Tipps für die Wahl eines Qualitätsschredders für Ihren Garten

Moderne Sommerbewohner sind an die Verwendung verschiedener chemischer Düngemittel gewöhnt, aber warum geben sie Geld aus und schaden ihrer Gesundheit, wenn sie stattdessen selbst einen solchen Humus für Pflanzen ernten können. Es wird von dem "Müll" erhalten, der auf seiner Seite gesammelt wird. Getrocknete Blumen, Blätter und Zweige, sowie Schneiden der Rebe und der Trauben nach dem Treffen mit einem Gartenhäcksler für Gras und Zweige werden zu einem ausgezeichneten Dünger, Sie müssen nur erlauben, dass es in einer Kompostgrube gemahlen wird. Mal sehen, was diese "Wundermaschine" ist und welche positiven Eigenschaften sie hat.

  • Die Vorteile von Gartenhäckslern
  • Arten von Gartenhäckslern
    • Scheibenmessersystem
    • Fräsmessersystem
  • Wie man eine Art Motor für einen Gartenhäcksler wählt
    • Elektromotor
    • Benzinmotor
  • Was sollte die Kraft des Gartenhäckslers sein?
    • Tipps zur Auswahl, worauf Sie sonst noch achten sollten

Die Vorteile von Gartenhäckslern

Wie der Name schon sagt, Gartenschredder ist für das Zerkleinern von Gartenabfällen konzipiert: als kleines Unkraut und ziemlich dicke Zweige.Wir können sagen, dass dies der Hauptvorteil ist, da es Gärtnern hilft, unnötige Vegetation loszuwerden.

Wissen Sie? Gartenhäcksler wird oft als Hacker oder Häcksler bezeichnet.

Heute gibt es einige Vorteile dieser Art von Spezialausrüstung: relativ geringes Gewicht und Kompaktheit, Leichtigkeit des Transports, einfache Benutzung und Kontrolle, das Vorhandensein von gehärteten Messern.

Durch die Verwendung von Gartenhäckslern für Äste und Gras können Sie die Menge an Müll auf Ihrer Baustelle reduzieren und die Komplexität des Reinigungsprozesses minimieren. Eine wesentliche Einsparung von Freizeit ist ein weiterer Grund, solch einen unentbehrlichen Helfer zu bekommen. Nach dem Treffen mit dem Häcksler werden alte Zweige, Blätter und getrocknetes Gras zu Staub und nach einer gewissen Zeit können sie zu einem ausgezeichneten Düngemittel für den Boden werden. Dank des betriebsbedingten Zerfallsprozesses wird es möglich, eine zusätzliche organische Schicht zu schaffen, die in der Lage ist, das Land während der Periode des strengen Frostes maximal zu schützen.

Arten von Gartenhäckslern

Es gibt viele Arten von Gartenhäckslern auf dem modernen Markt, und um zu entscheiden, welche besser ist, zu wählen, ist es notwendig, genau zu verstehen, was Sie von ihm wollen.In den meisten Fällen achten die Käufer auf zwei Hauptpunkte: die Art des Schredderklingensystems und die Art des Motors - elektrisch oder Benzin.

Scheibenmessersystem

Das Messersystem vom Scheibentyp wird in Form einer Scheibe präsentiert, die mit Stahlmessern (es können zwei oder mehr sein) ergänzt wird. Der Scheibenhub wird durch den Geräteschacht eingestellt, wonach die scharfen Messer beginnen, Zweige, Rinde und andere Pflanzenteile zu bearbeiten.

Es ist wichtig! Die Qualität der Verarbeitung und die Geschwindigkeit dieses Prozesses hängen von den Eigenschaften des zu verarbeitenden Materials ab.

Der größte Teil des Brechers mit Scheibenmessersystem eignet sich zur Bearbeitung von Gras, Stängeln und dünnen Ästen von Bäumen. Sie können diese Art von Schredder auch für trockene Äste verwenden, nur in diesem Fall müssen Sie häufiger schärfen oder Messer ersetzen.

Fräsmessersystem

Das Fräsersystem des Gartenhäckslers unterscheidet sich etwas von dem vorherigen Typ, und sein Merkmal ist eine feste gegossene Form in Form eines Zahnrades. In puncto Zuverlässigkeit und Praktikabilität liegt es um eine Größenordnung höher als das Scheibensystem und eignet sich daher hervorragend für die Verarbeitung von dicken Ästen mit einem Durchmesser von bis zu 40-45 mm.

Ein weiterer unbestreitbarer Vorteil eines Mühlen-Gartenhäckslers ist ein unabhängiger Mechanismus zum Einziehen von Ästen, mit dem Sie nicht ständig Äste in einen Trichter schieben müssen. Laden Sie sie einfach in den Gartenhäcksler für Gras und Äste, und Sie können einige Zeit damit verbringen, andere Dinge zu tun und dem System die Möglichkeit zu geben, den Müll zu recyceln.

Sie können ein Gerät mit Rückwärtsgang nehmen und den Bruchteil der Verarbeitung einstellen, aber vergessen Sie nicht, dass das Gras und die Blätter viel bequemer in Shreddern mit einem Scheibenmessersystem recycelt werden können.

Wie man eine Art Motor für einen Gartenhäcksler wählt

Verschiedene Gartengeräte haben ihre eigenen Konstruktionsmerkmale, deren Hauptbestandteil Kraftwerke vom Benzin- oder Elektrotyp sind. Der Zerkleinerer für die Bearbeitung von Ästen und anderen Pflanzen ist in dieser Hinsicht nicht anders, so dass es logisch ist, auf beide Arten von Antriebssträngen zu achten, von denen jeder seine eigenen Vor- und Nachteile hat. Sehen wir uns sie genauer an.

Elektromotor

Schleifmaschinen von Ästen und anderen Gartenabfällen, auf denen der Elektromotor installiert ist, gelten als die einfachsten in Betrieb.Wenn Sie mit einem solchen Gerät arbeiten, können Sie sich keine Gedanken über das Vorhandensein von Kraftstoff im Tank machen und sich nicht vom erhöhten Geräuschpegel ablenken, den der Zerkleinerer veröffentlicht. Ein weiterer Vorteil ist die einfache Konstruktion, dank der auch Frauen das Gerät um die Datscha herum bewegen können. Der Elektromotor wird Ihre Pflanzen vor giftigen Verbrennungsprodukten bewahren.

Es ist wichtig! Elektrische Gartenhäcksler benötigen keine zeitaufwendige Wartung und ihre Arbeit wird durch Drücken einer einzigen Taste aktiviert.
Die Nachteile der Verwendung eines Zerkleinerers mit einem Elektromotor schließen die Abhängigkeit von der Netzversorgung ein (um sich um das Territorium zu bewegen, benötigen Sie eine Multimeterverlängerung), weniger Energie als Benzinmodelle, begrenzt in recyclebaren Materialien (elektrische Häcksler können Zweige mit mehr als 4 cm nicht bewältigen). Wenn Sie die Stromversorgung verlieren, können Sie den Brecher überhaupt nicht mehr verwenden, und erhebliche Spannungsabfälle können ihn deaktivieren.

Benzinmotor

In den meisten Fällen sind Benzinhäcksler von Zweigen mit Zweitaktkraftwerken ausgestattet (Viertakt-Kraftwerke sind viel seltener,obwohl sie einen wesentlichen Vorteil haben - einfache Wartung und relativ niedriger Geräuschpegel.

Zu den Hauptvorteilen des Benzin-Designs gehören eine große Motorleistung (die bis zu 7 cm dicken Ästen standhalten kann) und die fehlende Stromversorgung, dank der das Gerät überall im suburbanen Bereich betrieben werden kann.

Was die Nachteile der Benzinhäcksler anbelangt, ist es unmöglich, sich nicht an ihren hohen Lärmpegel zu erinnern, der oft ihre Nachbarn, das große Gewicht der Struktur (im Vergleich zu elektrischen Modellen) und das Vorhandensein schädlicher Emissionen in die Atmosphäre stört. Außerdem, Benzinhäcksler sind teurer, weil sie Materialkosten für Kraftstoff und Motoröl benötigen.

Was sollte die Kraft des Gartenhäckslers sein?

Wenn Sie nicht wissen, wie man einen Gartenhäcksler auswählt, dann empfehlen wir zunächst, auf die Leistung des Gerätes zu achten. Basierend auf diesem Indikator können alle Chopper in drei Gruppen unterteilt werden: Amateur-Modelle, Mittelklasse-Modelle und professionelle Geräte.

"Amateur" nennt man die Gartenhäcksler kleiner Leistung (bis 1,6 kW), die vom Stromnetz aus arbeiten und ein Messerscheibensystem haben.Bevor Sie sich entschließen, Waren aus dieser Klasse zu kaufen, sollten Sie unbedingt mit dem Verkäufer klären, aus welchem ​​Material die Messer bestehen (am besten, wenn es sich um gehärteten Stahl handelt). Solche Geräte wiegen bis zu 20 kg und eignen sich zum Schleifen von Ästen mit einer Dicke von nicht mehr als 3 cm.

Geräte mittlerer Leistung sind eine Zwischenvariante zwischen Hobby- und Profi-Schleifmaschinen. Solche Modelle können sowohl vom Stromversorgungsnetz als auch vom Benzin arbeiten, und ihre maximale Macht erreicht 2,5 kW. Gartenhäcksler mittlerer Leistung eignen sich hervorragend für Sommer- und Privatgrundstücke mit einem kleinen und mittleren Garten. Alle Geräte sind mit Fräsmessern ausgestattet, so dass sie problemlos Äste mit einem Durchmesser von mehr als 4 cm bewältigen können.

Wie für professionelle Geräte werden sie durch große Geräte mit einem ausreichend großen Gewicht und Leistung bis zu 4 kW dargestellt. Sie können sowohl mit Benzin- als auch mit Elektromotoren ausgestattet werden, so dass sie lange arbeiten können. Solche Konstruktionen sind auf die Zweige abgestimmt, deren Dicke 6 bis 7 cm entspricht, außerdem wird das zerkleinerte Material gepresst, so dass Sie einen hervorragenden Mulch erhalten.

Professionelle Einheiten werden mit praktischen Trichtern ergänzt, einem leistungsfähigen Fräsmechanismus und sind in der Lage, Äste ohne Drücken zu ziehen. Aufgrund ihrer hohen Leistungsfähigkeit sind solche Geräte perfekt für landwirtschaftliche Betriebe, großflächige Gärten usw.

Tipps zur Auswahl, worauf Sie sonst noch achten sollten

Neben der Kraft des Gartenhäckslers gibt es noch weitere Nuancen, die Sie in der Situation Ihrer Wahl unbedingt berücksichtigen sollten. Zum Beispiel sollten die Messer aus gehärtetem Stahl sein oder eine doppelseitige Schärfung haben (wenn eine Seite stumpf ist, können Sie das Problem einfach lösen, indem Sie das Messer umdrehen). Es ist bequemer, einen Zerkleinerer zu verwenden, in dem der Trichter zur Aufnahme der verarbeiteten Rückstände kegelförmig und ziemlich breit ist (die geneigten Optionen sind noch bequemer).

Es sollte darauf geachtet werden, ob ein Schieber für den Müll mit der Mühle geliefert wird, insbesondere wenn das Gerät nicht mit einem Aufroller ausgestattet ist. Wechselnde Betriebsmodi werden ebenfalls zu einer Funktion, die zur Steigerung der Produktivität und zur Senkung des Gas- / Energieverbrauchs beiträgt.und dank der Anti-Start-Funktion können Sie verhindern, dass sich das Gerät nach Spannungsstößen im Netzwerk plötzlich einschaltet (elektrische Modelle).

Gartenhäcksler, die mit Vorschneidemessern ausgestattet sind, halten länger, und umgekehrt laufen die Messer in die entgegengesetzte Richtung, wenn ein Zweig darauf gewickelt ist. Auch der Nutzen der Produkte hängt mit ihrer Brille zusammen, die Sie noch kaufen müssen.

Wenn Sie sich für ein geeignetes Gerät zum Zerkleinern von Gartenabfällen entscheiden, werden Sie sicherlich feststellen, dass die kombinierten Modelle teurer sind, aber es ist unmöglich, nicht zu berücksichtigen, dass sie mehrere Löcher haben, mit denen Sie gleichzeitig großen und kleinen Müll mahlen können. Dadurch werden Sie in kürzerer Zeit mehr Äste und Gras verarbeiten, und dafür lohnt es sich, extra zu bezahlen.

Nun, das letzte, was Sie beachten sollten, ist die Lautstärke, die das Gerät während des Betriebs ausstrahlt. Wenn Geräte in der Datscha verwendet werden sollen, wo es genau Nachbarn gibt, beträgt die Grenzgeräuschschwelle 84 dB.

Wissen Sie? Die Lärmintensität von 120-130 dB ist der Maximalwert, den das menschliche Gehör wahrnehmen kann. (obwohl es auch von Schmerzen begleitet sein kann).Bei 200 dB tritt der Tod auf.

Loading...