Nützliche und schädliche Eigenschaften von Rettich

Gemüse gehört zur Klasse Kohl, es gilt als eine Vielzahl von Radieschen Aussaat. Es ist diese Art, die im Gegensatz zum Rest nicht in der Wildnis auftritt.

Wissenschaftler glauben, dass Asien der Geburtsort von Gemüse ist. Es wird in Europa, Nordamerika, Australien und Asien angebaut. Schwarzer Rettich hat positive Eigenschaften und Kontraindikationen und wird oft als Volksheilmittel zur Behandlung von Husten verwendet.

  • Nährwert und Kalorien
  • Chemische Zusammensetzung
  • Was ist nützlicher schwarzer Rettich?
  • Wurzel Heilung
    • Interne Verwendung
    • Im Freien
  • Kochanwendung
  • Kontraindikationen und Schaden

Nährwert und Kalorien

Dieser nahe Verwandte des Rettichs wird nicht als Hauptgericht verwendet - eher als ein Zusatz zu Nahrung. Diätetisches Gemüse: enthält 16 kcal pro 100 g oder 66 kJ.

Rettich ist 95% Wasser. Die Zusammensetzung enthält 0,68 g Proteine, 0,10 g Fett und 3,40 g Kohlenhydrate.

Es ist wichtig! Übermäßiger Verzehr von Wurzelgemüse kann Durchfall verursachen.

Chemische Zusammensetzung

Es enthält genug Zucker und Ballaststoffe. Pro 100 g von ihnen enthält: Zucker - 1,86 g, Ballaststoffe - 1,6 g. Unter den Antioxidantien gibt es Retinol - Vitamin A in der Menge von 12 mg pro 100 g.

Rettich hat einen hohen Anteil an Folsäure. Dieses Vitamin B ist in einer Menge von 25 mg pro 100 g enthalten.Auch in der chemischen Zusammensetzung ist Ascorbinsäure enthalten, Vitamine der Gruppe K.

Enthält in großen Mengen:

  • Kalium - 233 mg;
  • Kalzium - 25 mg;
  • Natrium, 39 mg;
  • Phosphor - 20 mg und andere.
Dank dieser reichen chemischen Zusammensetzung in der Medizin sagen sie über die wohltuenden Eigenschaften von Rettich.

Was ist nützlicher schwarzer Rettich?

Gemüse hat harntreibende und abführende Eigenschaften. Die Anwesenheit von ätherischem Öl in den Samen hilft, die Arbeit des Magen-Darm-Trakts durch die Verdauung zu verbessern. Außerdem hat das Gemüse antibakterielle Eigenschaften.

Entfernung von überschüssiger Flüssigkeit aus dem Körper und die Wiederherstellung des Wasserhaushaltes des Körpers - eines der Hauptmerkmale der Wurzel.

Es wird hauptsächlich in den folgenden Bereichen verwendet: Medizin, Kosmetik, Kochen. Daher ist Rettich in verschiedenen Rezepten enthalten.

Zu den kalorienarmsten Lebensmitteln zählen: Karotten, Rosenkohl, Pekingkraut, Kirschpflaumen, Tomaten, Brokkoli, Radieschen, Kürbisse, Preiselbeeren.

Wurzel Heilung

Das Essen eines Gemüses wird die Wahrscheinlichkeit verringern, Anämie zu entwickeln. Folsäure ist an der Funktion des Kreislaufsystems beteiligt.Aufgrund der geringen Konzentration dieser Substanz im Körper nimmt die Anzahl der Megaloblasten (unreife rote Blutkörperchen) im Knochenmark zu.

Wurzelsaft hat bakterizide Eigenschaften und wird zur Behandlung von eitrigen Wunden, Ekzemen und gewöhnlichen Prellungen empfohlen.

Die Verwendung von Wurzelgemüse und einige Geschlechtsmerkmale. Schwarzer Rettich ist mit verschiedenen Mikroelementen gesättigt, deren Nutzen und Schaden für Männer bestehen.

Zum Beispiel, mit Prostata und erektile Dysfunktion (Impotenz), wird die Verwendung von Rettich-Saft in Lebensmitteln empfohlen. Aber ein gefährliches Produkt kann sein, wenn ein Mann Nierensteine ​​hat.

Wenn eine Frau hormonelle Störungen hat, hilft ein Überschuss an Folsäure im Produkt, dieses Problem zu beseitigen und den Menstruationszyklus zu etablieren.

Wissen Sie? Jedes Gemüse kann ein Kunstwerk sein. Zum Beispiel findet in Mexiko jedes Jahr vor Weihnachten ein Festival statt: Bewohner schnitzen Figuren berühmter Figuren aus der schwarzen Wurzel und kreieren eine Ausstellung.
Dieser Typ wird verwendet, um die Haut zu reinigen. Dies ist möglich dank des Antioxidans Retinol.

Interne Verwendung

Bei Menschen wird Rettich hauptsächlich zur Behandlung von Husten und Keuchhusten eingesetzt.Schneiden Sie dazu den Kern und fügen Sie zwei Esslöffel Honig hinzu. Nach der Infusion der Wurzel wird Honig in die Wände absorbiert, der Saft wird herauskommen.

Es muss zwei bis drei Mal am Tag für eine Woche genommen werden, manchmal eine neue Portion Honig hinzufügen, um den Saft hervorzuheben.

Dieses Gemüse, genauer gesagt das Öl aus seinen Samen, erhöht die Laktation. 50 ml Öl und 1 Teelöffel Honig werden zu 100 ml Wasser gegeben: Diese Mischung kann einmal täglich mit 50 ml Wasser getrunken werden.

Sie können auch Husten mit Kastanienhonig, Eisenkraut, Wacholder loswerden.

Im Freien

Oft findet die Verwendung von Gemüse bei der Behandlung von Haaren. Sie können 150 ml Wurzelsaft, Kletteöl in Höhe von 30 ml und 1 Esslöffel Honig nehmen. All dies wird auf das trockene Haar aufgetragen und dauert eine Stunde.

Während dieser Zeit wird die Blutzirkulation verbessert, was zur Durchblutung der Haarfollikel beiträgt und das Haarwachstum verbessert. Diese Maske wird 2-3 mal pro Woche benutzt.

Wurzel-Ernte wird in der Beseitigung der Pigmentierung der Haut verwendet. Dazu braucht man ein kleinformatiges Gemüse, das man reiben muss und fügt dazu 50 g Sauerrahm und 50 g Honig hinzu.

Dann auf das Gesicht auftragen - die Maske ist 15-20 Minuten gültig.Es ist notwendig, mit viel warmem Wasser oder mit einem heißen Handtuch abzuwaschen.

Es ist wichtig! Wurzel kann nicht in Form von Senfputzen bei hohen Temperaturen verwendet werden.

Kochanwendung

Beim Kochen ist das Wurzelgemüse für die Ernährung beliebt. Es zu essen wird helfen, den Stoffwechsel zu erhöhen. Es wurde bereits gesagt, dass Rettich nicht als Hauptgericht dient, sondern mit anderen kombiniert wird. Hier ist ein Beispiel für einen Salat, der zum Abnehmen nützlich ist:

  • 300 g Rettich, die wie die restlichen Zutaten in Würfel geschnitten werden müssen:
  • 300 g Gurken;
  • 300 Gramm Paprika;
  • 200 g Karotten;
  • 300 g Hühnerfilet (vor dem Kochen);
  • Dressing nach Geschmack, aber Sojasauce wird empfohlen.
Sie können mit Radieschen auf verschiedene Arten experimentieren, denn dies ist ein vielseitiges Wurzelgemüse, das Ihren Gerichten einen herzhaften Geschmack verleiht.

Kontraindikationen und Schaden

Es ist nicht immer möglich, das Konzept des "Schwarzen Rettichs" und "Nutzens" zu identifizieren, weil es auch den menschlichen Körper schädigen kann. Bei Menschen, die kürzlich einen Herzinfarkt hatten, ist die Wurzel kontraindiziert.

Schwangere können auch kein Gemüse in irgendeiner Form essen. Wenn Sie an Erkrankungen der Leber, der Nieren sowie an Gastritis leiden, ist die Verwendung von schwarzem Rettich verboten.

Wissen Sie? Rettich wurde in Lebensmitteln verwendet, sowie als Medizin verwendet und machte sogar Öl aus Gemüsesamen im antiken Griechenland.
So kann Rettich als ausgezeichneter Helfer bei der Bekämpfung und Vorbeugung von Krankheiten dienen. Vergessen Sie nicht, dass dieses Produkt am häufigsten mit Honig verwendet wird, der die erhöhte Säure unterdrückt.

Gemüse wird als ein ausgezeichneter Ersatz für teure Medikamente dienen, die Hauptsache ist es, sich der Behandlung weise zu nähern. Und ein Wurzelgemüse auf eigenem Grundstück anzubauen ist nicht schwer, weil das Gemüse unprätentiös ist, es liebt nur gut befeuchteten Boden.