Hortensien pflanzen und im Herbst anbauen

Hortensien - dekorative gartenblume, Das bezaubert mit seiner Schönheit und Originalität. Verschiedene Sträucher ziehen mit ihrer ungewöhnlichen Erscheinung und üppigen Blüte an. Wenn Sie in Ihrem Garten eine Hortensie anbauen, werden Sie nicht aufhören, sie während der gesamten Wachstumsperiode zu bewundern. Die Pflanze hat ein ungewöhnliches Aussehen und wird von den Gärtnern nicht nur wegen ihrer üppigen Blüte, sondern auch wegen des interessanten Aussehens der Rinde und der lockigen Blätter geschätzt. Der attraktivste Anblick wird im Herbst präsentiert, wenn man gleichzeitig Blätter in verschiedenen Farben, Knospen und Köpfe mit Samen an einem Strauch sieht.

  • Kurze Beschreibung der Gattung
  • Merkmale der Herbstpflanzung
    • Art des Bodens für den Anbau
    • Timing
    • Landungstechnik
  • Wie man Hortensie im Herbst pflegt
    • Bewässerung
    • Top-Dressing
    • Herbstbehandlung für Krankheiten und Schädlinge
    • Beschneiden
  • Wie man Hortensie im Herbst verpflanzt
    • Wann man eine Pflanze neu plant
    • Transplantplan
  • Hauptzuchtmethoden
    • Division Busch
    • Stecklinge
    • Reproduktion Wurzeltriebe
  • Vorbereitung für den Winter

Kurze Beschreibung der Gattung

Hortensie - blühende Pflanze im Zusammenhang mit der Familie Hortensia, Gattung besteht aus etwa 70-80 Arten.Die größte Artenvielfalt wächst in Ostasien.

Es ist interessant, andere Pflanzen kennenzulernen, die zur Familie Hortensia gehören: Chubushnik, Deutsch und Johannisbeeren.
Sträucher werden bis zu 3 Meter hoch und sind die häufigsten Vertreter ihrer Art, andere sind kleine Bäume, und der Rest sind Reben, die an den Stämmen anderer Bäume bis zu 30 Meter hoch klettern. Pflanzen sind sowohl immergrün als auch abfallend. Meist kultivierte Laubbaumarten. Die Blüte erfolgt im Frühling und dauert bis zum Spätherbst. Am Ende des Stiels werden die Blüten in kugelförmigen Blütenständen gesammelt, die eine Rispen- oder Corymboseform haben. Die meisten Arten haben Blütenköpfe, die 2 Arten von Blumen enthalten: in der Mitte sind kleine Früchte tragende Blumen, und an den Rändern sind sie fruchtlos groß. Es gibt Arten, in denen alle Blumen fruchtbar und von gleicher Größe sind. Die Blütenfarbe ist abhängig vom Typ: weiß (am häufigsten), rot, blau, lila, rosa.

Wissen Sie? Großblättrige Hortensien können, abhängig vom pH-Wert des Bodens, die Farbe der Blütenblätter verändern.Zum Beispiel: in saurem Boden sind die Blütenblätter blau, in alkalischem Boden sind sie lila oder rosa, und in neutralem Boden sind sie hellbeige. Einige Arten von Hortensien, die in einem sauren pH-Wert gepflanzt sind, können Aluminium, das von dem Boden emittiert wird, akkumulieren und bei der Bildung von Verbindungen einen blauen Farbton annehmen.
Hortensie Früchte - 2-5 getrennte Kästen mit einer großen Anzahl kleiner Samen.

Merkmale der Herbstpflanzung

Alle Arten dieser Gattung sind frostbeständig und schattentolerant, nur vertragen sie keine direkte Sonneneinstrahlung. Der Standort sollte leicht schattiert sein und eine solare Beleuchtung ist nur am Morgen wünschenswert. Bei der Auswahl eines Anpflanzungsortes ist es eine Überlegung wert, dass die Blüte vollkommen angenehm ist und die Pflanze vollständig wachsen kann.

Wissen Sie? Es erhielt seinen Namen zu Ehren der Schwester des heiligen römischen Prinzen Karl Heinrich von Nassau-Siegen - Prinzessin Hortense.

Art des Bodens für den Anbau

Der Boden, in dem die Pflanze gepflanzt wird, muss: lose, mäßige Feuchtigkeit und gute Durchlässigkeit von Wasser und Luft sein. Von großer Bedeutung ist der Säuregehalt des Bodens, denn Hortensie bevorzugt eine saure Umgebung, und neutral oder alkalisch wird sie an Eisenmangel leiden.

Es ist wichtig! Wenn der Boden in Ihrer Gegend alkalisch ist, dann müssen Sie es selbst ansäuern, sonst wird die Pflanze sehr leiden. Oft ist Hortensie in einer solchen Umgebung an Chlorose erkrankt, die es nicht erlaubt, zu wachsen und sich zu entwickeln.
Professionelle Gärtner verwenden eine Lösung von Schwefelsäure. Von den zur Verfügung stehenden Methoden wird sogar Elektrolyt verwendet, der für Batterien verwendet wird (die Schwefelsäure enthalten). Achten Sie darauf, dass Sie mit verdünnter Elektrolytlösung füttern, da es in seiner reinen Form zu gesättigt ist mit Schwefelsäure: 1 ml Elektrolyt pro Liter Wasser.

Timing

Der Zeitpunkt der Pflanzung spielt eine große Rolle für den erfolgreichen Anbau einer Kulturpflanze. In Gebieten mit warmen klimatischen Bedingungen wird die Hortensie in der ersten Herbsthälfte gepflanzt. Es ist am besten im September zu pflanzen, damit die Pflanze Zeit hat, stärker zu werden und vor dem Frost Wurzeln zu schlagen. Für Anfänger ist es am besten, 4-5 Jahre alte Sämlinge zum Anpflanzen zu kaufen, sie sind stark und fangen schnell Wurzeln.

Landungstechnik

Nachdem Sie den Platz für die Ausschiffung festgelegt haben, müssen Sie eine Landungsgrube vorbereiten. Hortensien im Herbst im offenen Boden pflanzen wird in einem Loch, einer Tiefe von einem halben Meter und einem Durchmesser von 40-50 Zentimeter gemacht.Wenn der Boden arm ist, ist es besser, die Grube tiefer zu machen. Beim Pflanzen einer Hecke den Abstand zwischen den Büschen bis zu 1,5 Meter beachten. Die Grube sollte fast bis zur Spitze mit Bodenmischung (Blattboden, Humus, Sand und Torf im Verhältnis 2: 2: 1: 1) gefüllt sein. Für 10 kg Humus fügen Sie 60 g Superphosphat und 20 g Schwefelsäure Kalium und Harnstoff hinzu.

Schaf-, Schweine-, Kuh-, Hühner-, Kaninchen- und Pferdehumus können beim Pflanzen von Hortensien gedüngt werden.
Land in der Grube sollte für mehrere Tage besiedelt werden, und dann ist es notwendig, direkt zur Landung zu gehen. Aus der Bodenmischung in der Grube selbst einen Hügel bilden und einen Sämling darauf legen, so dass die Lage des Halses 3 cm über der Stelle ist. Dann glätten Sie das Wurzelsystem der Pflanze und bedecken Sie es vorsichtig mit Erde. Nach dem Pflanzen den Boden gut anfeuchten und die Hortensie reichlich befeuchten. Nach einiger Zeit wird sich der Boden absetzen und der Wurzelhals wird sich auf der Höhe der Oberfläche des Grundstücks befinden.

Wie man Hortensie im Herbst pflegt

Die Pflege des Hortensiengartens im Herbst ist wie im Frühling und Sommer. Die Pflanze braucht Bodenlockerung, Bewässerung, Schnitt und Schutz vor Schädlingen.Obwohl die Blüte schon vorüber ist, muss aber unbedingt gedüngt werden, denn der Strauch muss vor der Überwinterung an Stärke gewinnen.

Bewässerung

Die Pflanze ist feuchtigkeitsliebend, erfordert daher ein Regime der Bewässerung. In der Trockenzeit Wasser 2 mal pro Woche, und in der Regenzeit einmal pro Woche. Die Hauptsache - stagnierende Feuchtigkeit zu verhindern, um das Wurzelsystem nicht zu beschädigen. Die Pflanze sollte mit sedimentiertem Wasser gegossen werden. Unter einem erwachsenen Strauch werden durchschnittlich 40-50 Liter Wasser gleichzeitig gegossen. Als vorbeugende Maßnahme wird dem Wasser manchmal Essig oder Zitronensäure zur Bewässerung hinzugefügt.

Top-Dressing

Anfang September findet die letzte Befruchtung der Hortensie für das laufende Jahr statt. Die Zusammensetzung der Herbstdünger umfasst einen Phosphor-Kalium-Komplex. Stickstoff-Ergänzungen in diesem Zeitraum sind nicht erforderlich.

Herbstbehandlung für Krankheiten und Schädlinge

Die Herbstverarbeitung ist präventiver als kurativ und wird mit dem Ziel durchgeführt, Krankheiten und Schädlinge zu beseitigen, die sich im Boden niederlassen oder zum Winter überwuchern könnten. Ein beliebtes und wirksames Medikament ist Abiga-Pic oder 1% Bordeaux Flüssigkeit. Solche Ereignisse werden nach dem Laubfall gehalten.

Wenn Sie möchten, dass Ihre Hortensie immer luxuriös im Garten blüht, dann ist es nützlich, sich mit den Ursachen der Vergilbung und Trocknung von Hortensienblättern vertraut zu machen.

Beschneiden

Zeit für den Schnitt Hortensie für Spezialisten ist ein kontroverses Thema, einige beraten, dass sie nur im Frühjahr vor der Knospe Pause gehalten werden, während andere beraten, im Gegenteil, es wird im Herbst geraten. Der Vorteil des Herbstschnitts liegt darin, dass die Vitalaktivität der Pflanze nachlässt und kein Risiko besteht, dass sie mit Saft ausläuft. Abhängig von der Art der Hortensie, ist dieses Ereignis in zwei Arten unterteilt:

  • Die erste Gruppe umfasst: Vertreter der großblättrigen Hortensie, gezackt, mit Widerhaken, Lianovid, Eichenlaub, Blattstiel, Sargeny. Ihr Schnitt ist hygienisch und kosmetisch wertvoll. Entfernen Sie trockene, gebrochene und kranke Zweige sowie alte Blütenstände. Diese Art der Verarbeitung beruht auf der Tatsache, dass bei diesen Vertretern die Blüten an alten, früher gebildeten Trieben gebildet werden;
  • Die zweite Art ist Hortensie, in der die Blüte auf den jungen Trieben dieses Jahres erscheint. Daher ist der Herbstschnitt von Rispen- und Baumhortensien erforderlich. Baumhortensie wird ab dem Alter von vier Jahren geschnitten. Das Beschneiden von Hortensien erfolgt wie ein Baum, nur alte und kranke Triebe, die an einem Punkt wachsen, werden abgeschnitten.

Es ist wichtig! Bei unsachgemäßer Beschneidung kann die großblättrige Hortensie überhaupt nicht blühen.

Wie man Hortensie im Herbst verpflanzt

Bei großblättrigen Sorten im Herbst wird keine Neupflanzung empfohlen, sie sind schwer anzupassen. Bäume und hortensische Hortensienarten verpflanzen sich im Herbst gut.

Wann man eine Pflanze neu plant

Für die Umpflanzung Hortensie im Herbst muss die Pflanze von der Quelle vorbereitet werden. Um dies zu tun, graben Sie in einer Tiefe und Breite von bis zu 30 cm einen Graben um den Umfang des Baumstammes und füllen Sie ihn mit Kompost. Bei regelmäßiger Bewässerung legt die Pflanze die neu gebildeten Wurzeln direkt in den Kompost. Die Transplantation erfolgt in der gleichen Zeit wie die Landung, und dies ist der Beginn des Herbstes.

Transplantplan

Damit Sie die Zweige der Pflanze nicht stören, sollten sie mit Bindfäden oder Seilen verbunden werden. Hydrangea sollte am äußeren Rand herum graben, versuchen Sie nicht, die jungen Wurzeln zu beschädigen. Dann Transfer zu einem neuen Landeplatz (der Landeplatz muss im Voraus vorbereitet werden). Die Vorbereitung der Grube und die Pflege der Pflanze im Herbst sind oben beschrieben. Um die Pflanze besser und schneller besiedeln zu können, verbringen Sie einen verjüngenden Schnitt. Wenn Sie eine Transplantation durchführen mit dem Ziel, eine Hecke zu züchten, dann stellen Sie sicher, dass der Abstand zwischen den Büschen mindestens einen Meter betrug und vorzugsweise 1,5 m.

Hauptzuchtmethoden

Die wichtigsten und zugänglichsten Züchtungsmethoden für jeden Gärtner sind: das Teilen eines Strauches, Stecklinge und das Züchten von Wurzeltrieben.

Division Busch

Diese Methode ist bequem zu verwenden, wenn Verpflanzung von Büschen. Vermehren Sie daher fast alle Arten von Hortensien, außer Rispen. Graben Sie eine Pflanze und entfernen Sie sie vom Boden, so dass jeder einzelne Busch gesunde Triebe und Wurzeln hat. Während dieser Manipulation sollte sehr vorsichtig sein, um die Rhizome nicht zu beschädigen. Bei kleineren Schäden in den indigenen Gebieten lohnt es sich, sie mit Schotter zu schmieren und dann in vorbereitete Gruben zu legen.

Lesen Sie über die Arten von Hortensien: treelike und paniculata.

Stecklinge

Meistens wird im Frühling oder Sommer aus den lateralen Jahrestrieben produziert, aber es gibt auch den Winterschnitt, der bereits in der Mitte des Herbstes begonnen wird. Im Oktober einen Hortensienstrauch ausgraben, in einen Topf umpflanzen und in den Keller überführen. Die Vorbereitung einer Landmischung ist die gleiche wie bei der Landung auf offenem Gelände. Im Januar muss der Topf an einen kühlen, beleuchteten Ort gebracht werden, nach ein paar Wochen bei 10 ° C beginnen die Stecklinge zu wachsen.Im Februar ist es notwendig, grüne Stecklinge mit 2 Internodien von der Mutterpflanze zu schneiden. Über den Blättern über und unter ihnen 1 cm lassen.

Um nicht zu verwechseln und den Stiel nicht kopfüber zu pflanzen, machen Sie den unteren Schnitt gerade und den oberen schräg. Die unteren Blätter müssen vollständig entfernt und die oberen halbiert werden. Bearbeiten Sie den oberen Schnitt Zelenko und den unteren Einweichen im Wachstumsstimulator. Zur Vermeidung von Wurzelfäule in einem Topf bis zu einer Tiefe von einem Zentimeter, legen Sie die Glyocladin-Tablette. Schneiden Sie die Stecklinge in einem Topf mit Nährboden auf die obersten Blätter. Solche Stecklinge wachsen schnell und bilden ein gutes Wurzelsystem. Im Frühjahr brauchen sie eine allmähliche Akklimatisierung, und dann können sie gepflanzt werden.

Reproduktion Wurzeltriebe

Wenn Sie den überwucherten Busch fortpflanzen, müssen Sie sehr vorsichtig und aufmerksam sein. Es ist notwendig, die oberste Schicht des Bodens vorsichtig zu entfernen und Triebe Triebe zu trennen, um die Wurzeln der Gebärmutter nicht zu schädigen. Danach werden die Triebe für die Aufzucht gepflanzt (1-2 Jahre), und dann ist es notwendig, an einem festen Platz zu landen.

Vorbereitung für den Winter

Selbst winterharte Hortensien in jungen Jahren. verträgt harte Fröste schlecht und braucht Schutz. Hortensie erfordert eine hochwertige Pflege im Herbst und Vorbereitung für den Winter bereits ab September. Alle Blätter mit Ausnahme der obersten Blätter werden aus dem Busch entfernt, was das Reifen und das Wachstum der jungen Triebe beschleunigt. Dann füttern Sie die Pflanze mit Dünger aus Phosphor und Kalium.

In Gebieten mit warmen klimatischen Bedingungen ist die Begrünung eines Strauches ausreichend, und in Gebieten mit geringem Niederschlag, aber mit starken Frösten, wird es notwendig sein, den Schutz der Pflanze zu organisieren. Büsche von kleiner Größe sind normalerweise mit Torf bedeckt und mit Folie umwickelt. Hohe Büsche können mit einem Seil zusammengebunden werden und auf den vorher auf den Boden gelegten Brettern ordentlich verlegt werden, um nicht zu beschädigen. Damit sich die Bretter nicht von der Stelle bewegen, nageln Sie sie mit langen Nägeln auf den Boden. Gießen Sie den mit Sägemehl oder Fichte bedeckten Strauch und bedecken Sie die Oberseite mit Lutrasil oder Spanbond.

Für Bereiche mit Temperaturen bis zu -40 ° C solche Unterkunftsmöglichkeiten: pristvolny Kreis müssen Sie lapnikniki erwärmen, Zweige von der Mitte zur Seite ziehen Sie zum Boden und sichern Sie sie mit Klammern, werfen Sie die Mitte des Busches mit Torf, und Zweige mit Fichtenzweigen. Setzen Sie ein Lutrasil auf einen Fichtenzweig und drücken Sie es an den Seiten mit Steinen, damit es bei starkem Wind nicht weggeblasen wird. Dieses Tierheim ist arbeitsintensiv, aber von sehr hoher Qualität.

Es ist unmöglich, eine verholzte Hortensie ohne Beschädigung zu biegen, daher sollte sie mit Lutrasil umwickelt und mit Tesafilm oder Schnur fixiert werden. Legen Sie ein Metallgitter um die Pflanze herum, das 15 cm über dem Busch liegen sollte.Kleben Sie zwischen dem Gitter und dem Busch trockenes Laub und wickeln Sie diese Konstruktion mit Dachpappe oder Folie ein. Die Winterhärte der Hortensie nimmt mit dem Alter zu und nach ein paar Jahren braucht sie überhaupt keinen Schutz mehr.

Hortensia ist eine schöne Blume, die mit ihrer Blüte für eine lange Zeit erfreut. Die Pflanze bezaubert nicht nur mit wunderschönen Knospen, sondern auch mit ungewöhnlicher Rinde und Originalität des Laubes. Wenn Sie sich entscheiden, im Herbst einen Strauch zu pflanzen, dann können Sie im Frühling mit einer Blüte rechnen. Hortensie im Herbst braucht Pflege und Vorbereitung für lange Fröste, denn seine Entwicklung hängt von der Qualität der Herbstveranstaltungen ab, Wachstum und Blüte nächstes Jahr.

Sieh dir das Video an: Wie und wann plant man einen Garten zu pflanzen? (Dezember 2019).