Pflanzen und Pflege für den Garten Lorbeer

Eine der beliebtesten Pflanzen ist Lorbeer (Laurus Nobilis). Seine Blätter werden im Bereich des Kochens als würzige Würze aktiv verwendet. Laurel kommt aus den Mittelmeerländern. Die alten Griechen brachten eine Pflanze an die Schwarzmeerküste und danach begannen sie, sie in einer warmen Region des Landes auf offenem Gelände zu pflanzen. In der Natur gibt es eine wilde Pflanze in Form eines hohen Baumes mit einer Höhe von 10-12 M. In kälteren Klimazonen wächst der edle Lorbeer im Garten in Form von Sträuchern.

  • Welche Bedingungen sollten für ein angenehmes Wachstum der Pflanze gegeben sein?
  • Wie man ein Lorbeerblatt pflanzt
    • Bodenvorbereitung zum Pflanzen
    • Technologie, die Lorbeer im Garten pflanzt
    • Reproduktion von Lorbeer durch Layering
  • Empfehlungen für die Pflege von Lorbeer im Freien
    • Sprühen und gießen
    • Lorbeerdünger
    • Wie man Lorbeer schneidet
    • Wie man im Winter Lorbeer hält
  • Garten Lorbeer: Wann zu ernten

Lorbeer - Es ist eine zweihäusige Pflanze mit gleichgeschlechtlichen Blüten. Auf einigen Lorbeerbaumarten sind kleine Blütenstände mit Staubblumen angeordnet. Früchte - duftende schwarz-blaue Steinfrüchte bis zu 2 cm lang mit einem großen Knochen. Lorbeer blüht normalerweise im März-April und die Früchte reifen im Herbst.

Welche Bedingungen sollten für ein angenehmes Wachstum der Pflanze gegeben sein?

Für die richtige Pflege nicht vergessen, wo ich von Lorbeer kam. Die Pflanze ist an der Südküste der Krim, im Kaukasus, an der belgischen, niederländischen und britischen Küste hervorragend entwickelt. Für eine gute Entwicklung und Wachstum brauchen Sie ein warmes und feuchtes Klima.

Für die Kultivierung auf offenem Gelände muss man sich auf den Süden unseres Landes konzentrieren. Der Lorbeer kommt idealerweise nicht sofort im Freiland an. Frostbeständigkeit von Pflanzen mit einem Bereich von -9 bis -12 ° C Die Äste und der Stamm ohne offensichtliche Schäden können einer Temperatur von minus 15 Grad standhalten. Bepflanzung Lorbeer auf dem Land, kümmern sich um den Boden, Feuchtigkeit und Licht.

Die Pflanze wird von verschiedenen Arten von Boden gut wahrgenommen, aber Sie müssen überschüssige Feuchtigkeit darin vermeiden. Um einen hohen Gehalt an ätherischem Öl in den Blättern zu gewährleisten, halten Sie an einem gut beleuchteten Landeplatz an. Schneiden Sie den Lorbeer vorzugsweise im Frühjahr, bevor er mit dem aktiven Blattwachstum beginnt. Während des ersten Jahres benötigt der Boden keine zusätzliche Fütterung. Im zweiten Lebensjahr können Lorbeerbüsche mit einer kleinen Menge Minerallösung gedüngt werden.

Wie man ein Lorbeerblatt pflanzt

Bodenvorbereitung zum Pflanzen

Um Lorbeer auf einer offenen Fläche zu pflanzen, nehmen Sie leichten Boden auf und sättigen ihn mit Karbonatsubstanz. Sie können den fertig gemischten Boden "Cactus" oder sein Analog unter einem anderen Namen kaufen. Für den selbst gemachten Karbonatboden ist es notwendig, den Rasen und den Blattboden vorzubereiten und mit Sand im Verhältnis 1: 1: 0,5 zu vermischen.

Sie können eine kleine Menge Kalk mischen, um das richtige Pflanzen von Lorbeerblättern mit Samen, Stecklingen oder Zweigen zu gewährleisten. Für die Transplantation der jungen Lorbeer bereiten Sie die folgende Mischung vor: 2 Teile Blatt und Sodium, 1 Teil Torf, Humus mit Sand. Eine solche Mischung sollte neutral oder schwach alkalisch sein.

Technologie, die Lorbeer im Garten pflanzt

Reproduktion von Lorbeersamen

Die beliebteste und produktivste Art, Lorbeer zu pflanzen, ist das Säen von Samen in den Boden. Wenn Sie Lorbeer auf dem Land züchten möchten, denken Sie an Pflanzen und Pflege. Andere Wege sind weniger praktisch - die Wurzeln wurzeln nicht gut im Boden. Aus den Hunderten von Samen sprießen 95 Stück. Pips müssen auf Uteruspflanzen geerntet werden

Es ist wichtig! Lorbeersamen haben eine harte Schutzhülle, die man unmittelbar vor dem Einsaaten in den Boden entfernen möchte.

Zur Zucht sollten Lorbeersämlinge dicht in Kisten mit Erde gesät werden. Beachten Sie, dass die Haltbarkeit der Samen nicht so lang ist, legen Sie sie daher bis zum Frühling auf das untere Regal des Kühlschranks. Um Lorbeer aus Samen zu ziehen, müssen Sie einen Topf mit nassem Sand oder Sägemehl vorbereiten. Bei der Aussaat im offenen Boden auf die Tiefe der Gruben von 4-5 cm achten. Nach dem ersten Schießen ist es notwendig, die Feldfrüchte zu verdünnen und 6-8 cm zwischen den Pflanzen zu lassen.

Lorbeerbaum schneiden

Für das Verfahren wählen Sie Triebe, die nicht vollständig zu verholzenden Zweigen werden. Sie können aus dem mittleren oder unteren Teil des Lorbeerbuschs geschnitten werden. Jeder zur Weiterpflanzung geeignete Stiel muss mindestens drei Internodien enthalten. Machen Sie den unteren Schnitt in einem schrägen Winkel. Die zwei oberen Lorbeerblätter müssen halbiert werden, der Boden ganz. Material für den Lorbeer zum Zwecke der Fortpflanzung muss im März-April oder im Juni-Juli vorbereitet werden.

Am Boden des Containers legen Sie eine Drainage aus grobem Sand oder einer Mischung aus Rasen und Sand. Pflanze Lorbeerschnitt, Vertiefung im nassen Substrat um 1-1,5 cm. Bedecke die Pflanzen mit einem Glasgefäß.Bei einer Lufttemperatur von + 16- + 20 Grad mit dem Zustand des täglichen Sprühens und Belüftens des Raumes werden die Stecklinge sicher innerhalb eines Monats verwurzelt sein.

Reproduktion von Lorbeer durch Layering

Der Lorbeer, der zur Gruppe der Gewürzpflanzen gehört, hat flexible Triebe, die sich durch Schichtungen problemlos vermehren lassen. Viele Experten, die die Besonderheiten des Anbaus von Lorbeer aus Samen kennen, betrachten die dritte Methode als nicht weniger zuverlässig bei der Vermehrung von würzigen Pflanzen (einschließlich Salbei, Thymian, Rosmarin usw.).

Für die Aufzucht durch Schichtung, wählen Sie im Winter niedrige Äste der Mutterpflanze, so dass im Frühling neue starke Triebe für Stecklinge entstehen. Bereite den Boden in der Nähe des Klosters vor, von dem aus du die Schichten nehmen wirst. Mischen Sie den Boden mit Torfdünger und feinem Kies für die Entwässerung. Junge gereifte Triebe werden im Sommer entfernt.

Jeder Trieb der Pflanze sollte in die Rille des vorbereiteten Bodens gelegt werden, dann bedeckt sie und verdichtet den Boden an der Klemmstelle. Versuchen Sie, ein ausreichendes Maß an Feuchtigkeit zu einer möglichen Stärkung eines Lorbeerstammes (ca. 2-3 Monate) beizubehalten.

Dann müssen Sie den Boden zwischen den bewurzelten Schichten und dem Mutterbusch aufräumen.Nach einem Monat - den Kegel der wachsenden Schicht einklemmen und mit einem gut entwickelten Rhizom vom Boden entfernen. Es ist ratsam, junge zarte Pflanzen vor Frost und trockenem Wind mit Stroh oder Vlies in kühlen Klimazonen zu schützen.

Um das Risiko eines vorzeitigen Verlustes von Stecklingen anstelle von offenem Boden zu vermeiden, versuchen Sie, bewurzelte Stecklinge in einen Behälter mit vorbereitetem Boden zu pflanzen: gleiche Anteile an Torf, Feinkies, gebrochene Rinde. Lorbeer in Töpfen zu legen, kann bis zum Frühjahr in ein kaltes Gewächshaus gestellt und sorgfältig gepflegt und gepflegt werden.

Empfehlungen für die Pflege von Lorbeer im Freien

Sprühen und gießen

Laurel toleriert leicht Trockenheit. Obwohl es in der heißen Jahreszeit ratsam ist, nicht zu vergessen, zu gießen und zu spritzen. Während der Sommermonate sollte reichlich gegossen werden, Frühjahr und Herbst zeitweise - moderat. Im Winter die Bodenerweichung mit Wasser einschränken - Staunässe beeinträchtigt den Zustand der Pflanze.

Laurel schlichte Pflege. Es erfordert:

  • - reichlich Wasser im Sommer - einmal pro Woche;
  • - mäßige Bewässerung im Winter - 1-2 mal pro Monat;
  • - Besprühen mit warmem Wasser, wenn die jungen Triebe von Lorbeer in einem kalten Haus oder Gewächshaus sind (+ 3 ... +5 Grad).
Die wichtigste Voraussetzung für den Anbau von Lorbeer ist ein optimaler Bewässerungsplan.

Lorbeerdünger

Für eine gute Bodendüngung müssen Sie sich an die Grundregeln halten:

  • - Land zum Pflanzen sollte leicht Wasser aufnehmen und Luft durchlassen;
  • - ideale Gemischzusammensetzung: gleiche Teile von Erde, Torf und Sand;
  • - düngen Sie den Boden mit organischen und mineralischen Substanzen im Frühling und Sommer 1 Mal in 2 Wochen, im Herbst und im Winter - 1 Mal pro Monat.

Wie man Lorbeer schneidet

Laurel wird empfohlen, im Winter zu schneiden. Die Operation am Stiel erfolgt in einer Höhe von 10 cm vom Boden. Kurzer shtaby Abdeckungsboden. Die Pflanze hat hohe restaurative Fähigkeiten. Ein edler Lorbeer wird im Frühling schnell neue Triebe aus Schlaf- und Wurzelknospen zeigen. In der mittleren Klimazone darf der Lorbeer nicht in der Höhe wachsen - die Pflanze in kleinen Sträuchern wachsen lassen.

Wissen Sie? Im offenen Boden wird der Lorbeer bis zu zwei Meter hoch.

Wie man im Winter Lorbeer hält

Während der Winterperiode sollte die Bewässerungsfrequenz eingehalten werden, wenn der Winter trocken und ohne Schnee ist. Stellen Sie sicher, dass Sie die Büsche vor dem Frühjahr mit Strohhalm bis zu 40 cm bedecken. Sie können zusätzlich Schnee werfen, um die Pflanze zu füttern.

Garten Lorbeer: Wann zu ernten

Auf den Lorbeerblättern leben bis zu vier Jahre. Es wird empfohlen, sie von Mitte Herbst bis Anfang Winter zu sammeln. Es ist nicht wünschenswert, Blätter für den Winter für das fünfte Jahr zu sparen. Beim Einfrieren von Lorbeer verlieren sie ihre Präsentation.

Für die Sammlung geeigneter ausgewachsener Pflanzen im Alter von drei Jahren. Schneide die Blätter direkt von den jungen Trieben ab. Die Blätter der Lorbeerpflanze edel getrocknete Zweige im Schatten. Dann werden die Blätter abgerissen, sortiert und zur weiteren Lagerung verpackt. Ernte nur bei trockenem Wetter.