Fungizid "Antracol": Wie benutzt man die Droge im Garten?

"Antrakol" - ein Fungizid, das von Bauern verwendet wird, um Gemüsekulturen und Obstbäume vor Pilzkrankheiten zu schützen. In diesem Artikel wird untersucht, wie Antracol zum Schutz des Gartens und des Gemüsegartens verwendet werden sollte, wie sein Wirkungsmechanismus und seine Kompatibilität mit konkurrierenden chemischen Verbindungen, die Vorteile des Mittels gegenüber anderen Fungiziden und die angewendeten Sicherheitsmaßnahmen sind.

  • Wirkstoff und Wirkmechanismus
  • Wie man das Medikament benutzt
    • Für Gartenkulturen
    • Anwendung im Garten
  • Kompatibilität mit anderen Drogen
  • Medikamentenvorteile
  • Sicherheitsmaßnahmen und Gefahrenklasse "Antrakola"

Beschreibung und Freigabeformular

Die Droge "Antrakol" ist beabsichtigt zur Vorbeugung und Bekämpfung von häufigen Pilzkrankheiten, die den Ertrag von Gemüse und Gartenbau reduzieren.

Das Bayer-Chemielaboratorium, das mit der Formel der Zusammensetzung von Antracol experimentiert, glaubt, dass das Vorhandensein von Zink im Benzolring des Fungizids die Toxizität aus der Mischung vollständig eliminiert und das Spektrum der Resistenz gegen Pilzkrankheiten erhöht.

Mit anderen Worten, die Zahl der Pilzinfektionen, gegen die die Droge kämpft, nimmt im Vergleich zu anderen Fungiziden um fast eine Größenordnung zu.

Es ist wichtig! Bei der Verarbeitung von Kartoffeln zerstört das Fungizid die Pilzsporen der Knollenfäule und Alternaria, bei Obstbäumen - Schorf und Laub, bei Trauben - Mehltau, Röteln und Schwarzfäule und in Gurken verhindert die Substanz das Auftreten von Peronsporose und Graufäule. Universal Droge ist wirksam bei der Prävention von mehr als 80 Arten von Pilzkrankheiten von Pflanzen.
Antracol ist in Form von Granulat oder wasserbenetzbarem Pulver erhältlich. Das Produkt kommt dem Käufer in Verpackungen mit einer Verpackung von 100 Gramm bis 1 Kilogramm.

Wirkstoff und Wirkmechanismus

Der Hauptwirkstoff des Fungizids ist Propineb, die Proteinenzyme hemmt, die an der Reproduktion von Pilzsporen beteiligt sind. Das Medikament isoliert die Myzel-Zentren und verhindert die Entwicklung der Krankheit.

Es ist wichtig! "Antracol" gehört zur Gruppe der Kontaktfungizide, die die Pflanze nicht bis in die Zell- und Membranebene durchdringen und nur die Blatt- und Stängeloberfläche der Kulturpflanzen schützen.

Wie man das Medikament benutzt

Anthracol Fungizid ist eine universelle Substanz, die sowohl zur Prophylaxe als auch zur direkten Bekämpfung von Pilzerkrankungen eingesetzt wird.Es gibt jedoch Merkmale seiner Verwendung für Garten- und Gartenbaukulturen.

Für Gartenkulturen

  1. Bei der Bearbeitung von Apfelplantagen wegen des Auftretens von Pilzschorf ist es notwendig, 15 g der Substanz in 10 Liter Wasser zu verdünnen. Das Besprühen von Bäumen wird empfohlen, vom Zeitpunkt der Knospensaison bis zum Erscheinen der ersten Früchte. Die Anzahl der Behandlungen sollte dreimal nicht überschritten werden. Das letzte Besprühen sollte dreißig Tage vor der Ernte durchgeführt werden.
  2. Eine Lösung für die Behandlung von Pfirsich und Trauben wird in einem Anteil von 10 g Granulat pro 10 Liter Wasser empfohlen. Behandle die Pflanzen dreimal im Abstand von zehn Tagen und das letzte Besprühen der Pfirsiche 30 Tage vor der Ernte in Trauben - 50 Tage.
  3. Die Verarbeitung der Pflanzen erfolgt bei trockenem, windstillen Wetter. Zehn Liter Lösung reichen aus, um einhundert Quadratmeter Land zu besprühen.

Anwendung im Garten

  1. Plantagen aus Kartoffeln und Tomaten werden dreimal pro Saison mit "Antracol" behandelt. Die Konzentration sollte 15 g Granulat (Pulver) pro 5 Liter Wasser nicht überschreiten. Diese Menge an Lösung reicht für einhundert Teile der Erde. Das letzte Besprühen wird 40 Tage vor der Ernte empfohlen.
  2. Diese Anforderungen der Anleitung gelten vollständig für Gurkenkulturen, mit dem Unterschied, dass die letzte Verarbeitung von Gemüse 20 Tage vor der Ernte erfolgen muss.

Kompatibilität mit anderen Drogen

Antrakol ist mit fast allen Arten von antifungalen Chemikalien kompatibel. Die Spezialisten von Bayer, die Antrakol entwickeln, schreiben jedoch in der Anweisung, dass es notwendig ist, die Lösungen für die chemische Kompatibilität in jedem einzelnen Fall zu überprüfen.

Winzer kombinieren Antracol mit Quadris, Proteus, Topas, Ridomil, Flint Star, Cäsar, Megafol, Topsin-M, Aktellik, Plantafol (0-25 50), Kendal.

Nichtsdestoweniger hat die vierjährige Praxis, eine neue Substanz zu verwenden, eine solche Inkompatibilität noch nicht aufgedeckt.

Medikamentenvorteile

"Antrakol" ist im Vergleich zu anderen Medikamenten seiner Serie sehr günstig. In seiner Wechselwirkung mit allen Arten von Garten-und Gartenbaukulturen, hat in seiner Zusammensetzung einen niedrigen Zinkgehalt, der einen günstigen Boden für Samen und Setzlinge schafft.

Wissen Sie? Substanz beständig gegen Regen und Tau. Es wird nach dem Sprühen aufgrund des biologisch aktiven Films, der als Ergebnis der Verarbeitung gebildet wird, nicht abgewaschen.
Das Medikament erhöht nicht die traditionelle Immunisierung von Pilzsporen gegenüber neuen Bedingungen aggressiver Umgebung und schädigt keine Pflanzen, die nicht mit dem Präparat besprüht werden.

Und schließlich hat Antrakol ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis für die Verbraucher.

Sicherheitsmaßnahmen und Gefahrenklasse "Antrakola"

Das Handbuch des Herstellers empfiehlt die Einhaltung der allgemeinen Sicherheitsregeln beim Arbeiten mit Antracol (Handschuhe, Maske, Verpackungsrecycling usw.). Hat 3. Klasse der Gefahr, geringe Toxizität.

Wissen Sie? Anthracol Fungizid ist nicht giftig für Menschen und Tiere. Die Entwickler der Droge empfehlen, sie auch in einem kompakten Bienenhaus mit Pflanzen zu besprühen.
"Antrakol" - das "junge" Medikament aus seiner chemischen Reihe. Dieses Produkt der Firma "Bayer" ist erst vier Jahre alt, hat sich aber in den landwirtschaftlichen Betrieben Europas und der Ukraine rentabel bewährt.

Loading...