Wie man effektiv mit Schädlingen und Krankheiten zucchini umgehen kann

Das Ziel jedes Gärtners ist es, jedes Jahr eine gute und gesunde Ernte von Gemüse zu sammeln. Leider ist dies nicht immer möglich - Gartenpflanzen können von Schädlingen und Krankheiten befallen werden, die wiederum die Produktivität beeinträchtigen, die Präsentation und Qualität der Früchte beeinträchtigen.

  • Wie man mit den Krankheiten Zucchini handelt
    • Anthracnose
    • Bakteriose
    • Weißfäule (Sclerotinia)
    • Gray Rot (Botrytis)
    • Radikalfäule
    • Mehliger Tau
    • Falscher Mehltau (Perinospora)
    • Schwarzer Schimmel Kürbis
    • Fusariumwelke
  • Wie man mit Schädlingszucchini umgeht
    • Kürbis Blattlaus
    • Weiße Fliege
    • Spinnmilbe
    • Sproutfliege
    • Schnecken

In der Regel ist der Hauptgrund, warum Gartenkulturen Angriffen durch Parasiten, Pilze, Bakterien und Viren ausgesetzt sind, die Nichtbesitznahme oder Vernachlässigung des Eigentümers des Datscha-Grundstücks mit Informationen über die Ursachen von Krankheiten und günstigen Faktoren für ihre Entwicklung. Dieser Artikel diskutiert eines der nützlichsten und schmackhaftesten Gemüse - Zucchini. Wir werden Ihnen sagen, welche Schritte unternommen werden müssen, um die Risiken einer Infektion mit Zuckerkrankheiten, den wichtigsten Anzeichen für Krankheiten und Behandlungsmethoden, zu minimieren.

Wissen Sie? Zucchini ist ein gesundes und diätetisches Produkt. Kalorien Zucchini ist nur 74 kcal pro 100 g rohes Gemüse und 88 kcal - gebraten. Diese Gemüsekultur enthält Vitamin C, Vitamin A, Folsäure, Calcium, Eisen, Magnesium, Kalium.

Wie man mit den Krankheiten Zucchini handelt

Die Vielfalt der Beschwerden, die Zucchini ergreifen können, ist sehr breit. Wie andere Kürbispflanzen (Kürbis, Melone, Gurke, Kürbis, Wassermelone) können virale, pilzartige und bakterielle Krankheiten es überwinden. Im Folgenden finden Sie detaillierte Informationen über die gefährlichsten von ihnen und den Umgang mit Zuckerkrankheiten.

Anthracnose

Zeichen. Ein Anthracnose oder Grünspan befällt alle Organe der Zucchini. Meistens bekommen sie Gewächshaus und Gewächshausgemüse. Weniger häufig betrifft die Anthraknose Pflanzen, die im Freiland wachsen. Die charakteristischen Zeichen dieser Pilzzucchinikrankheit sind ovale braune Flecken auf den Blättern und verbeulte braune Flecken mit einer rosa Blüte auf dem Rhizom, den Stängeln und den Blüten. Nach einiger Zeit runzeln die Früchte und beginnen zu verfaulen. Und anstelle von Flecken in den Blättern entstehen Löcher. Mit der Niederlage der Rhizome kann die Pflanze nicht gerettet werden, so dass der Kampf gegen die Krankheit beginnen muss, wenn die ersten Anzeichen gefunden werden.

Günstige Faktoren für die Entwicklung der Krankheit:

  • in der Hitze gießen;
  • hohe Feuchtigkeit von Luft und Boden;
  • schlechte Reinigung von Rückständen.

Kontrollmaßnahmen. Um dieser Krankheit vorzubeugen, ist es notwendig, das Gartengrundstück im Herbst rechtzeitig und gründlich zu reinigen Ein wichtiger Bestandteil des Kampfes wird die Zerstörung von Unkraut sein. Kürbisse brauchen mäßige Bewässerung und periodisches Jäten.

Da die Krankheit durch Samen übertragen werden kann, ist es notwendig, die Sämlinge sorgfältig auszuwählen, bevor sie in den Boden gepflanzt werden. Sie können die Samen einer 0,2% igen Lösung von Bor, Kupfer und Mangan verarbeiten. Vernachlässigen Sie auch nicht die Regeln der Fruchtfolge. An der Stelle, an der in der letzten Saison Kürbisgemüse angebaut wurde, werden keine Kürbisse gepflanzt, da verwandte Pflanzen dieselben Krankheiten befallen, deren Erreger mehrere Jahre im Boden verbleiben können. An einer Stelle ist es wünschenswert, die Zucchini einmal alle drei bis vier Jahre zu säen.

Es ist wichtig! Das Ignorieren der Regeln der Fruchtfolge und das Anpflanzen von Feldfrüchten an derselben Stelle für mehrere Jahre führt zu einer Verarmung des Bodens, einer Störung des Gleichgewichts von Mikro- und Makroelementen, Eindringen von Parasiten, der Entwicklung von pathogenen Bakterien und Pilzen.All diese Faktoren führen letztendlich zu einer signifikanten Verringerung der Ausbeute.

Zucchiniblätter werden mit biologischen Produkten für Zucchini und anderen Kürbis ("Fitosporin" usw.) im Abstand von zwei Wochen bewässert.

Wenn die Infektion im Gewächshaus aufgetreten ist, muss sie nach der Ernte mit Bleichmittel (200 g / 10 l Wasser) desinfiziert werden. Für die primären Krankheitsanzeichen werden Pflanzen mit Bordeaux-Gemisch besprüht (100 g Kupfersulfat / 100 g Kalk / 10 l Wasser), 35% Paste kolloidalen Schwefels (40-100 g / 10 l Wasser), 04% Polycarbidlösung. Bei Masseninfektionen wird Squash zerstört.

Bakteriose

Zeichen. Vielleicht eine der größten Gefahren für Zucchini und alle Kürbiskerne ist die Bakteriose. Es lohnt sich, das Auftreten von braunen Flecken auf den Blättern der Zucchini zu stören. Dies ist eines der ersten Anzeichen einer Infektion mit Bakteriose. Anschließend werden in der Nähe der Adern der Blätter Löcher gebildet. Früchte sind mit braunen Geschwüren bedeckt, deformiert. Der Erreger wird durch Insekten, Samen, Wassertröpfchen, Pflanzenreste übertragen. Infolge der Bakteriose-Infektion in Kürbissen verschlechtern sich die Früchte, der Ertrag wird stark reduziert.

Günstige Faktoren für die Entwicklung der Krankheit:

  • plötzliche Temperaturschwankungen Tag und Nacht;
  • hohe Boden- und Luftfeuchtigkeit;
  • nicht desinfiziertes Saatgut;
  • ein Garten, der in der Nacherntezeit nicht richtig geerntet wurde.

Es ist wichtig! Die wichtigste Methode zur Verhütung von Krankheiten besteht darin, die günstigen Faktoren für ihre Entwicklung zu verhindern..

Kontrollmaßnahmen. Um eine Bakteriose in Zucchini zu vermeiden, ist es notwendig, die Krankheit zu verhindern, nämlich:

  • desinfizieren Samen (0,02% Zinksulfat-Lösung);
  • entfernen Sie Pflanzenrückstände;
  • Befolgen Sie die Regeln des Fruchtwechsels;
  • Präventives Sprühen mit 1% Bordeaux-Flüssigkeit oder 0,4% Kupferoxychlorid-Lösung.
Infizierte Pflanzen und Früchte müssen zerstört werden. Um die Entwicklung der Krankheit zu vermeiden, wird die Behandlung mit 1% Bordeaux Flüssigkeit gezeigt.

Es ist wichtig! Das Sprühen von Bordeaux-Flüssigkeit muss mindestens 15 Tage vor der Ernte anhalten.

Weißfäule (Sclerotinia)

Zeichen. Bei der Infektion mit Weißfäule, den Blattstielen von Blättern und Früchten sind die Stängel und Wurzeln der Zucchini mit einem dichten weißen flockigen Überzug bedeckt. Später werden schwarze Sporen des Pilzpathogens sichtbar. Infizierte Teile werden weich und rutschig gemacht, welken und sterben.Als Ergebnis, Zucchini Obst schlecht. Günstige Faktoren für die Entwicklung der Krankheit:

  • niedrige Temperaturen mit hoher Luft- und Bodenfeuchtigkeit;
  • Gartenverdickung;
  • Nichteinhaltung der Pflanzempfehlungen für die Fruchtfolge;
  • Überangebot an Stickstoffpräparaten.

Kontrollmaßnahmen. In der Anfangsphase hilft die Entwicklung von Weißfäule, das Stauben von erkrankten Bereichen des Stiels mit einer Mischung aus Kupfersulfat und Kreide im Verhältnis 1: 1 zu stoppen. Um die Ausbreitung der Infektion zu verhindern und die betroffenen Gebiete zu trocknen, können Sie mit zerstoßener Kohle Staub entfernen. Wenn trat die Infektion im Gewächshaus, um seine Massenverteilung zu vermeiden, sollte niedriger Luftfeuchtigkeit und regelmäßiges Lüften führen. Bewässerungsanlagen ist nur warmes Wasser.

Empfohlener Wurzelzusatz (1 g Zinksulfat, 2 g Kupfersulfat und 10 g Harnstoff pro 10 Liter Wasser). Erkrankte Früchte und Pflanzen müssen entsorgt werden.

Gray Rot (Botrytis)

Zeichen. Diese Pilzkrankheit ist charakteristisch für junge Pflanzen, sie schädigt ihre Blätter und Eierstöcke. Infolgedessen werden sie nass, werden braun und werden mit grauer Blüte bedeckt. Günstige Faktoren für die Entwicklung der Krankheit:

  • plötzliche Temperaturänderungen;
  • Staunässe;
  • ungenügende Bodenfeuchtigkeit;
  • Bodenfeuchtigkeit zu einer späteren Tageszeit;
  • mit kaltem Wasser gießen;
  • überschüssiger Stickstoff.

Kontrollmaßnahmen. Die Methoden des Kampfes gegen Botrytis gehören die rechtzeitige Entfernung von Unkraut und Ernterückstände, die Einhaltung der Regeln der Landwirtschaft, Düngemittel Phosphor und Blattapplikation, Inspektion Zucchini alle 10 Tage. Bei Erkennung erkrankter Eierstöcke und Blätter müssen diese zerstört werden. Um die Entwicklung der Krankheit zu verhindern, wird gepulverte Kreide mit Kupfersulfat (2: 1) empfohlen.

Sie können Unkraut mit Hilfe von Herbiziden loswerden. Wenn Sie gegen chemische Verarbeitungsmethoden sind, dann verwenden Sie Volksmedizin oder ein spezielles Werkzeug, um Unkräuter zu entfernen.

Radikalfäule

Zeichen. Ein charakteristisches Zeichen der Wurzelfäule kann als Verengung an den Wurzeln dienen. Die Wurzeln, Wurzelhals und Stiele werden braun, dann verrotten die unteren Blätter gelb. Kranke Zucchini heben sich unter anderem im Garten hervor - ihre Früchte sind kleiner, die Blätter kleiner, von gelblicher Färbung. Die Eierstöcke und Früchte dieser Pflanzen fallen. Am Ende kommt der Tod der Kultur. Günstige Faktoren für die Entwicklung der Krankheit:

  • Temperaturabfall;
  • geschwächte Kulturen;
  • Gießen mit kaltem Wasser (unter 20 ° C);
  • Streubetten;
  • übermäßige Düngung.

Kontrollmaßnahmen. Für die Verhinderung der Wurzelfäulnis die oben genannten Faktoren nicht zulassen und Blattverband anwenden. Wenn Anzeichen von Krankheit gefunden werden, ist es notwendig, den Boden auf den Stamm zu gießen, um neue Wurzeln zu bilden. Das Sprühen mit Kupferpräparaten aus Wurzelfäulezucchini wird verwendet. Infizierte Pflanzen werden durch Verbrennen zerstört. Die Bereiche, in denen sie aufgewachsen sind, werden mit blauem Vitriol behandelt.

Mehliger Tau

Zeichen. Dies ist eine häufige Pilzerkrankung in vielen Pflanzen und erreicht Kürbispflanzen, einschließlich Kürbis. Sie befällt hauptsächlich die Blätter, kann aber an den Stielen und an den Blattstielen beobachtet werden. Bei der Infektion mit Mehltau bilden sich weiße Flecken auf den Blättern der Zucchini. Mit der Zeit wachsen die Flecken und bilden ein einziges Ganzes, das Blatt verblasst.

Günstige Faktoren für die Entwicklung der Krankheit:

  • überschüssige Feuchtigkeit;
  • übermäßige Stickstoffdüngung;
  • Boden im Herbst nicht richtig gereinigt.
Kontrollmaßnahmen. Die Bearbeitung des Kürbisses von dieser Krankheit verwirklicht sich mit dem grauen Kolloid (im Garten: 20 g / 10 l Wasser; im Gewächshaus: 40 g / 10 l Wasser); grauer Boden (300 g / 100 m²); Natriumphosphat-disubstituiert (50 g / 10 l Wasser); Isophen.

Bei leichtem Mehltau verbrennt man auch Blättchen mit gemahlenem Schwefel und verarbeitet Mull-Infusion (1 kg / 3 l Wasser, 3 Tage ziehen, Stamm, verdünnen 1 l / 3 l Wasser). Auch verwendete Fungizide für Zucchini: "Topsin", "Bayleton".

Falscher Mehltau (Perinospora)

Zeichen. Falscher Mehltau breitet sich auf den Blättern aus - kleine ölige Flecken mit einem gelben Farbton erscheinen zuerst. Auf dem unteren Teil der Blattplatte erscheint eine graue Blüte, in der der Pilz-Erreger lebt. Wenn sich die Krankheit ausbreitet, werden die Blätter braun, die betroffenen Bereiche fallen aus. Bei einer starken Niederlage stirbt das Laub auf der Kultur vollständig ab. Als Folge tritt eine Verletzung der Pflanzenphotosynthese auf. Günstige Faktoren für die Entwicklung der Krankheit.

  • häufiger Tau;
  • starker Nebel;
  • hohe Luftfeuchtigkeit in Gewächshäusern und Gewächshäusern;
  • unordentliche Nachernte-Rückstände.

Kontrollmaßnahmen. Um Peronosporose im Garten zu verhindern, ist es notwendig, die Samen vor dem Pflanzen zu desinfizieren, die Regeln der Landtechnik zu befolgen,düngen zucchini mineralische und organische Dressings. Verwendung von Blattbehandlungslösung von Nitroammofoski mit Zink, Bor, Molybdän.

Im Anfangsstadium der Läsion kann auf eine Behandlung mit Kaliumpermanganat (2 g / 10 l Wasser) zurückgegriffen werden. Es wird auch eine Behandlung mit biologischen Präparaten und Fungiziden mit Kaliumdüngung empfohlen. Bewährte Behandlung mit Kupferoxychlorid, Bordeaux Flüssigkeit und Drogen "Topaz", "Oxy". Zur Behandlung stark infizierter Zucchini wird nach dem Schema mit Fungiziden besprüht: Systemisches Fungizid - 10 Tage Intervall - Kontakt Fungizid - 5 Tage Intervall - Systemisches Fungizid - 10 Tage Intervall - Kontakt Fungizid, etc.

Schwarzer Schimmel Kürbis

Zeichen. Runde oder eckige Flecken von brauner Farbe mit einem gelben Tönung auf den Blättern von Zucchini sind charakteristische Beweise für die Infektion von Pflanzen mit der Pilzkrankheit Schwarzschimmel von Kürbis. Im Laufe der Zeit bildet sich auf den infizierten Blättern eine graue Plaque, die Sporen des pathogenen Pilzes enthält.

Günstige Faktoren für die Entwicklung der Krankheit:

  • übermäßige Verdickung der Betten;
  • Ernteausfall;
  • Pflanzenreste im Garten vor dem Winter.
Kontrollmaßnahmen. Zum Zwecke der Vorbeugung werden Unkräuter gejätet, die Beete gedünnt, die Empfehlungen zum Anbau von Gemüsebeeten eingehalten, im Herbst eine ordentliche Reinigung und Pflege des Gemüsegartens vorgenommen. Alle infizierten Pflanzen werden entfernt und vernichtet.

Fusariumwelke

Zeichen. Fusariumwelke ist die schädlichste Pilzkrankheit, die das Gefäßsystem der Pflanze befällt, was zu ihrem vollständigen Tod bis zu den Wurzeln führt.

Die ersten Symptome sind das schnelle Welken der Blätter und Stiele.

Günstige Faktoren für die Entwicklung der Krankheit:

  • mit Unkraut bewachsener Boden;
  • ungereinigte Pflanzenreste;
  • falsche Agrotechnologie und Fruchtfolge.
Kontrollmaßnahmen. Der Kampf gegen Fusarium-Welken beinhaltet die Beseitigung von Faktoren, die zur Entwicklung dieser Krankheit beitragen. Bei einer Infektion im Gewächshaus ist ein vollständiger Ersatz des Bodens erforderlich. Außerdem sind alle infizierten Pflanzen zusammen mit einem Erdklumpen zerstört.

Zusätzlich zu diesen Krankheiten, Zucchini ist auch anfällig für virale Infektionen - Mosaik, sowie brauner Fleck, Ascochitis, etc.

Wissen Sie? Da Zucchini durch einen niedrigen Kaloriengehalt und das Fehlen von Stärke in der Zusammensetzung gekennzeichnet ist, werden sie zur Einführung in die Ernährung von Personen, die eine Diät benötigen, empfohlen.Darüber hinaus kann ihr regelmäßiger Gebrauch den Cholesterinspiegel und den Blutdruck senken, wirkt sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System aus und hilft, die Sehkraft zu erhalten.

Wie man mit Schädlingszucchini umgeht

Kürbisse werden als Schädlinge von Kürbispflanzen angegriffen, und solche Parasiten, die andere Pflanzen angreifen.

Kürbis Blattlaus

Zeichen. Wenn sich die Blätter Ihrer Zucchini plötzlich gelb färben, sich kräuseln und trocknen, versuchen Sie unter die Unterseite der Blattplatte zu schauen. Im Falle des Auffindens von Gruppen von kleinen (1,25-2 mm) dunkelgrünen Insekten wissen Sie, dass Ihr Garten Melonenblattlaus angegriffen hat. Blattläuse schädigen neben den Blättern die Triebe und Eierstöcke - sie saugen den Saft aus ihnen heraus. Nach der Niederlage durch den Parasiten, schrumpfen diese Teile der Zucchini, die Pflanze hört auf zu wachsen und stirbt. Kontrollmaßnahmen. Da Blattläuse in Unkräutern zu wachsen beginnen, sollten Squash-Beete regelmäßig gesäubert werden. Es ist unmöglich, die abgefallenen Blätter oder Eierstöcke zu ignorieren - sie müssen sofort entfernt werden. Wenn melon Blattlaus erkannt wird, sollte die Drogen "Intravir", "Iskra", "Decis" sprühen.

Sie können Lösungen von Karbofos verwenden, wischen Sie die Blätter mit einer Seifenlösung (100 g / 10 l Wasser). Sparsame Volksmethoden werden auch verwendet: Behandlung von Tabakinfusionen (1:10 Wasser, Drang Tag, verdünnen 1: 3) und Schafgarbe (1 kg getrocknete Blätter / 10 heißes Wasser, bestehen Sie zwei Tage). Es hilft auch, in unmittelbarer Nähe der Zucchini-Pflanzen zu pflanzen, die Blattläuse - Knoblauch, Senf, Basilikum, Ringelblumen, Pfefferminze usw. - verjagen.

Weiße Fliege

Zeichen. Die Weiße Fliege ist ein kleines weißes fliegendes Insekt, das sich von Pflanzensaft ernährt. Ihre bevorzugten Lebensräume sind Gewächshäuser und verdickte Gärten. Bei der Niederlage dieses Schädlings am oberen Teil des Blattes bildet sich Honigtau oder der Herbst, und unter dem unteren Theile sitzen die Weiße Fliege selbst und ihre Larven sitzen. Dieses Insekt ist vor allem deshalb gefährlich, weil sich an den Stellen, an denen es getroffen wurde, später ein schwarzer Pilz oder andere Krankheitserreger absetzen können. Kontrollmaßnahmen. Um diese Geißel zu vernichten, werden andere Insekten in Gewächshäusern befallen - zum Beispiel Enkarizia oder Makrolofus-Käfer. Die natürlichen Feinde der Weißen Fliege im Freiland sind Marienkäfer.

Unter den sparsamen Methoden des Kampfes können wir die Verwendung von Klebefallen zum Fangen von Insekten, Sprühen von Kräutertees empfehlen. Auch auf den Einsatz von Insektiziden zurückgegriffen: "Aktellika", "Confidor", "Fufanon", "Pegasus" usw.

Spinnmilbe

Zeichen. Zecken bleiben auch gerne auf dem Boden der Blätter haften. Dies sind winzige (0,3-0,4 mm) Insekten von dunkelbrauner, brauner, grüner Farbe. In den Stellen der Niederlage von diesem Pest bilden sich die hellgelben Punkte. Später, völlig ohne Saft Blätter trocknet. Die ganze Pflanze beim Zeckenangriff ist mit Spinnweben bedeckt. Es beginnt im Wachstum zurückzufallen, an Produktivitätsverlusten zu verlieren und dabei sinkt die Resistenz gegen niedrige Temperaturen. Besonders stark plagen sich Aufstriche in heißen und trockenen Poren.

Kontrollmaßnahmen. Indem Sie die Regeln der Agrartechnologie befolgen, können Sie das Risiko verringern, dass sich Zecken in Ihrem Garten absetzen. Wenn sie auftauchen, wird eine Behandlung mit einer Abkochung von Knoblauchblättern, Aufgüssen von Zwiebelschalen und Kartoffelblättern empfohlen.

Die chemische Behandlung kann sowohl zur Prophylaxe während der Knospenpause (Acartan, Karbofos, Metaphos, Phosphamid, etc.) als auch zur Behandlung erfolgen.

Sproutfliege

Zeichen. Sprouting Fly bezieht sich auf Schädlinge, die die Triebe von Zucchini und vielen anderen Pflanzen schädigen. Dies ist ein kleines (3-5 mm) graues Insekt. Um die Larven zu verschieben, erscheint im Frühjahr. Nach dem Legen der Eier erscheinen die Larven in 2-10 Tagen, und nach nur zwei Wochen gehen sie zur Verpuppung. Winterschlaf im Boden. Samen und Setzlinge stark schädigen. Kontrollmaßnahmen. Die Kontrollmethoden umfassen die Zerstörung von Unkräutern und Nachernte-Rückständen, das tiefe Graben von Erde.

Schnecken

Zeichen. Schnecken essen Zucchinablätter, Stängel, Blüten und schaden Früchten. Durch ihr Handeln führen sie zu Ertragseinbußen und Schäden bei der Präsentation von Gemüse. Außerdem tragen Schnecken zur Infektion von Pflanzen mit Krankheiten bei.

Kontrollmaßnahmen. Knoblauch, Senf, Bitterpfeffer, Lavendel, Salbei in der Nachbarschaft pflanzen - sie sollten die Nacktschnecken verscheuchen.

Bewerben mechanische Sammlung von Parasiten, verwenden Sie spezielle Fallen für Schnecken. Biologische Präparate sind mögliche Bewässerung Phasmarhabditis hermaphrodit. Die chemische Behandlung gegen Schnecken ist eine extreme Maßnahme. Um dies zu tun, verwenden Sie 5% körnige Zubereitung von Metaldehyd, Kupfersulfat, gemahlenes Superphosphat.

Hoffentlich haben Sie nach dem Lesen dieses Materials keine Fragen mehr darüber, warum sich die Blätter als Zucchini entpuppen oder was der weiße Überzug auf der Frucht bedeutet. Bewaffnet mit Informationen über die Symptome von Krankheiten, Methoden der Prävention und Kontrolle von ihnen, werden Sie in der Lage sein, die Ernte von Zucchini in der Zeit zu speichern und zu verhindern, dass sich die Parasiten auf andere Feldfrüchte ausbreiten, die an Ihrem Standort wachsen.

Sieh dir das Video an: Hausgemachte Olivenfliegen Fallen sehr effektiv und wirtschaftlich. Bactrocera oleae olive Schädlinge. (Februar 2020).