Herbizid "Ground": Umfang, Wirkmechanismus, Vor- und Nachteile des Medikaments

Die Unkrautbekämpfung ist eine unangenehme jährliche Prozedur für einen Sommerbewohner. Diese Aufgabe wird durch das schnelle Wachstum von Unkräutern überschattet. Es scheint, dass nur die Gegend geräumt hat, und die Unkräuter sind bereits Spitze. Dennoch ist es unmöglich, nicht zu entfernen: Gras Gras nimmt alle nützlichen Stoffe und Elemente aus dem Boden, beraubt die Kulturpflanzen.

  • Boden: Drogenbeschreibung
  • Zweck und Wirkungsmechanismus der Droge
  • Anwendung und Dosierung "Graunda"
  • Verbindung "Ground" mit anderen Drogen
  • Boden: Vor- und Nachteile der Verwendung
  • Einhaltung der Sicherheit bei der Verwendung des Arzneimittels

Boden: Drogenbeschreibung

Systemisches Herbizid "Ground" - Schutz gegen Unkraut von Dauerwirkung, das Medikament ist in der Lage, Unkräuter, einschließlich abgemagerten Gras-Parasiten vollständig zu zerstören. Die Wirkung des Medikaments gilt für grüne Unkräuter. Wenn es auf das Laub und die Stängel der Pflanze trifft, wird der Boden absorbiert und seine aktive Substanz über das Gras verteilt, ohne die Wurzeln auszuschließen.

Das Medikament wird in verschiedenen praktischen Formen hergestellt: Ampulle, Röhrchen, Flasche. Analoga der Droge: Glisol, Roundup, GlyTERR, Tornado, Glialka.

Es ist wichtig! Es ist verboten, die Droge mit Hilfe der Luftfahrt über Getreide zu sprühen.

Zweck und Wirkungsmechanismus der Droge

Was ist "Ground" - ein herbizides Produkt entwickelt und verwendet, um Unkraut zu töten. Der Wirkstoff des Arzneimittels ist Glyphosat, eine Substanz, die von der Aminosäure Glycin abgeleitet ist. Bei der Aufnahme blockiert Glyphosat die für das Leben der Pflanze notwendigen aktiven Enzyme und die Synthese, was zum Tod der Pflanze führt.

Die Vorbereitung von Unkraut "Ground" ist bestimmt für:

  • die Zerstörung der Saudistel im frühen Frühling, Weizengras vor Getreide, Knollen, Wurzelgemüse;
  • Verarbeitung von Feldern vor Frühjahrs- und Winterkulturen;
  • Verarbeitung von Straßen- und Bahndämmen,
  • Reinigungsstellen mit Stromleitungen;
  • Verfeinerung von Erholungsgebieten: Parks, Alleen, Plätze, Spielplätze und andere;
  • Anbau von Land in der Forstwirtschaft;
  • Unkrautvernichtung in Bewässerungs- und Entwässerungssystemen.
Wissen Sie? Die weltweite Produktion und der Einsatz von Herbiziden werden auf 4,5 Millionen Tonnen jährlich geschätzt.

Anwendung und Dosierung "Graunda"

Wenden Sie die Droge an, um alle Getreide der Landwirtschaft, der Frucht, der Zitrusfrucht und der Weinberge, einschließlich Brachland und Dampf zu schützen. "Ground" von den Unkräutern muss in der Lage sein, richtig zu verwenden, beachten Sie eine kurze Gebrauchsanweisung.

  • Die Behandlung mit dem Medikament wird morgens oder abends nur unter ruhigen Wetterbedingungen durchgeführt, so dass das Medikament nicht zu benachbarten Kulturen gehört.
  • Das Sprühen von Pflanzen sollte während ihrer aktiven Wachstumsperiode auf das Unkraut gerichtet sein.
  • Nach dem Verfahren ist es notwendig, den Sprayerbehälter und die zugehörigen Geräte gründlich von Flüssigkeit zu reinigen.
Achtung! Wenn sie im Frühling angebaut werden, werden Nutzpflanzen mit Abdeckmaterialien geschützt.

Überlegen Sie, wie und in welchen Dosierungen der "Ground" aus den Unkräutern aufgetragen wird.

  1. Zitrus- und Obstkulturen, Weinberge (gerichtetes Sprühen im Frühling). Um die Unkräuter der Einjährigen zu vernichten, verdünnen Sie 80 ml pro 10 Liter Wasser; gegen Staude - 120 ml pro 10 Liter Wasser.
  2. Gemüse und Melonen, auch Blumen, werden nach der Ernte besprüht. Gezüchtet für einjährige Unkräuter 80 ml pro 10 l; für Stauden - 120 ml pro 10 Liter.
  3. Kartoffeln werden einige Tage vor den erwarteten Sprossen behandelt, verdünnt mit 60 ml pro 10 Liter Wasser für beide Arten von Unkräutern.
  4. Parzellen für die Aussaat von Getreidegräsern werden zweimal besprüht: im Frühjahr und nach der Ernte. Für alle Arten von Unkraut Pflanzen 120 ml pro 10 Liter Wasser.

Verbindung "Ground" mit anderen Drogen

Die Droge "Ground" von Unkräutern, wie in der Anleitung angegeben, kann mit anderen ähnlichen Drogen, die in den gleichen Perioden verwendet werden, kombiniert werden. Andere Quellen sagen, dass es wünschenswert ist, diese Interaktion zu überprüfen. Den Landwirten zufolge verstärken die Wechselwirkungen mit Stickstoffdüngern und anderen Verbindungen wie "Propol" die Wirkung des Arzneimittels auf die Unkrautvernichtung.

Eine interessante Tatsache! Ein Lebendherbizid wurde in der Natur gefunden. Amazon Ameisen leben in enger Zusammenarbeit mit Bäumen. Die Symbiose besteht darin, dass Insekten Pflanzen (alle außer Durai) mit Säure infizieren, die sie durch Injektion in die umliegenden Pflanzen produzieren.

Boden: Vor- und Nachteile der Verwendung

Herbizid "Ground" hat mehrere Vorteile:

  • die Droge wirkt gegen alle Unkräuter;
  • verursacht keinen großen Schaden für die Umwelt;
  • Sicher bei der Fruchtfolge;
  • zersetzt sich schnell im Boden;
  • Symptome von Unkrautpflanzen werden in einer Woche beobachtet.
In Studien und Erhebungen von Landarbeitern wurden keine signifikanten Mängel festgestellt.Die einzige Einschränkung - bei der Arbeit wird empfohlen, Sicherheitsmaßnahmen zu beachten.

Einhaltung der Sicherheit bei der Verwendung des Arzneimittels

Ground Weed hat die folgenden Anweisungen zur Verwendung in Übereinstimmung mit den Sicherheitsmaßnahmen:

  • das Medikament ist unmittelbar vor dem Eingriff für den Betrieb vorbereitet, es werden nur nichtmetallische Geräte verwendet;
  • Arbeit mit der Droge wird in ruhigem, trockenem und ruhigem Wetter ausgeführt;
  • Bevor Sie mit der Droge arbeiten, sollten Sie einen Schutzanzug tragen und Ihr Gesicht, Ihre Augen und Ihre Haut bedecken. Muss ein Hut sein;
  • während des Verfahrens können Sie nicht rauchen, Alkohol trinken, Essen;
  • nach dem Eingriff müssen Sie duschen, es wird empfohlen, Milch zu trinken;
  • Menschen sind unerwünscht, die behandelten Felder oder Bereiche innerhalb von zwei Wochen nach der Behandlung zu besuchen.
Es ist wichtig! Herbizidpräparate sollten von Lebensmitteln ferngehalten werden, außer Reichweite von Kindern und Haustieren.
Abschließend noch ein Tipp: Wenn Sie ein Präparat auf die Handlung verschütten, besprühen Sie sofort die Pfütze mit Sand. Nachdem der Sand die Flüssigkeit aufgesaugt hat, sammle sie mit einer Schaufel und reinige sie. Ort der Kontamination mit Seifenwasser abwaschen, Instrument und Hände gründlich waschen.

Sieh dir das Video an: Dow AgroSciences: Führend bei Herbiziden für Raps und Getreide (Januar 2020).