Die Hauptnuancen von tradescantia pflegen

Garden tradescantia ist eine mehrjährige Pflanze, die einen dichten Strauch bildet. Die Stängel der Pflanze haben zu Beginn der Vegetationsperiode eine direkte Form, dann fallen sie. Die Blätter können bis zu 21 cm lang werden, Tradescantia-Blüten blühen meist in blauen oder blauen Tönen, die sehr schnell verblassen. Blumen erscheinen mit beneidenswerter Regelmäßigkeit, sobald die vorherigen verblassen. Blütezeit ist Sommer.

  • Einen Platz wählen, um ein tradescantia im Garten zu pflanzen
  • Tradescantia-Garten im Landschaftsdesign
  • Bodenpflege
  • Tradescantia Blütenmerkmale
  • Transplantation und Reproduktion von Gartentraditionen
  • Widerstand gegen Winterkälte
  • Bekämpfung von möglichen Krankheiten und Schädlingen
    • Schtschitowka
    • Blattlaus
    • Schwarzer Pilz

Wissen Sie?Die Pflanze verdankt ihre Popularität Anderson, einem berühmten amerikanischen Botaniker, der viele Jahre an der Studie von tradescantia beteiligt war und auch Hybride daraus herstellte.

Der allgemeine Name ist Anderson Tradescantia. Die Hybride kann sich in der Höhe des Busches (von 30 bis zu 50 cm), sowie in der Farbe der Blätter (die grauen, violetten oder gelben Farben), sowie in den Umfängen und der Farbe unterscheiden.

Einen Platz wählen, um ein tradescantia im Garten zu pflanzen

Als Landeplatz wählen Sie am besten ein nicht zu sonniges Gebiet. Das Beste von allem für die Tradescantia, Halbschatten und das Vorhandensein eines Reservoirs im Garten wird ausreichen. Der Boden für Tradescantia sollte fruchtbar, leicht und leicht sauer sein. Die Blüten der Pflanze sind kurzlebig, so dass der Schatten hervorragende Möglichkeiten für das Pflanzen und weiteres Wachstum bietet.

Es ist wichtig! Trockenheit wird den Tod der Pflanze verursachen.

Tradescantia unter Dürrebedingungen blüht nicht mehr und muss ständig mit Wasser besprüht werden. Solche Verfahren werden am besten abends durchgeführt.

Tradescantia-Garten im Landschaftsdesign

Garten Tradescantia ist in der Landschaftsgestaltung weit verbreitet. Mit Hilfe von Tradescantia können Sie sehr effektive Kompositionen erstellen. Die Pflanze ist sehr vielfältig, so dass Sie nicht-Standard-Kombinationen mit Farnen, Gravilates, Badeanzug, Iris oder Taglilie aufnehmen können. Es ist auch mit einer Anemone, Geyher, Ringelblume, niedrigen Sorten von Host, Astilbe, Manschetten, bunte Seggen, Medunitsami gepflanzt. Solche Pflanzen werden Tradescantia eine hervorragende Unterstützung bieten, ebenso wie ihre Blätter / Knospen, die sich in Farbe und Form unterscheiden, die feinsten Kompositionen bilden können und nur die Vorteile der Partner betonen.

Auf der Vorderseite können Sie alle Geranien dekorieren, und im Hintergrund kann ein höherer Grad von Tradescantia angepasst werden. Die Büsche dieser Pflanze werden sehr organisch in der Nähe der Stauseen im Garten, in Steingärten oder zum Beispiel mitten auf dem Rasen aussehen. Tradescantia kann auch in Mixboards, Steingärten und in einfachen Blumenarrangements angebaut werden. Die Blume ist geruchlos, aber sie ist eine ausgezeichnete Honigpflanze. Je mehr tradescantia in Ihrem Garten wächst, desto mehr können Sie Schmetterlinge anziehen, die die schöne Landschaft sehr beleben werden.

Bodenpflege

Tradescantia Garten liebt einen feuchten Lebensraum, so sollte die Pflege der Tradescantia und ihre Bewässerung sehr sorgfältig erfolgen. Im Herbst muss die Bewässerung der Tradescantia reduziert werden

Die Zusammensetzung des Bodens für die Tradescantia:

  • Soden;
  • Humus;
  • belaubt;
  • Sand;
  • oder Sie können einen fertigen Boden mit guter Drainage wählen.

Die Düngung auf der Grundlage eines Komplexes von Mineralien wird im März durchgeführt. Es ist notwendig, 10 bis 30 g Dünger pro Quadratmeter zu nehmen und etwa 8 cm tief in den Boden einzugraben. Die Nachfütterung sollte zweimal im Monat mit Flüssigdünger "Kemira" erfolgen.Nachdem der Stiel verblasst ist, wird er entfernt, und die Pflanze wird mit Torf gemulcht und mit Lapniki bedeckt.

Tradescantia Blütenmerkmale

Tradescantia hat eine reiche Blüte, aber die Blütenblätter selbst werden niemals sorglos im Garten verteilt sein. Am Nachmittag, am Nachmittag, an einem sonnigen Tag oder bei bedecktem Wetter, aber näher am Abend, beginnen sich die Blüten der Tradescantia zu winden und verschwinden in ihren Saatkästen wie Schnecken in ihren Schalen. Auf diese Weise können Sie das Geheimnis der Geburt eines Samens beobachten.

Die Form der Glocken mit Samen und Knospen, die sich noch nicht geöffnet haben, ähnelt riesigen Clustern. Sie sind ein komplexer Plexus, so dass es ziemlich schwierig ist, genau zu bestimmen, welcher "Bund" am nächsten Morgen zu einer schönen Blume mit drei Blütenblättern wird. Der Hauptvorteil, wie bereits erwähnt, ist die lange und kontinuierliche Blüte des Gartens Tradescantia.

Es ist wichtig! Das dekorative Aussehen wird durch die Belastung bis zum Ende der Saison beeinflusst, wenn Sie versuchen, die verblassten Cluster jedes Mal zu entfernen.
Dann können junge Blütenstände aus den Blättern der Schwertfortsatzform bereits mit Knospen erscheinen, und die Tradescantia wird wieder reichlich mit Blüten mit drei Blütenblättern bedeckt sein.

Transplantation und Reproduktion von Gartentraditionen

Wenn Sie einen bestimmten Platz zum Pflanzen einer Blume gewählt haben, dann ist es sogar gut, da Tradescantia kann in einem Bereich lange wachsen. Der Strauch dieser Pflanze hat eine kompakte Größe, so dass die Blume nicht zu einem Gartenaggressor gehört.

Die alte Pflanze beginnt stark zu blühen, so dass die Tradescantia einmal in fünf Jahren geteilt und verjüngt werden sollte. Die beste Zeit, um Tradescantia zu verpflanzen, ist der Frühling, wenn junge Triebe erscheinen.

Tradescantia wird durch Stecklinge, Samen und durch Teilung des Busches vermehrt. Die Reproduktion von Tradescantia mit Stielen kann sehr einfach durchgeführt werden Es ist notwendig, vorsichtig den Stängel oberhalb des Blättchens abzuschnüren, wo er den Medina-Knoten bildet, und den Schnitt ins Wasser zu legen. Die Stecklinge schlagen sich innerhalb von zwei Wochen recht gut auf.

Die Vermehrung von Samen ist ebenfalls möglich, wie die Praxis der Gärtner zeigt, kann die sortentypische Eigenschaft einer Pflanze nicht erhalten werden. Tradescantia wird auch vermehrt, indem der Busch geteilt wird. Im Frühjahr sollten Sie einen Busch ausgraben und ihn vorsichtig in mehrere identische Büsche teilen, um die Wurzeln der Pflanze nicht zu beschädigen. Sie können den Busch und am Ende des Sommers teilen.Auf diese Weise kann die Tradescantia sofort an den Platz, den Sie im Garten benötigen, gesetzt werden.

Widerstand gegen Winterkälte

Tradescantia ist sehr kältebeständig. Bevor die Winterperiode kommt, sollte die Pflanze jedoch mit abgefallenen Blättern bedeckt werden - dies erlaubt der Blume nicht, bei kaltem Wetter zu frieren.

Bekämpfung von möglichen Krankheiten und Schädlingen

Es gibt Zeiten, in denen Gärtner darüber nachdenken, warum die Blätter bei Tradescantia gelb werden. Um die Ursache zu bestimmen, ist es notwendig, die Blüte regelmäßig zu inspizieren, da Milben und Pilze hinzugefügt werden können, um den Saft aus der Pflanze zu saugen, was bald zu seinem Tod führen wird. Trockene und gelbe Blätter können mit geringer Luftfeuchtigkeit.

Schtschitowka

Dieses Insekt erreicht eine Länge von 4 mm und sieht wie eine kleine Plakette aus, die am unteren Blatt entlang der Adern angebracht ist. Die Farbe ist sehr wechselhaft - gelb, rot, braun. Die Blätter sind mit Absätzen bedeckt, dann werden sie gelb und fallen ab. Auch unter den Zeichen kann klebrige Auswahl aus den Blättern und Trieben gezählt werden. Die Pest liebt es, diesen Saft zu essen. Die Entfernung des Scutums erfolgt mit einem in Seifen- oder Alkohollösung getauchten Tuch. Wenn die Pflanze sehr stark infiziert ist, müssen Sie sie mit Carbofos, Fufan oder Aktellik behandeln. Wenn diese Methoden nicht helfen, müssen Sie die am stärksten betroffenen Teile der Pflanze beschneiden.

Blattlaus

Dieses Insekt kann ziemlich junge Blätter und Triebe beschädigen. Von den Hauptsymptomen beginnen die Blätter zu verfärben und sterben ab, und die Triebe selbst werden deformiert. Blattlaus saugt zellulären Saft von einer Blume. Insekt setzt sich bevorzugt auf Knospen und Triebe nieder, wo es eine dichte Gruppe um junge Triebe bildet. Eines der Zeichen sind verschrumpelte Blätter und gelbe Flecken; Knospen fallen weg. Methoden des Kampfes: Waschen Sie die tradescantia mit Seife oder Waschmittel. Wenn die Pflanze stark infiziert ist, muss sie mit Malathion oder Actellic behandelt werden.

Schwarzer Pilz

Er setzt sich auf das Blatt oder schießt. Es hat das Aussehen von rußigen Filmen. Der Pilz ist nicht gefährlich, aber aufgrund des Aussehens des Films in der Pflanze können Photosynthese und Atmung gestört sein, und dies wird zur allgemeinen Schwäche der Blume führen. Pilz kann sehr einfach mit Seife und Wasser entfernt werden.

Wir geben einige beliebte Methoden der Schädlingsbekämpfung.Blattläuse werden durch Besprühen mit Tinktur aus geschredderten Wurzeln oder frischen Löwenzahnblättern entsorgt. Das Verfahren wird zehn Tage lang wiederholt, bis die Blattläuse verschwinden. Fahnen können mit Hilfe einer Pyrethrum Tinktur oder Knoblauch entfernt werden.

Loading...