Die besten Gänsearten

Menschen haben sich seit der Antike mit Gusevodnost beschäftigt, jetzt ist es der führende Zweig der modernen Landwirtschaft. Auf der ganzen Welt werden Gänse auf privaten Bauernhöfen und kleinen Familienbetrieben angebaut, in der Bedeutung sind sie die zweitwichtigsten Hühner. Sie werden geschätzt für schmackhaftes Fleisch, Diätleber (der führende Produzent von Frankreich), für Daunen, Federn und natürlich für die Schönheit. Sammler spenden riesige Summen für seltene Rassen, zum Beispiel für Bandgänse, für ihre Gänschen und Bruteier.

Derzeit emittieren Drei Hauptzuchtarten:

schwer (Fleisch);

mittel (dekorativ);

leicht (für den industriellen Einsatz).

Die wichtigsten Vor- und Nachteile der gebräuchlichsten Rassen werden im Folgenden ausführlich besprochen.

  • Kurzbeschreibung
  • Lindovskaya-Rasse
    • Rasse Beschreibung
    • Aussehen
    • Verdienste
    • Nachteile
    • Produktivität
    • Ei Beschreibung
  • Cholmogory-Rasse
    • Rasse Beschreibung
    • Aussehen
    • Verdienste
    • Nachteile
    • Produktivität
    • Ei Beschreibung
  • Toulouse-Rasse
    • Rasse Beschreibung
    • Aussehen
    • Verdienste
    • Nachteile
    • Produktivität
    • Ei Beschreibung
  • Tula Gänse
    • Rasse Beschreibung
    • Aussehen
    • Verdienste
    • Nachteile
    • Produktivität
    • Ei Beschreibung
  • Dänisch Legart
    • Rasse Beschreibung
    • Aussehen
    • Verdienste
    • Nachteile
    • Produktivität
    • Ei Beschreibung

Kurzbeschreibung

Sie stehen vor der Wahl, welche Gänse sind besser zu kaufen? Derzeit gibt es mehr als 25 verschiedene Gänsearten. Jede hat ihre eigenen Vor- und Nachteile sowie Merkmale der Zucht und Pflege. Um die Notwendigkeit, zu verstehen, warum Sie die Akquisition machen, richtig zu priorisieren?

Moderne Rassen sind in Typen unterteilt:

schwer (Fleisch);

Sie werden gezüchtet, um wertvolles diätetisches Fleisch und Leber (der führende Produzent von Frankreich) zu erhalten. Toulouse, Kholmogorskaya, Lindovskaya, große graue Felsen gelten als die schwierigsten.

mittel (dekorativ);

Dies sind einzigartige nicht zahlreiche Rassen, die für die hohen ästhetischen Eigenschaften berühmt sind. Erwachsene Individuen, Gänschen und Bruteier werden von Sammlern zu einem "fantastischen" Preis gekauft.

Licht (sie sind für industrielle Zwecke gezüchtet).

Wir werden in dieser Publikation über die Vor- und Nachteile verschiedener Rassen sprechen.

Lindovskaya-Rasse

Rasse Beschreibung

Es ist ein Hard Rock populär bei Gusevovods, zu Recht als die Strahlen der Welt anerkannt,weil es eine Reihe von unbestreitbaren Vorteilen hat. Offiziell wurde die Rasse 1994 anerkannt, der Geburtsort dieser Gänse ist die Region Nischni Nowgorod. Die Rasse wurde von einheimischen Züchtern gezüchtet, die gewöhnliche russische Gänse mit chinesischen übersetzten. Als Folge davon erhielten sie eine frühreife, fleischige Erscheinung, die sie Gorki nannten. Um die Rasse zu verschlimmern, die Fleischigkeit zu erhöhen, sowie die Qualität von Daunen und Federn zu verbessern, wurden die Gänse mit Arzamas und Landa Ganders gekreuzt. Vertreter der neuen Art wurden miteinander gekreuzt, um durch individuelle Selektion die Stammbaumqualitäten zu verbessern, und so entstand eine moderne und herausragende Rasse. In Russland werden 50% aller verfügbaren Gänse dieser Rasse zugerechnet.

Aussehen

Sie haben eine große Konstitution, das Lebendgewicht eines erwachsenen Individuums beträgt durchschnittlich etwa 8 kg. Diese Gänse können nicht schwerer als 12 kg sein. Ihr Gefieder ist weiß (nach dem Zupfen sieht der Kadaver ordentlich und appetitlich aus).

Solche Gänse haben einen länglichen Kopf mit einer ursprünglichen frontalen Beule, sie erscheint zum ersten Mal in sieben Monate alten Gänschen. Der Stamm eines erwachsenen Vogels ist lang und stark.

Verdienste

Die Hauptvorteile der Rasse sind:

frühe Reife;

Gänseküken nehmen schnell zu, 2 mal schneller als andere Rassen.Bereits nach 5 Monaten können sie ungefähr 7 kg wiegen, und ein Jahr - 11 kg, das ist ein direktes Zeichen, dass das Züchten solcher Vögel vorteilhaft ist.

hohe Eierproduktion;

Bei richtiger Pflege kann die Frühlingsgans ein Ei pro Tag geben.

Widerstandsfähigkeit junger Bestände;

Gänseküken werden selten krank, sie sind winterhart und nicht skurril in der Nahrung, seit der zweiten Woche können sie als Erwachsene gefüttert werden.

diätetisches Fleisch;

Gänsefleisch ist sehr lecker, mit einer zarten Textur und einem appetitanregenden Geschmack.

ausgezeichnete adaptive Fähigkeiten;

Der Vogel ist winterhart, passt sich schnell an und hält Kälte und Hitze aus. Es kann bei 40 Grad Frost leben, ohne seine Rasseeigenschaften zu verlieren. Der Vogel mag keine Zugluft - das ist die einzige Anforderung, die er an den Lebensraum stellt.

Friedfertigkeit;

Gänse sind absolut konfliktfrei, sie leben friedlich miteinander, streiten nicht mit ihren Nachbarn im Geflügelhof. 100% Amortisation der Produktion;

Die Rentabilität der Brutvögel ist sehr hoch, wenn Sie alle Regeln für ihre Erhaltung, Fütterung und Zucht befolgen. Gänse sind wählerisch in ihrer Ernährung, dadurch werden die Futterkosten deutlich reduziert und die Gewinne deutlich gesteigert.

Nachteile

Die Rasse hat viele Schwächen, die wichtigsten sind:

Anfälligkeit für die Krankheit Hymenolepitismus;

Die Krankheit betrifft junge Tiere, deren Darm noch nicht gut dazu geeignet ist, Flussmollusken und Algen zu verdauen. Kranke Menschen werden lethargisch, sie beobachten Verdauungsstörungen und Krämpfe. Für prophylaktische Zwecke fügen die Gänse in kleinen Portionen allmählich Algen und später Fische hinzu.

Avitaminose;

Dieser Zustand wird im Frühjahr von vielen Vögeln dieser Rasse beobachtet, nachdem sie im Winter nicht regelmäßig gewandert waren und das Futter nicht sehr vielfältig war. die Zucht ist nur am Stausee wirksam.

Rasse wertvolle Eigenschaften sind verloren, wenn die Vögel nicht zum Reservoir führen.

Produktivität

Ein Indikator für die Sicherheit von Viehgänschen ist 90%. Gänseküken haben ein hohes Wachstumspotenzial nach 2 oder 3 Monaten, sie wiegen 4 kg und sie haben eine aktive Wachstumsphase im Alter von 3 Monaten. Zu dieser Zeit (August-September) sehr günstiges Futter und viel Gemüse.

Vierzig Tage Gänse können ruhig in einem Teich platziert werden, ihre Ernährung besteht fast nur aus einfachem Gras, das den Bauern ermöglicht, teure Getreidefutter zu sparen.Die Gänse sind bereit, sich in acht Monaten zu paaren, die Muttergans hat ausgezeichnete Hühner und die Gänse sind fürsorgliche Eltern.

Ei Beschreibung

Sie legen ungefähr 50 Eier, mit guter Sorgfalt tragen gesunde starke Vögel bis zu 70 Eier während der gesamten Legeperiode. Eier sind nicht einfacher als 140 g und schwerer als 170 g, sie haben 90% Fruchtbarkeit und hohe (70% -80%) Schlupffähigkeit von lebensfähigen Gänschen aus Bruteiern.

Cholmogory-Rasse

Rasse Beschreibung

Dies ist die beste Rasse für diejenigen, die Gänse auf einer privaten Farm für ihre eigenen Bedürfnisse und für seltene kleine Großhandelsverkäufe züchten möchten.

Aussehen

Die Vögel dieser Rasse haben einen kräftigen Körperbau, einen großen Körper, der horizontal aufgestellt ist. Sie haben einen langen kräftigen Hals, einen starken geraden Rücken und eine abgerundete Brust. Sie zeichnen sich durch die ursprüngliche Krümmung des Schnabels und die charakteristische Beule auf der Stirn aus. Bei Gänsen mit weißem Gefieder ist der Schnabel orange und bei Vögeln mit grauem oder gepinntem Gefieder dunkel grau.

Sie haben zwei weitere Besonderheit: es podklyuvny Aufbau (so genannten „Geldbörse“), sowie das ursprüngliche Paar von Falten auf dem Bauch.

Verdienste

Unbestrittene Vorteile für die Rasse sind:

schnelle Gewichtszunahme bei jungen Tieren;

starke Immunität (sie werden selten krank);

unprätentiös zu den Habitatbedingungen (sie tolerieren Fröste für den Fall, dass das Haus richtig organisiert ist);

Weidentyp der Fütterung (Landwirte können beim Kauf von teurem Getreidefutter sparen);

Fleisch, Fett, Fluff und Feder von hoher Qualität geben;

hohes elterliches Verhältnis (Gänse gedeihen geduldig Eier und kümmern sich um Babys).

Nachteile

Die Hauptschwachstellen der Rasse sind: kleine Eierproduktion;

zu schwere Gänse-Hühner zerquetschen Eier im Nest;

sie entwickeln sich schlecht ohne Reservoir.

Produktivität

Gänseküken reifen schnell, schon im Alter von neun Wochen erreichen sie ein Schlachtgewicht von 4-4, 5 kg. Einige Männchen erreichen 12 kg, während Weibchen 8 kg erreichen.

Die Qualitätsparameter der Zucht hängen weitgehend von der Sauberkeit des Raumes ab, die durch die Frische der Einstreu bestimmt wird. Im Winter sollte es aus Torf oder Heu bestehen, im Sommer aus Sand und Sägemehl, das mit Stroh geschnitten ist. Es ist wichtig sicherzustellen, dass der Vogel nicht hungrig ist, sonst pickt er Sägemehl, und dies ist schädlich für seine Verdauung. Es ist wichtig, die nasse Ablagerung regelmäßig zu trocknen.

Damit die Biomasse stabil wächst und die Eierproduktion nicht unter der Norm liegt, müssen die Gänse richtig gefüttert werden. Es ist wichtig, jedem etwa 0,13-0,16 kg Getreide und Mehl zu geben, das Futter kann aus Vollkorn, zerkleinertem Heu, Hülsenfrüchten und auch Wurzelgemüse bestehen. Als Zusatz geben Sauerkraut, sowie Originalprodukte, die Verdauung und Stoffwechsel optimieren.

Ei Beschreibung

Die Eierkapazität der Vögel macht 30 Stücke pro Jahr, die Eier wiegen durchschnittlich nicht weniger als 180 g und nicht mehr als 200 g. Die Eiablage kann im Februar beginnen, wenn die Vögel richtig fressen und richtig gepflegt werden.

Toulouse-Rasse

Rasse Beschreibung

Sie ist zu Recht als die produktivste Rasse der Welt anerkannt. Dies sind die größten Hausgänse der Welt, sie werden in allen Ländern aktiv gezüchtet. Die Rasse erschien in Frankreich in Toulouse, wo die Züchtungsarbeit begann, für die die produktivsten Individuen ausgewählt wurden, schließlich wurde eine Rasse erhalten, die in Bezug auf die Rentabilität der Produktion ihresgleichen sucht.

Dank dieser Rasse ist Europas Bedarf an Gans seit mehreren Jahrhunderten befriedigt. Diese Vögel sind überflutete Gehöfte von privaten Bauernhöfen.Sie werden wegen köstlichen Fleisches, erstklassigem Flaum und Leber angebaut, was als Delikatesse gilt.

Aussehen

Diese Gänse haben einen breiten Kopf, einen starken, dicken und kurzen Hals, einen massiven breiten Körper, der waagerecht gestellt ist, kraftvolle kurze Beine und einen geraden orangefarbenen Schnabel. Die Federn des Vogels sind grau-weißlich gefärbt, der Kopf ist dunkelgrau, Bauch und Bauch sind weiß, Hals und Brust sind hellgrau und die Flügelspitzen sind schwarz.

Dies sind gedrungene, stämmige und langsame Vögel. Derzeit sind sie in zwei Haupttypen unterteilt:

Geldbeutel;

Diese sind sesshafte massive Gänse, die die ursprüngliche Falte des Fettes auf dem Abdomen haben können oder nicht, sowie sie eine so genannte "Brieftasche" haben - das sind schlaffe Falten an der Basis des Kopfes. Sie sind anderen Rassen an Gewicht weit überlegen, aber schlechter in der Fortpflanzung.

besorelkovy;

Solche Vögel haben keinen "Geldbeutel", sie sind leichter und beweglicher und produktiver.

Verdienste

Indikative Vorteile der Rasse sind:

unübertroffen hohe Wachstumsrate;

Rekordgewicht;

einfache und kostengünstige Fütterung;

First-Class-Down;

die Fähigkeit, beeindruckende Fettreserven aufzubauen.

Nachteile

Schwache Rassen glauben:

Weichzeichnung;

geringe Mobilität;

übermäßige Lockerung der Verfassung;

schwacher Instinkt für das Einpflanzen von Eiern;

schlechte Toleranz gegenüber niedrigen Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit.

Produktivität

In der industriellen Produktion erreichen große Hussies 11,6 kg, die junge Gans wiegt meist ca. 7 kg. Auf privaten Haushalten übersteigt das Gewicht der Vögel 10 kg bei Gänsen und 8 kg bei Gänsen.

Es ist diese Vögel, die angebaut werden, um eine diätetische Leber zu produzieren, die 500 g erreichen kann. Solche Gänse sammeln schnell Fett an, deshalb sind sie die Hauptlieferanten von Rohstoffen für die berühmte französische Delikatesse-Pastete.

Die Produktivität der Vögel hängt weitgehend von der Qualität ihrer Pflege und von der Nützlichkeit ihrer Ernährung ab. Sie sind thermophil, deshalb ist es wichtig, in dem Raum, in dem sie aufbewahrt werden, eine Temperatur von 20 ° C beizubehalten und das Auftreten von Zugluft auszuschließen. Fütterung sollte immer sauber und frisch sein, es kann aus Sägemehl und Heu gemacht werden, aber es ist besser, Sphagnum Moos zu verwenden. Es nimmt schnell Feuchtigkeit auf, und diese Gänse mögen keine hohe Luftfeuchtigkeit.

Damit die Rentabilität der Investitionen hoch ist, werden solche Gänse zweimal am Tag gefüttert, nachts konsumieren sie deutlich mehr Futter als tagsüber.Sie werden regelmäßig auf die Weide gebracht und geben meist saftiges Futter, sowie Mais, Weizen, Futter, Würmer, Getreide und spezielle "Maische".

Ei Beschreibung

Die Eierproduktion solcher Vögel ist gering, sie überschreitet nicht 40 Stück pro Saison. Sie tragen nicht weniger als 30 Stück pro Jahr, während das Gewicht der Eier zwischen 150-200 g schwankt.Vormittags geben sie alle paar Tage ein Ei. Eine erfolgreiche Inkubation überschreitet nicht 60%, um diesen Wert zu erhöhen, werden die Eier in einen Inkubator gestellt.

Tula Gänse

Rasse Beschreibung

Dies ist eine alte Kampfrasse, die seit mehreren Jahrhunderten existiert. Genaue Daten über den Ursprung sind verloren. Es wird angenommen, dass sie im 17. Jahrhundert durch den besonderen Auftrag von wohlhabenden Kaufleuten gezüchtet wurden, die bereitwillig die Kämpfe der Wasservögel beobachteten. Die Rasse wurde durch Auswahl der aggressivsten und erfolgreichsten Kämpfer geschaffen. Dies sind starke Vögel mit guter Immunität.

Aussehen

Eine Besonderheit der Rasse ist ein kurzer Schnabel, je nach seiner Form, in die Vogelarten unterteilt sind drei Arten:

Rogany (die obere Linie des Schnabels ist konkav, und an der Basis wachsen konische knochige Formationen ähnlich den Hörnern);

Geradlinig (es besitzt einen Schnabel, nicht charakteristisch für eine Rasse, auch ohne Buckel);

Steilnase (Der Schnabel ist so gekrümmt, dass er eine durchgehende Linie mit dem Kopf bildet).

Sie haben alle äußeren Zeichen der kämpfenden Rasse: kurzer, starker und dicker Hals, mächtige breite Brust, der Körper kann als niedergeschlagen bezeichnet werden, weit gespreizte Beine sind kurz und stark. Die Farbe ist überwiegend tongrau oder weiß.

Rasse Mängel des Aussehens berücksichtigt werden:

orange Augenlider und rote Augen;

rötlicher orange Schnabel;

buckeliger Rücken;

klyuvny Brieftasche;

ein Paar Fettfalten am Bauch;

umgekehrte Flügel.

Verdienste

eine originelle Sportart, geschätzt von denen, die gerne Vogelkämpfe verfolgen;

Ausdauer und Krankheitsresistenz;

gut entwickelte Muskulatur;

sie sind leicht zu pflegen, sie sind bescheiden gegenüber Nahrung und Bedingungen;

hoher Geschmack von Fleisch, das gleichmäßig mit Fett gesättigt ist.

Nachteile

Die Hauptrasse "Nachteile" schließen ein:

niedrige Wachstumsrate (der Vogel reift erst im 2. Jahr);

relativ kleines Gewicht (sie sind selten schwerer als 8 Kilogramm, ihr Standardgewicht ist 5-6 Kilogramm);

kleine Eierproduktion (innerhalb von 25 Eiern pro Jahr);

komplexe Natur (sie kommen mit ihren Nachbarn im Vogelgarten kaum zurecht).

Produktivität

Experten bewerten die Rasse in Bezug auf die Verfügbarkeit von Kampfqualitäten. Fünfjährige und sechsjährige Vögel gelten als die stärksten. Vögel sollten nur mit Flügeln kämpfen können, Bisse am Kopf und an den Pfoten sind nicht erlaubt. Kämpfe dauern 20 oder 40 Minuten, Blutvergießen ist nicht erlaubt. Der Ringer unterstützt den Gastgeber und seine Lieblingsgänse.

Solche Gänse tolerieren Frost, gehen auf den Schnee und schwimmen in kalten Gewässern. Für ihren Anbau werden Weiden und Gewässer benötigt, zusätzlich werden sie mit Getreide gefüttert: Hafer, Mais und manchmal Weizen. Im Winter erhalten sie geriebene Karotten, Rüben (Halbzucker und Futter) und Kohlblätter.

Ei Beschreibung

Gans fürsorgliche Mütter, so dass Sie auf einen Brutkasten verzichten können. Sie beginnen Ende Februar, junge Weibchen etwas später. Sie tragen weiße Eier mit einem Gewicht von etwa 150 Gramm, die Legung besteht in der Regel aus 18 Eiern, aber nicht mehr als 12 Stück sind unter der Mutter, weil sie die geschlüpften Enten oder Eier zerquetschen kann.

Drei Wochen Babys sind sehr verletzlich, sie können nicht in die Kälte und den Tau entlassen werden.

Dänisch Legart

Rasse Beschreibung

Dies ist die beliebteste harte Rasse unter umsichtigen und pragmatischen Führungskräften.Die Ahnengänse nehmen sehr schnell zu, ein zwei Monate alter Junge wiegt etwa sechs Kilogramm.

Zur gleichen Zeit essen sie 20% weniger als andere Rassen. Die Diät der spektakulären Schönheiten ist meistens Kräuter, also haben Landwirte eine kleine Kosten, um sich zu ernähren. Gänse haben ein hohes Energiewachstum und Vitalität, sie werden selten krank und fühlen sich bei jedem Wetter gut.

Dies ist eine dänische Rasse, die auch für qualitativ hochwertige Daunen geschätzt wird. Experten sagen, dass Sie 11 monatliche Individuen kneifen und das Verfahren alle zwei Monate wiederholen können. Ungefähr 500 g ausgezeichneter Flusen werden pro Jahr gesammelt.

Darüber hinaus haben solche Gänse eine ruhige, wohltätige Veranlagung, sie widersprechen praktisch niemandem, selbst Kinder können sich um sie kümmern.

Aussehen

Die charakteristischen Merkmale der Rasse sind:

länglicher Körper einer tiefen Struktur;

schillernde weiße Farbe des Gefieders, ohne Schatten und Imprägnierungen;

Fettfalte am Bauch;

sie sind blauäugig;

Schnabel und Pfoten nur gelb;

charakteristischer langsamer und stattlicher Gang;

Goodwill und Appeasability.

Das sind schwere Vögel, Weibchen erreichen ein Gewicht von 7 kg und sind in der Regel nicht leichter als 5 kg.Und Männer wiegen oft ungefähr 8 kg.

Es ist wichtig zu bemerken, dass dies außergewöhnlich schöne Vögel sind, die durch weißes Gefieder geblendet werden (besonders nach dem Abwurf).

Verdienste

Unbestreitbare Vorteile der Rasse berücksichtigen:

stressfreie und kostengünstige Inhalte;

ausgezeichnetes Brüten von Jungvieh;

First-Class-Down;

hohe ästhetische Eigenschaften (sie schmücken jeden Hof);

ideal für kleine Gehöfte;

minimale Futterkosten (im Winter enthält ihre Diät nur 20% des teuren Getreides).

Nachteile

Zu den Schwächen der Rasse gehören: sehr niedrige Eierproduktion, Muttergans kann nicht mehr als 40 Eier pro Jahr legen;

niedrige Schlupfrate von Küken, es ist nur 60-65%;

Schwache Nachkommen, Gänse müssen sorgfältig und konstant gepflegt werden, sie müssen geimpft und täglich mit Vitaminmischungen ergänzt werden.

Produktivität

Damit die Nachkommen zahlreich gesund und stark sind, sollte der Vogel täglich etwa 2 kg frisches Gras und am Abend etwas Getreide oder Getreide als Ergänzungsfutter essen. Im Winter bekommen sie Heu und Topinambur, sie lieben dieses Wurzelgemüse sehr und stärken die Immunität der Vögel.In der kalten Jahreszeit wechseln sie zu drei Mahlzeiten und fügen Zuckerrüben und Karotten hinzu. Trinkwasser mit sauberem Süßwasser sollte zu jeder Jahreszeit verfügbar sein.

Vögel zeigen hohe Produktivitätsraten, erfordern jedoch keine besonderen Haftbedingungen und besondere Pflegemaßnahmen. Der Prozentsatz der Sterblichkeit solcher Vögel ist sehr gering, das junge Wachstum wächst schnell, in kurzer Zeit nimmt das Schlachtgewicht zu.

Der Ganter ist 270 Tage nach der Geburt bereit, sich zu paaren, die Gans ist drei Wochen früher. Sie legen Eier im April.

Ei Beschreibung

In der Regel nicht weniger als 30 Eier, die maximale Anzahl - 40 Eier. Bei den Gänsen ist der Inkubationsinstinkt sehr schwach, deshalb verwenden die Landwirte oft Brutkästen, trotzdem ist die Überlebensrate der Jungtiere hoch, sie wachsen schnell und schnell wieder.

Sieh dir das Video an: Die 10 Besten Enten- und Gäserassen für Selbstversorger - Gänsezucht, Entenrassen, Geflügelrasse (Dezember 2019).