Gründe und Möglichkeiten, Bäume mit einem Sägeschnitt zu entfernen

Spil Totholz ist ein wichtiger Teil des Interesses für das Aussehen von Pflanzen im eigenen Garten und auf Stadtplätzen. Aber oft stellt sich die Frage, mit welchen Mitteln die Kürzung vorgenommen wird und ob dafür eine spezielle Genehmigung erforderlich ist.

  • Die Gründe für den Schnitt
  • Wege
    • Ganzes
    • In Teilen
    • Mit einem sanften Abstieg
    • Mit Hubarbeitsbühne
  • Reinigung nach dem Sägen
  • Ist es möglich, den Baum zu fällen?

Die Gründe für den Schnitt

Das Schneiden von Notfallbäumen kann verschiedene Konsequenzen verhindern: Kommunikationsbruch, Übertragung von Krankheiten auf andere Pflanzen usw. Aber es gibt noch mehr Gründe als Konsequenzen. Also, das Schneiden von Bäumen an jeder Stelle wird gemacht, wenn:

  • Baum behindert die Entwicklung anderer Pflanzen
  • trägt keine Früchte
  • alter Baum
  • Starker Wind kann einen Sturz verursachen
  • Unfähigkeit, Kommunikation oder Schaden zu führen
  • ungünstige Lage
  • hat Krankheiten oder Schädlinge
Es ist wichtig! In vielen Fällen kann die Pflanze geheilt oder beschnitten werden. Es wird viel weniger Zeit und Geld kosten.

Wege

Um zu trocknen, stört das Gebiet nicht, es gibt viele Möglichkeiten, es zu entfernen.Es lohnt sich, nur an die Sicherheit zu denken. Schließlich ist das Arbeiten mit einer Kettensäge, einer Axt und anderen Geräten sehr gefährlich. Natürlich der einfachste Weg, alles selbst zu machen, wenn es Ihre Seite betrifft. Es wäre jedoch die beste Option, Firmen zu nennen, die sich auf das Abholzen von Notfallbäumen spezialisiert haben.

Es wird nützlich sein, dass Sie lernen, wie man die Kette an einer Kettensäge anbringt und wie man sie schärft.
Wenn es um kommunales Territorium geht, sollten Sie sich an die Hilfsmittel erinnern, die für solche Arbeiten benötigt werden. Schließlich werden qualifizierte Fachleute in der Lage sein, den besten Schnitt zu wählen.

Ganzes

Diese Methode wird verwendet, wenn in der Nähe befindliche Objekte nicht beschädigt werden können. Bei Verwendung von Tilt kann der gesamte Schaft entfernt werden. Zunächst eine Besichtigung der Fallstelle. Als nächstes schneiden Sie einen Keil. Es wird der Anfang für den Herbstvektor sein. Es bleibt nur übrig, den Kofferraum auf der anderen Seite zu beenden. Und dank der natürlichen Neigung fällt der Baum.

Der Sägeschnitt ist der schnellste und preisgünstigste, da er keine Klettertechnologien verwendet. Aber es ist gefährlich, wenn der Kofferraum wenig Platz zum Fallen hat..

Wissen Sie? Der Stamm eines Baumes ist gleich all seinen Zweigen, die sich versammeln.

Eine weitere Möglichkeit, das Ganze zu schneiden, ist die Verwendung von Expressschleifen. Bei dieser Methode wird der Hauptteil die Befestigung der Montageblöcke (Polypaste Blöcke) sein.

Die gesamte Struktur ist an der Oberseite des Totholzes befestigt, was es ermöglicht, den Stamm sanft auf den gewünschten Winkel abzusenken und alle Arbeitsschritte wie bei der Säge mit einer natürlichen Neigung durchzuführen.

Es ist manchmal schwierig, einen Baum im Hof ​​oder an einem anderen Ort zu fällen, weil die gleichen, aber gesunden Stämme sehr nahe stehen können. In einer solchen Situation wird es vorteilhaft sein, den Abstieg zu verwenden. Zwischen gesunden Pflanzen wird ein Seil horizontal gespannt. Es dient als Versicherung und lässt den Kofferraum nicht stark fallen. Auch hier sind die Führung und Hauptsäge gemacht.

Wenn die Kletterseile fallen, beginnt der Abstieg. Vergessen Sie nicht, gute Knoten, die die Lücke der Versicherung verhindern. Und auch wie viel Kilogramm Ihre Konstruktion aushält.

Es ist wichtig! Diese Option, Totholz zu schneiden, deutet auf das Vorhandensein von mindestens zwei anderen Stämmen in der Nähe hin.

In Teilen

Oft werden Teile in städtischen Umgebungen abgeholzt.Zum Beispiel, wenn sich das Objekt in der Nähe der Straße befindet. Der Baumpfleger klettert auf spezielle Ausrüstung an die Spitze des Baumes und fängt an, die trockensten Teile davon zu schneiden. In diesem Fall können die Äste einfach zu Boden fallen. In diesem Fall wird wie in allen Fällen eine Kettensäge verwendet. Und die Arbeit wird ausgeführt, wenn die Bäume noch nicht blühen. Das heißt, im März.

Mit einem sanften Abstieg

Diese Methode hilft, den Abstieg von Ästen zu kontrollieren und ist günstig in einem kleinen Gebiet mit einer hohen Pflanzdichte oder in städtischen Umgebungen. Zu Beginn werden alle Zweige von der Krone entfernt. Das liegt daran, dass sie mit Seilen gefesselt sind und mit Hilfe spezieller Ausrüstung sanft zu Boden sinken. Schneiden Sie dann Teile des Stammes ab.

Sie werden daran interessiert sein, solche Bäume zu beschneiden wie: Süßkirsche, Pfirsich, Birne, Pflaume, Apfelbaum, Kirsche.
Das Selbstschneiden großer Bäume ist gefährlich. Daher können erfahrene Baumpfleger diesen schwierigen Prozess besser als Sie durchführen.

Mit Hubarbeitsbühne

Die Methode, die einen Turm beinhaltet, gilt als ideal, wenn in der Nähe von Totholz gehaltene Stromleitungen stehen. Kletterausrüstung ermöglicht es Ihnen, aus jeder Richtung zum Notfallbaum zu gelangen. Solch ein Schnitt wird empfohlen, weil es weniger Zeit benötigt und es unwahrscheinlich ist, dass ein trockener Stamm zusammenbricht.

Reinigung nach dem Sägen

Nach dem Schnitt ist es notwendig, den Stumpf zu entwurzeln und den Boden zu ebnen. Für die Verarbeitung oder den Export von Filialen benötigen Sie auch spezielle Geräte (zum Beispiel shcheporez). Um den Stumpf auszuwurzeln, können Sie alle chemischen Mittel benutzen oder manuell mit einer Schaufel machen. Mögliche Option, um es zu verlassen.

Wunderbare Schaufel "Mole" wird Ihnen helfen, den Stumpf zu entwurzeln.
Aber auf diese Weise wird das Aussehen des Territoriums nicht gut aussehen: Je mehr Wurzeln Sie schneiden, desto leichter ist es, mit einem anderen Teil des Stumpfes fertig zu werden.

Ist es möglich, den Baum zu fällen?

Natürlich kann der Abbau von Notfallbäumen unabhängig voneinander durchgeführt werden. Aber nur auf Ihrer Website. In jedem anderen Fall wird ein Antrag gestellt, Bäume zu fällen. Dafür sind jedoch zwingende Gründe erforderlich. Dies kann ein enger Standort sein, eine Sicherheitsverletzung, da wegen der dichten Krone kein Tageslicht in das Gehäuse gelangt.

Wohin man gehen soll:

  1. An den Besitzer des Landes
  2. In Wohn-und Kommunalwirtschaft, wenn ein Baum im Gemeindegebiet ist
  3. Garten-Partnerschaft,wenn der Standort des Baumes unter ihre Kontrolle fällt

Die Hauptsache, an etwas zu erinnern: Totholzschnitt in fremden Gebieten ist streng verboten.

Wissen Sie? In Georgia ein Baum, der zu sich selbst gehört. Professor Jackson im 19. Jahrhundert entwarf ihn wegen seiner Liebe zur Eiche als Besitzer von sich selbst und der Erde in einem Umkreis von drei Metern.

Also, vor dem Schneiden oder anderen Arbeiten, müssen Sie sicherstellen, dass der Baum in einem guten Zustand ist. Nur wenn die oben genannten Gründe und die Unmöglichkeit, sie auf andere Weise zu beseitigen, gefunden werden, ist die Option mit dem Sägeschnitt angemessen.

Aber vergessen Sie nicht die Sicherheit - große Baumstämme können nur mit Hilfe von Facharbeitern entfernt werden. Dies wird sowohl Versorgungsunternehmen als auch privaten Unternehmen helfen.

Loading...