Wie man Katzenminze im Garten pflanzt und wächst

Kotovnik - kleines beständiges Kraut mit einem angenehmen Geruch. Es gehört zur Familie von Lammfell.

Kotovnik gilt als eine gute Honigpflanze und hat heilende Eigenschaften.

  • Kotovnik: Beschreibung der Pflanze
  • Wo ist der beste Ort, um eine Katzenminze zu pflanzen, einen Platz zum Wachsen zu wählen
  • Wie man Katzenminze pflanzt: Regeln für den Anbau von Pflanzen im Garten
    • Direktsaat von Katzenminze
    • Durch Setzlinge eine Katzenminze anbauen
    • Abteilung für Zucht von Zuchtpflanzen
  • Grundregeln für die Pflege der Katzenminze
    • Bewässerung
    • Top-Dressing
    • Ausdünnen, Jäten und Bodenpflege
    • Wie man eine Katzenminze in der Datscha trimmt
  • Pflanzenresistenz gegen Krankheiten und Schädlinge
  • Kotovnik: Wie man Samen bekommt

Kotovnik: Beschreibung der Pflanze

Es gibt mehr als 200 Arten von Katzenminze. Katzenminze Katze - einer der Vertreter dieser Art. Es hat auch andere Namen - Katzenminze Zitrone oder Katzenminze. Es wächst fast überall: auf Wiesen, in Wäldern, an krautigen Plätzen, in Bergen, in Gemüsegärten.

Die Katzenminze hat die folgende Beschreibung.

Äußerlich sieht die Katzenminze wie Minze aus. Diese Pflanze kann eine Höhe von einem Meter erreichen.

Blätter gesenkt, länglich und samtig, grau-grün mattiert Schatten.

Eine Katzenminze kann eine weiße, blass rosa, lila oder blaue Blume haben.Die Blüten werden in Stachelblüten gesammelt.

Die Katzenminze blüht von Juni bis September. Dieses Kraut enthält ätherische Öle in seiner Zusammensetzung.

Wissen Sie? Kotovnik Katze wird in der Medizin für Asthma, Migräne, als Beruhigungsmittel, bei der Behandlung von Krätze, Rheuma, als Betäubungsmittel für Zahnschmerzen, etc. verwendet.

Wo ist der beste Ort, um eine Katzenminze zu pflanzen, einen Platz zum Wachsen zu wählen

Um eine Katzenminze in Ihrer Gegend anzubauen, müssen Sie einen Platz zum Pflanzen und weitere Pflege auswählen. Diese krautige Pflanze liebt das Licht, daher sollte der Bereich gut beleuchtet sein. Böden sollten leicht sein.

Es ist wichtig! An einem Ort, wo die Katzenminze wachsen wird, sollte das Wasser nicht stagnieren, also ist es besser, es auf einem Hügel zu pflanzen.
Kotovnik ist sehr winterhart und toleriert starke Fröste.

Wie man Katzenminze pflanzt: Regeln für den Anbau von Pflanzen im Garten

Bevor man eine Katzenminze pflanzt, muss der Bereich ausgegraben und von Rhizomen von Unkräutern befreit werden. Sie können Humus oder Kompost machen. Es ist möglich, diese Pflanze anzubauen, wo früher Kohl, Gurken, Kartoffeln und andere Kulturpflanzen angebaut wurden.

Kotovnik kann auf verschiedene Arten propagiert werden:

  • Aussaat von Katzenminze Samen;
  • wachsende Sämlinge;
  • Teilung des Busches.

Direktsaat von Katzenminze

Um eine Katzenminze zu züchten, müssen Sie wissen, wie man sie aus Samen anbaut.

Wenn die Katzenminzensamen im Freiland gesät werden, blühen sie erst im zweiten Lebensjahr.

Wenn eine Katzenminze aus Samen wächst, sollte die Einbettungstiefe klein sein. Der Boden sollte die Samen nur einen Zentimeter bedecken. Die Gänge müssen mindestens 30 cm lang sein, die Pflanze liebt die Freiheit.

Samen von Katzenminze können mit Sand gemischt werden, so dass sie bei der Aussaat nicht dick zu Bett gehen. Bevor Sie eine Katzenminze mit Samen pflanzen, ist es notwendig, das Bett gut mit Wasser zu vergießen. Nach der Aussaat ist keine Bewässerung notwendig, da das Wasser kleine Samen wegwaschen kann. Wenn die Triebe dick sind, ist es notwendig, zu verdünnen, wobei ein Abstand von ungefähr 3 cm zwischen ihnen gelassen wird.Cat's cattle, das die Methode des Wachsens von Samen verwendet, hat einen etwas anderen Geruch als die Stammpflanze.

Wissen Sie? Kotovnik wird zum Kochen verwendet, um Gewürze zu Fleisch- und Fischgerichten zuzubereiten.

Durch Setzlinge eine Katzenminze anbauen

Ein Katzenminze durch Sämlinge zu wachsen ist ein zuverlässigerer Weg. Samen werden sich unter Gewächshausbedingungen besser fühlen. Samen säen Anfang April.Die Einbettung sollte flach sein, nicht mehr als einen Zentimeter tief.

Die ersten Triebe erscheinen in ein paar Wochen. Dann müssen Sie die Methode des Pflückens verwenden, um Sämlinge von Katzenminze genug Platz für Nahrung und Wachstum zu geben. Picks werden ausgeführt, wenn zwei echte Blätter erscheinen. Transplantierte Sämlinge in speziellen Töpfen oder Kästen.

Im Gewächshaus ist es notwendig, die Feuchtigkeit und Temperatur der Luft zu kontrollieren. Die Sämlinge werden im Mai im offenen Boden gepflanzt, als mindestens drei Paare von echten Blättern darauf erschienen und ihre Höhe 12 cm erreichte.

Vor dem Einpflanzen der Sämlinge wird der Boden bis zu einer Tiefe von 25 cm ausgegraben, wobei in Reihen gepflanzt werden muss, wobei ein Abstand zwischen den Stielen von 30 cm einzuhalten ist.

Abteilung für Zucht von Zuchtpflanzen

Kotovnik multipliziert, indem er den Busch viel öfter teilt als auf andere Weise.

Die Pflanze muss sorgfältig gegraben werden und den Busch in Teile teilen. Jeder Teil muss mindestens eine gesunde Wurzel haben. Das wird ausreichen, damit die Pflanze klebt.

Ein großes Plus ist die Tatsache, dass Sie beim Pflanzen von Büschen sofort den optimalen Abstand zwischen ihnen wählen können. Beim Pflanzen von Saatgut ist die richtige Distanz schwer zu gewährleisten.Bei vegetativer Vermehrung ist keine Ausdünnung erforderlich. Features Sorten und Aromen bleiben erhalten.

Wissen Sie? Ätherische Katzenminze werden in der Parfümindustrie zum Parfümieren von Parfüms, Seifen und Shampoos verwendet.

Grundregeln für die Pflege der Katzenminze

Katzenmingras ist eine unprätentiöse Pflanze, aber dafür ist Vorsicht geboten.

Bewässerung

Kotovnik toleriert leicht Temperaturextreme und Trockenheit. Während einer Trockenheit verlangsamt sich die Katzenminze im Wachstum, behält aber ihre dekorative Wirkung bei. Durch die ständige Überflutung des Bodens können Katzenminzen verwurzelt werden. Die Bewässerung sollte moderat sein. Wenn es keinen Regen gibt, kann das Kraut alle zwei Wochen gegossen werden.

Top-Dressing

Im Frühling muss die Katzenminze mit Mineraldüngern, einschließlich Stickstoff, gefüttert werden. Und im Herbst werden sie mit Bio - Königskerzeninfusion oder Hühnerkot gefüttert.

Ausdünnen, Jäten und Bodenpflege

Wir müssen den Boden für das üppige Grün der Katzenminze säubern und lockern. Sie müssen dies zwei oder drei Mal pro Saison tun. Außerdem muss die Pflanze mit Torf oder Humus gemulcht werden.

Wie man eine Katzenminze in der Datscha trimmt

In der Mitte des Sommers, wenn die Katzenminze blüht, wird der Schnitt empfohlen. Dies ist der richtige Zeitpunkt. Es ist notwendig, die verwelkten Blütenstände zu entfernen, damit die Pflanze länger blüht. Schneiden Sie die Katzenminze, die Sie brauchen, um die Stängel zu schneiden, so dass die Triebe 15 cm hoch sind, was im September zur Wiederblüte beiträgt.

Cut Grüns für die weitere Verwendung getrocknet. Gras sollte auf einer horizontalen Fläche an einem gut belüfteten Ort aufgestellt werden. Wenn die Katzenminze trocken ist, wird sie zerkleinert und in dicken Papiertüten aufbewahrt. Trockenes Gras kann als Gewürz oder als Heilpflanze verwendet werden. Innerhalb von zwei Jahren verliert trockene Katzenminze ihre Eigenschaften nicht.

Sie können so schöne und nützliche Pflanzen in Ihrem Blumengarten wie Minze, Zitronenmelisse, Bergenie, Heidekraut, Lungenkraut, Echinacea, Enzian, Salbei, Kupena wachsen

Pflanzenresistenz gegen Krankheiten und Schädlinge

Kotovnik ist sehr resistent gegen Krankheiten und Schädlinge. Diese Pflanze kann sogar einige Insekten, zum Beispiel Blattläuse und einige Arten von Käfern, verscheuchen.

Ein angenehmer Zitronenduft lockt Schmetterlinge und Maulwürfe an. Sie wiederum legen Eier auf die Katzenminze.Aus Eiern schlüpfen Larven-Raupen, die das Vieh schädigen können. Bekämpfe sie bessere Volksmedizin. Bei der Verwendung von Chemikalien können Bienen töten, die die Pflanze bestäuben.

Die Katzenminze unterliegt keinen spezifischen Krankheiten.

Kotovnik: Wie man Samen bekommt

Samen von Katzenminze reifen im Juli-August, uneben. Daher müssen sie als Reife sammeln, beginnend mit den unteren Blütenständen.

Wenn die Samen nicht rechtzeitig gesammelt werden, sät die Pflanze sich an derselben Stelle. Um die Samen zu sammeln, ist es notwendig, den Blütenstand zu schneiden und gleichmäßig auf Papier zu verteilen.

Es ist wichtig! Das Papier, auf dem die Samen liegen, muss weiß sein, weil man die kleinen Samen nicht sehen kann.
Wenn die Knospen trocken sind, können die Samen entfernt werden. Dann sieben Sie sie durch ein Sieb mit Zellen, die der Größe des Samens entsprechen. Die Reste der Blütenstände sollten im Sieb verbleiben. Die Samen sind zum Anpflanzen bereit. Nach dem Sammeln dauert ihre Keimung zwei Jahre.

Katzenartige Katze - eine Universalpflanze. Es wird in der Medizin, in der Parfümerie, beim Kochen sowie im Landschaftsdesign verwendet.

Loading...