Die beste Zeit für die Aussaat von Auberginen

Die meisten Gärtner mögen es nicht, Auberginen anzubauen, da ihre Samen nicht gut genug wachsen, die Sämlinge zu weich sind und die Wachstumsperiode lang ist. Folglich führen die falschen Handlungen dazu, dass infolge der Früchte Sie nicht warten können. Wie erfahrene Agronomen jedoch versichern, erfordert das Pflanzen von Auberginensamen und ihre weitere Kultivierung keine unnötigen Anstrengungen, die Bedingungen sollten sich leicht von denen anderer Gartenbewohner unterscheiden.

  • Wachstumsbedingungen
  • Wie man eine Zeit unter Verwendung des Mondkalenders wählt
  • Landungsdaten: Empfehlungen des Herstellers
  • Die Auswahl von Pflanzmaterial und Pflege für Setzlinge

Wachstumsbedingungen

Um im Herbst genug Früchte zu bekommen, ist es wichtig, viele zu berücksichtigen Bedingungen für richtig wachsende Sämlinge:

  • Boden. Für eine gute Kultur muss der Boden locker sein, eine neutrale Säure haben und sauber sein. Es wird empfohlen, Vermiculite hinzuzufügen, was eine optimale Umgebung für die Feuchtigkeit der Wurzeln der Pflanze schafft. Vor der Aussaat von Auberginen sollten die Sämlinge nach der Desinfektion des Bodens mit kochendem Wasser gut gepflanzt werden.
  • Beleuchtung. Je nach Lage der Keimlinge wird diese zusätzlich hervorgehoben. Damit sich die Sämlinge im ersten Monat nicht stark dehnen, reicht es, morgens und abends mehrere Stunden lang 60 Watt Licht auf sie zu richten. Zusätzlich können Sie aus Sicherheitsgründen eine Folie in die Nähe der Sämlinge legen, um zusätzliche Sonnenstrahlen auf die Pflanzen zu richten.
  • Temperatur. Auberginen vertragen keine Zugluft. Die Temperaturabfälle an den Wurzeln sind besonders negativ. Um dies zu vermeiden, wird eine Holzplatte oder ein Schaum unter den Behälter mit dem Boden gelegt.
  • Top-Dressing. Wenn Pflanzen blass oder hängend aussehen, ist kein zusätzlicher Dünger erforderlich. Das Ideal ist ein komplexer Dünger "Nitrofoska." 3 g dieser Substanz werden in 1 Liter Wasser verdünnt und mit der resultierenden Lösung den Boden bewässert. Es wird empfohlen, dies in der Phase von drei Blättern sowie 10 Tage vor der Umpflanzung von Sämlingen an einen dauerhaften Wachstumsort zu tun.
  • Bewässerung. Befeuchten Sie den Boden mit etwas warmem Wasser, das ausschließlich unter die Wurzel gegossen wird, um den Kontakt mit den Blättern zu vermeiden.
Es ist wichtig! Die Bewässerung erfolgt nur am Morgen. Um zu verhindern, dass Wasser stagniert, wird empfohlen, Löcher im Boden des Tanks zu bohren.

Wie man eine Zeit unter Verwendung des Mondkalenders wählt

Der Zeitplan für die Pflanzung von Auberginen beginnt im Februar und endet im April. Die Landungsfrist hängt von der Region des Wohnsitzes ab. Wenn Pflanzen im Gewächshaus weiter wachsen, ist es möglich, die Samen im ersten Monat des Jahres zu säen, und wenn man im offenen Gelände umpflanzt, ist es besser, bis März zu warten. Wenn wir uns für das Pflanzdatum entschieden haben, empfiehlt es sich, mit einem speziellen Agrarkalender die geeignetsten Tage zu finden. Es wurde in Abhängigkeit von der Phase des Wachstums oder der Abnahme des Mondes entwickelt, dessen Standort das Wachstum und die Entwicklung der gesamten Flora auf dem Planeten beeinflusst. Jedoch sind diese Tage für jede einzelne Pflanze anders.

Erfahren Sie mehr über Clorinds F1 "Aubergine".
Die Pflanzung von Auberginen für Setzlinge nach dem Mondkalender, die von Landwirten im Jahr 2016 entwickelt wurde, fiel auf folgende Daten:

  • Februar - 10, 12, 23, 26.
  • März - 1, 10, 31
  • April - 8, 9, 20, 21.
Erfahrene Agronomen sagen, dass die Berücksichtigung dieser Informationen Ihnen helfen wird, einen kleinen Sieg im Anbau von qualitativ hochwertigen Auberginen-Setzlingen zu gewinnen.
Wissen Sie? Auberginen dulden kein schlechtes Pflücken, da sie nach einiger Zeit nicht mehr wachsen. Daher ist es besser, solche Verfahren nicht auf sie anzuwenden.

Landungsdaten: Empfehlungen des Herstellers

Die Bedingungen der Pflanzung von Auberginen Sämlinge nach den Empfehlungen der Hersteller sollte unter Berücksichtigung der Tatsache, dass die Vegetationsperiode für diese Pflanze ein wenig länger als andere. Je nach Klima kann dies vom späten Winter bis zum mittleren Frühling erfolgen.

Die Auswahl von Pflanzmaterial und Pflege für Setzlinge

Heutzutage gibt es eine große Anzahl von Auberginen auf dem Markt, aber um die richtigen zu wählen, müssen Sie sich nicht nur auf externe Präferenzen oder Produzentenzuverlässigkeit konzentrieren, sondern auch auf andere Bedingungen, die Sie für eine Pflanze schaffen können. Im Gegensatz zu den alten Sorten, die an die Länge des Tageslichts gebunden waren, wachsen die modernen in aller Freiheit. Beim Kauf einer Hybride empfiehlt es sich, der ersten Generation (F1) den Vorzug zu geben, aus solchen Samen werden widerstandsfähiger gegen Krankheiten, Schädlinge und Temperaturabfälle der Pflanze.

Es ist wichtig! Aubergine in der Keimlingszeit brauchen eine ausreichend große Menge an Wasser. Um in Zukunft eine gute Ernte zu erzielen, empfiehlt es sich, zu diesem Zeitpunkt bis zu 10 Spülungen vorzunehmen, jedoch ist es wichtig, nicht zu nass zu werden.
Die Pflege der Sämlinge beinhaltet die sorgfältige Einhaltung der Temperaturregime.Es ist wichtig, die täglichen Schwankungen der natürlichen Temperaturen zu simulieren, um die Pflanze mit der notwendigen Menge an Beleuchtung zu versorgen, die nahe am hellen Tag sein sollte. All dies wird dazu beitragen, starke Sämlinge zu wachsen. Nach dem Auftreten kleiner Triebe wird die Kapazität auf das Licht übertragen und kann zunächst Temperaturen von bis zu 16 Grad standhalten. Dies hilft dabei, ein solides Wurzelsystem aufzubauen und zu wachsen. Nachdem die Temperatur auf ungefähr 10 Grad erhöht wurde. Zu diesem Zeitpunkt ist es auch gut, das Düngemittelverfahren durchzuführen. Es wird eine fertige Zusammensetzung oder eine Lösung von Vogelkot sein - egal, die Hauptsache ist, die Proportionen zu erhalten. 10 Tage vor der Landung im Boden sind die Sämlinge gehärtet. Verringern Sie dazu die Temperatur auf 15 Grad.
Überprüfen Sie die Regeln der Pflege und andere Gemüse, wie Okra, Zucchini, Grünkohl, Rokambol, Kirschtomaten.
Nach 65 Tagen können Auberginensetzlinge im offenen Boden gepflanzt werden, während die Höhe der Pflanzen mindestens 25 Zentimeter betragen muss und 9 Blätter und einzelne Knospen aufweist. Sie sind für 1 Stück gewachsen. im Loch.
Wissen Sie? Aubergine gilt als Langlebigkeitsgemüse. Es entfernt schädliche Cholesterin aus dem Körper, und Kaliumsalze helfen dem Herzen zu arbeiten.
Unabhängig davon, wann die Auberginen-Setzlinge im März oder zu anderen Jahreszeiten gepflanzt wurden, kann nur die Einhaltung der Regeln für die Pflege eine gute Ernte am Ende des Sommers gewährleisten.

Loading...