Ist es möglich Rhododendron in Sibirien anzubauen?

Rhododendron ist nicht die häufigste Pflanze unter den Sommerbewohnern unseres Landes, besonders in den nördlichen Regionen. Und das liegt daran, dass es trotz seiner Schönheit und Attraktivität als eher launischer Strauch gilt, der ständige Aufmerksamkeit und besondere Pflege erfordert, zudem eine hitzeverliebte Pflanze ist und sich weigert, in kalten Gebieten zu wachsen. Ist es so? In unserem Artikel werden wir verstehen: Wie unterscheidet sich der Anbau von Rhododendron von anderen Farben? finden Sie heraus, ob es möglich ist, diesen Busch in einer kalten Region zu züchten, zum Beispiel in Sibirien; und erfahren Sie alle Details der Pflanzung und Pflege für diese Pflanze von Fotos und Erfahrungsberichte von erfahrenen Gärtnern.

  • Botanische Beschreibung
  • Winterharte Arten und Sorten
  • Merkmale des Wachsens
    • Klimatische Bedingungen
    • Bodentyp
  • Rhododendron in Sibirien anpflanzen
    • Timing
    • Regeln für die Auswahl von Sämlingen
    • Schema und Technologie
  • Pflegehinweise
    • Bewässerung
    • Top-Dressing
    • Bodenpflege
    • Beschneiden
  • Überwinterungsregeln

Botanische Beschreibung

Rhododendron ist ein Strauch (manchmal ein Baum) der Familie Heather. Es gibt etwa 600 Arten dieser Pflanze. Aufgrund dieser Vielfalt wird es schwierig, eine für alle Typen gemeinsame botanische Beschreibung zu bilden, die allen Vertretern entsprechen würde.Die Blätter dieses Strauches unterscheiden sich je nach Sorte in Aussehen und Größe, meistens haben sie eine dunkelgrüne Farbe, einen seltenen Prolaps und eine ovale, ovale Form. Sie können sowohl ein- als auch zweijährig und langfristig sein.

Schauen Sie sich die beliebtesten winterharten Rhododendron-Sorten an.
Blumen - der Hauptvorteil dieser Büsche - können eine Farbe von zartem blassem Rosa zu sattem hellem Rot und Purpur haben. Oft haben sie die Form von Glocken und sind in großen Blütenständen gesammelt. Pass auf beide Geschlechter auf.

Multi-seed fünf-Blatt-Boxen tragen die Funktion der Früchte dieser Sträucher. Im Inneren sind Samen von 0,5 mm bis 2 mm Länge. Diese Büsche können alleine oder in Gruppen wachsen. Züchte langsam, vermehre dich mit Samen, Stecklingen, Ästen oder Zweigen.

Winterharte Arten und Sorten

Das Geheimnis für den erfolgreichen Anbau von Rhododendron liegt in der Wahl frostbeständiger Hybriden und Sorten.

Wissen Sie? Es gibt Rhododendron-Arten, die 30 Meter hoch werden können und bis zu 100 Jahre alt werden.
Sie sind viel weniger anspruchsvoll und bieten eine viel einfachere Pflege auch für Pflanzen in Sibirien gepflanzt. Winterharte Sorten umfassen:

  • Daurian Rhododendron. Diese Sorte ist besonders frostbeständig und kann Temperaturen bis -34 ° C standhalten. Es wird 1 Meter hoch. Sie hat starre, längliche Blätter und blüht zweimal im Jahr: im zeitigen Frühjahr vor dem Auftreten von Laub im August-September. Blumen bilden große, weiße, rosa oder lila. Bei beginnender Kälte lässt das Laub komplett nach.

  • Rhododendron Ledebour. Dieser Busch kann von 0,5 bis 1,8 Meter Höhe erreichen. Sein hervorstechendes Merkmal ist die Fähigkeit, Blätter auch im Winter zu erhalten. Diese Sorte blüht im Zeitraum zwischen April und Mai in den Blütenständen lila.

  • Rhododendron Schlippenbach. Diese frostbeständige Sorte gehört zu den laubabwerfenden Arten. Sie blüht im Mai mit schönen, großen Blütenständen von zartem Rosa. Der Busch selbst wird bis zu 1-1,2 Meter hoch, hat längliche Blätter von dunkelgrüner Farbe, die im Herbst reiche rote und karminrote Farbtöne annehmen.

Wissen Sie? Die alten griechischen Völker produzierten Honig aus Rhododendronpollen, der abführende und auch halluzinogene Wirkungen hatte. In jenen Tagen war solcher Honig sehr populär.

Merkmale des Wachsens

Jetzt wollen wir herausfinden, welche Eigenschaften Rhododendren in einem Garten in Sibirien haben.

Klimatische Bedingungen

Bei der Auswahl einer Sorte für den Anbau sollten Sie immer das Klima Ihrer Region berücksichtigen - es sollte so weit wie möglich den üblichen Bedingungen der natürlichen Keimung einer Pflanze entsprechen.

Das stark kontinentale Klima der mittleren Zone Sibiriens eignet sich gut für den Anbau der oben genannten kälteresistenten Rhododendron-Sorten, obwohl diese Pflanze als wärmeliebender gilt.

Bodentyp

Rhododendronbüsche lieben es, in lockerem Boden mit hoher Säure zu wachsen. Um dem Boden die gewünschte Zusammensetzung zu verleihen, fügen Sie Torf hinzu, der mit Sand, gebrochener Kiefernrinde und Kiefernnadeln vermischt ist.

Um zu verhindern, dass die Wurzeln von Sträuchern in sumpfigem Boden verfaulen, ist eine Drainage am Boden der Pflanzlöcher, eine Schicht von 20 Zentimetern, eine Voraussetzung.

Es ist wichtig! Das Pflanzen im Herbst ist nicht wünschenswert, da die Pflanze nicht genug Zeit hat, um Wurzeln zu schlagen, sich anzupassen und in Ruhe den Winterfrösten zu begegnen. Es besteht ein großes Risiko, dass der Busch nicht Wurzeln schlägt und stirbt.

Rhododendron in Sibirien anpflanzen

Der Prozess des Rhododendronanbaus, die Pflege und die Fortpflanzung dieses Strauchs unter den Bedingungen des Klimas Sibiriens erfordern einige Nuancen, die wir nun betrachten werden.

Timing

Für die Pflanzung sind die oben genannten kältebeständigen Sorten ein perfekter Frühling. Im Frühling werden alle Systeme dieser Pflanze aktiviert, was es ihm ermöglicht, diesen Prozess ohne ernste Konsequenzen zu übertragen und sich an einem neuen Ort gründlich zu verankern. Wenn Ihr Busch Wurzeln hat, kann er später gepflanzt werden.

Wie Rhododendron umfasst die Familie der Heidekraut Heidekraut, Azalee, wilder Rosmarin, Erdbeerbaum, Erica.

Regeln für die Auswahl von Sämlingen

Berücksichtigen Sie bei der Auswahl des richtigen Pflanzmaterials die folgenden Faktoren:

  • Externe Zeichen der Gesundheit. Dies bezieht sich auf die grüne Farbe der Blätter, ohne braune und gelbe Flecken und Flecken, sowie die Stärke und Elastizität der Zweige und Triebe des Busches.

  • Die kleine Größe des Busches. Es ist besser, wenn es in einem Zustand der Blüte ist.

  • Das Vorhandensein eines Topfes. Es ist besser, einen Rhododendron mit einem geschützten Wurzelsystem zu kaufen. Wenn dünne Wurzeln eines Strauches von der Rückseite des Topfes herausragen, bedeutet dies, dass er in diesem bestimmten Blumentopf wuchs und keine Transplantationen durchgemacht hat, bevor er verkauft wurde.

  • Die Anzahl der Blätter. Sie sollten dicht wachsen und fast die gesamte Oberfläche der Zweige bedecken und eine üppige Krone bilden. Seltenes Laub deutet darauf hin, dass das Grün fällt und daher die Pflanze schwach ist.

Schema und Technologie

Rhododendron wird am besten in einem halbschattigen Gebiet gepflanzt, geschützt vor direkter Sonneneinstrahlung und starkem Wind. Ein Landeloch ist etwa einen halben Meter tief und bis zu 70 cm breit.

Es ist wichtig! Das Mulchen sollte mit großer Sorgfalt durchgeführt werden, um die Stelle des Verzweigungsbuschs nicht einzuschlafen. Dies kann Verfall und Tod der Pflanze verursachen.
Vergessen Sie nicht, dass die Sämlinge nicht tief in den Boden eingegraben werden können, um die Fäulnis zu vermeiden, da die Pflanze ein oberflächliches Wurzelsystem hat. Sofort nach dem Pflanzen müssen die Büsche Wasser und Mulch gießen.

Nadelholznadeln oder zerkleinerte Kiefernrinde sind dafür am besten. Diese Technik wird die Verdunstung von lebenswichtiger Feuchtigkeit verhindern, die Wurzeln vor Überhitzung im Sommer und vor Kälte im Winter schützen und auch den gewünschten Säuregehalt im Boden unterstützen.

Pflegehinweise

Nach dem richtigen Pflanzen von gesunden Rhododendron-Setzlingen in Sibirien ist für ihr gesundes Wachstum nicht so viel.

Bewässerung

Rhododendren sind eher feuchtigkeitsliebende Pflanzen und brauchen vor allem während der Blüte und Knospung reichlich Wasser. Und natürlich müssen Sie bei Hitze und Trockenheit besonders auf das Gießen und Besprühen der Büsche achten.

Top-Dressing

Die ersten Jahre nach der Pflanzung benötigen Rhododendren keinen zusätzlichen Dünger. Als Top-Dressing mit Beginn der Wachstumssaison ist es möglich, den Boden mit einer schwachen Lösung von Zitronensäure oder Oxalsäure anzusäuern. Bei erwachsenen Pflanzen können Sie zur Steigerung der Blütenfülle Ammoniumnitrat, Harnstoff, Superphosphat, Kaliumsulfat in geringen Konzentrationen verwenden. Die Fütterung erfolgt in der Regel mehrmals pro Saison: das erste Mal im März und das letzte im Sommer.

Es ist wichtig! Es wird nicht empfohlen, Dünger mit Chlor und Kalk sowie Pferde-, Schweine- oder Geflügelmist als Dünger für Rhododendron zu verwenden, da diese den Säuregehalt des Bodens verletzen.

Bodenpflege

Das Land unter den Büschen wird normalerweise nicht gelockert und nicht ausgegraben. Es ist reichlich vorhanden, um bewässert zu werden, für mindestens 5 cm gemulcht und von Zeit zu Zeit gefüttert, so dass Ihre Pflanzen Ihre Gesundheit und reichliche Blüte genießen werden.

Beschneiden

Beschneiden, wenn nötig, minimalste, vorbeugende verbringen.Wähle dazu den Frühlingsanfang, also den Monat März. Im Allgemeinen, mit der Bildung der Form des Busches und dem Beschneiden der "extra" Zweige von Rhododendron, ist es besser, es nicht zu missbrauchen.

Überwinterungsregeln

Wenn Sibirien der Ort ist, wo Ihre Rhododendronbüsche wachsen, ist es ratsam, herauszufinden, wie Sie sie vor der Kälte im Winter schützen können. Für frostbeständige Sorten (wir empfehlen sie in diesem Gebiet anzupflanzen), muss diese Pflanze keine speziellen Veranstaltungen für den Winter durchführen.

Ist das, dass Sie den gefallenen Blätterbasalhals bedecken können. Dies wird ausreichen, damit die Pflanze in der kalten Jahreszeit nicht einfriert und stirbt. Nach dem Lesen des Artikels und dem Erlernen der Besonderheiten des Rhododendron-Anbaus in Sibirien wird klar, dass es nichts Schwierigeres und noch viel mehr Unmögliches gibt - Hauptsache, man wählt die richtige frostbeständige Sorte und man wird Besitzer eines herrlichen üppigen Strauches mit großen, hellen, duftenden Blüten.

Sieh dir das Video an: Sträucher schneiden - Dehner Ratgeber (Dezember 2019).