Knofofiya: Anbau, Pflege, Reproduktion.

Ein exotischer Gast aus dem sonnigen Afrika mit dem ungewöhnlichen Namen Knifofiya kann zu einer echten Dekoration Ihres Gartens werden. Eine ungewöhnliche Blume sieht günstig aus und eine einsame Pflanze auf dem Rasen und in zusammengesetzten Pflanzungen mit anderen Blumen in den Blumenbeeten. Es kann als Verzierung eines Gartens oder eines Küstenstreifens eines Stausees dienen.

  • Allgemeine Farbbeschreibung mit Fotos
  • Typen und Sorten
  • Pflanzen und Pflanzenpflege
    • Standortauswahl
    • Der Boden
    • Bewässerung
    • Top-Dressing
    • Sorge
    • Überwintern
  • Reproduktionskultur
    • Samen
    • Teilungsbusch
  • Transplantation
  • Krankheiten und Schädlinge
  • Kombination mit anderen Pflanzen

Allgemeine Farbbeschreibung mit Fotos

Knifofia (Kniphofia) ist eine Staude, die zur Gattung der schön blühenden Pflanzen der Asfodelova (Asphodelaceae) Familie der Xanthorrea (Xanthorrhoeaceae) Familie gehört. Dies ist eine immergrüne Staude mit dichten Blättern von graugrüner Farbe, die eine dicke Rosette bilden. Knifofiya sieht in Blumenbeeten vorteilhaft aus, auch ohne Blütenstiele. In der Zeit von Juli bis September erscheint ein großer, nackter Stamm aus der Mitte der Pfanne, an dessen Ende sich ein großer Stiel befindet.

Der Stiel eines knofofiya wird in Sultanovidny oder kolosovidnyje Blütenstand gesammelt.Die Knospen auf dem Blütenstiel blühen allmählich und je nach Art und Grad der Kyphonia beginnt die Blüte entweder von den oberen Knospen nach unten oder von den unteren Knospen nach oben. Wenn Sie jede Blume einzeln betrachten, dann ähnelt sie einer Glocke. Ein erstaunliches Merkmal von Knofofia-Blütenständen ist die Fähigkeit, die Farbe zu ändern: Die ursprüngliche Farbe der Knospe ist rot, bis sich die Blüte in Orange und dann in sattes Gelb und Zitrone ändert.

Wissen Sie? Knifofiya trägt seinen Namen seit dem 18. Jahrhundert und ist nach dem deutschen Arzt, Botaniker und dem Rektor der Universität Erfurt, Johann Jeron Kniphof, benannt. Er spezialisierte sich auf Samenpflanzen und war der erste, der diese Blume beschrieb.

Typen und Sorten

Diese Gattung umfasst etwa 75 Knofofiya-Arten, von denen die meisten nur unter den natürlichen Bedingungen des heißen Afrikas vorkommen. In der mittleren Spur werden folgende Arten angebaut:

Knifofiya Berry ist eine hohe Gruppe. Blütenstiele dieser Gruppe erreichen eine Höhe von mehr als zwei Metern und die Größe der Blütenstände beträgt 25 cm. Diese Art wurde Anfang des 19. Jahrhunderts kultiviert, die folgenden Sorten sind sehr beliebt:

  • Knofofiya-Beere "Martian";
  • Beerenheftchen "Eskimo";
  • Knobofiya Macowan;
  • "Dr. Kerr Zitrone".

Der Unterschied bei den Sorten beruht auf einer Vielzahl von Farben der Blütenstände.

Es ist wichtig! Diese Pflanze kann mit Namen wie dem Triom, Kniphofiya, Butnokeptrum gefunden werden.

Hybride knifofiya - verschiedene Varianten der Staude, künstlich gezüchtet, basierend auf Knofofiya-Beeren. Folgende Sorten aus dieser Gruppe sind besonders beliebt:

  • Cobra;
  • Rakete;
  • "Kardinal";
  • Atlanta.

Wissen Sie? Die höchste Art der Staude - Dies ist Thompsons Broschüre, seine Blütenstiele werden bis zu drei Meter hoch.

Knukofiya Tukka ist kurz, seine Höhe überschreitet nicht 80 cm, die Größe des Blütenstandes beträgt 15 cm, Tukka ist der kältebeständigste Buchfuß, er reagiert schwach auf Temperaturänderungen. Kann auf einer Fensterbank gezüchtet werden. Die häufigsten Sorten dieser Gruppe sind:

  • "Alcazar";
  • "Celiano";
  • "Fleming Fackel".

Pflanzen und Pflanzenpflege

Da heiße Blumen wie Afrika und nicht weniger sonniges Madagaskar der Geburtsort der Knofofiya-Blume sind, muss dies beim Anpflanzen einer Staude berücksichtigt werden.

Standortauswahl

Für eine afrikanische Schönheit sind Sonne und Licht den ganzen Tag über unabdingbare Voraussetzungen für eine normale Entwicklung. In den schattierten Bereichen verliert die Buchläsion ihre gesättigte Farbe, ihr Wachstum verlangsamt sich. Mag keine Entwürfe. Es wächst schlecht im Tiefland und verträgt keine stehende Feuchtigkeit.

Der Boden

Diese Kultur eignet sich für sandige Böden, die gut gedüngt und aufgelockert sind. Die Größe der Fossa hängt von der Pflanze selbst ab - wie groß sie ist. Auf der Unterseite der Gruben muss unbedingt die Drainageschicht ausgebreitet und dann fruchtbarer Boden gebildet werden.

Es ist wichtig! Gärtnern wird empfohlen, Kieselsteine ​​verschiedener Größe in der Nähe der Landungen der Broschüre zu legen oder sie mit einem dunklen Material zu mulchen. Diese Verfahren werden dazu führen, dass sich der Boden gut erwärmt.

Bewässerung

Knifofiya - Trockenheitsresistente Staude, die nicht häufig gegossen werden muss. Knifofiya ist sehr anfällig für überschüssige Feuchtigkeit. Es ist daher besser, sie an erhöhten Stellen oder an Orten mit gutem Drainagesystem anzupflanzen.

Top-Dressing

Sobald die ersten grünen Blätter erscheinen, wird die Staude im Frühjahr mit Stickstoffdünger gedüngt. Nach einiger Zeit können Sie organischen Dünger in Form von Humus, Kompost, Torf herstellen.

Wenn die Blüte abgeschlossen ist, wird das Heft mit Düngemitteln, darunter Kalium oder Asche, gefüttert, so dass es zusätzliche Nahrung und einen besseren Überwinter erhält.

Sie könnten an solchen Zierkräutern und Getreide für Blumenbeete interessiert sein: Schwingel, Wiesenfuchsschwanz, Miscanthus, Fizostegiya, Wiesensoda.

Sorge

Wenn Sie einen Ort für die Broschüre, das Pflanzen und die anschließende Pflege im offenen Feld auswählen, müssen Sie bestimmte Regeln einhalten. Ordnungsgemäße Bewässerung, rechtzeitige Ausbringung von Dünger und Dünger, Pflanzen trimmen - dies sind drei Komponenten, die die Kulturentwicklung und deren Blüte beeinflussen.

Das Beschneiden erfolgt im Frühjahr, unmittelbar nachdem der Unterstand entfernt wurde (wenn sich die Pflanze im freien Winterschlaf befindet). Entfernen Sie erfrorene, vergilbte Teile der Buchse. Nach mehrjährigem ottsvetet werden die Stielen unter der Wurzel entfernt. Es macht keinen Sinn, Samen von Pflanzen zu sammeln, die in unseren Breiten wachsen, da sie Hybriden sind und keine mütterlichen Eigenschaften erben.

Überwintern

In jeder Klimazone wird die Überwinterung von Knofofiya auf unterschiedliche Weise durchgeführt. In den südlichen Regionen der mehrjährigen Winter im Freiland, muss es aber für den Winter bedeckt sein.In der Herbstperiode werden mehrjährige Blätter gebunden, um zu verhindern, dass Feuchtigkeit in die Rosetten der Pflanze eindringt, mit Laub besprüht oder mit Fichtenblättern bedeckt wird. Möglicherweise ist ein Isolierfilm vorhanden. Bei Verwendung der Folie müssen Lüftungslöcher vorhanden sein; Sie können den Film einfach lose auf den Boden drücken und dabei Lücken lassen. Mit dieser Abdeckung toleriert die Anlage Frost mit Anzeigen bis -15 ° C.

An den nördlichen Rändern ist keine Broschüre für Überwinterung im Freiland vorhanden. Sie muss ausgegraben und in einen Behälter mit Nährboden und einer guten Drainageschicht gestellt werden. Mehrjährige Überwinterung in Räumen mit einer Temperatur von nicht mehr als + 8 ° C

Reproduktionskultur

Knifofiya vermehrt sich, wenn er aus Samen wächst, und vegetativ. Die erste Methode ist mühsamer und weniger populär, da es in unseren Breiten nicht genug warme Tage gibt, um reife Samen zu erhalten. Daher ist die zweite Methode häufiger.

Samen

Für den unabhängigen Anbau werden nur gekaufte Samen verwendet. In der zweiten Märzhälfte werden sie in Bodenmischungen ausgesät (gerade genug, um gute Feuchtigkeit zu haben, locker und nahrhaft zu sein).Um die Keimung des Saatgutes zu erhöhen, wird der Behälter mit Getreide mit einer Folie bedeckt und 2-3 Wochen in dieser Position belassen. Von Zeit zu Zeit muss ein improvisiertes Gewächshaus gelüftet und der Boden darin angefeuchtet werden.

Aufkommende Sämlinge verhärten sich allmählich bei Raumtemperatur, und wenn sich zwei Blätter bilden, stürzen die Pflanzen in getrennten Behältern ab. Im Juli pflanzte die Staude an einem für ihn bestimmten Ort. Auf diese Weise wächst die Blüte im dritten Jahr.

Teilungsbusch

Ein einfacher Weg, diese Kultur zu reproduzieren. Ein erwachsener Busch im Alter von drei Jahren bildet Tochteröffnungen, die für die Zucht verwendet werden. Anfang Mai erfolgt die Trennung der Tochterauslässe vom Hauptbusch mit einem scharfen Messer. Der Schnitt wird getrocknet und mit Holzkohle pulverisiert. Nach einigen Stunden werden die Steckdosen in die zuvor vorbereiteten, mit Nährbodengemisch gefüllten Vertiefungen gepflanzt. In den ersten Wochen, bis die Pflanze Wurzeln schlägt, wird sie reichlich bewässert, und wenn sie reift, ein- bis zweimal pro Woche. Es ist auch wünschenswert, eine temporäre Schattierung für den Sämling zu erzeugen. Knifofiya wächst durch Teilen des Busches im nächsten Jahr.

Transplantation

Knifofiya ist eine mehrjährige Pflanze. Übertragen Sie sie daher häufig nicht von Ort zu Ort. Diese Operation ist nur dann gerechtfertigt, wenn Sie feststellen, dass die Anlage an diesem Ort zu schmerzen begann.

Krankheiten und Schädlinge

In der Regel ist die Pflanze selten krank. Mit der Niederlage von blattfressenden und saugenden Insekten (Blattläuse, Thrips, Spinnmilbe) wird sie mit Insektiziden behandelt.

Bei häufigem Wässern oder stehender Feuchtigkeit kann sich eine Broschüre mit einer Krankheit wie Wurzelfäule infizieren. Um diese Geißel zu bekämpfen, müssen die Wurzeln mit einem Fungizid behandelt werden. Wenn nach dem durchgeführten Eingriff keine sichtbaren Verbesserungen erkennbar sind, sollten Sie die Staude aus dem Blumenbeet entfernen, um keine anderen Pflanzen zu infizieren.

Kombination mit anderen Pflanzen

Bei der Erstellung von Blumenkompositionen mit Blütenknofofiya müssen die Besonderheiten der Pflanzenpflege, die Häufigkeit der Bewässerung, die Pflanzenhöhe, die Blütezeit und die Blühdauer berücksichtigt werden. Die häufigsten Nachbarn afrikanischer Schönheit sind:

Für die Dekoration Ihres Blumenbeets eignen sich auch exotische Pflanzen: Gerste Gerste, Podophyll, Ripsalis, Stefanandra, Hymenocallis, Santolina, Teerkleber
  • Iris;
  • Salbei;
  • Gypsophila;
  • Lupine;
  • Eremurus;
  • Dahlie;
  • dekoratives Getreide;
  • salvia

Diese exotische Kultur erfordert keine Sorge, denn der Anbau auf dem Gelände muss nicht viel Zeit und Mühe kosten und unterliegt allen Regeln für die Pflege der Pflanze - die ursprünglichen hellen Blumen verändern Ihren Garten und machen ihn einzigartig.

Video ansehen: Hibiskus Fortpflanzung und Pflege. (March 2020).