Nützliche Eigenschaften und Verwendung von Vogelkirsche

Für viele von uns ist die Vogelkirsche ein schöner Baum oder Strauch, der jeden Frühling mit attraktiven und köstlich riechenden Blütenständen von Quasten erfreut. Aber auch diese Pflanze ist in der traditionellen Medizin sehr verbreitet, obwohl es, bevor man auf die Behandlung für sie zurückgreift, wert ist zu wissen, dass die Vogelkirsche sowohl nützliche Eigenschaften als auch Kontraindikationen hat.

  • Vogelkirsche Nährwert
  • Der Gebrauch der Vogelkirsche in der Medizin
    • Nützliche Eigenschaften von Kirschobst
    • Nützliche Eigenschaften von Blättern und Blüten der Vogelkirsche
    • Nützliche Eigenschaften der Vogelkirschrinde
  • Die Verwendung von Vogelkirsche in der Kosmetik
  • Die Verwendung von Vogelkirsche beim Kochen
  • Ernte und Lagerung von Kirschobst
  • Kontraindikationen für die Verwendung von Vogelkirsche

Vogelkirsche Nährwert

Vogelkirsche kann IPOLZU bringen, und schädigt die menschliche Gesundheit, die die Mehrkomponentenzusammensetzung dieser Pflanze beeinflusst. Es enthält neben ätherischen Ölen auch eine Vielzahl von Polysacchariden (Zellulose, Stärke), Gerbstoffe (bei Durchfall), Flavonoide (wirkt antibakteriell, starke Antioxidantien) und Vitamin C.

Vogelkirsche hat auch eine große Auswahl an organischen Säuren,sie zusammen mit Nahrung zu erhalten, hilft, die Säure-Base-Umgebung des menschlichen Körpers zu normalisieren. Es ist auch erwähnenswert seine regelmäßige Anwendung trägt zur diuretischen und choleretischen Wirkung bei.

Es lohnt sich, auf die Kalorie Kirsche zu achten, die 100,8 Kcal pro 100 g Produkt entspricht. So sind die Beeren der Vogelkirsche trotz der medizinischen Wirkung nicht in der Lage, das Gewicht zu beeinflussen. Die Menge an Kohlenhydraten in ihnen ist ebenfalls klein - nur 16,8 g und Proteine ​​- 8,4 g.

Es ist wichtig! Der Kaloriengehalt der Früchte der Vogelkirsche steigt nur bei Verwendung in getrockneter Form an. Frische Beeren haben fast keine Kalorien, was sie deutlich von allen anderen Früchten unterscheidet.

Der Gebrauch der Vogelkirsche in der Medizin

Die Frage zu beantworten, was der Vogelkirsche hilft, ist nicht so einfach, weil diese Pflanze in der traditionellen und traditionellen Medizin sehr weit verbreitet ist. Gleichzeitig können nicht nur Früchte Früchte tragen, sondern auch Blätter, Blüten und sogar korrekt gesammelte Rinde.

Nützliche Eigenschaften von Kirschobst

Die medizinischen Eigenschaften von Kirschobst decken ein ziemlich großes Spektrum von Krankheiten ab. Ihre regelmäßige Anwendung verbessert den Zustand der Magenwände und verhindert dadurch die Wahrscheinlichkeit, dass Gastritis und Geschwüre auftreten. Aber die Abkochungen der Beeren werden für Erkältungen und sogar Malaria verwendet. Die Wirksamkeit einer solchen Abkochung ist auch bei Rheuma bemerkbar.

Direkt am Saft der Beeren werden oft eitrige Wunden behandelt, denen herkömmliche Medikamente nicht gewachsen sind. Neben der heilenden Wirkung hilft der Saft in den ersten Behandlungsphasen, den Entzündungsprozess zu bewältigen und stoppt ihn.

Wissen Sie?Gemäß der Baumschule der Vogelkirsche werden sie eine süße schwarze kugelförmige Steinfrucht genannt. Es lohnt sich, ihre Sammlung nicht früher als am Ende des Sommers, in den ersten Septemberwochen, zu beginnen.
Vogelkirsche Beeren haben eine gute Wirkung auf den Körper während einer Magenverstimmung, sie normalisieren den Darm. Sie sättigen den Körper auch mit nützlichen Vitaminen und erhöhen dadurch deutlich seine Immunität. Sie helfen sogar bei Entzündungen der Schleimhäute der Augen.

Nützliche Eigenschaften von Blättern und Blüten der Vogelkirsche

Die Verwendung von Kirschblättern ist noch weiter verbreitet als die Verwendung seiner Früchte. Insbesondere helfen sie auch bei Durchfall.Es ist sehr nützlich, sie in Verbindung mit hoher Sättigung von Vitaminen (einschließlich Vitamin C) zu verwenden, was hilft, sogar mit ernsten Stadien von Beriberi zu kämpfen.

Kirschblatt-Infusionen sind nützlich für Husten, Bronchitis und sogar zur Behandlung von Tuberkulose. Gefundene Blätter und äußerliche Anwendung - bei der Bildung von eitrigen Wunden oder Furunkeln an den entzündeten Stellen empfiehlt es sich, einfach die Blätter aufzutragen oder den Saft aus ihnen zu schmieren. Die Infusion von Blättern hilft bei Karies und Stomatitis, für die es täglich zum Spülen des Mundes verwendet werden sollte.

Medizinische Eigenschaften von Kirschblüten sind in der Medizin besonders wertvoll, da sie Entzündungen reduzieren und die Körpertemperatur senken können. Antimikrobielle Wirkstoffe werden aus Blüten sowie Lotionen für entzündete Schleimhäute hergestellt. Infusionen von Blumen können sogar den Körper als Schmerzmittel beeinflussen, so dass sie für Rheuma und Gicht verwendet werden.

Wissen Sie? Zuvor wurden Kirschblüten als Verhütungsmittel verwendet, jedoch raten Ärzte aufgrund einer Vielzahl von Kontraindikationen davon ab, eine Schwangerschaft zu verhindern.

Nützliche Eigenschaften der Vogelkirschrinde

Die heilenden Eigenschaften der Vogelkirschrinde sind am kontroversesten, da sie unter bestimmten Bedingungen Blausäure produzieren können, eine für den menschlichen Körper giftige Substanz. Trotzdem werden Tinkturen aus der Rinde der Vogelkirsche als ausgezeichnete Diaphoretika bei Erkältungen eingesetzt, wodurch Sie auch die Körpertemperatur schnell normalisieren können.

Vogelkirsche hat eine diuretische Eigenschaft und wird auch zur Behandlung von Rheuma (wie alle anderen Teile dieser Pflanze) verwendet. Reiben der Kopfhaut mit Rinde Infusion hilft gegen Parasiten wie Läuse.

Es ist wichtig! Mit der integrierten Verwendung von Vogelkirsche als prophylaktische Mittel wird eine beruhigende Wirkung auf das Nervensystem festgestellt, sowie eine Verbesserung des Zustandes der Kapillaren, deren Wände verstärkt sind.

Die Verwendung von Vogelkirsche in der Kosmetik

In der Kosmetik wird Vogelkirsche nicht weniger intensiv als in der Medizin verwendet. Besonders gelungene chemische Zusammensetzung der Früchte der Vogelkirsche hilft bei Akne. Zu diesem Zweck wird empfohlen, den Saft aus den Beeren zu quetschen und das Gesicht regelmäßig damit abzuwischen.

Aber hilft Vogelkirsche mit komplexeren Hautkrankheiten, wie zB verschiedene Dermatitis. Um dies zu tun, wird dreimal täglich, 30 Minuten vor einer Mahlzeit, ein Drittel eines Glases Infusion aus der Vogelkirschrinde genommen. Es wird wie folgt hergestellt: 10 g Baumrinde werden mit einem Glas kochendem Wasser gegossen und eine halbe Stunde lang auf dem Wasserdampf gehalten. Danach wird die resultierende Infusion filtriert und auf das ursprüngliche Flüssigkeitsvolumen verdünnt. Gegen Sonnenbrand hilft viertägige Infusion von einem Esslöffel Kirschenblüten in 100 ml Wodka. Infusion einfach Problembereiche abwischen.

Seit kurzem sind Vogelkirschenblüten auch ein hervorragendes Allheilmittel gegen trockene Haut und das Auftreten von Falten. Um einen solchen Zustand zu verhindern, wird empfohlen, den Extrakt von den Blüten der Pflanze zu waschen, die zuerst für eine halbe Stunde gekocht werden müssen (1 Tasse Löffel benötigt 1 Tasse kochendes Wasser).

Die Verwendung von Vogelkirsche beim Kochen

Die reiche chemische Zusammensetzung der Vogelkirsche ermöglicht die Verwendung dieser Pflanze als eine der Komponenten von Gerichten. Insbesondere beim Kochen werden am häufigsten seine Früchte verwendet, aus denen Kompotte, alkoholische Getränke, Füllungen für Pasteten, Marmeladen, Kissel und sogar Kwas zubereitet werden. Zur gleichen Zeit sind sowohl frische als auch getrocknete Beeren hervorragend zum Kochen geeignet. Trockene Vogelkirsche wird oft zu einem pulverigen Zustand gemahlen, der es anschließend ermöglicht, sie zu Weizenmehl hinzuzufügen und aromatisierte Kuchen zu backen.

Es ist wichtig! Beim Kochen von Speisen aus der Frucht der Vogelkirsche wird empfohlen, sie zu blanchieren und durch ein Sieb zu passieren. Diese einfache Operation wird Gruben beseitigen, die den Geschmack des Gerichts verderben können.
Nützliche und duftende frische Blätter der Vogelkirsche werden gewöhnlich als Bestandteil von Salaten gefunden, in denen Blätter sowohl frisch als auch gefroren hinzugefügt werden können. Es gibt Rezepte zum Kochen Kuchen aus den Blättern der Vogelkirsche.

Ernte und Lagerung von Kirschobst

Aufgrund der großen Anzahl der medizinischen Eigenschaften der Kirschfrucht, sowie ihrer Blätter und Rinde, wird diese Pflanze empfohlen, rechtzeitig geerntet und für den Winter geerntet zu werden. Die Kirschblüten werden direkt zu Beginn der Blütezeit gepflückt, wenn sich alle Blüten am Blütenstand vollständig geöffnet haben. Es ist wichtig, nicht alle Pinsel mit Blumen abzureißen, sondern wie man sie an einem Baum oder Busch ausdünnt, damit man später auf die Früchte warten kann. Getrocknete Blumen an einem Ort vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt.

Wie bei den Beeren der Vogelkirsche sollten sie in dem Stadium begonnen werden, wenn sie voll reif sind, das heißt, sie verlieren ihre ursprüngliche Herbheit und werden süßer. Es ist notwendig, Früchte zusammen mit dem Stiel zu pflücken und im gleichen Zustand in einem warmen Ofen zu trocknen, wobei die Temperatur allmählich von 40 auf 60 ° C erhöht wird. Nach dem vollständigen Trocknen können die Beeren von den Stielen entfernt und in einen Glasbehälter gegeben werden, der fest verschlossen (aber nicht aufgerollt!) Sein sollte.

In diesem Zustand kann die Frucht der Vogelkirsche für 2 Jahre gelagert werden, ohne ihre wohltuenden Eigenschaften zu verlieren. Trockene Beeren werden für die Zubereitung von Kompotten, Gelee, Fruchtgetränken und sogar Gelee verwendet.

Es ist wichtig! Kirschblätter können auch gesammelt und gelagert werden, was im Frühsommer empfohlen wird. Zum Trocknen werden die Blätter an einer gut schattierten Stelle in einer Schicht angeordnet und periodisch umgedreht. Getrocknete Produkte werden etwa 1 Jahr gelagert, aber dafür müssen sie in Leinenbeutel gelegt werden. Wenn Sie die Rinde vorbereiten wollen, dann muss diese Prozedur im zeitigen Frühjahr in Angriff genommen werden, bevor der Baum zu sappen beginnt. Getrocknete Rinde gelagert bis zu 5 Jahren.

Kontraindikationen für die Verwendung von Vogelkirsche

Vogelkirsche kann nicht nur Vorteile bringen, sondern auch gesundheitsschädlich sein, vor allem, wenn Sie die Proportionen für die Herstellung von Drogen nicht berücksichtigen, und achten Sie auch nicht auf eine Reihe von Kontraindikationen. Schließlich gilt die Vogelkirsche als eine bedingt giftige Pflanze, die mit dem Vorhandensein von Amygdalin in der Zusammensetzung seiner Früchte, Rinde und Blätter verbunden ist, die bei der Zersetzung in Blausäure umgewandelt wird. In dieser Hinsicht ist es bei der Herstellung von medizinischen Extrakten der Früchte der Vogelkirsche wichtig, sie vollständig zu verwenden, nicht zu mahlen.

Der Konsum von zu viel Kirschbeeren kann Verstopfung verursachen. Aus diesem Grund ist nicht nur die Verwendung von Vogelkirsche für schwangere Frauen verboten. Wir haben bereits oben erwähnt, dass die Vogelkirsche den weiblichen Körper als Verhütungsmittel beeinflussen kann.

Wissen Sie? Der Ort, an dem die Vogelkirsche wächst, gilt als sehr sauber, da die Dämpfe des blühenden Baumes die Luft von Keimen reinigen können. Es ist jedoch nicht empfehlenswert, große Blumensträuße zu Hause zu halten, da sich der Kopf durch die Wirkung ätherischer Öle drehen kann.
So lohnt es sich ab dem frühesten Frühling, den Vogelkirschenbaum und seine Zubereitung als Medizin zu sammeln.Achten Sie jedoch bei der Zubereitung von Drogen und Speisen besonders darauf, dass die Vogelkirsche den Körper vergiften kann.