Wie gehe ich mit Schachtelhalm im Garten um?

Ein solcher bekannter Bewohner eines Gartens und eines Gemüsegartens, wie ein Ackerschachtelhalm, wird auch Zinngras, Katzenauge, Wischgras, Schneebesen, Pferdeschwanz genannt. Es ist die Grundlage für die Herstellung von Medikamenten, die eine wirksame Wirkung bei der Bekämpfung von Gallensteinerkrankungen, Durchfall, Ekzemen, Dermatitis, Flechten und anderen Krankheiten haben. Eine solche positive Seite dieses Grases steht jedoch im krassen Gegensatz zu seinem größten Nachteil: Der Schachtelhalm ist ein Unkraut, das manchmal sehr schwer zu beseitigen ist.

  • Anlagenbeschreibung
  • Was ist ein gefährlicher Schachtelhalm?
  • Methoden zum Umgang mit der Vegetation
    • Abnahme der Säure
    • Chemikalien
    • Biologische Methoden
  • Wenige der vorteilhaften Eigenschaften

Anlagenbeschreibung

Schachtelhalm - Dies ist ein mehrjähriges Sporengras mit einer Höhe von 40 bis 50 cm. Das Unkraut hat ein langes, kriechendes Rhizom, auf dem sich kleine knollenförmige Triebe bilden, mit deren Hilfe die vegetative Vermehrung des Grases erfolgt. Erhöhte Triebe einer Pflanze sind dimorph, d. H. Sie sind generativ und vegetativ. Generativ in bräunlicher oder rosafarbener Farbe,braune Blattzähne in Form eines Dreiecks haben; vegetativ - grün, aufrecht, leer, spitze Spitze. Die Ausbreitung von Unkraut erfolgt durch Sporen, nach deren Reifung es vollständig stirbt. Nach einigen Wochen werden die Büsche wieder grün. Dann gibt es die Bildung von Seitenzweigen, die offensichtlich von der Art der vegetativen Prozesse nicht zu unterscheiden sind.

Wissen Sie? Schachtelhalm ist einer der ältesten Bewohner unserer Erde, er ist ungefähr 400 Millionen Jahre alt und sogar älter als Dinosaurier.

Der Schachtelhalm wächst im subarktischen, gemäßigten und tropischen Klima Eurasiens und in ganz Nordamerika. Die idealen Bedingungen dafür sind sandige, feuchte Böden. In der Alternativmedizin weit verbreitet.

Was ist ein gefährlicher Schachtelhalm?

Abgesehen von der Tatsache, dass dieses Gras ein nerviges Unkraut ist und das Leben aller Gärtner vergiftet, sollte daran erinnert werden giftig. Schachtelhalm breitet sich sehr schnell im Boden aus, es reicht aus, um mehrere Auseinandersetzungen in den Boden zu bringen, und im nächsten Jahr wird ein reiches Wachstum dieses Unkrauts erwartet.Gleichzeitig ist es schwer auszumerzen, selbst die bewährten und beliebtesten Tools helfen nicht immer bei diesem Problem. Erforderlich ist ein systematischer Ansatz und die Verwendung integrierter Methoden für den Umgang mit diesem unerwünschten Bewohner Ihres Gemüsegartens.

Methoden zum Umgang mit der Vegetation

Wenn Sie Ihren Garten jedes Jahr graben, stoßen Sie möglicherweise auf das Problem, Anzeichen für dieses Unkraut zu finden. Seine Wurzelprozesse liegen in einer Tiefe von 40 bis 60 cm, was mit einer gewöhnlichen Schaufel schwer zu erreichen ist. Dadurch lebt und wächst der Schachtelhalm in Ihrem Garten. Nur der rechtzeitige und systematische Einsatz wirksamer Methoden zu ihrer Bekämpfung wird dazu beitragen, seine aktive Verbreitung zu verhindern. Betrachten Sie einige Möglichkeiten.

Lesen Sie auch, wie Sie Disteln, Schnörkel, Löwenzahn, Brennnessel, Birke, Wolfsmilch, Dodder, Quinoa, Hogweed, Portulak aus dem Garten holen können.

Abnahme der Säure

Jeder weiß, dass Schachtelhalm in Böden mit wächst hoher Säuregehalt. Um dies zu vermeiden, muss dieser Indikator schrittweise reduziert werden. Denken Sie daran, dass der Säuregehalt sehr lange dauert und 5-6 Monate bis zu einigen Jahren dauern kann.

Fügen Sie dazu Dolomitmehl, Löschkalk oder Asche zum Boden hinzu. Solche Komponenten helfen, das Problem zu lösen. Die Hauptsache ist, die Dosierung korrekt zu berechnen: 2-3 kg Kalkstein pro Quadratmeter im ersten Jahr und 500 g im zweiten oder dritten Jahr. Wenn wir das Verfahren zur Senkung des Säuregehaltes mit der Durchführung des regelmäßigen Jäten kombinieren, wird das Problem dieses Unkrauts in einigen Jahren für immer verschwinden.

Wissen Sie? In Japan werden Schachtelhalm-Stiele auf besondere Weise gekocht. Sie werden zum Polieren von Holzgegenständen der angewandten Kunst verwendet, was ihnen einen verfeinerten und ungewöhnlichen Glanz verleiht.

Chemikalien

Schachtelhalm wird als krautige Pflanze eingestuft, die keine Blüten hat und keine Sporen züchtet. Um es im Garten vollständig zu beseitigen, verwenden Sie Herbizide, die verschiedene Arten von Unkraut töten. Die meisten Sorten gehören nach Substanzgefährdung zur ІV-Klasse und sind für Nützlinge wie Bienen unschädlich. Diese Art von Medikamenten blockiert die Synthese aromatischer Aminosäuren, die in dieser Pflanze vorkommen. Als Ergebnis stirbt das Unkraut allmählich ab und stirbt ab.

Zur Bekämpfung von Unkraut verwenden Gärtner Drogen: Prima, Ground, Zenkor, Stomp, Agrokiller, Lontrel-300.

Übung Herbizidbehandlung am Abend. Besonders guter Zustand ist das ruhige Wetter ohne Wind und Regen.

Achten Sie beim Umgang darauf, Gummihandschuhe an den Händen zu tragen, um sie vor Schäden durch Chemikalien zu schützen. Es wird nicht empfohlen, das Unkraut bei Regen und in der Trockenzeit zu besprühen. Behandeln Sie nur aktiv wachsendes Unkraut. Wenn Sie nach der Ernte feststellen, dass neue Triebe aufgetaucht sind, zerstören Sie sie sofort. Auf diese Weise erleichtern Sie die Unkrautbekämpfung im nächsten Jahr. Da dieses parasitäre Kraut tief im Boden liegt und über gute Abwehrmechanismen verfügt, ist die Wirkung von Herbiziden nicht immer wirksam. Derartige Gärtnerprodukte wie Roundup, Tornado und andere Sorten haben nicht die gewünschte und erwartete Wirkung. Aus der Erfahrung vieler Gärtner kann zudem geschlossen werden, dass selbst nach dreifacher Behandlung des Unkrauts mit Roundup während einer Saison keine Anzeichen eines Verschwindens oder einer Verringerung der Schachtelhalmausbreitung beobachtet wurden.

Es ist wichtig! Es ist möglich, dieses Kraut mit starken Herbiziden ("Glyphos" oder "Titus") mit einem hohen chemischen Gehalt (etwa 10 Liter pro Hektar) loszuwerden. Auf diese Weise erhöhen Sie jedoch die Wahrscheinlichkeit, dass schädliche Substanzen sowohl in den Boden als auch in die Ernte gelangen.

Biologische Methoden

Wenn Sie darüber nachdenken, wie Sie den Schachtelhalm im Garten loswerden können, kommen Sie zur Rettungsfamilie Kreuzblütler Pflanzen. Seine Vertreter - die schlimmsten Feinde für den Schachtelhalm, duldet die Lage neben ihnen nicht. Wenn Sie die Voraussetzungen für die Entstehung von Unkraut in Ihrem eigenen Garten bemerkt haben, sollten Sie in der nächsten Saison unbedingt Kreuzblütlersamen pflanzen. Dies liegt an der Tatsache, dass sie spezielle Absonderungen von Rhizomen haben, die Unkraut unterdrücken können. Diese Methode führt dazu, dass störende Schachtelhalme fast vollständig verschwunden sind.

Es lohnt sich, eine andere Methode auszuprobieren, um mit einer Pflanze umzugehen - Mulch oder Schutz mit schwarzer Plastikfolie, wo sie wächst. Sie können organische und inerte Materialien verwenden. Entwässern Sie auf Bodenflächen, in denen der Feuchtigkeitsgehalt die Norm überschreitet.

Die Kohl- oder Kreuzblütlerfamilie umfasst: Kohl, Rettich, Alissum, Meerrettich, Rucola, Senf, Katan und Raps.

Wenige der vorteilhaften Eigenschaften

Der Ackerschachtelhalm wurde aufgrund seiner Einzigartigkeit als wahrer "Heiler" berühmt heilende Eigenschaften. Das Kraut wird weithin als entzündungshemmendes und harntreibendes Mittel bei Schmerzen in der Blase und den Nieren verwendet. Es hat eine kardiotonische und tonisierende Wirkung. Infusionen einer solchen Pflanze bewirken erstens Stoffwechselprozesse und zweitens befreien den Körper von überschüssiger Flüssigkeit, wodurch das Ödem des Körpers und der inneren Organe reduziert wird.

Die Aufnahme des Extrakts dieses Krauts aktiviert die Stoffwechselvorgänge, die in den Nagelplatten und im Haar stattfinden. Viele Studien zeigen die Wirksamkeit von Schachtelhalm im Prozess der Entfernung des Überschusses verschiedener schädlicher Substanzen aus dem menschlichen Körper, die seine Arbeit verlangsamen.

In der Alternativmedizin verwendet auch eine Abkochung von Schachtelhalm für die Herstellung von Kompressen zur Behandlung von Entzug, tiefen Schnitten und Wunden, Furunkeln. In der Brühe bei warmen Temperaturen können Sie sehr kalte Kinder baden, um die Temperatur zu senken und alle Symptome zu beseitigen.

Denken Sie daran, dass Schachtelhalm eine starke reizbare Reaktion der Nieren hervorrufen kann, wenn er bei Nephrose und Nephritis angewendet wird. Nehmen Sie auf keinen Fall Medikamente, die diese Pflanze enthalten, ohne ärztliches Rezept. Nur eine vorsichtige Haltung ihm gegenüber kann Komplikationen verhindern. Es ist auch gefährlich für Nutztiere, da zahlreiche Vergiftungsfälle beobachtet wurden. Schachtelhalm ist sehr giftig für den Menschen, wenn er in großen Dosen konsumiert wird.

Es ist wichtig! Wenn Sie ein Volksheilmittel verwendet haben, dessen Hauptzutat Feldschwanzdorn ist, und Sie sich schwindelig fühlen, Übelkeit haben oder übermäßiges Schwitzen verspüren, müssen Sie Ihren Magen dringend mit einer konzentrierten Lösung von Mangan waschen und sich von Spezialisten um Rat fragen.

Schachtelhalm - ein nerviges Unkraut und eine Heilpflanze. Viele Gärtner stehen in jedem Frühling vor dem Problem, mit dem ständig wachsenden Schachtelhalm in seinem Garten umzugehen. Zu diesem Zweck jäten wir regelmäßig und regelmäßig den Boden und verschiedene chemische Vorbereitungen sowie das Mulchen und sogar die Landung der "Feinde" des Schachtelhalms in derselben Gegend.Alles, um diesen Schädling loszuwerden.

Dabei können nur systematische und umfassende Maßnahmen helfen. Zur gleichen Zeit gibt es eine große Anzahl von Volksrezepten, die den Schachtelhalm als Hauptzutat verwenden. Er hat sich seit langem als hervorragender Heiler gegen viele Krankheiten und Leiden etabliert.

Loading...