Pony: Wie kümmere ich mich um kleine Pferde?

Wenige Menschen erscheinen beim Anblick dieser niedlichen Tiere nicht auf dem Gesicht eines süßen Lächelns. Ponys erregen die Aufmerksamkeit von Kindern und Erwachsenen. Daher möchten viele Menschen sie selbständig züchten, wer geschäftlich ist, wer Lust hat. Und davor wurden sie auch als Trottel eingesetzt. Lesen Sie weiter unten, wie man sich um ein Pony kümmert und welche Eigenschaften es für die Zucht hat.

  • Eigenschaften und Merkmale
  • Verwendung von Mini-Pferden
  • Beliebte Ponyrassen
  • Inhaltsrichtlinie
  • Pflegehinweise
  • Fütterungsration
  • Fall

Eigenschaften und Merkmale

Das Pony - Dies ist eine Unterart der Hauspferde, deren charakteristisches Merkmal die Kleinwüchsigkeit ist. Die durchschnittliche Größe von Pferden beträgt 80 bis 140 cm In verschiedenen Ländern umfasst diese Rasse Personen mit unterschiedlichem Wachstum. In Russland sind dies beispielsweise Tiere, die 1-1,1 Meter erreichen. In England werden Pferde jedoch mit einem Wachstum von 1,4 Metern als Ponys gezählt.

Wissen Sie? Das Guinness-Buch der Rekorde ist das kleinste Pony. Sie wurde 2010 geboren und heißt Einstein. Sie war 50 cm groß und bei Geburt 36 cm, das neugeborene Fohlen wog 2,7 kg. Heute wiegt er 28 kg.

In der Erscheinung ähnelt das Pony einem normalen Pferd, aber man sollte darauf achten, wie es sich von einem Pferd unterscheidet. Der Hauptunterschied ist unverhältnismäßige Körperstruktur: er hat kurze Beine, sein Kopf ist nicht so gestreckt, seine breite Stirn und sein kräftiger Hals. Außerdem hat das Pony eine dickere und längere Mähne sowie einen Schwanz. Sie unterscheiden sich in Bezug auf Geist und Sturheit. Erfahrene Züchter behaupten auch, sie seien arrogant und rachsüchtig. Im Gegensatz zu ihren geringen Anteilen haben verkümmerte Pferde eine bemerkenswerte Stärke und Ausdauer. Gleichzeitig wird das Futter zweimal so viel konsumiert wie ein normales Pferd gleicher Größe. Ihre Zähne sind kraftvoll und können selbst die gröbsten Lebensmittel leicht kauen.

Die häufigsten Anzüge sind Bucht und Schwarzes, etwas seltener sind Bett-Piebald und Raben-Piebald. Selten sind rote, graue Sanddornpferde.

Die Lebensdauer eines Mini-Pferdes beträgt 40-50 Jahre. Aber ihre großen Verwandten leben nur 25 bis 30 Jahre.

Lesen Sie auch über das Miniaturpferd Falabella.

Verwendung von Mini-Pferden

Heutzutage werden Mini-Pferde hauptsächlich zur Unterhaltung verwendet: Reiten von kleinen Kindern, Shows in Zirkussen, Zoos. Sie können ungefähr 20% ihres gesamten Körpergewichts tragen. Gleichzeitig können sie viel mehr Gewicht ziehen - manchmal sogar mehr als gewöhnliche Pferde. Einige Eltern kaufen Ponys für ihre Kinder, um ihnen das Reiten von Kindheit an beizubringen.Zur gleichen Zeit gibt es Länder, in denen Wettbewerbe zum Skaten von Babys auf Mini-Pferden organisiert werden. Für die Hippotherapie (Behandlung verschiedener Krankheiten durch Kommunikation und Reiten) sind sie jedoch nicht geeignet.

Wissen Sie? Trotz ihrer Größe wurden Ponys vor nicht allzu langer Zeit als Arbeitskräfte eingesetzt. Dies betrifft in erster Linie die Rasse der Shetlandponys - in England mussten sie unterirdische Arbeiten verrichten: in Minen und in Minen.

In einigen Ländern, zum Beispiel in Holland, werden Kleintiere in der Landwirtschaft verwendet - in kleinen Farmen.

Beliebte Ponyrassen

In der Welt gibt es etwa 60 Rassen von Ponys. Wir präsentieren Ihnen einen Überblick über die 10 beliebtesten:

Walisische Rasse Heimat - Nordwales. Erkennungszeichen: Höhe - 123-137 cm, ein kleiner Kopf mit kleinen Ohren und großen Augen, ein gut entwickelter Rücken, muskulöse Beine, die in kräftigen Hufen enden. Hauptanzüge: Rot, Nachtigall, Grau, Bucht. Waliser-Ponys sind sehr schön und fügsam. Wird für die Zucht neuer Rassen und im Pferdesport verwendet. Shetland-Rasse Heimat - Vereinigtes Königreich. Erkennungszeichen: Höhe - 102-107 cm, kräftige stämmige Figur, kurzer Rücken, kurze, kräftige Beine, steife Hufe. Der Hauptanzug, schwarz, Pinto."Shetland" wird in Zoologie- und Stadtparks, Reitabschnitten verwendet. Seit 1890 wird das Shetlandponyzuchtbuch geführt. Highland Pony Heimat - Schottland. Es kann aus drei Arten bestehen: klein (122-132 cm), zu Pferden gezüchtet (132-140 cm), Meyland-Pony (142-147 cm). Unterscheidungsmerkmale: kräftiger Körper, sehr starke Beine und Hufe. Zeichnet sich durch erhöhte Ausdauer und Langlebigkeit aus. Wird als Rucksack verwendet, beim Trekking, beim Reitsport. Exmoor-Rasse Heimat - der Nordwesten Englands. Erkennungszeichen: Höhe - 125-128 cm, kleiner Kopf, Krötenaugen (mit schweren oberen Augenlidern), helle Unterlippe, kräftiger Hals, tiefer Brustkorb, kurze Beine, sieben Backenzähne (im Gegensatz zu anderen, die sechs haben ). Der Hauptanzug braun, Bucht, Savrasaya mit Verbrennungen. Es wird in Züchtungsarbeiten verwendet, um die Qualität anderer Rassen beim Reiten zu verbessern. Isländische Rasse Heimat - Island. Erkennungszeichen: Höhe - 120-140 cm, schwerer Kopf, ausdrucksvolle Augen, breite Nasenlöcher, kleine Ohren, verkürzter Hals, gedrungener, muskulöser Rücken, tiefer Bauch, kurze, kräftige Unterarme, kräftige Hufe.Ihre Farbe kann alle möglichen sein. Besitzen Sie sehr flauschige Mähne und Schwanz. Dies ist die einzige Rasse, deren Vertreter sich von Fischen ernähren und mit Telts spazieren gehen. Die Zucht dieser Ponys erfolgt zu Zwecken des Einsatzes im Reittourismus und bei Wettkämpfen in Sprüngen. Französische Pferderasse. Heimat - Frankreich. Erkennungszeichen: Höhe - 125-145 cm, kleiner Kopf, große ausdrucksvolle Augen, kleine Ohren mit spitzen Enden, langer Hals, flacher Rücken, breiter Brustbereich, kräftige Beine, kräftige Hufe. Die Anzüge sind vielfältig. Für jeden Einsatz geeignet, meistens werden sie im Pferdesport für Kinder eingesetzt, da sie in der Regel gutmütig, geduldig und friedlich sind.

Wissen Sie? Die Überreste eines alten Pferdes wurden in Südfrankreich gefunden - Lösung Wissenschaftler glauben, dass sie der prähistorische Vorfahre der Pferderasse ist, die wiederum der Vorfahre der modernen Ponys ist.

Manipuri-Pony Der genaue Ursprung ist unbekannt. Markante Merkmale: ein schöner, ebener Kopf, kleine schmale Ohren, große ausdrucksstarke Augen, abfallende Schultern, breiter Brustbereich, muskulöse Kruppe, proportionale Beine mit festen Hufen.Zum Spielen von Polo, Reiten. Connemara Heimat - Irland. Besonderheit: Erreicht eine Widerristhöhe von bis zu 144 cm, sehr gut und schön gefaltet, hat einen geschwungenen langen Hals, einen edlen Kopf, einen kompakten Körper und kräftige Gliedmaßen. Sie sind gutmütig und ausgewogen. Daher werden sie hauptsächlich zum Reiten von Kindern und zum Reiten entwickelt. Gleichzeitig können sie wunderbar springen und in allen Disziplinen mithalten. Fjord Heimatland - vermutlich Norwegen. Erkennungszeichen: Höhe - 130-145 cm, breiter Kopf, kräftiger Hals, gedrungener, kompakter Körper, kräftige Beine mit kräftigen Hufen. Farbgebung: dun mit verschiedenen Unreinheiten, grau mit schwarzem Streifen am Rücken. Diese Pferde sind universell: geeignet für landwirtschaftliche Arbeiten, für Spaziergänge und für den Sport von Kindern. Amerikanisches Reitpony. Heimat - der amerikanische Bundesstaat Iowa. Sie können diese Rasse durch ihre hohe Statur - 114-137 cm und den Originalanzug - Leopard, Schleier, Schneeball, Marmor usw. erlernen. Unterscheidungsmerkmale: leicht flacher Kopf, kleine spitze Ohren, gewölbte Augen, rund, kurzer, muskulöser Körper, breite Brust hoch angesetzter SchwanzWie der Name schon sagt, werden diese Feststoffe hauptsächlich für die Verwendung beim Reiten und beim Pferderennen gezüchtet.

Wir empfehlen Ihnen, über die Pferderassen zu lesen: Schwer (Vladimir Heavy, Fries, Tinker) und Reiten (Araber, Akhal-Teke, Appaloosa).

Inhaltsrichtlinie

Die Besonderheiten der Haltung von Ponys unterscheiden sich nicht wesentlich von der Zucht ihrer großen Verwandten. Bevor Sie diese Tiere bekommen, müssen Sie implementieren nächste Schritte:

  • eine Wohnstätte gemäß den erforderlichen Bedingungen und Anforderungen vorbereiten;
  • die notwendige Ausrüstung erwerben oder herstellen, die zur Pflege des Pferdes benötigt wird;
  • Wählen Sie die gewünschte Rasse und Geldbörse aus.
  • Informationen über die Merkmale der Rasse und ihre Ernährung zu studieren;
  • das notwendige Futter kaufen.

Ponys sind sehr robuste Pferde und resistent gegen jegliche Bedingungen. Daher ist das beste Gehäuse für sie ein Stift im Freien. Nur im Winter, bei Frost oder Regen müssen Ponys mit ausgestatteten privaten Ständen in den Stall gebracht werden.

Wenn Sie mehrere Pferde züchten möchten, sollten Stuten und Hengste nach einem Jahr getrennt gehalten werden.

Es ist wichtig! Die volle Belastung der Ponys kann erst ab dem vierten Lebensjahr erfolgen.

Es gibt keine besonderen Anforderungen für eine geschlossene Wohnung. Die Hauptsache ist, dass es keine Zugluft und keine Feuchtigkeit gibt. Feuchtigkeit verursacht viele unangenehme Tierkrankheiten, die Haut und Hufe betreffen. Entwürfe sind häufige Ursachen für Erkältungen, die zu chronischen Krankheiten oder zum Tod eines Ponys führen können. Auf dem Boden sollte sich ein Qualitätsmüll befinden, der das Verletzungsrisiko auf null reduzieren würde und für den Rest des Tieres günstig war. Der Stall kann sogar ohne Futter sein, da Pferde Heu und Gras vom Boden fressen. Aber in der Krippe der Krippe ist es besser auszurüsten, weil das Tier während des Spiels das Futter mit Füßen treten kann und für den menschlichen Verzehr ungeeignet ist.

Zum Trinken können Sie automatische Trinker oder gewöhnliche Eimer verwenden, die etwas besser machen, damit das Tier sie nicht umdreht.

Pflegehinweise

Im Gegensatz zu ihren großen Kongeneren müssen Ponys nicht häufig gekämmt werden. Diese Prozedur wird nur im Frühjahr erforderlich sein, wenn sie die Winterunterwolle zu verlieren beginnen.

Sie müssen jedoch jeden Tag von Schmutz befreit werden. Alle 30 Tage müssen die Hufe geräumt werden.

InventarUm ein Pony zu pflegen, brauchen Sie dasselbe wie für ein normales Pferd. Hier ist das erforderliche Minimum:

  • Hufreinigungseimer;
  • steife Bürste zum Entfernen von Schmutz;
  • Bürste für die Nassreinigung;
  • Hufhaken zum Reinigen des Hufs von Schmutz;
  • Schwämme zum Waschen der Augen, Ohren;
  • Schaber, der der Wolle Feuchtigkeit entziehen soll;
  • Bürste zum Auftragen von Öl auf den Huf, um ein Reißen zu verhindern.

Aber das Geschirr am Pony ist viel teurer als beim normalen Pferd. Wenn es eine Möglichkeit und einen guten Spezialisten gibt, ist die Bestellung günstiger.

Fütterungsration

Die Hauptbestandteile der täglichen Ernährung eines Mini-Pferdes sollten Heu und Gras sein. Konzentrate müssen mit Vorsicht verabreicht werden, da Überessen zu Problemen mit dem Magen führt.

Heu sollte zweimal täglich verabreicht werden. Ein Teil (etwa 1,5 kg) am Morgen wurde in ein Kinderzimmer in der Feder gefüllt. Der zweite Teil wird für die Nacht in den Stand gestellt. Sie können Gemüse in kleinen Portionen hinzufügen: Kartoffeln, Rüben, Kohl, Karotten. Die Abstände zwischen den Fütterungen sollten gleichmäßig sein. Es ist besser, die Tiere jeden Tag zur gleichen Zeit zu füttern.

Es ist wichtig! Aufgrund der möglichen Entwicklung von Allergien ist es wichtig sicherzustellen, dass Ponys verzehrt werden und dass kein Hafer- und Karottenüberangebot auf der Speisekarte steht. Karotten kann sie nicht mehr als ein oder zwei Stück pro Tag essen..

Am Tag des Tieres sollte genug Wasser getrunken werden - etwa 10-20 Liter. Im Sommer sollte es dreimal täglich, im Winter zweimal bewässert werden.

Fall

Die Brutzeit eines Ponys wird in der Regel berücksichtigt das Ende des Frühlings. Die Beförderungsdauer eines Fohlens mit einer Stute beträgt 11 Monate. So werden Babys normalerweise im Frühjahr nächsten Jahres geboren, zu einer Zeit, zu der das Gras am saftigsten ist. Eine Stute bringt wie üblich ein Fohlen zur Welt. In der Obhut der Mutter bleibt das Neugeborene bis zur Geburt des nächsten Babys oder bis es getrennt wird. Dies sollte erst erfolgen, wenn das Fohlen acht Monate erreicht hat.

Ponys werden durch die Beachtung des Stammbaums sehr geschätzt, aber es ist nicht notwendig, Verwandte der Art von Pferden zu mischen, damit die Gattung nicht entartet.

Es wird angenommen, dass die Zucht von Ponys von Jahr zu Jahr rentabler wird, da die Nachfrage nach ihnen nicht sinkt und sogar wächst. Bevor Sie dieses profitable Geschäft abwickeln, sollten Sie alle Feinheiten ihrer Zucht und Ausbildung prüfen und die Amortisationszeit berechnen sowie den Markt für Dienstleistungen untersuchen.Erfahrene Züchter sagen, dass Ponys schon in jungen Jahren strikt gehalten werden müssen, um weiterhin einen treuen, zuverlässigen und freundlichen Freund zu erhalten, der keine Angst haben wird, ihre Kinder besuchen zu dürfen.

Loading...