bis zu 30.000 australischen Dollar geahndet.

Wie lange eine Schwangerschaft bei Kaninchen anhält, hängt von der Anzahl der Embryonen ab. Es dauert normalerweise ungefähr 30 Tage; Je zahlreicher der Wurf ist, desto kürzer ist die Schwangerschaft. In dieser Zeit braucht der Hase Ruhe, Komfort, Abwesenheit von hoher Luftfeuchtigkeit und Zugluft, gute Ernährung, vorwiegend saftiges Futter und ausreichend Wasser.

Für eine erfolgreiche Verpaarung von Kaninchen müssen Sie sich um die Tiere kümmern, für sie angenehme Bedingungen schaffen und ihr Verhalten beobachten, um den optimalen Zeitpunkt zu wählen. Wenn Sie diese Prinzipien befolgen, werden Sie Ihr Ziel definitiv erreichen.

Loading...