Ezemalina "Tayberry": Merkmale der Sorte und Anbau Agrotechnologie

Ezemalina ist eine Kreuzung aus Himbeere und Brombeere. Die beliebteste Sorte eines solchen Hybrids ist Taiberry. Es schmeckt wie etwas zwischen Beeren und hat etwas Säure. Sie können eine große Ernte von großen Beeren bekommen, und wie man es macht, erfahren Sie in unserem Artikel.

  • Geschichte der Zucht einer Hybride
  • Merkmale, Vor- und Nachteile der Sorte
  • Wie man gesunde Sämlinge beim Kauf wählt
  • Das Pflanzen regiert Jungpflanzen
    • Auswahl und Vorbereitung eines geeigneten Ortes auf der Website
    • Der Prozess und das Schema des Pflanzens von Sämlingen
  • Regeln der Saisonpflege für den Sommer "Tiberri"
    • Täglicher Schutz vor Schädlingen und Krankheiten
    • Bewässerung und Mulchen des Bodens
    • Unkrautbekämpfung
    • Befruchtung
    • Strumpfband am Gitter
    • Den Busch beschneiden und formen
    • Vorbereitung für den Winter

Geschichte der Zucht einer Hybride

Eine Mischung aus Brombeere und Himbeere wurde 1881 von James Harvey Logan aus Santa Cruz in Kalifornien gezüchtet. Zunächst wollte der Züchter verschiedene Sorten von Brombeeren durchqueren, um von einer Hybride ein attraktives Aussehen zu bekommen und die Beere zum Verkauf zu schicken. Aufgrund der Tatsache, dass Brombeeren neben normalen roten Himbeeren wuchs, kam es zu Kreuzbestäubung.

Variety Tyberry wurde in Schottland D. L. gezüchtet.Jennings im Jahr 1962 als Ergebnis der Auswahl von Himbeermolling Juel und BlackBerry Aurora. Der Hybrid erhielt seinen Namen zu Ehren des Scottish River Tai. Seit 1981 wurde die Beere zum Verkauf angeboten.

Merkmale, Vor- und Nachteile der Sorte

Yezmelinu Taiberry ist leicht aus der Beschreibung zu lernen, aber die Vor- und Nachteile der Vielfalt, die wenige Menschen kennen.

Liste der Vorteile:

  1. Hohe Ausbeute. Sie können bis zu 10 kg Beeren aus einem erwachsenen Busch bekommen;
  2. Schlichtheit gegenüber der Qualität des Bodens;
  3. Winterhärte;
  4. Der Mangel an Dornen an den Stielen;
  5. Krankheitsresistenz;
  6. Der Geschmack der Beeren ähnelt Himbeeren und hat ein süßes Aroma;
  7. Die täglichen Beeren sind groß (bis zu 6,5 g bei 4 cm);
  8. Gute Transportfähigkeit.
Nachteile:
  1. Beim Überschreiben verdunkelt sich Etalin und wird zu weich;
  2. Im Alter von sechs Jahren ergibt die Samenmenge eine sehr geringe Anzahl von Nachkommen.
Wie Sie verstehen, sind die Vorteile dieser Sorte mehr als nur Nachteile.

Wissen Sie? Sie können Sirup und Marmelade, Marmelade und Mousse, Gelee und verschiedene Desserts aus den wöchentlichen Quellen machen.

Wie man gesunde Sämlinge beim Kauf wählt

Es ist nicht so schwierig, Setzlinge zu züchten, und die Pflege der Sträucher erfordert nicht viel Aufwand.Zuallererst müssen Sie die richtigen Sämlinge für das Pflanzen auswählen.

Das erste, worauf zu achten ist, sind die Knospen und Wurzeln. An der Basis der Quelle müssen mindestens drei Knospen sein. Sie geben neue Filialen im nächsten Jahr. Das Wurzelsystem muss gesund sein, ohne Anzeichen von Fäulnis oder Infektion mit Parasiten. Sie müssen auf die Anzahl der Triebe, die Elastizität der Wurzeln, ihre Feuchtigkeit und Dichte achten. Sie sollten nicht lethargisch und trocken sein.

Nachdem Sie die Wurzeln und Knospen untersucht haben, achten Sie auf die Stiele. Bei einem jungen Bäumchen sollte es einen oder mehrere geformte Stiele geben, was die Bereitschaft des Stiels für aktives Wachstum zeigt. Vergessen Sie nicht das Paket, in dem der Sämling verpackt ist. Eine junge Pflanze sollte nicht in Polyethylen sein, da sie durch Staunässe absterben kann. Es ist besser, eine Pflanze zu nehmen, die mit natürlichem Stoff umwickelt ist.

Es ist wichtig! Kaufen Sie keine üppigen und großen Sämlinge, sie wurzeln nicht gut.
Wenn Sie sich nach dem Kauf entscheiden, den Sämling nicht sofort zu pflanzen, müssen Sie die Wurzeln mit einem feuchten Tuch umwickeln. Es wird nicht empfohlen, sie für längere Zeit in dieser Form zu halten, da das Wurzelsystem zu verrotten beginnen könnte.

Das Pflanzen regiert Jungpflanzen

Wachsende Setzlinge sind wie normale Himbeeren wachsen. In den folgenden Kapiteln erfahren Sie alles über das Pflanzen von Agrotechnik.

Auswahl und Vorbereitung eines geeigneten Ortes auf der Website

Bei der Auswahl eines Standortes zum Pflanzen von Bäumen ist es wichtig zu wissen, dass die Pflanze die Nordwinde nicht mag. Na und? Es ist besser, einen jungen Sämling unter der Sonne zu arrangieren.

Der Ort sollte nicht nur sonnig, sondern auch entwässert sein. Entweder ein flacher Bereich oder mit einer leichten Neigung. Yemalin sollte nicht in feuchten oder feuchten Gebieten gepflanzt werden.

Sie können eine Hybride im Herbst und Frühling wie Himbeeren pflanzen. Im Herbst muss der Boden in 1,5 Monaten gepflanzt werden.

Pro Quadratmeter benötigen Sie Superphosphat (70 g), Gülle (25 kg) und Kaliumsulfat (50 g).

Wenn Sie eine Quelle auf Lehm oder sandigen schweren Boden pflanzen, müssen Sie der Erdmischung mehr Dünger zufügen und auf Torfböden schleifen, dh etwa vier Eimer Sand pro Quadratmeter werden in den Boden gegossen. Im Frühjahr ist es notwendig, die oberste Schicht des Bodens mit Düngemitteln zu mischen. Für ein paar Wochen graben Löcher und falten Sie die obere Schicht getrennt von der Unterseite.

Wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, den Boden im Voraus vorzubereiten,Sie können die Mischung in den Brunnen gießen: Kompost (10 kg); Holzasche (400 g); Kaliumsulfat (50 g); granuliertes Superphosphat (100 g).

Der Prozess und das Schema des Pflanzens von Sämlingen

Wir gehen zum wichtigsten - dem Landeprozess.

Für sich selbst müssen Sie entscheiden, wie man Himbeeren im Garten anbaut. Es gibt mehrere Möglichkeiten: Buschmethode und Band.

Bei der Busch-Methode müssen Sie jede Feder im Abstand zwischen den Büschen in einer Reihe von 1,2 Metern und zwischen den Reihen - 1,8 Meter pflanzen.

Wann soll die Gurtstreifen Methode von Stielen auf Bandbreite und 45 cm Abstand zwischen den Sämlingen ezhemaliny gebildet werden 40 cm zu sein, und zwischen den Bändern -. 2 m. Der Abschnitt, in dem ezhemalina wird wachsen, müssen Zapfen partitionieren und anschließend auf die Grabenbreite 55 cm raben und Tiefe 40 cm. Die Vertiefungen vorbereiteten Bodengemisch wurden geleert. Beim Pflanzen Sämlinge nicht vergessen die Wurzeln in alle Richtungen zu strecken, und der Sämling zu Boden geschüttelt gefüllt alle Hohlräume zwischen den Wurzeln.

Nach dem Pflanzen kann die Feder mit doppeltem Superphosphat gedüngt werden.

Regeln der Saisonpflege für den Sommer "Tiberri"

Jetzt, wo der Beerenstrauch erfolgreich gepflanzt wurde, ist es notwendig, die richtige Pflege der Quelle zu gewährleisten.

Täglicher Schutz vor Schädlingen und Krankheiten

Obwohl es resistent gegen Krankheiten ist, wird es von Parasiten wie Himbeerblattläuse und Stammgallitsa betroffen. Stamm himbeer gallitsa sieht aus wie eine Mücke, und es setzt sich während der Blüte auf adulte Pflanzen. Weibchen der Mücke legen Larven an der Basis der Knospen oder am unteren Teil der Triebe. Sie ernähren sich auch von Stängeln.

Es ist sehr leicht herauszufinden, dass Ihre täglichen Bäume durch Gallenmücken geschädigt sind. An Sprossen und Stängeln treten an Fütterungsstellen Wölbungen auf. Die Rinde an ihnen platzt, und die Pflanze bleibt in der Entwicklung zurück.

Sie müssen sie wie folgt bekämpfen. Im Herbst oder zu Beginn des Frühjahrs müssen Sie die Triebe sorgfältig untersuchen und die beschädigten Stellen zusammen mit den Gallen schneiden. Danach verbrennen Sie sie, um eine erneute Infektion zu verhindern.

Himbeerblattlaus ernährt sich vom Saft der Blätter der Jungpflanzen und schadet ihnen besonders in trockenen Jahren. Ezemalina ist verkümmert und Blätter sind deformiert. Blütenstände vertrocknen. Sie können sie von der Unterseite des Blattes finden.

Während der Wachstumsperiode ist es notwendig, Blattläuse mit Hilfe von Entomophagen zu vernichten. Dies sind Marienkäfer oder goldene Augen. Chemikalien treten nur vor der Knospenpause, Blüte und nach der Ernte ein.Sie können eine Lösung von Nitrafen vor dem Aufbrechen (30 g pro 10 l Wasser) auftragen. Vor der Blüte wird eine 10% ige Lösung von Karbofos (70 g pro 10 l Wasser) verwendet.

Wissen Sie? Das Essen von Trauben und Brombeeren galt als eine magische Handlung, die das Gedächtnis verbessert und die Konzentration fördert.

Bewässerung und Mulchen des Bodens

Zusätzlich zum Schutz vor Schädlingen und Krankheiten müssen Sie wissen, wie Sie jede Woche richtig pflegen. Die Pflanze mag Trockenheit und Austrocknung der obersten Bodenschicht nicht. Daher muss es im Frühjahr und Frühsommer bewässert werden. Bei trockenem Wetter sollten Sie mindestens drei Eimer Wasser pro Woche unter einen Busch gießen. Es ist notwendig, die Pflanze am Abend zu gießen, damit das Wasser in der Nacht in die Zone des Wurzelsystems eindringt.

Auch wenn Bäume gezüchtet werden, ist es notwendig, den Boden unter Bepflanzung zu mulchen. Es behält Feuchtigkeit in der Wurzelzone und hemmt das Wachstum von Unkräutern. Im Winter speichert Mulchen die Wärme im Boden.

Es ist möglich, mit einer Schicht aus verrottetem Sägemehl, Laub, Stroh, Torf, Unkraut und Heu bis zu einer Höhe von mindestens 10 cm zu mulchen.

Unkrautbekämpfung

Meistens wachsen Unkräuter neben den Büschen. Und Sie können sie auf zwei Arten loswerden: manuell oder mit Hilfe von Chemikalien.

Manuell ist die Methode ziemlich einfach. Sie müssen alle Unkräuter entfernen und dann durch den Boden neben den Himbeeren pflügen, um die verbleibenden Wurzeln von den Unkräutern zu entfernen und ihr Wachstum zu verlangsamen.

Befruchtung

Im Himbeerdüngersystem entscheidet der präplantative Bodendünger über alles. Im Herbst müssen Sie 3,5 Doppelzentner Superphosphat oder 2,5 Liter Kaliumsulfat pro 1 Hektar machen. Im Frühjahr werden 2,5 t Ammoniumnitrat pro Hektar ausgebracht.

Vor dem Pflanzen müssen Sie organischen Dünger herstellen.

Es ist wichtig zu wissen, dass alte Blätter, wenn Magnesium fehlt, von der Mitte zu den Rändern gelb werden und oft abfallen. In diesem Fall wird empfohlen, Dolomit zu verwenden, da er die Säure reduziert. Bring es im Herbst.

Bei einem Bor-Mangel im Frühjahr fallen die Knospen ab und es bilden sich keine seitlichen Triebe, und Emealin trägt keine Früchte. Bor ist in Gülle enthalten, also wenn Ihre Pflanze "hungert", müssen Sie regelmäßig Mist im Frühjahr hinzufügen.

Es ist wichtig! Emealin reagiert empfindlich auf einen Überschuss an Chlor im Boden.

Strumpfband am Gitter

Wir wenden uns nun der Frage zu, wie man den Frühling bindet und warum es gemacht werden sollte.

Die Triebe, die am Spalier befestigt sind, werden nicht durch Winterwinde beschädigt, werden selten krank und bringen eine große Ernte. Am häufigsten verwendet Single-Trellis in Form von zwei Meter Unterstützung. Es ist in einer Entfernung von drei Metern installiert, zwischen denen sie 2-3 Reihen einfachen Stahldrahtes dehnen. Jede Flucht entspringt jeder Feder separat am Draht.

Da Emalin ein kriechender Strauch ist, bieten wir Ihnen ein schräges Gitter an. Befestigen Sie Stiele an jeder Stange in einer Höhe von 1, 2 m auf einer Quertraverse bis zu einem halben Meter lang. Zu seinen Enden müssen Sie zwei Drähte binden. Dann wachsen die Fruchtstängel und stören nicht das Beeren pflücken.

Es ist wichtig! Sammeln Sie die Beeren sorgfältig, da die jungen Stängel leicht und leicht brechen.

Den Busch beschneiden und formen

Extrem wichtig ist das Beschneiden der Frühlingsbäume. Es wird dafür gesorgt, dass die Pflanze genügend Licht, Nahrung und Feuchtigkeit erhält.

Erhöhte Triebe von Pflanzen gehen im Frühling auf Wachstum. Die Knospen, die sich auf ihnen bilden, sind nicht gleich in der Entwicklung, und im nächsten Jahr erscheinen seitliche Zweige von ihnen, auf denen Blumen nicht immer gebildet werden.

Der Schnitt wird nach der Ernte durchgeführt. Sie müssen alle zweijährigen Stämme an der Oberfläche des Bodens schneiden, ohne Hanf zu hinterlassen. Wurzelabkömmlinge müssen ebenfalls entfernt werden - sie werden nicht für die Reproduktion benötigt.

Wenn ein Band gepflanzt wird, sollte die Feder so geschnitten werden, dass 35 mehr geformte Stämme pro 1 m Reihe übrig bleiben.

Weiter zu, wie und wann man den Frühlingsbaum beschneidet. Im zweiten Lebensjahr wird die Pflanze zu Beginn des Sommers beschnitten, beginnend mit schwachen Sprossen, die von der Reihe weggewachsen sind. Etwa zehn Triebe auf der Pflanze lassen.

Sobald die Etalina Früchte beendet, müssen Sie die alten Stängel auf den Boden schneiden und starke und gesunde junge Triebe hinterlassen.

Wissen Sie? Himbeere - Rekord für Eisengehalt. Es hilft, Frauen für monatlichen Blutverlust zu entschädigen.

Vorbereitung für den Winter

Beim Anbau von Beeren ist es sehr wichtig, Winterkulturen für den Winter vorzubereiten.

Die Pflanze gilt als winterhart, jedoch wird die Frostbeständigkeit durch überschüssigen Stickstoff stark reduziert. Daher muss der Frühling für die Überwinterung vorbereitet sein.

Sie müssen es im Herbst biegen und je nach Wetterlage darauf achten, dass die Himbeeren mit Schnee bedeckt sind. Sie sollten die Pflanze auch mit Luft versorgen und im Falle der Bildung einer Eiskruste durchbohren. Unter einem verschneiten Mantel überleben Himbeeren erfolgreich den Winter und Hasen werden es nicht essen.

Wenn Sie Himbeeren auf dem Spalier festgebunden haben, dann sollte es für den Winter von der Halterung entfernt und mit Sägemehl, Stroh, Torf, Ästen und anderen Materialien isoliert werden.Wenn der Winter verschneit war, kann das Mulchen entfallen.

Von unserem Artikel haben Sie alle Merkmale der Agrartechnik dieser Pflanze gelernt, so dass Sie sicher beginnen können, ungewöhnliche Wunderbeeren anzubauen.

Loading...