Wirksame Bekämpfung von Radieschenschädlingen

Rettich bezieht sich auf früh reifendes Gemüse - seine Reifezeit beträgt 20-40 Tage. Einige Gärtner haben Zeit für die Saison, um zwei oder drei Ernten dieser Ernte zu sammeln. Rettich ist selten von Parasiten und Krankheiten betroffen, aber es passiert immer noch. Diese Informationen helfen Ihnen rechtzeitig, auf die Probleme in Ihren Betten aufmerksam zu machen und den Rettich vor Schädlingen zu bewahren.

  • Babanuha
  • Kreuzblütler
  • Whitefish (weiße Volnushka)
  • Frühlings-Kohl-Fliege
  • Kreuzblütler
  • Kohlmole
  • Kohlstreitkolben
  • Raps-Sägewespe
  • Rapssamen-Blumenesser

Wissen Sie? Durch den hohen Gehalt an nützlichen Vitaminen (A, B1, B2, B3, B6, E, C, P, PP), Mineralstoffen (Calcium, Phosphor, Eisen, Kalium, Magnesium) und Phytonciden kann Rettich nach einem langen Winter das Immunsystem eines Menschen wiederherstellen.

Babanuha

Babanukha oder Kraut (Meerrettich) Blattkäfer, kann durch den kleinen Körper (3-4 mm) von schwarz, dunkelblau mit grüner Tönung erkannt werden. Ihre Larven sind schmutzig gelb, 5 mm lang. Dieser Schädling befällt alle Kohlpflanzen. Überwinterung unter Rückständen nach der Ernte, im Boden und in der Gülle. Aus der Überwinterung kommt im Frühjahr. Es ernährt sich zunächst von Unkräutern und wandert dann zu kultivierten Kohlkulturen.Aus dieser Zeit beginnen die Weibchen durch Löcher in den Blattplatten zu nagen und dort Eier zu legen. Während der Saison schlüpfen mehrere Generationen von Käfern.

Kontrollmaßnahmen. Um die Invasion dieses Parasiten zu verhindern, ist es zunächst notwendig, Unkräuter zu bekämpfen, um sie ihrer ursprünglichen Nahrungsquelle zu berauben. Um die Überwinterung der Larven zu verhindern, werden die Reste der Nachernte entfernt und vernichtet. Sie graben die Erde auf, damit die Käfer vor Kälte sterben.

Bei der Massenverbreitung verwenden babanuhi Insektizide, die für die Behandlung von Radieschen zugelassen sind - "Aktellik" usw.

Kreuzblütler

Der wohl häufigste und gefährlichste Rettichschädling ist der Kreuzblütler. Dies ist ein kleines (2-3 mm) Insekt von dunkler Farbe (blau, schwarz, grün) mit einem metallischen Glanz, der schnell von Pflanze zu Pflanze springt. Schädlich für die Blätter von Rettich, Essen Löcher in ihnen. Kann die Blattplatte beschädigen, was den Prozess der Photosynthese beeinträchtigt. Als Ergebnis hört die Pflanze auf zu wachsen und könnte sogar sterben. Besonders gefährlich ist der Floh für jungen Rettich in den ersten zwei Wochen nach der Keimung, da er sie vollständig zerstören kann.Eine günstige Periode für Angriffe dieses Schädlings ist ein trockener heißer Sommer.

Larven überwintern in Pflanzenrückständen, Boden. Mit der Ankunft des Frühlings setzen sie sich zuerst auf Unkräuter der Kohlfamilie, und wenn das Kreuzblütler kultiviert, migrieren sie massiv zu ihnen. Die Eier werden zu Beginn und in der Mitte des Sommers in den Boden gelegt. Während der Saison entwickelt sich eine Generation von Kohlfloh.

Kontrollmaßnahmen. Zur Vorbeugung von Flohbefall wird der Gartenrettich mit Gülle gedüngt. Sie sollten auch Zeit, Unkraut zu zerstören und eine gründliche Ernte im Herbst und den Garten zu graben. Bei der Züchtung einer Pflanze ist es notwendig, wenn möglich, sie zu füttern, öfter den Boden darunter zu lockern und sie zu bewässern. All dies wird das Wachstum von Rettich beschleunigen, und für eine starke und gut entwickelte Pflanze wird eine starke Bedrohung durch einen Floh nicht mehr vorhanden sein. Auch bei heißem Wetter sind Rettichsetzlinge mit Klettenblättern und Tannenzweigen bedeckt. Bevor Sie Rettich von Insektizidflöhen spritzen, können Sie versuchen, Volksweisen zu schonen. Also, gegen diesen Schädling wenden Sie die Behandlung mit der Lösung der Holzasche an. Es wird aus 2 Gläsern frischer Asche, 50 g geriebener Seife (1 EL.Löffel Flüssigseife), verdünnt in 10 Liter Wasser. Die Lösung wird über Nacht verlassen, und früh am Morgen (bis zu sechs Stunden), wenn der Floh noch nicht zum Fischen gegangen ist, verarbeiten sie die Blätter. Die Vorinfusion muss gefiltert werden. Außerdem wird die Lösung unmittelbar nach dem Gießen verwendet.

Sie können einfach die Holzasche auf das Bett streuen. Dieser Vorgang wird zwei- oder dreimal im Abstand von vier bis fünf Tagen durchgeführt. Auf die gleiche Weise werden Radieschen mit Tabakstaub, Asche, Rainfarnpulver (1 Streichholzschachtel / 1 m²) und Schöllkraut behandelt. Schrecken Floh und Tinkturen von Knoblauch, Tomatenspitzen. Nach dem Gießen oder Regen müssen Datenverarbeitungsmittel wiederholt werden.

Es ist wichtig! Bei der Verarbeitung von Rettich müssen Volksheilmittel auf Tropfbewässerung übertragen werden. Andernfalls werden die Lösungen abgewaschen und haben nicht den gewünschten Effekt.

Einige Gärtner schützen Betten mit Agrospan, einem weißen Vliesstoff, der nicht stark von jungen Trieben betroffen ist. Oder platzierte Ernten unter Plastikflaschen. Es hilft, die Ausbreitung von Floh für eine Weile zu stoppen. Sobald die Sämlinge stark sind, müssen sie geöffnet und mit einer Aschelösung behandelt werden.

Übernehmen und klebrige Fallen. Zu diesem Zweck werden beispielsweise in der Nähe der Pflanzen Stoff-, Sperrholz- oder Papierfahnen angebracht, die mit nichttrocknendem Raupenkleber verschmiert sind. Im Verlauf der Bewegung bleiben Flöhe auf der klebrigen Oberfläche haften.

In diesem Fall, wenn biologische Methoden nicht helfen und ein großes Risiko des Ertragsverlustes besteht, greifen Sie auf die Verwendung von insektiziden Präparaten aus Kreuzblütlern zurück. Inta-Vir, Actellic, Fufanon wird helfen, es zu überwinden. Die Verarbeitung erfolgt nur in den frühen Entwicklungsstadien von Rettich.

Es ist wichtig! Der Einsatz von Insektiziden zur Behandlung von Rettich ist eine extrem notwendige Maßnahme, wenn sich andere Methoden im Kampf gegen Schädlinge als machtlos erwiesen haben. Das Sprühen erfolgt spätestens 20 Tage vor der Ernte.

Whitefish (weiße Volnushka)

Der weiße Schmetterling ist ein weißer Schmetterling mit dunklen Flügelspitzen. Hat eine Länge von 20-25 mm, Spannweite - 40-50 mm. Der Schmetterling selbst schädigt das Gemüse nicht. Aber seine Larven gehören zu den blattfressenden Radieschen. Sie essen Blätter von den Rändern oder nagen durch Löcher, die der Pflanze schwere Schäden zufügen. Die Raupen des weißen Volushka-Grüns mit hellen Streifen erreichen eine Länge von 30-40 mm. Nach der Abreise im März-Mai legen Schmetterlingsmotten Eier auf die Blätter von Kohlpflanzen. Für eine Saison können sich 1-5 Generationen entwickeln.

Kontrollmaßnahmen. Die wichtigsten Maßnahmen gegen diese Schädlinge sind:

  • Fruchtfolge;
  • frühes Säen;
  • Zerstörung von Kreuzblütlern;
  • die Spuren manuell sammeln;
  • mit einer Lösung von Salz, Senf und gemahlenem Pfeffer besprühen (2 Esslöffel Senf, 2 Esslöffel Salz, 1 Teelöffel roter oder schwarzer Pfeffer / 10 Liter Wasser);
  • Behandlung mit biologischen und chemischen Präparaten (bei Massenläsionen).

Die Anzahl der Schädlinge kann durch Anpflanzen von Dill, Karotten, Zwiebeln und Fenchel neben Radieschen reduziert werden. Diese Pflanzen sind in der Lage Insekten von den natürlichen Feinden der Nachtfalter anzuziehen.

Frühlings-Kohl-Fliege

Die Larven des kleinen Schädlings der Frühlingskohlfliege befallen die Wurzeln und Stängel und nagen an ihnen. Die Fliege hat einen 6 mm langen Körper, grau mit transparenten Flügeln. Die Larven sind weiß, 8 mm lang. Eiablage erfolgt im Boden. Die Überwinterung der Fliegenpuppen findet dort statt. Während der Saison schlüpfen zwei Generationen, von denen die gefährlichste für Gemüsepflanzen die gefährlichste ist. Pflanzen, die diese Parasiten schädigen, sind verkümmert, welken und sterben oft.

Kontrollmaßnahmen. Sie können eine Kohlfliege verjagen, indem Sie die Betten und Pflanzen am Stammansatz mit Tabakstaub bestreuen.Sie können eine Mischung aus Tabakstaub mit gelöschtem Kalk oder Asche (1: 1) verwenden. Die Behandlung wird wöchentlich durchgeführt. Außerdem kann der Schädling das Pflanzen in der Nähe von Sellerie-Rettich erschrecken.

Es ist wichtig, den Regeln der Landtechnik zu folgen: insbesondere, um den Boden nach Bewässerung und Regen zu lockern, Düngung, Unkrautbekämpfung. Um den Fliegenpuppen keine Chance zu geben, im Winter zu überleben, ist es im Spätherbst notwendig, eine tiefe Grabung des Landes im Garten vorzunehmen. Empfohlene frühe Aussaat von Rettich.

Wissen Sie? Nicht nur die Rettichwurzel wird gegessen, sondern auch die Blätter. Sie werden verwendet, um Salate und Suppen zu machen.

Kreuzblütler

Oft müssen Gärtner mit einem solchen Schädling wie einem Kreuzblütler kämpfen. Es ist dieses saugende Insekt, das die Rettichblätter dazu bringt, gelb zu werden und anschließend zu welken und zu sterben. Die Wanze saugt den Saft von den Blättern. Winter verbringt unter Laub und Pflanzenabfällen. Kontrollmaßnahmen. Mit der Invasion der Kreuzblütler wird das Sprühen von Drogen oder Bilsenkraut helfen. Sie sind auf diese Weise vorbereitet: Ein Pfund trockenblühende Blätter wird mit einem Eimer Wasser gegossen, 12 Stunden infundiert.Vor dem Gebrauch mischen sie 30-40 g Seife. Chemische Behandlung ist unerwünscht. Verwenden Sie in extremen Fällen "Actellic" oder andere Medikamente.

Kohlmole

Kohlmotte ist eine Motte einer grau-braunen bevormundenden Farbe. Seine Größe mit Spannweite erreicht 14-18 mm. Abfahrt Schmetterling fällt im Mai. Sie legt Eier auf den Boden der Blattplatte. Nach einer Woche tauchen grüne Raupen von etwa 1 cm Länge auf, die sich vom Fruchtfleisch der Radieschenblätter ernähren.

Kontrollmaßnahmen. Vor allem müssen Schmetterlinge abgeschreckt werden, um zu verhindern, dass sie Eier legen. Dies wird helfen, Tabaklösung (200 g getrocknete Tabakblätter / 10 Liter kochendes Wasser), eine Abkochung von Zitrusfrüchten, Lavendel sprühen.

Vernachlässigen Sie nicht die Zerstörung von Unkraut, weil sie oft Brutstätten für Parasiten sind. Da die Puppen von Schmetterlingen bei einer Temperatur von +4 ° C sterben, ist es notwendig, den Boden tief vor der Kälte zu graben, so dass sie auf der Oberfläche sind.

Düngemittel Superphosphat mit Calciumchlorid haben sich bewährt. Wenn nötig, und die massive Zerstörung von Pflanzen (mehr als 10%) verwenden biologische und chemische Präparate. Es sollte jedoch nicht vergessen werden, dass während der Reifung der Früchte das Besprühen von Rettich mit solchen Mitteln verboten ist.

Kohlstreitkolben

Raupen der Mottenkohlmotte ernähren sich von Blättern von Rettich und anderen Kreuzblütlern. Seine bösartige Tätigkeit wurde während des Monats ausgeführt. Winterschlaf im Boden. Es ist leicht zu lernen ognevka - es ist dunkelgelb mit dunklen Flecken auf den vorderen Flügeln. Wenn die Flügelspannweite 2,5 cm beträgt, legen sich die Eier auf die Unterseite der Blätter. Seine Raupen sind gelb mit hellen Streifen an den Seiten. Kontrollmaßnahmen. Es ist möglich, mit einer Feuergrube zu kämpfen, sie mit einem hellen Licht anzuziehen und dann zu fangen. Es ist notwendig, das Unkraut zu zerstören. Produzieren Herbstgräberland. Radieschen ist es besser, vor der Abreise des Schmetterlings zu säen.

Bei der unbedeutenden Beschädigung der Eier und der Raupen muss man sie mechanisch zerstören. Sie können Blatt- und Wurzelverbände mit Kalium und Phosphor anwenden. Bei Überwindung der Schädlichkeitsschwelle in 10% wird die Verwendung von Insektiziden empfohlen ("Lepidotsid", "Bicol", "Fytoverm", "Agravertin" usw.).

Raps-Sägewespe

Die Rapsblattwespe ist in der Lage, die Blätter des Radieschens vollständig zu nagen und nur die Aderung zu hinterlassen. Es schädigt auch die Knospen und jungen Triebe. So verhindert es das Anhaften der Früchte und provoziert den Tod der Ernte. Kontrollmaßnahmen. Es ist notwendig, die agrotechnischen Regeln für die Pflege von Gemüse zu beachten: Lockerung des Bodens, Beseitigung von Unkraut, Beachtung der Fruchtfolge, Beseitigung von Pflanzenresten.

Von Volksmedizin für den Kampf gegen Raps-Sägen wird schwarze Bilsenkraut-Tinktur verwendet: Ein Pfund getrocknete Blätter werden in einer kleinen Menge Wasser gezogen. Nach 12 Stunden wird die Infusion filtriert und auf ein Volumen von 10 Litern eingestellt. Vor dem Gebrauch mischen sie 30-40 g Seife.

Sie können auch versuchen, eine Abkochung von Tomaten zu verarbeiten. Bei der Beobachtung von 3-5 Individuen der Raps-Sägewespe auf einer einzelnen Pflanze ist es notwendig, auf das Besprühen mit Insektiziden zurückzugreifen. Es ist besser, dies mit biologischen Präparaten wie "Lepidocide", "Entobacterin" usw. zu tun.

Rapssamen-Blumenesser

Rapsblütenkäfer hat einen schwarzen Körper mit einer blauen Tönung und braunen Pfoten. Erscheint im zeitigen Frühjahr auf blühenden krautigen Pflanzen. Dann bewegt sich in der Zeit ihres Knospens zu anderen Kulturen. Es ernährt sich von Knospen und Blüten (Staubblätter, Stempel) und Pollen. Die Eiablage erfolgt in Knospen. Nach 10 Tagen fangen die Blumen an, die Larven zu essen. Kontrollmaßnahmen. Unter den Methoden, mit den Farbenkäfern umzugehen, sind vor allem agrotechnische Verfahren und die mechanische Methode. Wenn sie unwirksam sind, wenden Sie Insektizide an.

Leider ist der Anbau von Rettich manchmal schwierig, Schädlinge und Krankheiten zu bekämpfen. Um das Eindringen von Parasiten in Radieschen zu verhindern, müssen vorbeugende Maßnahmen getroffen werden. Erstens, Befolgen Sie die Regeln seiner Fruchtfolge - dieses Gemüse sollte nicht nach Kulturen der Kreuzblütler (Kohl, Rüben, Steckrüben usw.) gepflanzt werden. Zweitens, Sie sollten Radieschen nicht jährlich im selben Gebiet säen, es ist besser, es nicht früher als in drei Jahren an denselben Ort zurückzugeben.

Es wird auch nicht empfohlen, Radieschen in unmittelbarer Nähe zu verwandten Kreuzblütlern zu pflanzen. Die frühe Aussaat von Gemüse hilft, Schädlingsangriffe zu vermeiden, da die massive Verbreitung schädlicher Insekten auf trockenes und heißes Wetter zurückgeht. Wie Sie sehen können, obwohl die Schädlinge von Radieschen zahlreich sind, aber eine Vielzahl von Maßnahmen, um sie zu kontrollieren und an Landtechnik zu halten vollständig erlauben, eine gute Ernte anzubauen.

Sieh dir das Video an: Gierbek küssen - arbeiten und nachhaltig (Februar 2020).